Ki-Ela Stories Liebe nicht inbegriffen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe nicht inbegriffen“ von Ki-Ela Stories

Die Illusion der Liebe ist ihr Geschäft. Schließlich ist Anna Callgirl und verkauft Momente des Glücks an wohlhabende Männer. Mal ist sie verführerisch, mal sexy und verrucht, aber eigentlich macht sie den Job nur, um überleben zu können. Als der charmante Geschäftsmann Chris in die Stadt kommt und Anna bucht, fühlt sie plötzlich mehr, als ihr Job erlaubt. Die aufkeimenden Gefühle scheinen ihr den Weg in ein anderes Leben zu zeigen. Doch eine tragische Entscheidung von Chris stürzt Anna letztlich in eine tiefe Krise. »Liebe nicht inbegriffen« ist die Geschichte einer dramatischen Liebe. Leidenschaftlich erzählt und mitreißend geschrieben nimmt sie den Leser mit in die Abgründe des Lebens, um am Ende zu zeigen, welche Kraft Hoffnung und Liebe entfalten können. (Quelle:'E-Buch Text/20.12.2016')

einfach wow!

— Nicolerubi

Die Annäherung der beiden ähnelt einem Tanz… zwei Schritte vor, einen zurück, die Anziehung ist greifbar und wirkt in dem zögerlichen ....

— Buechermomente

Bewegende Geschichte...

— Bjjordison

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Geschichte mit ernstem Thema

    Liebe nicht inbegriffen

    Books-like-Soulmate

    22. March 2017 um 14:37

    „Liebe nicht inbegriffen“ von Ki-Ela Stories Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 [D] Preis eBook: € 4,99 [D] Seitenanzahl: ca. 378 Seiten ISBN: 978-1503943032 Erschienen am: 20.12.2016 bei Montlake Romance =========================== Klappentext: Die Illusion der Liebe ist ihr Geschäft. Schließlich ist Anna Callgirl und verkauft Momente des Glücks an wohlhabende Männer. Mal ist sie verführerisch, mal sexy und verrucht, aber eigentlich macht sie den Job nur, um überleben zu können. Als der charmante Geschäftsmann Chris in die Stadt kommt und Anna bucht, fühlt sie plötzlich mehr, als ihr Job erlaubt. Die aufkeimenden Gefühle scheinen ihr den Weg in ein anderes Leben zu zeigen. Doch eine tragische Entscheidung von Chris stürzt Anna letztlich in eine tiefe Krise. »Liebe nicht inbegriffen« ist die Geschichte einer dramatischen Liebe. Leidenschaftlich erzählt und mitreißend geschrieben nimmt sie den Leser mit in die Abgründe des Lebens, um am Ende zu zeigen, welche Kraft Hoffnung und Liebe entfalten können. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Mit Anfang 20 führt Anna alles andere als ein normales Leben. Sie arbeitet als Escortgirl in der Agentur von Sophia. Bereits mit 15 Jahren ist sie in dieses Milieu abgerutscht. Sie hatte sich für diesen Weg entschieden, zuerst nicht freiwillig, aber mittlerweile hatte sie sich damit mehr oder weniger arrangiert. Nicht immer wurde sie so gut behandelt wie bei Sophia. Sie musste schon früh auf schmerzhafte Weise erfahren, dass es auch anders zugehen kann. Als sie von Max Keller gebucht wird, trifft sie auf seinen überaus arroganten und dreisten Kollegen Chris. Als Chris ihre Dienste wenig später ebenfalls in Anspruch nimmt, lernt sie auch eine ganz andere Seite an ihm kennen. Eine Seite die ihr gefährlich werden kann. Denn plötzlich sind mehr Gefühle im Spiel als für ihren Job gut ist. =========================== Mein Fazit: Das Cover gefällt mir sehr gut. Titel und Klappentext haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Für mich war es das erste Buch dieser Autorin und ich war positiv überrascht. So eine emotionale und gefühlvolle Geschichte habe ich nicht erwartet. Sie schreibt über ein ziemlich prekäres Thema und doch kann sie auf ganzer Linie überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Das Thema wird ohne Umschweife und Beschönigung aufgegriffen und dennoch mit viel Einfühlungsvermögen geschrieben. Die Geschichte wirkt sehr real, da sie eben zeigt dass nicht alles immer so perfekt und harmlos ist wie es Anschein hat. Nicht nur einmal sind die Tränen gekullert. Die Protagonisten kommen absolut authentisch rüber. Anna die eine schwierige Kindheit hatte und durch falsche Freunde auf die schiefe Bahn geraten ist. Ihre Kolleginnen und Freundinnen Karen, Doro, Jasmina und Irina die immer füreinander da sind. Chris der aus einer wohlhabenden Familie stammt. Er entwickelt Gefühle für sie und doch kann er einfach nicht über seinen Schatten springen. Er versteht einfach nicht wie man diesen Job freiwillig machen kann. Aber auch andere Charaktere die nicht so sind wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Eine emotional mitreißende und mitfühlende Geschichte die aber auf mit Romantik punkten kann. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • "Hallo Schöne." ❤

    Liebe nicht inbegriffen

    Nicolerubi

    23. January 2017 um 19:23

    Wow, wieder hat die Autorin , mich in Ihren Bann gezogen!Anna und Chris , ihre Geschichte hat viel Herzschmerz , Demütigung, Dramatik und "akutem Standesdünkel"!Gefesselt und mitgerissen, konnte ich diese Geschichte kaum aus den Händen legen!"Dann sah er sie mit diesen dunklen Augen an, sein Blick faszinierte ...""Und dich wird niemals jemand wirklich lieben..."Ein wunderbarer lockerer Schreibstil und Charaktere, die man entweder liebt oder hasst!Danke für diesen Lesegenuß!Warte sehnsüchtig auf mehr!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Wo die Liebe hinfällt...

    Liebe nicht inbegriffen

    dorothea84

    19. January 2017 um 08:35

    Anna ist Callgirl und verkauft Momente des Glücks an wohlhabende Männer. Als Anna auf den Geschäftsmann Chris trifft und dann sich auch noch für "Private Time" bucht. Kommt mehr ins Spiel als der Job erlaubt. Die Gefühle zwischen Ihnen scheinen Anna ein anderes Leben zu zeigen. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los. Eine Entscheidung führt sie zu einem dunklen Loch...Ich war mal wieder total überrascht und erfreut, die Geschichte hat mich mehr als einmal mit seinen Wendungen erstaunt. Anna ist mir gleich sehr sympathisch gewesen und Chris eher nicht. ;) Doch um so näher die beiden sich kommen desto sympathischer wird Chris. Die Charaktere ändern sich auch sehr stark innerhalb des Buches und man kann live miterleben wie das Schicksal einen ändert. Die Geschichte beginnt sehr erotisch, wird aber dann sehr romantisch, dann tragisch und dann wieder romantisch mit kleinen erotischen Szenen gespickt. Ich habe die Geschichte verschlungen. Mal wieder eine Nacht die viel zu kurz war. :) Aber es ist Winter... 

    Mehr
  • Liebe nicht inbegriffen

    Liebe nicht inbegriffen

    fraeulein_lovingbooks

    12. January 2017 um 18:24

    Inhalt Die Illusion der Liebe ist ihr Geschäft. Schließlich ist Anna Callgirl und verkauft Momente des Glücks an wohlhabende Männer. Mal ist sie verführerisch, mal sexy und verrucht, aber eigentlich macht sie den Job nur, um überleben zu können. Als der charmante Geschäftsmann Chris in die Stadt kommt und Anna bucht, fühlt sie plötzlich mehr, als ihr Job erlaubt. Die aufkeimenden Gefühle scheinen ihr den Weg in ein anderes Leben zu zeigen. Doch eine tragische Entscheidung von Chris stürzt Anna letztlich in eine tiefe Krise.(Quelle: Amazon )Meine Meinung Zuest möchte ich mich bei NetGalley und dem Montlake Verlag für das RezensionseBook bedanken. Anna ist Callgirl und trifft bei einer Verabredung auf Chris, ein guter Freund von ihrem Kunden, und findet ihn vom ersten Moment an unangenehm. Auch er scheint nicht an ihr interessiert zu sein – bis er sie anheuert und die zwei eine intensive Nacht verbringen. Es folgt eine zweite und nach und nach werden die zwei Freunde. Sie treffen sich privat und Anna verliebt sich in Chris, doch dieser kann sich eine Beziehung mit einem Escortmädchen nicht vorstellen, auch wenn er noch so starke Gefühle für sie hat. Beide versuchen Abstand zu gewinnen…ob sie wohl wieder zusammenkommen? Anna ist eine unglaublich starke und interessante Person. Sie hat keinen einfachen Start ins Leben gehabt und ist in falsche Hände geraten. Mit 15 Jahren als Callgirl zu starten ist schon heftig und ich hatte so starkes Mitleid mit ihr, so ein junges Mädchen sollte so etwas nicht machen. Jetzte arbeitet sich seit sechs Jahren als Escort und auf eine Art und Weise liebt sie ihren Job, aber sie bildet sich nebenbei auch noch weiter. Eine unglaublich starke Frau…auch als das Arragement nicht funktioniert, bleibt sie stark, auch wenn sie kurzzeitig unglaublich schwach wirkte.Chris ist zu Beginn wirklich ein Arschloch, aber nach und nach habe ich ihn ins Herz geschlossen. Er ist ein klasse Kerl, der nur zu lange unter der Fuchtel der Eltern stand. Zum Ende kommt er ja zum Glück noch zu Verstand. Der Schreibstil war schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte zügig lesen kann – was ich auch getan habe. Ich konnte meinen Kindle nicht aus der Hand legen.Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Anna, was mir sehr gut gefallen hat. Ich hätte mir ein paar Kapitel aus der Sicht von Chris gewünscht – er ist ein interessanter Mensch. Ich habe dieses eBook beschlungen und werde es mit Sicherheit noch einmal lesen, auch wenn es mir etwas gefehlt hat. Vielleicht weil es mir einen Touch to much vorhersehbar war – im Gegensatz zu ihren anderen Büchern, die ich ebenfalls verschlungen habe. Ki-Ela gehört mit zu meinen Lieblingsautoren und ich freue mich schon sehr auf ihre nächste Geschichte  Hier gibt´s eine klare Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Eine Geschichte die unter die Haut geht

    Liebe nicht inbegriffen

    YvonneMucha

    11. January 2017 um 15:59

    Meine Meinung:Ich bin ein großer Fan der Autorin und wurde auch diesmal nicht enttäuscht.Wir erleben die Geschichte aus Annas Perspektive und so konnte ich mit ihr mitfühlen und hatte öfters mal einen dicken Kloß im Hals. Die Protagonisten sind wie immer bei der Autorin, sehr liebevoll und einfühlsam ausgearbeitet.Anna arbeitet für einen Escort Service. Sie hat eine schwierige Vergangenheit hinter sich, keinen Schulabschluss und versucht mit dem Leben als Callgirl klarzukommen. Schließlich muss sie Geld verdienen, um über die Runden zu kommen. Liebe ist für sie dabei absolut tabu, sie funktioniert einfach nur und macht ihren Job. Als Chris sie bucht kommen ihre Prinzipien ins Wanken. Anna fühlt sich bei Chris so geborgen wie nie zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer. Ich fand sie sehr sympathisch, dennoch konnte ich nicht jede ihrer Entscheidungen nachvollziehen.Chris ist Architekt und für einen Auftrag in der Stadt. Als er auf Anna trifft, verhält er sich ihr gegenüber ziemlich verletzend. Und da hätte ich ihn am liebsten das erste Mal schon geschüttelt. Er hält nichts von Escort Damen, die ihren Körper für Geld verkaufen und das lässt er sie auch spüren. Aber sie hat etwas an sich, dass ihn neugierig macht und schließlich bucht er Anna für ein paar Stunden. Chris fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen und dennoch weiß er, dass er sich nicht in sie verlieben kann, egal wie anziehend er sie findet, denn eins steht für Chris fest. Aufgrund von Annas Vergangenheit kann es eine gemeinsame Zukunft nicht geben. Am Anfang war er mir mehr als unsympathisch und es hat auch lange gedauert, bis ich meine Meinung geändert hatte.Aber genau das macht auch ein gutes Buch aus. Es wäre doch langweilig, wenn alles von Anfang an toll wäre und alle Protagonisten lieb und artig wären ;)Der Schreibstil der Autorin ist gut und flüssig. Sie schafft es jedes Mal aufs Neue mich abzuholen, und erst am Ende wieder auftauchen zu lassen.Fazit:Mit der Geschichte um Anna und Chris hat mich die Autorin an das Buch gefesselt. Ich wollte unbedingt wissen, wie sich alles entwickelt und ob Chris vielleicht doch zu seinen Gefühlen stehen wird. Ein paar Taschentücher waren bei mir auch nötig.Ein wunderbarer und bewegender Roman mit vielen Emotionen.

    Mehr
  • Callgirl und Geschäftsmann aber kein Pretty Woman

    Liebe nicht inbegriffen

    Buechermomente

    08. January 2017 um 15:19

    Ich bin ziemlich gespalten was meine Meinung zu diesem Roman betrifft, dazu aber später mehr.Wir wissen aus der Beschreibung bereits, dass es in Liebe nicht inbegriffen um das Callgirl Anna geht. Deren Leben wird auf den Kopf gestellt, als die dem Geschäftsmann Chris begegnet.Anna hat bereits einiges erlebt in ihrer langjährigen Erfahrung als Callgirl. Sie macht einen symphatischen und selbstbewußten Eindruck, ist freundlich und hat ein Ziel vor Augen. Die Liebe spielt in ihrem Leben keine Rolle und sie ist privat sehr vorsichtig im Umgang mit Männern.Kommen wir zu Chris… er begleitet einen Freund, der Anna als Callgirl gebucht hat und benimmt sich wie großer, aufgeblasener Idiot. Er war mir sofort unsymphatisch, mit seiner unfreundlichen und oberflächlichen Art. Es dauerte auch etwas länger bis ich meine Meinung zum Teil änderte. Er gewinnt im Verlauf der Handlung an Symphatien, er geht immer mehr aus sich heraus und zeigt was in ihm steckt.Die Annäherung der beiden ähnelt einem Tanz… zwei Schritte vor, einen zurück, die Anziehung ist greifbar und wirkt in dem zögerlichen Verhalten sehr authentisch.Die Geschichte ist romantisch, stellenweise sehr interessant, aber ein paar Sachen (Handlungen/Reaktionen) stören und irritieren mich und mein Lesefluss wurde davon beeinträchtigt.Eine davon möchte ich aufgreifen.Anna arbeitet in einem Beruf, den ich als ziemlich hart und anstrengend empfinde (von körperlicher und psychischer Seite). Nicht jedes Callgirl hat eine seriöse Agentur hinter sich. Aber…. eine Agentur, die körperliche Übergriffe mit Geld ausgleicht, weil ein Callgirl keine Anzeige erstatten will. Klar in der Realität dürfte es so oder so ablaufen, aber von einem Liebesroman wie diesem hätte ich etwas anderes erwartet und es stört mich. Oft genug wehren sich Personen die Gewalt gegenüberstehen nicht, ein Problem das viele von uns eh nicht verstehen können und hier wird es so herabgespielt.Die meisten Portale lassen keine halben Punkte zur Bewertung zu, sonst hätte ich nämlich 3,5 Punkte vergeben. So habe ich mich entschlossen 4 Punkte zu vergeben, da die Geschichte bis auf zwei Aktionen ziemlich interessant und fesselnd is. Der Schreibstil ist flüssig und leicht wie ich es sonst auch von der Autorin gewohnt bin.FazitDie Geschichte wird interessant und fesselnd erzählt und hat mich bis auf zwei Aktionen sehr gut unterhalten.Ich bedanke mich bei NetGalley und Montlake Romance für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Liebe nicht inbegriffen

    Liebe nicht inbegriffen

    Bjjordison

    23. December 2016 um 14:12

    Diese Geschichte fand ich wirklich sehr bewegend und irgendwie auch teilweise traurig. Es ist die Geschichte von Anna, die als Callgirl arbeitet, weil sie keine andere Perspektive sieht. Als sie dann aber Chris kennenlernt, öffnet sie sich das erste Mal und beginnt zu träumen…. Für mich war Annas Geschichte sehr bewegend, weil ich es wirklich brutal fand, wie die Autorin gewisse Stellen beschrieben hat und sie dennoch so „ruhig“ geblieben ist. Ich finde niemand hat es verdient so behandelt zu werden und ich fand die Autorin konnte dem Leser hier die Thematik „niemand ist weniger Wert als jemand anders“ deutlich näherbringen. Ich fand die Hauptprotagonistin Anna, sehr sympathisch, weil ich es bewundernswert fand, wie sie das alles auf sich genommen hat. Ich denke, sie wirklich eine sehr starke Persönlichkeit. Auch die Nebencharaktere fand ich recht gelungen. Es gab ein paar die mochte ich mehr und ein paar die waren mir weniger sympathisch. Aber für mich waren alle Handlungen durchaus nachvollziehbar und ich denke, es hätten viele Menschen so gehandelt, wenn sie ähnlichen Situationen gesteckt hätten. Der Schreibstil war sehr locker und leicht gehalten und so lässt sich die Geschichte sehr flüssig lesen. Die Autorin hat hier auch einen richtigen Mix an Gefühlen in die Handlung gepackt, der mich als Leser wirklich fesseln konnte. Fazit: 5 von 5 Sterne. Tolle Geschichte, die einen definitiv fesseln wird, deswegen kann ich sie nur weiterempfehlen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks