Kevin J. Anderson Scattered Suns

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scattered Suns“ von Kevin J. Anderson

The destructive hydrogues continue their war against humans and the fiery entities, the faeros. Cesca Peroni, leader of the Roamers, finds that miners have uncovered a hibernating army of alien Klikiss robots. Once released, these robots trigger another dark and ancient plot, one that could lead to a massacre across all human-inhabited planets.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Scattered Suns" von Kevin J. Anderson

    Scattered Suns
    Kopernikus

    Kopernikus

    21. August 2007 um 09:55

    Nachdem ich nun 3 Bücher auf deutsch gelesen hatte und Band Nr. 4 zumindest damals nur auf englisch erschienen war, bin ich kurzerhand umgestiegen, da ich es nicht abwarten konnte. Auch in Band 4 werden alle bekannten Handlungsstränge fortgesetzt und man muss sich teilweise zwingen, dass Buch wegzulegen. Normalerweise gibt es bei größeren Zyklen immer ein Buch mit einem Durchhänger, aber dies ist bisher noch nicht der Fall. Flüssig erzählt, wie man es von Kevon J. Anderson gewohnt ist und wie immer mit einem erstaunenden Ende. Nur zu empfehlen!

    Mehr