Ki-Ela Stories Zwei Welten

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei Welten“ von Ki-Ela Stories

Franziska Bergmann ist die Tochter eines bekannten Schönheitschirurgen und führt dank des Vermögens ihres Vaters ein beneidenswert leichtes Leben. Auch um ihre berufliche Laufbahn muss sie sich keine Sorgen machen, denn ihr Vater betraut sie mit einem verantwortungsvollen Job in der Verwaltung seiner Klinik. Alles läuft in geregelten Bahnen - bis Jan in ihr Leben stolpert. Der passt mit seiner Art und seinem Lebensstil so gar nicht in Franziskas wohlbehütete Welt - und doch fasziniert er sie. Obwohl er aus ganz anderen Kreisen kommt, fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. Und noch etwas macht ihr zu schaffen: Jemand scheint ihr schaden zu wollen, denn plötzlich geschehen merkwürdige Dinge in ihrem Umfeld. Und auf einmal gerät Franziskas Leben völlig aus den Fugen ...

Mal was anderes

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Hatte irgendwie mehr erwartet...

— DoReenchen306

Von Allem etwas dabei und doch durchschnittlich.

— SaSu13

Super schön, viel Gefühl und sehr spannend. Hat mir gut gefallen. :)

— danceprincess
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe überwindet auch oberflächlichkeiten

    Zwei Welten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. June 2016 um 09:38

    Fransiska Bergmann, erfüllt Anfang noch das Klischee eines reichen, verwöhnten und oberflächlichen Nesthäkchen. Das ändert sich im Laufe der Geschichte, durch einen Mann. Wie sollte es auch anders sein.Der Garten ihrer Familie wird umgebaut und da erblickt sie ihn. Sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, und kann das absolut nicht verstehen, was für eine Wirkung ein einfacher Arbeiter auf sie hat.In der Nacht, in der zum ersten mal in ihr Haus eingebrochen wird, zieht sie derweil zu Jan. In dieser Zeit ist er für sie ein wichtiger Anker. Und es kommt wie es kommen musste. 2 Menschen die sich gegenseitig angezogen fühlen, können doch nicht die Finger von einander lassen. Die beiden sind dann mehr oder weniger Zusammen. Noch ist das unklar.Aber von da an verändert sich alles. Jemand hat es ganz offensichtlich auf sie abgesehen. Die Vermutung steht.Wie die Eltern später Jan aufnehmen ist abzuwarten. Auf jeden Fall Dramatik pur.Das Cover gefällt mir sehr gut. Mir ist auch ehrlich gesagt sehr spät aufgefallen, das hinter der Frau ein halb durchsichtiger Mann ist. Ich war total überrascht, wie das an mir vorbei gehen konnte. :DDie Geschichte hat mir auch gut gefallen. Fransiska war mir nicht unbedingt sympathisch, weil sie eine kleine Übertreiberin ist, vor allem in den dramatischen Situationen. Ich war auch wirklich sehr überrascht von dem Täter. Da lässt die Autorin Freiraum zum spekulieren.Und ich habe wirklich einige im Sinn gehabt.Finde es auch sehr schön wie Fransiska nach und nach dargestellt wird. Wie sich ihre Persönlichkeit verändert, auch durch ein Handicap. Die Autorin hat einen gewissen Witz beim schreiben. Man wird sehr nah an die Charaktere angeführt. Dadurch baut man sehr schnell eine emotionale Verbindung auf. Verspricht definitiv ein paar spannende und vor allem witzige Stunde.Fazit: Das Buch ist erfrischend anders. Gut und flüssig geschrieben. Es war jetzt kein Oberknaller, da gehört für mich bisschen mehr dazu. Aber ein schönes Buch was ich gern gelesen habe.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Zwei Welten" von Ki-Ela Stories

    Zwei Welten

    KiEla_Stories

    Ich verlose 10 signierte Taschenbücher von „Zwei Welten“!

    Wer mitmachen möchte, sendet bitte eine E-Mail an 

    ki-ela@ki-ela-stories.de 

    Bitte beachten: Nur E-Mails an die oben angegebene Adresse werden berücksichtigt!

    Das Gewinnspiel läuft bis zum 2. Mai 2016!

    Viel Glück! :-)

    • 77

    Schnapsi

    12. May 2016 um 07:14
  • Wenn 2 Welten aufeinandertreffen....

    Zwei Welten

    SaSu13

    11. May 2016 um 16:28

    Klappentext: Franziska Bergmann ist die Tochter eines bekannten Schönheitschirurgen und führt dank des Vermögens ihres Vaters ein beneidenswert leichtes Leben. Auch um ihre berufliche Laufbahn muss sie sich keine Sorgen machen, denn ihr Vater betraut sie mit einem verantwortungsvollen Job in der Verwaltung seiner Klinik. Alles läuft in geregelten Bahnen - bis Jan in ihr Leben stolpert. Der passt mit seiner Art und seinem Lebensstil so gar nicht in Franziskas wohlbehütete Welt - und doch fasziniert er sie. Obwohl er aus ganz anderen Kreisen kommt, fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. Und noch etwas macht ihr zu schaffen: Jemand scheint ihr schaden zu wollen, denn plötzlich geschehen merkwürdige Dinge in ihrem Umfeld. Und auf einmal gerät Franziskas Leben völlig aus den Fugen ... Meine Meinung: **Achtung kann Spoiler enthalten** Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich das Cover und die ganze Buchaufmachung wirklich schön finde! Durch die tolle Verarbeitung entstehen auch keinerlei Leserillen, was jeder Buchliebhaber zu schätzen weiß! Der Schreibstil des Buches war meines Erachtens nicht so schön, da sich vor allem der Anfang sehr geschleppt hat. Die vielen Absätze waren unnötig. Im Verlaufe des Buches habe ich mich aber daran gewöhnt und es war wieder besser. Gut gefallen daran hat mir, dass auch mal "hochtrabendere" Worte benutzt wurden. Allerdings haben sich bestimmte Ausdrücke auch sehr wiederholt (z.B. das stockende Erzählen). Der Inhalt des Buches lässt mich Zwiegespalten zurück. Einerseits ist so unglaublich viel passiert und es sind viele Themen angeschnitten und behandelt worden. Andererseits fehlte mir irgendwie der richtige Fokus . Nach der Hälte des Buches war ich der Ansicht, dass es jetzt vorbei sein könnte, bis dann neue Probleme und Aufgaben anstanden, die vorher nicht abzusehen waren. Mein größtes Problem war wahrscheinlich, dass ich mit beiden Protagonisten nichts anfangen konnte. Franziska hat zwar eine große Charakterentwicklung vollbracht, allerdings fand ich sie trotzdem unglaublich nervtötend und verwöhnt. Was sie fast zum Schluss für Aktionen bringt, um Jan an sie zu binden, ist für mich einfach nur verwerflich! Jan war eigentlich ganz in Ordnung - aber das wars schon. Ich habe nicht das Gefühl, ihn wirklich kennengelernt zu haben, da er immer der liebe und tolle Freund war. Er war für mich leider einfach gesichtslos. Weiterhin wurden ziemlich viele Klischees und typische Handlungselemente eingesetzt, die man aus vielen anderen Büchern dieses Genres kennt. Dann aber wurden wiederum auch ganz andere Aspekte aufgegriffen( etwas Krimi, wenn man es so nennen kann). Dabei muss man auch sagen, dass vieles vorhersehbar war. Schlussendlich bin ich der Meinung, dass es ein ganz nettes Buch für Zwischendurch ist, welches ich gerne gelesen habe. Der Schluss hat mir irgendwie gar nicht gefallen, weil es leider zu "perfekt" war. Alles in Allem gebe ich dem Buch 2,5 Sterne und einen schönen Platz im Buchregal :)

    Mehr
  • Zwei Welten

    Zwei Welten

    fraeulein_lovingbooks

    06. May 2016 um 20:39

    Inhalt Franziska Bergmann ist die Tochter eines bekannten Schönheitschirurgen und führt dank des Vermögens ihres Vaters ein beneidenswert leichtes Leben. Auch um ihre berufliche Laufbahn muss sie sich keine Sorgen machen, denn ihr Vater betraut sie mit einem verantwortungsvollen Job in der Verwaltung seiner Klinik. Alles läuft in geregelten Bahnen – bis Jan in ihr Leben stolpert. Der passt mit seiner Art und seinem Lebensstil so gar nicht in Franziskas wohlbehütete Welt – und doch fasziniert er sie. Obwohl er aus ganz anderen Kreisen kommt, fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. Und noch etwas macht ihr zu schaffen: Jemand scheint ihr schaden zu wollen, denn plötzlich geschehen merkwürdige Dinge in ihrem Umfeld. Und auf einmal gerät Franziskas Leben völlig aus den Fugen …(Quelle: Amazon )Meine Meinung Franziska wir von vorne bis hinten von ihren Eltern verwöhnt, Luxustaschen und ein Job in der Schönheitsklinik vom Vater sind nur kleine Aufmerksamkeiten. Sie ist überheblich und unglaublich eingebildet – so lernt sie auch Jan kennen. Er fühlt sich zwar von der Schönheit angezogen, doch er kann die damit verbundenen Probleme schon erahnen.           Als die Eltern von Franziska in den Urlaub fahren, kommt es in dem Haus zu Zwischenfällen. Franziska ist verunsichert und verängstlicht – sie flüchtet zu Jan. Die beiden kommen sich näher und werden ein loses Paar – bis ein Unfall fast alles zerstört… Ich bin kein Fan von Franziska – sie verkörpert alles, was ich nicht leiden kann. Eine reiche Tussi, die nur ihre nächste Designertasche im Kopf hat und gleich an höchster Stelle in der Firma ihres Vaters anfangen möchte. Sie weiß ihren Luxus nicht zu schätzen und glaubt, das sie eine Königin ist, und alle anderem Mitmenschen ihr untergeben sind. Erst als sie mit Jan zusammen kommt, verändert sie sich. Sie wird bodenständiger und wirkt langsam wie ein normaler Mensch.Dann passiert der Unfall und es wird wieder schlimmer mit ihr, natürlich steht sie weiterhin auf der Seite von Jan und ist sogar bereit sich von ihren Eltern zu entfernen, doch mit den Folgen verändert sie sich wieder – in eine Person ohne gesunden Menschenverstand.Jan verliebt sich schnell in Franziska und verschweigt ihr, das er zweitgleisig fährt. Während er mit ihr ein paar Küsse teilt, hängt er auch noch an seiner On / Off – Freundin Andrea, die den beiden das Leben schwer macht. Seine Handlungen sind moralisch wirklich fraglich, aber als er sich für die reiche Franziska entscheidet, bleibt er ihr auch treu und unterstützt sie wo er nur kann.Es ist wirklich süß die beiden zusammen zu erleben, jeder verändert den anderen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte lässt sich zügig lesen.  Die Grundstory ist mal was ganz anderes – eine klasse Idee, wenn auch mir das Thema schon mal zwischen die Finger gekommen ist. Eigentlich liebe ich die eBooks von Ki-Ela Stories, nur leider hat mich dieses etwas enttäuscht. Die komplette Story zog sich ab Mitte des Buches in die Länge, sodass es oft etwas langatmig wirkte. Schade, das kann die Autorin deutlich besser, leider hatte ich auch so meine Probleme mit Franziska. Trotzdem bekommt die Geschichte eine Lese- und Kaufempfehlung von mir JSchönstes Zitat Gab leider keins

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks