Kevin Hearne Erschüttert

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(9)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erschüttert“ von Kevin Hearne

Zweitausend Jahre lang war Atticus O’Sullivan der einzige Druide auf der Erde – da taucht plötzlich sein verschollener alter Lehrmeister auf. Auch Atticus’ Schülerin Granuaile hat Ärger mit ihrem Vater – der Geist eines Hexers hat Besitz von ihm ergriffen.

Seit Äonen war Atticus O’Sullivans alter Lehrmeister auf einer Zeitinsel gefangen, bis er von Atticus entdeckt wird. Owen Kennedy, wie der Erzdruide umgetauft wird, muss viele Sachen neu lernen, darunter die englische Sprache und den Umgang mit Handys. Atticus plagen unterdessen ganz andere Probleme: Für ihn ist unklar, ob Owen eine Hilfe sein wird – oder bloß ein Klotz am Bein. Im Kampf gegen seuchenverbreitende Dämonen, speckfressende Yetis, bösartige Flugfüchsen und verrückte Feen können Atticus, Granuaile und Owen nur hoffen, dass aller guten Dinge drei sind.

Der erste Band von bisher 7, welcher nicht 5/5 sondern nur 4/5 Sternen bekommt. Aber immer noch überaus spannend und unterhaltsam.

— Hackuchan

Ich liebe diese Reihe einfach! Die verschiedenen Perspektiven sind allerdings nach wie vor nicht so meins

— Lucretia666

Mit Owen kommt ein toller Charakter hinzu.

— weinlachgummi

Nach wie vor spannend, humor- und gefühlvoll. Wer Fantasy mal anders lesen mag, ist hier richtig!

— shavachan

klasse übersetzt, lohnt, immer noch 1 A FunTasy

— thursdaynext

Unglaublich guter, emotionaler Band!

— nickypaula

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

Eine großartige Welt, die hier geschaffen wurde. Leider wird es erst gegen Ende richtig spannend und ich habe mir dann doch mehr versprochen

TweetyPebbles

BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben

Hat mich nicht so begeistert wie der erste Band. War etwas zäh, aber trotzdem gut.

Maroliese

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Es. Hat. Mich. Zerstört.

buecherhipster

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Eine mittelalterliche Welt mit Mären und Abenteueren, aber nicht immer was für schwache Nerven.

bookvamp

Bird and Sword

Rundum gelungen!

LaPhine

Das Erbe der Macht - Ascheatem

ein spannender Teil

Fantasy Girl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erschüttert toppt die Reihe

    Erschüttert

    Sandra1978

    12. September 2017 um 17:52

    Inhalt  Granuaile und Atticus stellen fest, dass es niemand anders als Atticus' Erzdruide ist, den ihnen die Morrigan als "Abschiedsgeschenk" von der Zeitinsel überlassen hat.  Doch für ein gemütliches Kennenlernen bleibt keine Zeit: Atticus muss dringend herausfinden, wer ihm nach dem Leben trachtet, und Granuaile wird von der Hexe Laksha zur Hilfe gerufen, da ihr Vater offensichtlich in Indien etwas ausgegraben hat, das besser verborgen geblieben wäre. Und so muss sich Granuaile mit virulenten Dämonen rumschlagen, um ihren Vater zu retten, Atticus' Erzdruide muss feststellen, dass die Rollen zwischen Lehrer und Schüler vertauscht wurden, und um diesen Aufgaben gerecht zu werden, müssen die Druiden wieder einmal mehrere unmöglich erscheinende Aufgaben meistern.  Beurteilung  Wahnsinn, schon der siebte Band der Reihe um den eisernen Druiden. Ich hätte beim ersten Band nie gedacht, dass die Reihe so weit gehen wird und dass es mir von Band zu Band besser gefallen wird.  In "Erschüttert" kommt wieder richtig Schwung in die Sache, da jetzt schon drei Druiden in der Welt unterwegs sind, die eine unschlagbare Truppe bilden, und auch Oberon hat durch die Wolfshündin Orlaith eine Gefährtin gefunden, die aber die mentale Kommunikation mit ihm und den Menschen immer noch üben muss.  Nich fehlen dürfen natürlich auch wieder die niedlichen Elementare, die sich durch ihre goldige Art zu kommunizieren ja besonders in meinem Herz festgesetzt haben, leider spielen die ja immer nur eine kleine  Rolle, aber ich finde die so herzig!  Und natürlich Oberon, der mit seiner Wurstliteratur hoch hinaus will. Über einen Mangel an komischen Situationen und Siuationskomik können wir uns auch in Erschüttert wirklich nicht beklagen. Ich würde sogar soweit gehen, dass das bis jetzt der beste Band in der Reihe ist.  Owen, Atticus' Erzdruide, ist ein kauziger und schrulliger Typ, der aber leider auf der Zeitinsel die letzten 2000 Jahre verpasst hat und dadurch einiges aufzuholen hat. Natürlich treffen wir auch in diesem Band wieder ein paar Götter, Feen und sonstige Wesen, die dürfen nicht fehlen.  Leider gibt es nicht nur Happy Ends - aber ein offenes Ende, das uns auf das baldige Erscheinen eines achten Bands der Reihe hoffen lassen kann.  Hearne wird von Band zu Band besser und sein Einfallsreichtum ist schier unerschöpflich - in diesem Band gibt es überhaupt keine langweiligen Stellen, das Buch ist ruck zuck durch.  Um es mit Oberons Worten zu sagen: "Die Vervollkommnung des Lebens erreicht man wie bei der Vervollkommnung der Wurst durch die Würze. Sie muss im Geschmack und in der Stärke variieren, wenn sie uns nähren und von uns geschätzt werden soll."  Mein Fazit: Der stärkste Teil der Reihe - und damit verdiente 5 von 5 Rezisternchen.

    Mehr
  • Erschüttert

    Erschüttert

    weinlachgummi

    10. September 2017 um 13:32

    Dies ist der 7. Band der die Chronik des Eisernen Druiden Reihe, und man sollte vorher die anderen Teile gelesen haben, da sie aufeinander aufbauen. Die Rezension enthält aber keine Spoiler zu der Reihe, die nicht auch schon aus dem Klappentext hervor gehen. Band 7 erschien nur ein paar Monate nach Band 6, so war ich mit der Geschichte noch gut vertraut. Aber auch sonst findet man sich schnell in der Welt von Atticus O’Sullivan zurecht. Da die wichtigsten Dinge oft noch mal wiederholt werden. Es gibt dieses mal sogar ein " Was bisher geschah" um sich die Geschehnisse noch mal ins Gedächtnis zu rufen.Neu und eine tolle Idee ist das Symbol, welches man vor jedem neuen Kapitel findet. Dieses zeigt entweder Wolfshund Köpfe, die Köpfe von zwei Pferden oder die von Bären. So weiß man immer, aus welcher Sicht in dem jeweiligen Kapitel erzählt wird. Es gibt dieses Mal nämlich 3 verschiedenen Sichtweisen. Die von Atticus und Granuaile kennen wir ja schon, neu dazu kommt die von Owen, dem Erzdruiden von Atticus.Besonders Owen, der neue Charakter, wobei neu vielleicht nicht das richtige Wort ist, ist er doch eigentlich älter als Atticus, hat mir sehr gut gefallen. Er lernt diese neue Welt erst noch kennen und ist von der rauen Sorte. Seine Kapitel habe ich am liebsten gelesen, da sie humorvoll und unterhaltsam waren. Die Story rund um Granuaile schwächelte für mich etwas, da kam bei mir oft etwas Langeweile auf. Die Handlung war leicht zu durchschauen und sprach mich irgendwie nicht richtig an, wobei ich das Zusammentreffen mit den Frostriesen großartig fand. Aber alles andere war etwas zäh. Atticus glänzt wieder durch seinen Einfallsreichtum und seinen Wortwitz, auch seine Kapitel habe ich sehr gerne gelesen.Was die Geschichte angeht, man merkt, dass sich die Reihe so langsam dem Ende nähert. Keine Angst, es folgen noch ein paar Bände. Aber trotzdem merkt man, wie sich die Fäden langsam zusammenziehen und es langsam auf das große Finale zu läuft. Worauf ich sehr gespannt bin.Fazit:Wieder ein spannendes Abenteuer um den Druiden Artticus.Mit Owen wird ein neuer Charakter eingeführt, von dem ich hoffe noch mehr zu lesen, da er mit seiner rauen Art ein kleines Highlight war.Leider konnte mich die Geschichte rund um Granuaile nur mäßig begeistern.Ich hoffe, im nächsten Band bekommt sie eine bessere Storyline.Man merkt, wie sich die Geschichte langsam dem großen Finale nähert und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Unglaublich guter, emotionaler Band!

    Erschüttert

    nickypaula

    25. July 2017 um 11:43

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~Dies ist der 7. Teil der Reihe.Es empfiehlt sich definitiv mit Band 1 anzufangen :)~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~Atticus hat es wirklich nicht leicht. Von einen Schlammassel kommt er ins Nächste und diesmal trifft er sogar einen alten Bekannten wieder, den er seit 2000 Jahren für tot geglaubt hat. Zudem muss sich Granuaile ebenso ihren Dämonen stellen, wie er.Ein verzwickter Wettlauf mit der Zeit beginnt und langsam tritt zu Tage, wer wirklich im Hintergrund die Fäden zieht…~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~Sooo ein schönes Cover! Passend zu den anderen Bänden der Reihe :)~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~Wieder ein großartiges Werk aus der Feder von Kevin Hearne! Diese Welt ist einfach unglaublich gut beschrieben und weist so viele Facetten auf, dass man immer wieder mit etwas Neuem rechnen muss.Außerdem entführt uns Atticus schon seit dem ersten Band in die Welt der Götter und Sagengestalten, ohne dabei eine Erklärung auszulassen.Gut, inzwischen kann ich Thor und Loki nicht mehr so richtig ernst nehmen xD (auch sein Verschulden), aber es ist wirklich jedes Mal ein Genuss in diese Welt einzutauchen und sich mitreißen zu lassen.Selbst die unterschwellige Liebesgeschichte, die inzwischen jedem aus den anderen Bänden bekannt sein sollte, ist kein Störfaktor und ergänzt die Geschichte fabelhaft. So etwas hat man einfach selten, warum ich mich umso mehr freue, diese Bücher für mich entdeckt zu haben.Inzwischen sind wir auch schon in Band 7 der Reihe angekommen und allein die Vorstellung, dass es mit zwei weiteren Bänden abgeschlossen ist, schmerzt. Atticus ist ein toller Protagonist, den ich gerne einmal persönlich treffen würde.Er ist witzig und humorvoll und dennoch mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben. Fast nichts kann ihn wirklich ins Wanken oder aus der Fassung bringen - naja, bis auf seinen alten Lehrmeister Owen, der plötzlich wieder in sein Leben tritt und alles durcheinander bringt. Es ist nicht einfach einem Erzdruiden all diese Feinheiten der heutigen Zeit beizubringen, aber auch in diesem Punkt beweist sich Atticus wieder als toller Lehrer, während er gegen Ungeheuer und Götter kämpft.Die Geschichte zwischen Lehrmeister und Schüler nimmt in diesem Band einen sehr positiven Verlauf und obwohl ich Owen am Anfang von seiner ganzen Art und Weise nicht so wirklich mochte, hat er sich zum Schluss einen Platz in meinem Herzen gesichert. Dieser dickköpfige, alte Druide hat wohl auch die ein oder andere Eigenschaft an Atticus weitergegeben ;) Auf jeden Fall ist diese ganze Story wieder ein absoluter Lesegenuss gewesen und die unerwarteten Wendungen waren überraschend wie auch emotional.Am besten hat mir dann auch noch das Auftauchen einer Sake-Göttin gefallen, die mich mit ihrem Kommen wirklich überrascht hat :DAber lest selbst! Ich bin sicher, wenn ihr Band 1-6 bisher gemocht habt, werdet ihr auch diesen Band hier einfach lieben <3~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~Unglaublich guter, emotionaler Band!5+ SterneNicky  von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks