Kevin Kuhn

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(7)
(14)
(15)
(3)
(1)

Lebenslauf von Kevin Kuhn

Kevin Kuhn, geboren 1981 in Göttingen, hat Philosophie, Kunstgeschichte und Religionswissenschaft in Tübingen studiert und ist heute Dozent am Literaturinstitut der Universität Hildesheim. Immer wieder hat er im Ausland gelebt, darunter längere Zeit in Alaska und drei Jahre in Mexico City. Mit seinem Romandebüt »Hikikomori« (2012) wurde er von der FAS zu den 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 gezählt. 2015 erhielt er das Literaturstipendium des Landes Niedersachsen. Im Herbst 2017 erscheint sein zweiter Roman »Liv«. Er lebt in Berlin.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei Geschichten, zwei Leben

    Liv

    DaniB83

    02. May 2018 um 21:33 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    Liv und Franz, um die beiden Personen geht es überwiegend im Roman "Liv" von Kevin Kuhn. Die Leseprobe sowie die Charaktere hatten mich überzeugt: Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Als ich anfing, war alles noch im grünen Bereich. Wir lernen Liv und Franz kennen, wobei Livs Passagen textlich länger und gehaltvoller sind. Allerdings kam mir während der Lektüre, die durchaus flüssig war, immer wieder ein Social Media-Begriff unter, der mir absolut nicht gefiel und ich den auch nicht so gerne im Roman lese. Es war die Rede von ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Spiegel von Kettlewood Hall" von Maja Ilisch

    Die Spiegel von Kettlewood Hall

    Maja_Ilisch

    zu Buchtitel "Die Spiegel von Kettlewood Hall" von Maja Ilisch

    Liebe Freunde gepflegten Grusels, alter Herrenhäuser und halbblinder Spiegel,ich möchte euch einladen, mit mir nach Kettlewood Hall zu reisen, wo hinter den Spiegeln etwas lebt und die Dinge nicht sind, wie sie scheinen. Keine Angst - die Bewohner von Kettlewood Hall sind freundliche Leute. Ganz reizend, wirklich. Und sie hüten auch kein dunkles Familiengeheimnis, nein, ganz sicher nicht! Das alte Schachspiel in der Bibliothek - beachtet es nicht weiter. Was soll das heißen, die Figuren standen eben noch ganz anders? ...

    Mehr
    • 397
  • Die Helden bleiben fremd

    Liv

    maren_schuetz

    12. February 2018 um 20:03 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    Die junge Israeli Liv flieht vor ihrem Militärdienst auf eine klassische Backpackerreise, zunächst nach Mexiko. Mit dabei: ihr Smartphone. Sie teilt und textet alles. Zunächst lieben sie ihre Follower, mit dem zunehmenden Entgleiten ihrer Reise stellt sich auch noch der Shitstorm ein. Im parallelen Erzählstrang reist der junge Franz mit seiner Leica- wohl die Parallele zum Instagramaccount- durch das pulsierende Berlin der 20er Jahre. Beide lassen sich treiben und die Ereignisse passieren mit ihnen. Soweit die Story und die ...

    Mehr
  • Gestern und heute

    Liv

    Waschbaerin

    11. February 2018 um 16:03 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    Das vorliegende Buch "Liv" von Kevin Kuhn wurde in 2 Erzählsträngen verfasst. Das  Leben von Franz spielt sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts ab, als er mit seiner Leica bewaffnet durch Berlin schwirrt und alles fotografiert, was sich nicht dagegen wehrt. Dabei wirkt Franz auf mich fahrig, ganz so, als habe er keinen blassen Schimmer wohin das Leben ihn führt. Die Zielgeber sind andere Menschen. Aber was will Franz? Was mir in diesen Teilen allerdings gut gefällt ist, dass der Autor den damaligen Zeitgeist dem Leser bildlich nahe ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Liv" von Kevin Kuhn

    Liv

    Berlin_Verlag

    zu Buchtitel "Liv" von Kevin Kuhn

    Liebe Lovelybooker! Wir freuen uns, Euch zur Leserunde zu Kevin Kuhns »Liv« einzuladen. Kevin Kuhns zweiter Roman ist ein Reiseführer für unsere hypermoderne Welt – so wie Homers Odyssee ein Reiseführer für die Antike war. Eine junge Frau aus Tel Aviv bereist unsere gegenwärtige Welt, um sich selbst zu finden. Ein junger Mann aus Berlin betrachtet die Welt im Jahr 1928, wie sie niemand vor ihm gesehen hat. Doch obwohl bald 100 Jahre zwischen ihnen liegen, gehen sie gemeinsam durch dieselbe Wirklichkeit. Der junge Franz streift ...

    Mehr
    • 196
  • Liv - Kevin Kuhn

    Liv

    CanYouSeeMe

    07. February 2018 um 08:58 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    Der junge Franz streift mit seiner Clique durch das überbordende Berlin der 1920er Jahre und ist hin- und hergerissen zwischen den ungeahnten Möglichkeiten und den Gefahren einer Stadt im Rausch. Liv reist wie viele junge Israeli durch die Welt. Sie hat ihren Militärdienst allerdings nicht bereits absolviert, sondern flieht vor ihm – und einem unerträglichen Gefühl der Enge – ins Ausland. Während ihrer Reise erobert sie einen neuen Kontinent: Sie wird zu einer Social-Media-Ikone, deren Posts viele Tausende lesen. Zwischen Liv und ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3382
  • Analog & Sozial-Media

    Liv

    Lavendel3007

    24. January 2018 um 17:08 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    "Sie wollte festen, steinigen Boden, sie wollte einen Anstieg, den sie hinaufstapfen musste, sie wollte Schweiß schmecken, wollte den weiten Nachthimmel und die Sterne und die erste kühle Brise des Tages spüren. Ja, sie wollte wieder etwas fühlen." (S. 185)Beinahe 100 Jahre liegen zwischen Liv und Franz. 1928 streift Franz mit seiner Gruppe durch das blühende Berlin.Liv reist in unserer gegenwärtigen Zeit durch die Welt. Die junge Israeli flüchtet vom Militärdienst um sich selbst zu finden. Ständig begleiten sie die Sozial-Media ...

    Mehr
  • der Weg von Hype zu Hate nicht nur im Social Media Zeitalter

    Liv

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. January 2018 um 12:09 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    In dem neuen Roman von Kevin Kuhn geht es um Liv. Die junge Frau aus Tel Aviv bricht alle Brücken ab um dem Militärdienst zu entfliehen. Mit dem Militär-Rucksack ihres Freundes Elam (man beachte die Ironie) begibt sie sich auf eine klassische Backpacker Reise nach Mexiko. Ihr sozialer Kontakt beschränkt sich auf eine Handvoll naher Kontakte (Ihren Eltern, Freunden), sowie wechselnden Zufallsreisebekanntschaften und ihren Social Media Followern und findet fast ausschließlich über ihr Smartphone per Messenger statt. Ihr Account ...

    Mehr
  • Wenn die Einsamkeit zum Verhängnis wird

    Liv

    Schmiesen

    10. January 2018 um 17:03 Rezension zu "Liv" von Kevin Kuhn

    "Heute müsste es endlich passieren, das große Erlebnis, das sie nie vergessen sollte. Etwas, das den letzten Wochen im Nachhinein einen echten Sinn abrang."Liv hat sich entschieden: gegen den israelischen Militärdienst, für die Fahnenflucht ins Ausland. Erster Halt - Mexiko. Doch ihre Reise treibt sie um die Welt, immer begleitet von Smartphone, Smartwatch und tausenden Followern. Fast ein Jahrhundert früher, im Jahre 1928, erobert Franz mit seiner Kamera das pulsierende Berlin. Beide strudeln sie in die Berühmtheit, beide sind ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks