Ketil Bjoernstad Der Tanz des Lebens

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tanz des Lebens“ von Ketil Bjoernstad

"Es war fast ein Schock für ihn, sich vorzustellen, daß diese junge Frau auf Skiern durch die Luft sausen konnte, mit weit über hundert Stundenkilometern. Es war ein Schock für ihn, daß sie die Freundin des schmächtigen, unbeholfenen Paul war." Am Weihnachtsabend 1998 nimmt die Katastrophe in Ludvig Hassels Leben ihren Anfang. Denn die Frau, die junge Skifliegerin Anja Vikersund, ist die neue Freundin seines Sohnes. Hassel aber glaubt, mit ihr ein neues Leben beginnen zu können.§Dabei hat er, vor einigen Jahren geschieden, bereits eine Geliebte, eine junge Frau, die ihn besser kennt als jeder andere. Nur sie weiß von dem Gefühl der Ohnmacht, das diesen selbstgerechten über alles und jeden urteilenden Mann, längst bestimmt. Nur sie kennt seine Furcht vor dem Altwerden, vor immer neuen Demütigungen, davor, an der Nationalgalerie, wo er als Hauptkustos tätig ist, nur mehr ein "lebes Gespenst" zu sein. Hassel versucht sich der ehrgeizigen Anja zu nähern, doch e r verkennt die Situation völlig: Was an einem gemeinsamen Weihnachtsab der Familie begann, endet mit einem Mord. Der Tanz des Lebens aber ist nicht nur ein Kriminalroman, er ist auch eine Abrechnung mit der Gesellschaft und ihrer Moral. Ketil Bjoernstad erzählt das Geschehen um Ludvig Hassel ganz aus der Sicht seiner Hauptfigur, in der Sprache und im Tonfall eines Mannes, der bemüht ist, die abgründige Seite seines Gefühlslebens hinter einer Maske von Wohlanständigkeit zu verbergen. Die Gefühle, Erinnerungen, Reflexionen und unmittelbaren Reaktionen Hassels, die Bjoernstad in diesem rasant und teilweise geradezu atemlos erzählten Roman schildert, legen die psychischen Mechanismen einer in ihrem Ehrgeiz gescheiterten und gehemmt-aggressiven Persönlichkeit offen.§§ (Quelle:'Fester Einband/27.02.2002')

Stöbern in Romane

Frau Einstein

hochinteressant

EOS

Mein Herz in zwei Welten

Der dritte Teil übertrifft meine Erwartungen. Ich habe mit Louisa geheult.

Kleine1984

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Finale der Freundschaftssaga

Jonas1704

Nackt über Berlin

Skurril und schräg!

baerin

Wie die Stille unter Wasser

Berührend, ergreifend, fesselnd...

SandysBunteBuecherwelt

Das Fell des Bären

Poetische, tiefgründige Novelle

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks