Kevin Bales

 4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor*in von Die neue Sklaverei, Moderne Sklaverei und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kevin Bales

Cover des Buches Moderne Sklaverei (ISBN: 9783836925907)

Moderne Sklaverei

 (2)
Erschienen am 27.08.2008
Cover des Buches Blood and Earth (ISBN: B01FIXHBAA)

Blood and Earth

 (1)
Erschienen am 19.01.2016

Neue Rezensionen zu Kevin Bales

Cover des Buches Moderne Sklaverei (ISBN: 9783836925907)
Jorokas avatar

Rezension zu "Moderne Sklaverei" von Kevin Bales

Eines von vielem was falsch läuft auf dieser unserer Welt.
Jorokavor 10 Monaten

Sklaverei und Menschenhandel gibt es seit Menschengedenken. Doch überraschend ist, dass auch heute noch geschätzte 27 Millionen Menschen, mit Schwerpunkten in Asien (v.a. auch Indien), Lateinamerika, Nahost und Nordafrika von Schuldknechtschaft, Zwangsarbeit und Menschenhandel betroffen sind. Aber auch in quasi allen reichen Industrieländern halten sich Menschen in sklavenähnlichen Zustand auf, meist im Rahmen von Prostitution, aber auch als "Hausangestellte".


Es gab zahlenmäßig in der Geschichte noch nie so viele versklavte Menschen wie heute (aber prozentual zum Anteil an der Gesamtweltbevölkerung auch noch nie so wenige).


Der Preis pro Sklave ist in der Neuzeit deutlich gefallen. So steht der "Werterhalt" nicht mehr im Vordergrund. Ein versklavter Mensch ist so zu einem "Wegwerfgut" geworden.


Das Buch bietet einen Rückblick auf die Geschichte der Sklaverei. Die verschiedenen Formen der heutigen Sklaverei und ihre Auswirkungen werden beschrieben. Anhand der Länder Japan, Brasilien, Mauretanien, VAE, Indien und USA werden beispielhaft die verschiedenen Bedingungen und Ausprägungen beschrieben.


Sklaverei ist auch ein Problem der Globalisierung. Es besteht ein Zusammenhang mit der Armut der hochverschuldeten Länder und dem Grad der Versklavung ihrer Bevölkerung.


Am Ende noch ein hoffnungsvoller Ausblick "Wie wir die Sklaverei beenden".


Scheint mir ein gut recherchiertes Buch, auf ziemlich aktuellen Stand (Zahlen meist ca. 2005/2006) zu sein. Wenn man sich mit dem Thema beschäftigen möchte, bietet das Buch einen guten Einblick und Überblick auf ca. 130 Seiten.



Cover des Buches Blood and Earth (ISBN: B01FIXHBAA)
Tasmetus avatar

Rezension zu "Blood and Earth" von Kevin Bales

Bales überzeugt mit Sprache und gleichsam interessanten & grausamen Fakten und Zusammenhängen
Tasmetuvor 7 Jahren

[Kurzrezension]

Ich wünschte wirklich, ein deutscher Verlag würde das übersetzen. Bales schreibt so fantastisch und bildgewaltig und überzeugt nicht nur mit Sprache, sondern auch mit Fakten. Er stellt die unglaublich interessante und beängstigende Verbindung zwischen Menschenhandel und Umweltzerstörung her und rüttelt wach, ohne einen vollkommen zu überfordern.
Große Empfehlung - vor allem wer hier ein top aktuelles Buch sucht, was auch Bezug auf Deutschland nimmt, findet hier, was er sucht.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Kevin Bales?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks