Kevin Hearne Gehetzt

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(14)
(7)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gehetzt“ von Kevin Hearne

Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man so braucht. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2.100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Es muss wohl nicht eigens erwähnt werden, dass er als solcher seine übermenschlichen Kräfte direkt aus der Erde zieht und ein unsagbar scharfes magisches Schwert besitzt. Zu Atticus’ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf sein Leben abgesehen …

Tolle fantasievolle Story! Cooler Druide und ein unglaublich toller Sprecher! Das Hörbuch ist ein Genuss

— Liyadis

Ein tolles Buch. Geniale Charaktere, Dialoge und Mystik.

— Mietze

Super gelesen, die Story war aber eher so lala

— Tatsu

Abgedreht und witzig

— buchverliebt

Großartige Fantasy, großartig umgesetzt. Sehr hörenswert

— Ichbinswieder

Stöbern in Fantasy

Das Herz der verlorenen Dinge

Endlich zuhause! :)

Kopfgestoeber

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Irgendwie konnte es mich leider nicht so begeistern wie die Pan Trilogie.

TuffyDrops

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannung, Dramatik, Romantik, Intrigen und viele Wendungen zeichnen dieses Buch aus.

Tanzmaus

Nevernight

Grandioser Auftakt!

Chianti Classico

Die Blausteinkriege - Der verborgene Turm

Ich hab etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, aber dann wars wirklich großartig, spannend und mit vielen Überraschungen!

Aleshanee

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Buch. Geniale Charaktere, Dialoge und Mystik.

    Gehetzt

    Mietze

    22. August 2016 um 17:31

    Wenn ihr Atticus begegnen würdet, wäre er vielleicht so wie ihr euch einen typischen Studenten vorstellen würdet. Jung, und äußerlich eher der lässige Typ. Niemals würde ihr vermutlich auf die Idee kommen das der gute Atticus bereits über 2000 Jahre auf dem Buckel hat und der letzte Druide dieser schönen Erde ist. Er besitzt eine okkulte Buchhandlung in der er Unwissenden allerlei Krimskrams verkauft und sich selten auch mal ein magiefähiger Kunde verirrt.Denn Atticus ist mit seinem Wolfshund Oberon absichtlich in das kleine amerikanische Städtchen gezogen - ist hier doch die Götterdichte recht gering und das Feenvolk, mit dem er schon recht lange im Klinsch liegt, hat es auch nicht so einfach ihn zu erreichen. Doch dann bahnt sich eines Tages Unheil an - in der Gestalt eines uralten Feindes der unbedingt etwas aus Atticus Besitz haben will..Was für ein geniales Buch. Das geht schon mit Atticus selbst los. Ein uralter Druide in Gestalt eines 21-Jährigen mit magischen Kräften die alles übersteigen was man sich so vorstellen kann. Druidenmagie vom Feinsten in Verbindung mit der Erde und Tattoos, Kräutern etc. - richtig cool und interessant. Und Atticus ist einfach auch als Charakter für sich eine Marke. Das ganze Buch strotzt nur so vor witzigen Passagen und Dialogen. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und jeder für sich total interessant und eigenwillig. Vom Wolfshund Oberon mit einer Vorliebe für französische Pudeldamen über den vampirischen Anwalt Hal bis hin zu diversen Hexen und Göttern usw.Das Buch wimmelt auch von diversen Gottheiten und magischen Wesen und der Leser lernt einige der uralten irischen Wesenheiten der Tuata Dè Dannan kennen.Dabei ist das Buch auch noch spannend und es gibt einige spektakuläre Kämpfe und Situationen zu bewältigen. Ich fand es wahnsinnig unterhaltsam und kann es schon gar nicht mehr erwarten den nächsten Band zu beginnen. Dabei endet das Buch ohne nennenswerten Cliffhanger was mir auch gut gefallen hat. Ich weiß jetzt auf jeden Fall warum mein Mann so begeistert von der Reihe ist.Ihr solltet allerdings keine Angst vor ein paar Namen und mystischen Gestalten haben, denn davon gibt es einige. Es gibt am Ende des Buches allerdings noch eine Art Glossar.Ich habe das Buch ja als Hörbuch gehört und ich muss sagen das war die beste Entscheidung überhaupt. Der Sprecher Stefan Kaminski ist ein wahres Stimmwunder und verleiht allen Charakteren ein wunderbare Note. Dabei stellt er mit seiner Stimme Dinge an, die habe ich so noch nicht gehört.Vom Krächzen einer Krähe und deren spezifischen Sprachmerkmale über das Knurren und Hecheln eines Hundes bis zu polnischen und indischen Akzenten kann der Mann echt alles. Es ist eine Freude ihm zuzuhören. Dieser Mann kann sprachtechnisch wirklich was. Er macht das Buch wirklich zu etwas Besonderem und ich könnte mir glaube ich für die Dialoge keinen besseren Sprecher vorstellen. Er spricht auch all die irischen Namen super aus. Ganz große Klasse.Wenn ihr die Möglichkeit habt würde ich euch das Buch auf jeden Fall als Hörbuch empfehlen wenn ihr richtig in die Geschichte eintauchen wollt.Ein tolles Buch. Geniale Charaktere, Dialoge und Mystik. Voller Humor, Action und Spannung.Ein geniales Gesamtpaket das für sich als Buch schon toll ist - als Hörbuch mit einem Sprecher dieser Klasse aber ist das Buch einfach unschlagbar. Wer auf Mythologie, Humor und etwas andere Magie steht der ist hier definitiv gut aufgehoben !Schaut vorbei: http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2016/08/horbuch-rezi-gehetzt-die-chronik-des.html

    Mehr
    • 3
  • Abgedreht und witzig

    Gehetzt

    buchverliebt

    03. April 2016 um 14:27

    "Gehetzt" ist ein überaus passender Titel. Atticus O'Sullivan ist der wohl coolste Druide der jemals gelebt hat und jemals leben wird und sein auf magische Weise sprechender Wolfshund Oberon tut sein übriges. Während der Leser, auf humorvolle Weise, immer weiter in den doch recht normalen Alltag von Atticus eintritt wird doch wahnsinnig schnell klar, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann. Plötzlich tauchen immer mehr keltische Götter auf und nutzen den Druiden gekonnt als einen Bauern für ein verzwicktes Machtspiel, ein Hexenzirkel fordert mit hinterhältigen Arrangements Gefälligkeiten und ein Werwolf-Anwalt hat alle Hände voll damit zu tun seinen Mandanten raus zu hauen. Alles also doch recht ... normal. Jedenfalls bringen die Geschehnisse Atticus nur bedingt aus der Fassung und der Leser springt mit ihm von einem Geschehen zum Anderen.Die Geschichte ist wahnsinnig witzig geschrieben und ich liebe Oberon mit seinen treffenden und zumeist stumpfen Bemerkungen. Zwar war die Sache mit den Göttern manchmal etwas zu schnell abgehandelt, denn nicht jeder ist in Keltischer Mythologie bewandert, doch kommt auch ein unwissender schnell auf die Zusammenhänge. Anfangs hat sich das einfache Leben des Druiden Attikus zwar ein bisschen gezogen und war reichlich unspektakulär, doch schlussendlich kann ich sagen, dass der nächste Band schon in den Startlöchern steht und ich es nicht erwarten kann wieder in das magisch-chaotische Leben dieses Mannes einzusteigen. Und schließlich muss ich doch erfahren, was Oberon noch zu sagen hat. 3,5/5 Sternen

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Die Chronik des Eisernen Druiden, Die Hetzjagd

    Gehetzt

    aftersunblau

    30. November 2015 um 11:26

    Der "junge" Atticus lebt mit seinem Wolfshund in Arizona und hat einen Buchladen. In Wirklichkeit ist Atticus gar nicht mehr so jung wie es den Anschein hat, denn er ist ein jahrtausendealter Druide der schon fast sein ganzes Leben lang auf er Flucht ist weil er einst das Schwert der Götter gestohlen hat. Zu dieser Zeit hieß er noch Siodhachan. Nachdem er über Jahrtausende immer wieder weiter gezogen ist hat er sich in Arizona niedergelassen da es dort nur wenige Elfen geben soll da diese Eiche , Esche und Stechapfel benötigen. Leider war dies ein Trugschluss und er kann auch jetzt nicht in Frieden leben, denn die Feen haben ihn aufgespürt. Fazit Ich lese selten Fantasy aber dieses Buch hat mir sehr gut gefallen da sich die Geschichte in einer realen Welt abspielt , man kann sich alles sehr gut vorstellen. Die Personen sind gut charakterisiert. Der Schreibstil ist ein Genuss. Kevin Hearne, von Beruf Englischlehrer versteht es ausgezeichnet mit Sprache umzugehen. Der unterschwellige Wortwitz lässt einem beim lesen fast ständig schmunzeln ohne dass es kitschig oder schnulzig wird. Die Spannung ist von Beginn an da und hält sich bis zum Ende. Ein Buch, welches man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann wenn man erst einmal begonnen hat zu lesen. Ich bin schon gespannt auf die drei Folgebände und hoffe sie sind bald in der deutschen Übersetzung im Handel erhältlich.

    Mehr
  • Die Chronik des eisernen Druiden

    Gehetzt

    Studi123

    13. May 2015 um 20:55

    Das erste Buch „Die Chronik des eisernen Druiden“ überzeugt mit einer spannenden und sehr unterhaltsamen Geschichte über den Druiden Atticus und dessen Zwist mit dem irischen Gott AENGHUS ÓG. Ein eher leichter Lesestoff, der sich schnell und ohne Verständnisprobleme lesen lässt. Der Bezug zur irischen Mythologie und die sehr schöne Beschreibung des Hauptcharakters sowie der Nebenfiguren bergen einen gewissen Reiz. Einmal angefangen, legt man das Buch nicht so schnell wieder aus der Hand. Ich bin schon auf den Nachfolger gespannt. Ich vergeben 4 von 5 Sterne, denn für 5 müsste die Geschichte noch tiefgreifender sein - aber gut möglich, dass sie das in den nachfolgenden Büchern wird!

    Mehr
  • Druiden waren noch nie so sexy!

    Gehetzt

    Dunkelkuss

    31. March 2015 um 22:30

    Inhalt: Atticus O'Sullivan ist ein ca. 2.000 Jahre alter Druide und lebt im wüsten Arizona - schön weit weg von Irland, wo das Götter-Pantheon der Kelten ziemlich sauer auf ihn ist. Allen voran Aenghus Òg, keltischer Gott der Liebe. Versteckt in seinem esoterischen Buchladen fühlt Atticus sich sicher, bis Aenghus ihm ordentlich Ärger auf den Hals hetzt... Meinung: Also zuerst muss ich sagen, dass ich das HÖRBUCH gehört habe, das UNGEKÜRZT von STEFAN KAMINSKI vertont wurde. Dieser spricht abwechslungsreich und deutlich, also super wie immer! Ja, die Geschichte an sich. Als philologisch gebildeter Mensch liebe ich die Mythologien der Antike, egal. Griechisch, römisch, keltisch... ägyptisch. Alles cool. Und das, was Kevin Hearne hier mit dem Eisernen Druiden vorlegt ist Urban Fantasy der Superlative! Auch wenn das Buch eher actionlastig ist und auch ein "Eiserner" Druide, der sich gerne mal mit den Göttinnen seines Pantheons vergnügt, vielleicht für das Lesergemüt etwas komisch, aber es ist als Konzept stimmig und Atticus als rothaariger, schlumpiger Ire hat nicht umsonst das Prädikat "sexy" verdient! Es mangelt der Lektüre an nichts - es ist spannend, witzig, actiongeladen und ist klug durchdacht. Es liest sich wie eine 'erwachsene' Version von Rick Riordans "Percy Jackson"-Romane. Wenn man mit den Göttern durcheinander kommt, sollte man die englische Version von Tante Wiki befragen, die Seiten dort sind wesentlich besser. Es handelt sich bei den "Iron Druid Chronicles" um eine Reihe und ich habe mir auch sofort schon das zweite Hörbuch bestellt. Fünf Sterne für sexy Druiden, böse Götter und Oberon, den Irischen Wolfshund!

    Mehr
  • Popcorn Urban Fantasy mit gälischer Wurzel

    Gehetzt

    Arkron

    19. March 2015 um 13:41

    Hearne's story "The Chapel Perilous" in Unfettered was one of the few in that anthology that I liked and I saw that I could come back to Hearne if I were in need of some entertaining popcorn read. Hounded fulfills this promise. It is the start of a Urban Fantasy series "Iron Druid Chronicles" set in the author's home area of Arizona, which he fills in with many detailed landscape portraits. Meaning, you won't find action only here but also some fluff to lots of meat. Main protagonist is the last Gaelic druid Atticus O’Sullivan. He is older than Christianity but well adapted to contemporary times, hides in Arizona to evade the wrath of a Tuatha Dé Danann god which wants back a magical sword. His sidekick - an intelligent mind-speaking dog - is a bit too dumb-funny for my taste. Emphasis is on interactions with several Tuatha Dé Danann who use him as a playball in their schemes. In addition there is a vampire, who is Atticus's night-time lawyer; a werewolf who is his day-time lawyer and a circle of Polish witches and an additional one with Indian background. I found the style with mythology, action and good bite of comedy refreshing. It is short enough with its less than 300 pages that I didn't need to bother because I shut off my brain and let the page-turning flow. Pacing never lets up, sometimes there was a bit of info dumping but never too much. Of course, the plot is a bit predictable. Don't expect philosophical deep dives, this is the book you want to go if you're in need of some greasy finger-food stuff instead of fine French cuisine. As a debut novel I found this work entirely fitting my current needs and I'll come back for the second installation of the series Hexed sooner or later. 

    Mehr
  • Alles was ein gutes Hörbuch braucht

    Gehetzt

    MissDuncelbunt

    16. February 2015 um 17:31

    Inhalt: Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man so braucht. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2.100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Es muss wohl nicht eigens erwähnt werden, dass er als solcher seine übermenschlichen Kräfte direkt aus der Erde zieht und ein unsagbar scharfes magisches Schwert besitzt. Zu Atticus’ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf sein Leben abgesehen …  Charaktere: Atticus O’Sullivan ist ein über 2000 Jahre alter Druide, der einen Buchladen, einen sprechenden Wolfshund und ein sehr magisches, sehr begehrtes Schwert besitzt. Er ist ein anständiger, etwas besserwisserischer Typ, der Kämpfe vermeidet, wenn es geht, und sich nicht zu schade für einen Plausch mit der netten alten Nachbarin ist. Er war mir als Protagonist sehr sympathisch, denn trotz seines langen Lebens ist er perfekt an die moderne Welt angepasst und immer für flotte Sprüche und schöne Frauen zu haben. Dazu ist er ein scharfer Typ mit beeindruckender Kampferfahrung. Trotz seiner Druidenkenntnisse und seines hohen Alters handelt er manchmal recht blauäugig, wodurch der eine oder andere schwerwiegende Fehler entsteht. Aber dadurch wird Atticus auch nicht zu perfekt. Meinung: Wer Fantasy mit mythologischen Elementen mag, sollte dieses Buch definitiv lesen Oder hören, wie in meinem Fall. Gesprochen von meinem persönlichen Hörbuchgott Stefan Kaminski erweckt der Autor ein ganzes Arsenal an Mythologien wieder zum Leben. Da Atticus als Eisendruide ein Vertreter der keltischen Mythologie ist, steht diese auch im Vordergrund. Mir hat das sehr gut gefallen, da es mir immer wieder Spaß macht, auf diese Art neue Mythologien zu entdecken.  Der Stil ist flüssig, an manchen Stellen auch witzig und vor allem actionreich - Atticus O'Sullivan im Kampf gegen die bösen Buben!  Den Kern der Handlung bildet die Jagd nach dem Schwert Fragarach, welches sich in Atticus' Besitz befindet und das sein Erzfeind Aenghus Óg unbedingt haben will. Garniert wird die Geschichte mit undurchschaubaren Göttinnen, Vampiren, Werwölfen und einer mysteriösen Barfrau, sodass es nie langweilig wird.  Mich persönlich hat es zwar ein bisschen genervt, dass so gut wie jede Frau (außer der Rentnerin) als Perfektion der Weiblichkeit beschrieben wurde, aber da mehr als jede zweite Frau eine Göttin war, ist das zu verzeihen. Ein starker Reihenauftakt, spannende Handlung und ein fantastischer Sprecher - alles, was ein gutes Hörbuch braucht.

    Mehr
  • Großartige Fantasy, großartig umgesetzt

    Gehetzt

    Ichbinswieder

    15. August 2014 um 10:25

    Ich habe schon viele Fantasyromane gelesen und gehört, doch auf diesen hier war ich gespannt. Ein zeitgenössischer Spielort mit altertümlich Figuren ist zwar nicht ungewöhnlich, aber in dieser Form, und vor allem in diesem Stil, war es für mich persönlich eine Premiere. Hier findet man Figuren, die in ihrer Ausgestaltung und Vielfalt begeistern. Sicherlich ist der Druide Atticus die Hauptfigur, doch es gibt direkt mehrere Nebenfiguren, die durchaus mit ihm Schritt halten können. Eine starke Präsenz besitzen unter anderem die Götter und andere magische Wesen, wenn man sie als Gesamtheit betrachtet. Hier habe ich mich manchmal etwas schwer getan, weil ich mich in der keltischen Götterwelt kaum auskenne. Das störte mich allerdings nicht nachhaltig. Ich habe mich vorrangig mit dem Hergang der Geschichte beschäftigt und nur die Informationen aufgenommen, die mir wichtig erschienen. Und diese Geschichte hatte es wirklich in sich, denn sie ist spannend, manchmal sehr skurril und unerwartet humorvoll. Wer epische Schlachten bevorzugt, der wird evtl. enttäuscht sein. Wer aber eine besondere Art von Humor mag, der ist hier goldrichtig. Manche Gespräche und Situationen sind derart grotesk, dass man quasi zum lachen gezwungen wird, und dass lockert die ganze Geschichte einfach wunderbar auf, zieht sie allerdings nie ins lächerliche. Eine Kunst, die nicht jeder Autor beherrscht. Nun wäre ein Hörbuch natürlich ohne den Sprecher nur halb so gut. Daher habe ich auch hier nur Lorbeeren zu verteilen. Stefan Kaminski liest das Buch nicht einfach nur, er haucht jeder Figur Leben, Persönlichkeit und Individualität ein. Unterschiedlichste Stimmlagen und auch enthaltene Emotionen jeglicher Art vertont er so gut, dass es fast einem Hörspiel gleicht. Dadurch wirkt die Geschichte sehr lebendig. Großartige Fantasy, großartig umgesetzt. Sehr hörenswert, daher eine Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Sehr hörenswert

    Gehetzt

    Ichbinswieder

    04. August 2014 um 23:56

    Ich habe schon viele Fantasyromane gelesen und gehört, doch auf diesen hier war ich gespannt. Ein zeitgenössischer Spielort mit altertümlich Figuren ist zwar nicht ungewöhnlich, aber in dieser Form, und vor allem in diesem Stil, war es für mich persönlich eine Premiere. Hier findet man Figuren, die in ihrer Ausgestaltung und Vielfalt begeistern. Sicherlich ist der Druide Atticus die Hauptfigur, doch es gibt direkt mehrere Nebenfiguren, die durchaus mit ihm Schritt halten können. Eine starke Präsenz besitzen unter anderem die Götter und andere magische Wesen, wenn man sie als Gesamtheit betrachtet. Hier habe ich mich manchmal etwas schwer getan, weil ich mich in der keltischen Götterwelt kaum auskenne. Das störte mich allerdings nicht nachhaltig. Ich habe mich vorrangig mit dem Hergang der Geschichte beschäftigt und nur die Informationen aufgenommen, die mir wichtig erschienen. Und diese Geschichte hatte es wirklich in sich, denn sie ist spannend, manchmal sehr skurril und unerwartet humorvoll. Wer epische Schlachten bevorzugt, der wird evtl. enttäuscht sein. Wer aber eine besondere Art von Humor mag, der ist hier goldrichtig. Manche Gespräche und Situationen sind derart grotesk, dass man quasi zum lachen gezwungen wird, und dass lockert die ganze Geschichte einfach wunderbar auf, zieht sie allerdings nie ins lächerliche. Eine Kunst, die nicht jeder Autor beherrscht. Nun wäre ein Hörbuch natürlich ohne den Sprecher nur halb so gut. Daher habe ich auch hier nur Lorbeeren zu verteilen. Stefan Kaminski liest das Buch nicht einfach nur, er haucht jeder Figur Leben, Persönlichkeit und Individualität ein. Unterschiedlichste Stimmlagen und auch enthaltene Emotionen jeglicher Art vertont er so gut, dass es fast einem Hörspiel gleicht. Dadurch wirkt die Geschichte sehr lebendig. Großartige Fantasy, großartig umgesetzt. Sehr hörenswert

    Mehr
  • Genial

    Gehetzt

    Kaddi

    12. May 2013 um 22:18

    Ich muss wieder einmal sagen, das Klett-Cotta Hobbit Press seinem Ruf gerecht wird, anspruchsvolle und wirklich gute, unterhaltsame Fantasy auf den Markt zu bringen!!! Die Chronik des Eisernen Druiden hat mich voll überzeugt. Witzig, unterhaltsam, sarkastisch und vor allem spannend war das Buch!! Und zu einem absoluten Genuss hat es für mich die Hörbuch Version gemacht, da der Sprecher die einzelnen Charaktere wirklich individuell und einzigartig gelesen hat. Ein Muss für alle Fantasy Fans und Hörbuch-Hörern! :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Chronik des Eisernen Druiden - Die Hetzjagd, 5 Audio-CDs" von Kevin Hearne

    Gehetzt

    Letanna

    15. March 2013 um 20:31

    Das ist eine Rezension für die ungekürzte Version von audible: Atticus O'Sullivan oder auch Siodhachan Ò Suileabhàin ist der letzte Druide, er ist über 2000 Jahre alt, sieht aber aus wie ein 21jähriger junger Bursche. Er lebt mit seinem irisichen Wolfshund Oberon (der übrigens sprechen kann) in Arizona, weil es dort wenig andere magische Wesen gibt, denn die will er meiden. Dabei ist er mit dem hiesigen Wewolfsrudel befreudet und sein Anwalt ist ein Vampir. Das ist aber noch nicht alles. Er ist im Besitzt eines sehr mächtigen, magischen Schwertes, hinter dem unter anderem sein größter Feind Aenghus Og her ist. Er setzt alles daran, es zu bekommen und macht Atticus das Leben schwer. Die ist eins dieser Hörbuch, dass mich völlig vom Hocker gehauen hat. Ich bin wirklich restlos begeistert und ein kleines bisschen verliebt in Atticus O'Sullivan :) Das Hörbuch ist bisher das absolute Highlight in diesem Jahr und kann wahrscheinlich schwer getopt werden. Die Mischung aus Fantasy, Aktion und Humor ist genau richtig und hat mir 10 Stunden Hörgenuss geschenkt. Das Originalcover gefällt mir übrigens um längen besser, was vermutlich daran liegt, dass der Typ genau so aussieht wie ich mir Atticus vorstelle. Es handelt sich hier um den 1. Teil einer Reihe. Die Handlung ist aber in sich abgeschlossen und kann als Einzelband gelesen werden. Die Handlung wird aus der Sicht von Atticus in der Ich-Form erzählt, was ich bei Hörbüchern sehr schätze. Das Hörbuch ist sehr humorvoll, an manchen Stellen habe ich laut lachen müssen. Atticus ist ein wirklich gelungener Charakter. Er ist sehr naturverbunden und hat eine enge Beziehung zu seinem Hund Oberon, mit dem er sich im Geiste unterhalten kann. Besonders witzig ist natürlich die Sichtweise seines Hundes über bestimmt Dinge, was mich immer wieder zum Lachen gebracht hat. Atticus ist nicht monogam, er hat keine feste Freundin, aber es tauchen immer wieder eine Göttinnen auf, zu denen er lose Beziehungen hat. Grundsätzlich hat er eine große schwäche für das weibliche Geschlecht, was ihm auch schon einige Schwierigkeiten eingebracht hat. Romantikfans kommen hier gar nicht auf ihre Kosten. Die Story fand ich ebenfalls sehr gelungen. Es gibt unheimliche viele interessante Nebenfiguren, Atticus pflegt zu vielen anderen magischen Wesen Kontakt und ist auch mit vielen befreundet bzw. hat Abkommen mit ihnen geschlossen. Der magische Anteil ist sehr groß und der Autor hat viele bekannte Figuren in seine Geschichte integriert. Nicht nur Werwölfe und Vampir, auch Hexen und Götter spielen eine wichtige Rolle. Ich hoffe natürlich sehr, dass der Verlag noch die anderen Teile übersetzt. Insgesamt sind bisher 5 Teile erschienen, der 6. ist in Planung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks