Kiara und AlinaErotischer Roman

3,6 Sterne bei

Neue Kurzmeinungen

Positiv (9):
Gryfs avatar
Gryf
vor 2 Jahren

Es ist die älteste heglianische Dialektik. Bei Hegel beginnt alles mit dem Nichts. Während Bewußtseinswerdung wird der Slave frei

Kritisch (4):
kfirs avatar
kfir
vor 15 Jahren

Selten habe ich einen so platten und nichtssagenden Roman gelesen, in dem es nur Sex, aber keinerlei Erotik und Spannung gibt.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

Heimlich träumt die 28-jährige freie Journalistin Kiara davon, sich einem Mann beim Sex willenlos zur Verfügung zu stellen und von ihm beherrscht zu werden. Durch eine Kontaktanzeige lernt sie den 45-jährigen Unternehmer Mark kennen, der sie zu seiner Sexsklavin erzieht. Als sein Eigentum muss sie ihm, aber auch fremden Männern und Frauen, bedingungslos zu Willen sein. Bei ihren Liebesdiensten trifft sie auf die Sklavin Alina. Zwischen den beiden Frauen entwickeln sich zärtliche Bande. Doch diese Liebe darf nicht sein.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548281759
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:160 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:13.04.2010

Rezensionen und Bewertungen

3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern2
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks