Kevin Hearne Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(14)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt“ von Kevin Hearne

Nach zwölf Jahren geheimer Druidenausbildung ist es endlich soweit. Atticus O’Sullivan kann seine Auszubildende Granuile an die Erde binden. Auf diese Weise würde die Anzahl der Druiden auf der Welt auf einen Schlag verdoppelt werden. Unglücklicherweise fliegt auf dem Höhepunkt des Rituals Atticus' Tarnung auf.

Nachdem er sich nicht länger verstecken kann, bleibt Atticus keine andere Wahl, als mit seinem treuen Wolfshund Oberon und Granuile an den Fuß des Olymps zu reisen. Dort hat allerdings der römische Gott Bacchus geschworen, Rache an ihm zu nehmen. Damit ist er aber nicht der Einzige. Er muss sich hinter einem alten Vampir und einer Horde dunkler Elben anstellen, bei denen die Ermordung von Atticus ganz oben auf der Prioritätenliste steht.

eine hervorragende Fortsetzung der Serie, wieder einmal voller Witz aber auch spannung

— Sternchenschnuppe

Etwas schwächer als die Vorgänger ...

— daniel_bauerfeld

Trotz dem Vom-Regen-in-die-Traufe-Prinzip immer noch motivierend wie im ersten Band. Vielleicht sogar noch mehr!

— Hackuchan

Bisher der beste Teil der Reihe. Intelligenter Wortwitz und ein sarkastischer Hauptprotagonist: Herrlich!

— Nespavanje

Sehr spannend zu lesen, aber nicht mehr so erfrischend wie die vorhergehenden Bände. Trotzdem sehr zu empfehlen!

— shavachan

Ein himmliches Lesevergnügen mit viel Situationskomik und noch mehr Action

— Flaventus

Einfach großartig! Ich habe herzlich gelacht!

— nickypaula

Geistreich, humorvoll und voller Action.

— weinlachgummi

Kanns kaum erwarten

— alphaomegaedmailde

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Druidenausbildung à la Atticus

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    Nespavanje

    17. April 2017 um 11:16

    Es sind 12 Jahre vergangen, seit dem Atticus O'Sullivan, mithilfe des Tricksergottes Coyote, seinen Tod vorgetäuscht hat. 12 Jahre lang konnte er Granuile zur Druidin ausbilden, allerdings fehlt noch ein eine entscheidender Umstand: Sie muss noch an die Erde gebunden werden. Bevor es allerdings soweit kommt, fliegt der Schwindel auf und der eine oder andere Feind steht bereit um den zweitausend Jahre alten Druiden doch noch umzubringen. Es liegt wahrscheinlich an den großen Ideenreichtum und an der Vielzahl übernatürlicher Wesen, die der Autor in diese Reihe einbaut, dass mir diese Reihe und besonders auch dieser Teil der Reihe - Erwischt - so gut gefallen. Ein gewissen Faible für mythologischen Geschichten tut wohl einiges bei. Atticus ist ein sehr sympathischer Charakter: er ist humorvoll und klug, und trotz seiner großen Macht, blickt er ohne Arroganz auf seine Mitmenschen. Mit seinem sprechendem Hund Oberon hat er einen wunderbaren Sidekick und mit Granuile vervollständigt sich nun dieses magische Trio infernale. Insgesamt sollen es wohl 9 Teile werden und mir tut es jetzt schon leid, wenn diese Reihe fertig erzählt ist. Hoffentlich schreibt Kevin Hearne an dieser Geschichte weiter: Ich könnte mir gut ein Sequel vorstellen, in dem vielleicht erzählt wird, wie Atticus zum Druiden wurde. Wer sich für Fantasyromane mit einem guten Schuss Mythologie begeistern kann, dem empfehle ich die Romane von Neil Gaiman und von seinen Werken besonders - American Gods.

    Mehr
  • lohnende Fortsetzung

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    Sandra1978

    12. January 2017 um 17:20

    Inhalt Und wir machen einen kleinen Zeitsprung in der Reihe: Es sind knapp 12 Jahre vergangen. Atticus hat die Ausbildung seiner Schülerin Granuaile fast abgeschlossen und muss sie jetzt noch an die Erde binden. Das erfordert allerdings mehrere Monate Ungestörtheit, und die wollen sich einfach nicht einstellen: Die Götter des Olymp funken dazwischen und blockieren fast alle möglichen Verbindungen zur Feenwelt. Nur am Fuß des Olymp steht noch eine Verbindung, doch da will Atticus nicht unbedingt hin, nachdem er durch das Massaker unter den Asen für einige Veränderung gesorgt hat. Doch da ein noch größeres Übel droht (ein etwas wahnsinnig gewordener Loki macht die Gefilde unsicher und eine größenwahnsinnige Hel ist auch noch unterwegs), schließen die Götter, die eigentlich Atticus' Tod wollen, einen Waffenstillstand mit ihm,damit er helfen kann, Hel und ihre Söldner zu besiegen.  Allerdings ist der Friede nur von kurzer Dauer... Beurteilung  Ja, so langsam hat es mir diese Reihe wirklich angetan. Eigentlich bin ich kein großer Freund von der Veralberung achtenswerter Mythen, aber trotz aller sehr gelungener Komik gelingt es dem Autor Kevin Hearne irgendwie, seine Geschichte nicht ins Lächerliche abdriften zu lassen, sondern dem Leser dennoch seine Liebe zu den alten Mythen und Göttern bewahren zu lassen - er lässt sie einfach nur menschlich erscheinen, mit all ihren Schwächen und Stärken, die auch die alten Götter haben. Was mir sehr Gefallen hat war der hier aufgegriffene Gedanke, dass ein Gott immer nur so stark ist wie der Glaube an ihn oder sie. Wenn niemand mehr glaubt, kann der Gott auch nichts bewerkstelligen.  Frischer Wind kommt natürlich durch Granuaile in die Geschichte, so dass es uns ganz sicher nicht langweilig wird, und auch der liebe Hund Oberon mit seinem herrlich fleischlastigen Verstand und Humor kommt hier natürlich nicht zu kurz. Nicht zu vergessen die allerliebsten Elementare, deren Sprechweise ich ja so unglaublich goldig dargestellt finde, die sind einfach nur zu putzig, ich könnte sie einfach hernehmen und knuddeln :-) Es ist daher immer noch ein großes Vergnügen, in die Welt des Druiden Atticus abzutauchen, und schon im April 2017 dürfen wir uns auf Band 6 "Gejagt" freuen, dem ich jetzt schon entgegenfiebere.  Kurzum: Ein moderner Druide, ein locker-lässiger Schreibstil, ein wahnsinnig intelligenter Humor, und kein Gott oder mythisches Wesen, das nicht mit einbezogen oder aufs Korn genommen wird - diese Reihe MUSS man einfach mitnehmen, und auch dieser 5. Band bekommt von mir selbstverständlich wieder die volle Punktzahl - 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Hörbuchrezension

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    Letanna

    13. December 2016 um 17:57

    Endlich ist es soweit, nach 12 Jahren der Ausbildung kann Atticus seine Auszubildende Granuile an die Erde binden. Leider muss er  dafür seine Tarnung lüftet, nur leider sind immer noch diverse Götter hinter im her. Die beiden machen sich auf dem Weg zum Olymp, um dort das Ritual durchzuführen, aber auch droht für die beiden wieder Gefahr. Schafft Atticus es, Granuile an die Erde zu binden?Wieder einmal konnte mich der Autor mit seinen Abenteuern über den Druiden Atticus O’Sullivan völlig überzeugen. Im 5. Teil stehen vor allem Atticus Auszubildende Granuile und deren Bindung an die Erde im Mittelpunkt der Handlung. Dieses Mal macht der Autor einen Sprung in der Zeit von 12 Jahren, was ich sehr interessant fand. Nachdem er im 4. Teil bei der Ermordung Thors beteiligt war, sind so ziemlich alle Götter hinter ihm her. Er hat sich jetzt 12 Jahre versteckt, gemeinsam mit Granuile und hat diese ausgebildet. Jetzt wo er wieder aus der Versenkung aufgetaucht sind, geht die Jadg auf ihn weiter. Das ganze hat der Autor wieder sehr fantastisch und spannend umgesetzt undkonnte mich von der 1. Seite an fesseln. Zwischenmenschlich tut sich dieses Mal auch einiges, aber das war ja bereits in Teil 4 absehbar. Am Schluss gibt es noch eine Kurzgeschichte, die zwischen Teil 4 und 5 spielt. Es wäre besser gewesen, diese Geschichte vor Teil 5 zu hören, den zeitlich spielt sie 6 Jahre nach Teil 4 und 6 Jahre vor Teil 5. Leider habe ich das vorher nicht gewusst.Der 5. Teil endet übrigens mit einem miesen Cliffhanger und ich freue mich schon sehr auf den 6. Teil. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Ein himmliches Lesevergnügen mit viel Situationskomik und noch mehr Action

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    Flaventus

    26. November 2016 um 16:19

    Ragnarök steht für das Ende der Welt in der nordischen Mythologie. Thor spielt eine zentrale Rolle, soll er doch die Midgardschlange erschlagen, bevor ihr Gift ihm den Garaus macht. Nun verhält es sich so, dass Thor gar nicht mehr existiert. Ein neues Schicksal muss demzufolge seinen Lauf nehmen.So sieht zumindest die Welt aus, die Kevin Hearne geschaffen hat und in der Atticus O’Sullivan als Eisendruide seine Abenteuer erlebt. Da dieses Buch nur im Gesamtkontext der vollständigen Reihe zu verstehen ist, verzichte ich auf weitere Ausführung, sondern verweise auf die vier vorhergehenden Bände, die man gelesen haben sollte, bevor man sich diesem Werk widmet.Ich habe mir sicherlich keine Freunde bei den Anhängern der "Chronik des Eisernen Druiden" gemacht, als ich Oberon als Witzfigur bezeichnet hatte, zu der er im dritten Band mutiert ist. In diesem Band nimmt der Wolfshund zwar weiterhin eine zentrale Rolle ein, wenn nicht sogar eine wichtigere als in allen anderen Bänden, aber er ist bei weitem nicht mehr so albern. In Erwischt sprudelt Oberon wieder mit so viel Witz, wie ich es von den ersten beiden Bänden gewohnt war.Die dritte im Bunde ist Granuile, die nach zwölfjähriger Ausbildung als neue Druidin an die Erde gebunden werden soll. Damit startet dieses Buch, wobei es schon fast unglaubwürdig klingt, dass Atticus 12 Jahre lang auf der Erde wandeln kann, ohne von irgendwem verfolgt zu werden, auch wenn viele glauben, dass er nicht mehr unter den Lebenden weilt. Viel Mythologie Wie in den Büchern zuvor tritt Atticus zwar als mächtiger Druide auf, schwebt in seinen Konflikten wie gehabt immer auf der Schwelle des Todes. Schuld daran sind nun Bacchus und Faunus, zwei Götter aus der griechischen und römischen Mythologie. Diese Götter sind im Gegensatz zu den Göttern aus der nordischen Mythologie tatsächlich unsterblich. Warum in dieser geschaffenen Welt manche übernatürlichen Wesenheiten unsterblich sind und andere nicht, bleibt ein Rätsel, tut der Geschichte aber auch keinen Abbruch.Neben den nordischen, römischen und griechischen Göttern kommen neben altbekannten Charaktergruppen wie zum Beispiel den Vampiren neue hinzu, die bisher gar nicht oder nur am Rande eine Rolle gespielt haben. Die wichtigsten sind sicherlich die Dunkelelfen und die Zwerge, die mit viel Witz und noch mehr Action in die Geschichte eingewoben wurden.Und das ist es dann auch, weshalb dieses Buch wieder so lesenswert ist, nachdem die letzten beiden Bände in meinen Augen etwas geschwächelt haben. In diesem Buch gibt es keine albernen und vollkommen übertriebenen Witze, sondern wieder echte Situationskomik, die den Leser ein Lächeln oder gar Lachen auf die Lippen zaubern kann. Zusätzlich gibt es wieder sehr viel Action bis hin zu epischen Schlachten, die einfach nur danach schreien verfilmt werden zu wollen. Offene Fragen Dieses Buch ist als fünfter Band Bestandteil einer Serie. Für den sechsten Band "Gejagt" gibt es sogar schon ein (geplantes) Veröffentlichungsdatum: Den 08. April 2017 sollten sich alle Fans der Serie im Kalender markieren. Dies hat allerdings zur Folge, dass der Epilog mit einem Cliffhanger endet. Die Hauptgeschichte ist zwar in sich abgeschlossen (und endet mit einer fulminanten Schlacht), aber wieder steckt Atticus in erheblichen Schwierigkeiten.Auch andere Fragen, die in diesem Band aufgetaucht sind, werden nicht abschließend beantwortet. Klar, das macht natürlich Lust auf den sechsten Band, hinterlässt aber auch ein leicht fades Gefühl.Obwohl ich eine kleine Einschränkung machen muss. Zum Ende des Buchs gibt es eine Kurzgeschichte, die genau zwischen den Teilen 4 und 5 spielt. Mir erschließt sich allerdings nicht so recht, warum diese Geschichte entkoppelt und nicht in den Hauptstrang integriert wurde.Diese Kurzgeschichte handelt von einem Treffen der Morrigan mit Atticus, Odin und Frigg, auf das sich in der Haupthandlung bezogen wird. Auch hier geht es um Ragnarök und Atticus Taten der Vergangenheit, die ihn jetzt wieder einholen.Wie gesagt, ich hätte es stimmiger gefunden, wäre diese Kurzgeschichte in der Haupthandlung integriert gewesen. Fazit Markierten die letzten beiden Bände der Serie qualitativ in meinen Augen eher ein Tiefpunkt, schließt dieser Band wieder zu den ersten beiden Teilen auf. Es ist einfach ein himmliches Lesevergnügen, wenn man mit der Situationskomik der drei Hauptakteure konfrontiert wird. Die Action wurde in diesem Band wieder deutlich glaubwürdiger eingefügt.Diese Reihe ist so aufgebaut, dass man zwingend alle Teile lesen muss, um ein Gesamtverständnis für die Geschichte zu entwickeln. Im englischen Original sind insgesamt acht Teile erschienen, wobei Hearne an einem neunten und angeblich abschließendem Band der Serie arbeitet.Diese Rezension ist auch auf meinem Bücherblog erschienen.Weitere Bücher dieser Reihe:  Gehetzt: Die Chronik des Eisernen Druiden 1 ✦✦✦✦✦Verhext: Die Chronik des Eisernen Druiden 2 ✦✦✦✦✦ Gehämmert: Die Chronik des Eisernen Druiden 3 ✦✦✦✧✧Getrickst: Die Chronik des Eisernen Druiden 4 ✦✦✦✦✧

    Mehr
  • Einfach großartig! Ich habe herzlich gelacht!

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    nickypaula

    14. November 2016 um 15:32

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ >Erwischt< ist der 5. Teil der Chroniken des Eisernen Druiden. Für ein optimales Leseerlebnis sollte man unbedingt mit Band 1 beginnen :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Eigentlich kann ich gar nicht viel dazu sagen, ohne zu spoilern. Daher warne ich ab hier jeden, der Band 1-4 noch nicht gelesen hat, die weitere Inhaltsangabe zu lesen:   In Erwischt machen wir einen tollen Zeitsprung von 12 Jahren! Wir setzen an, als Atticus endlich Granuile fertig ausgebildet hat, doch leider gibt es ein paar Kreaturen und Götter, die ihm seine Missetaten der Vergangenheit noch nicht verziehen haben und daher gerne verhindern wollen, dass Granuile ihre Druidentattoos bekommt. Werden Atticus und sie einen Weg finden, das Ritual zu beenden?   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wieder ein tolles Cover, passend zu den restlichen Büchern! Man kann sich Atticus und Granuile damit toll vorstellen! Auch die Innengestaltung kann sich sehen lassen, mit einer Illustration gleich am Anfang des Buches!   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Sooo toll!!! Ich will mehr ;_; Aber leider muss ich jetzt sicher wieder ein Jahr warten. Das ist schwer, denn die Story reißt einen förmlich mit und Atticus hat eine tolle Art seine Geschichten zu erzählen. Seine Gedankengänge sind so urkomisch manchmal, dass ich richtige Lachanfälle hatte. Außerdem passt Granuile wunderbar zu ihm als Partnerin. So ein tolles Paar liest man selten. Ich finde natürlich auch immer noch seinen Wolfshund klasse, der immer einen tollen Spruch auf den Lippen hat. Wir lernen in diesem Teil natürlich auch wieder ganz neue Kreaturen kennen und irgendwie ist mein Bild von Loki jetzt völlig hinüber xD Ich werde ihn wohl nie wieder ernst nehmen, wenn ich mal einen Marvel-Film sehe ;) Ansonsten fand ich auch die Zusatzgeschichte am Ende wirklich klasse gewählt, wodurch man auch noch mal einen kleinen Blick bekommt, was zwischen Band 4 und 5 so geschieht, da der Zeitsprung eben schon groß war. Aber da Atticus nicht altert, war es für ihn ja kein Problem ;) Der Schreibstil ist wieder fließend. Man versinkt in den Seiten, ist wirklich dabei und es läuft - zumindest für mich - wie ein Film im Kopf ab. Ich liebe diese Reihe und Oberon (den Wolfshund). Hach~ Ich freu mich schon sehr auf Band 6, was hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt :)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Einfach großartig! Ich habe herzlich gelacht!   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Allen Fantasy-Liebhabern, die gerne ein gutes Buch lesen, dass sie mit viel Humor und Wissen in eine ganz eigene Welt ziehen kann :D   Nicky von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt Kevin Hearne

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    weinlachgummi

    13. November 2016 um 12:08

    Die Chronik des Eisernen Druiden gehen in die Fünfte Runde. Auf ein neues Abenteuer meines Lieblings Druiden, ok ich kenne nur den einen, habe ich mich schon sehr gefreut. Noch dazu gibt es in diesem Band noch die Kurzgeschichte Zwei Raben und eine Krähe, welche zwischen Band 4 und 5 spielt und auf die in Band 5 und 6 Bezug genommen wird. Ich finde es schön, dass der Verlag sich dazu entschieden hat, diese Kurzgeschichte in Band 5 unter zu bringen und nicht wie oft üblich nur als eShort raus zu bringen. Das Cover zeigt Atticus und Granuile, wie auch im Original. Von der Gestaltung passt es zu seinen Vorgängern, die Farbwahl und das Design wurden beibehalten. Am Ende befindet sich ein Glossar mit Hinweisen zur Aussprache und ganz neu, auch mit Anmerkungen bzw. Infos zu der Person / dem Gegenstand etc. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da dies immer ein Kritikpunkt bei mir war. So musste ich nicht ganz so oft mein Handy zücken, um etwas nachzuschlagen. 12 Jahre sind Vergangen seit Atticus und Granuile und der Wolfshund Oberon von der Bildfläche verschwunden sind, indem sie ihren Tod vorgetäuscht haben. 12 lange Jahre der Ausbildung, doch nun ist es fast geschafft. Granuile hat ihre Ausbildung fast abgeschlossen. Sie muss nur noch mit der Hilfe von Gaia mit der Erde verbunden werden und ihre Tattoos empfangen. Doch Bacchus macht ihnen einen Strich durch die Rechnung, den dieser will dem Druiden schon lange an den Kragen. Noch dazu gibt es eine Schar blutrünstiger Vampire und Dunkel Elben. Nicht zu Vergessen, die nordischen Götter und die Zwerge, die auch noch ein Hühnchen mit Atticus zu rupfen haben. Wie gewohnt strotzt das Buch nur so vor actiongeladenen Szenen. Immer wieder kommt es zum Kampf zwischen den einzelnen Parteien. Luft holen ist manchmal kaum möglich. Mir wurde es manchmal zu viel, kaum hatte ich das eine Erlebnis verdaut, folgte schon das nächste. Zwischendurch hätte ich gerne etwas mehr Charakterisierung bzw. Vertiefung gehabt. Der Humor kam nicht zu kurz. Besonders die Unterhaltung zwischen Atticus und seinem Hund Oberon waren wieder witzig und die Wortspiele gefielen mir. Noch dazu war Kevin Hearne seiner Zeit voraus, was die Clown Angriffe angeht. Witzig und Geistreich. Dies ist zwar Band 5 der Reihe, trotzdem weiß man nicht so viel über den Druiden und seine Schülerin. Vermutlich liegt es daran, dass Atticus schon um die 2000 Jahre auf dem Buckel hat. Da hat man als Leser schnell das Gefühl, ihn nicht so richtig zu kenne, weil vieles noch unbekannt ist. Das Augenmerk von Hearne liegt auch eher auf einer actionreichen und witzigen Unterhaltung und nicht so sehr auf den Charakteren. So wirkt manches etwas oberflächlich betrachtet. Dafür werden Mythologische Aspekte sehr schön in die Geschichte mit ein geflochten. Da ich mich sehr dafür interessieren, gefiel mir dies natürlich. Dieses Mal geht es wieder um die Nordischen Götter, aber natürlich auch um die Irischen und um die Griechisch und Römischen. Fazit: Geistreich, humorvoll und voller Action. Mit Mythologischen Elementen und etwas oberflächlichen Charakteren.

    Mehr
  • Kanns kaum erwarten

    Die Chronik des Eisernen Druiden / Erwischt

    alphaomegaedmailde

    01. September 2016 um 23:07

    Kanns kaum erwarten

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks