Kevin Bean Republican Voices

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Republican Voices“ von Kevin Bean

Sechs ehemalige Mitglieder der republikanischen Guerilla stellen ausführlich dar, wie es vor allem die gesellschaftlichen Bedingungen in dem 'Protestant State for Protestant people' waren, die sie zu republikanischen Aktivisten werden ließen. Der Krieg der Irisch-Republikanischen Armee ist vorbei. Die Debatte darüber, warum seit Ende der 1960er Jahre innerhalb von kurzer Zeit die älteste Guerilla der Welt von einer schlecht ausgerüsteten Organisation mit einigen Dutzend hauptsächlich republikanischen Veteranen hin zu einer der am meisten gefürchteten und effektivsten Untergrund-Armeen der modernen Zeit transformierte, noch nicht. Bei diesem Buch handelt es sich um einen republikanischen „Narrativ“, um ein Projekt von „Oral History“, um „Geschichte von unten“: Der Nordirlandkonflikt wird aus der Perspektive derjenigen erzählt, die dreißig Jahre lang mit der Waffe in der Hand gegen den britischen Staat in Nordirland gekämpft haben, den Volunteers der IRA Sechs ehemalige Mitglieder der republikanischen Guerilla stellen ausführlich dar, wie es vor allem die gesellschaftlichen Bedingungen in dem „Protestant State for Protestant people“ waren, die sie zu republikanischen Aktivisten werden ließen. Im weiteren Verlauf werden die unterschiedlichen Etappen des republikanischen Kampfes behandelt und dabei innerrepublikanische Kontroversen gerade auch im Hinblick auf den Friedensprozess in den 1990er Jahren nicht ausgeblendet.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Republican Voices" von Kevin Bean

    Republican Voices
    bahe

    bahe

    16. February 2009 um 20:11

    Sechs ehemalige Mitglieder der Provisional IRA schildern in Gesprächen ihren Werdegang. Sie beschreiben die gesellschaftlichen Umstände, die sie fast zwangsläufig in die IRA trieben. Sie sprechen über den Kampf gegen die Protestanten, die internen Auseinandersetzungen und die Spaltung der IRA, aber auch über die heutige politische Entwicklung. Zu den Befragten gehören u. a. Tommy McKearney, einer der Gründer der Zeitschrift "The other View", an der Repulikanern und Loyalisten gemeinsam arbeiten, Brendan Hughes, der Initiatior des ersten Hungerstreiks 1980 war und Anthony McIntyre, der heute als Gegner von Sinn Fein gilt. Bedrückend waren für mich vor allem die Beschreibungen, wie selbstverständlich der Schritt hin zur IRA für die damals Jugendlichen war. Zitat McIntyre: "Schon als Teenager wächst du mit dem Gedanken auf, dass du zur IRA gehen wirst, sobald du alt genug dafür bist."

    Mehr