Lustige Kindergeschichten

Lustige Kindergeschichten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (5):
Lesewolfs avatar

Kreative Kindergeschichten mit einigen Highlights. Eine bunte Mischung!

Kritisch (1):
Engel1974s avatar

mangelnde Spannung, fehlender versprochener Humor, keine Illustrationen, die Kinder waren enttäuscht

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lustige Kindergeschichten"

Findet ein Drache mit Flugangst seinen Weg nach Taiwan?
Was machen ein Hase und ein Waschbär in einem Fesselballon?
Wie kommt der Bücherwurm ins Buch?
Hilft das Arbeitsamt einem Gespenst, das seinen Job verloren hat, eine neue Stelle zu finden?
Wie wird ein Zwerg erst zum Ritter und dann zum Drachentöter, ohne je einen Drachen zu töten?
Sind Fantasiewesen gar die besseren Lehrer?

Kann ein Drachenkind den Umzug in eine neue Höhle verweigern, weil es seinen Tümpel nicht mitnehmen darf?
Auf den ersten Blick scheinen all diese Fragen fantastisch, in diesem Buch werden sie mit viel Witz und Charme aufgearbeitet. Und wir erkennen: Die Alltagsprobleme dieser mitunter gar seltsam anmutenden Wesen sind den unsrigen gar nicht so unähnlich. So zu lesen in völlig verschiedenen Geschichten, die uns vor allem eines vermitteln: Gemeinsam kann man alles schaffen, wenn man dabei nie den Humor verliert!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783946728139
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Kiel & Feder-Verlag
Erscheinungsdatum:10.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Engel1974s avatar
    Engel1974vor einem Jahr
    Kurzmeinung: mangelnde Spannung, fehlender versprochener Humor, keine Illustrationen, die Kinder waren enttäuscht
    mangelnde Spannung, fehlender versprochener Humor, keine Illustrationen, die Kinder waren enttäuscht

    „Lustige Kindergeschichten“ aus dem Kiel & Feder Verlag ist ein buntes Sammelsurium von Fantasygeschichten für Kinder ab 6 Jahre.

    Buchinhalt:

    Insgesamt gibt es 7 Geschichten von verschiedenen, meist noch unbekannten Autoren.

    -          Alisha Pilenko „Nicht ohne meinen Tümpel!“

    -          Monika Grasl „Der Drachenreiter“

    -          Heike Greiner „Nobby, Löffel und das Abenteuer“

    -          Sarah Drews „Rasselschreck, auch Geister wollen glücklich sein“

    -          Marlies Hamelt „Bücherwürmchen Hulebale Bambule“

    -          Kerstin Brichzin „Tom und das Kicherix“

    -          Nicole Grom „Hier reist kein Drache!“

    In diesen Geschichten werden u.a. Fragen geklärt, ob das Arbeitsamt einem Gespenst zu einem neuen Job verhelfen kann, wie ein Bücherwürmchen ins Buchkommt und wie ein Zwerg vom Ritter zum Drachentöter wrid ohne je einen Drachen getötet zu haben ...

    Meinung:

    Aufmachung, Titel:

    Für ein Kidnerbuch finden wir die Aufmachung nicht gerade ansprechend, ein Kinderbuch, egal für welche Altersgruppe, sollte schön farblich gestaltet sein und auch zu den jeweiligen Geschichten sollte es Illustrationen geben. Hier ist leider bereits das Cover mit nur wenigen Farbtönen versehen und wirkt nicht gerade einladend. Des weiteren ist im ganzen Buch keine einzige Illustration zu finden.

    Der Titel „Lustige Kindergeschichten“ lässt humorvolle Geschichten vermuten und man erwartet wenigstens das man an einigen Stellen lachen kann, doch der Titel ist sehr irreführend, denn Stellen zum Lachen haben wir keine gefunden. Viele Geschichten sind einfach sehr trocken.

    Handlungen:

    Da es sich hier um ein buntes Potpourri an Geschichten handelt, gibt es einige die man gut findet und einige, die die Kinder nicht so toll fanden. Das ist von Kind zu Kind unterschiedlich und Geschmackssachen. Insgesamt haben alle Geschichten aber etwas gemeinsam, ihnen fehlt das gewisse Etwas, ein Hauch von Spannung, etwas das mitreißt und begeistert. Es gab keine Geschichte die die Kids nun super toll fanden.

    Insgesamt:

    Fanden die Kinder das Buch nicht ansprechend, es fängt mit den fehlenden Illustrationen an und hört bei der mangelnden Spannung und den versprochenen, aber fehlenden Humor auf Schade.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    S
    staronevor einem Jahr
    Kindergeschichten mit Charm und Spannung

    Zum Inhalt: 


    7 Autorinnen schreiben hier 7 verschiedene Geschichten für die schon selber lesende Zielgruppe  ab 8 Jahren. Es sind  Themen die Jungs und Mädchen gleichermaßen beschäftigen  wie Freundschaft, Wünsche, Wahrheit um mal ein paar Beispiele zu nennen. Gerne nimmt die ein oder andere Autorin da auch gerne Drache mit in ihre Geschichte mit auf.


    Meine Meinung: 


    Der Schriftgröße ist hier bewusst größer als normalerweise, was mir schon mal positiv aufgefallen ist und ich gerade für dieses Lesealter doch durchaus als gut und sinnvoll von Seiten des Verlages empfinde.


    Liebevoll erzählte Geschichten um Probleme die speziell Kids in diesem Alter haben werden spannend, unterhaltsam und nachvollziehbar beschrieben. 


    Als Beispiel nehme ich da mal die Geschichte des Bücherwurmes. Gut gefallen hat mir der Einstieg in die Geschichte um den Wurm und seine Bedeutung.Die Wurmgeschichte verbindet gut die Gedankenwelt von Erwachsenen und Kindern, denn Kids ab 10 Jahren finden es wirklich sehr uncool, wenn man ihnen auch nur weil sie krank sind,  mal gerne etwas vorlesen möchten. Also sie bemuttert will, zumindest die meisten. Und auch ihre Befindlichkeiten, die die Autorin  gut und treffend beschreibt. So wie die Stimmung am Weihnachtsabend bei der Bescherung. Jeder ist da mit anderen Gedanken bei der Sache. Und so empfand ich am Anfang die leeren Seiten des Weihnachtsgeschenkes/Buch  zwar etwas abgefahren. Die Autorin arbeitest geschickt mit kleinen, verstreckten Botschaften so würde ich es mal bezeichnen und so lässt sie  Maike, trotz ihrer anfänglichen Enttäuschung doch eine positive Fazit mit diesem Buch ziehen. Denn nicht jeder Wunsch muss erfüllt werden. Manchmal reicht die eigene Fantasie um Wünsche wahr werden zu lassen. Und damit kommt doch eine tolle Botschaft rüber. 
    Also durchaus auch Geschichten mit einem gewissen Tiefgang. Schön fand ich auch den Facettenreichtum den die Autorinnen bei ihren Geschichten zu Grunde gelegt haben. 
    Für jede Leseratte ist etwas dabei. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lesewolfs avatar
    Lesewolfvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kreative Kindergeschichten mit einigen Highlights. Eine bunte Mischung!
    Lesenswerte Geschichten-Mischung

    "Lustige Kindergeschichten" bietet eine bunte Sammlung lesenswerter Geschichten, die eher für etwas ältere Kinder geeignet ist. Zunächst ist festzuhalten, dass die Antho vielleicht besser "Fantasievolle Kindergeschichten" hätte heißen sollen, da nicht alle Storys wirklich lustig sind. Hat man sich als Leser aber innerlich einmal von diesem Titel verabschiedet, hat man doch seine Freude an den vielen guten Ideen, die hier das Licht der Welt erblickten. Unsere persönlichen Highlights waren "Der Drachenritter". "Bücherwürmchen Hulebale Bambule" und ganz besonders "Hier reist kein Drache!". Wir sind gespannt, was es von dem kleinen "Kiel & Feder Verlag" im Kinderbuchbereich noch zu lesen geben wird. 

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    J
    Jolly_sunvor 2 Jahren
    Fantasievolle Kindergeschichten

    Das Buch lustige Kindergeschichten beinhaltet verschiedene Geschichten für Kinder. Für mich eignen sich diese Geschichten eher zum selber lesen für älter Kinder ab 10 Jahren. Zum vorlesen sind sie meiner Meinung nach zu kompliziert für kleine Kinder. 


    Die Charaktere sind sehr bunt gestreut. es geht um Drachen und Gespenster aber auch um Kinder. Themen sind oft Freundschaft, Vorurteile und Fantasie. Da die Geschichte von unterschiedlichen Autoren geschrieben wurden sind sie sehr unterschiedlich geschrieben. Einige haben mir sehr gut gefallen, andere konnten mich leider nicht überzeugen. Sicherlich ist jedoch für jeden etwas dabei. 
    Die Geschichten sind sehr ausgefallen wenn auch nicht immer lustig, ich hätte für das Buch einen anderen Titel gewählt, da er meiner Meinung nach nicht zu den Geschichten passt. 
    Kinder finden bestimmt Freude an den fantasievollen Geschichten. 

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ausgefallene Geschichten mit Sinn, für mittlere bis größere Kinder
    Ausgefallene Geschichten mit Sinn, für mittlere bis größere Kinder

    Eine Sammlung von bunten Geschichten für Kinder, allerdings meiner Meinung nach nicht für zu kleine Kinder. Enthalten sind folgende Geschichten von verschiedenen Autoren.

    ·        Nicht ohne meinen Tümpel!

    ·        Der Drachenritter

    ·        Nobby, Löffel und das Abenteuer

    ·        Rasselschreck, auch Geister wollen glücklich sein

    ·        Bücherwürmchen Hulebale Bambule

    ·        Tom und das Kicherix

    ·        Hier reist kein Drache!

    Es sind sehr schöne Geschichten, wobei ich sagen würde es sind keine klassische Geschichten für sehr kleine Kinder, sondern eher (meiner Meinung nach) für Kinder ab ca. 8 Jahre, oder auch für junggebliebene Erwachsene geeignet. Schöne und außergewöhnliche Geschichten mit jeweils einer „Lehre“ für das Leben, oder einem Sinn, der in der Geschichte steckt, den kleine Kinder nicht ohne weitere Erklärung verstehen.

    Sehr vielfältige Geschichten für jeden möglichen Geschmack. Mir haben sie gut gefallen.

    Kommentieren0
    32
    Teilen
    SteffiFees avatar
    SteffiFeevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsame Geschichten zum Schmunzeln
    Fantasievolle Kurzgeschichten

    Inhalt: Diese Buch, herausgegeben vom Kiel und Feder Verlag, beinhaltet folgende Geschichten:
     
    - Nicht ohne meinen Tümpel! Von Alisha Pilenko
    - Der Drachenritter von Monika Grasl
    - Nobby, Löffel und das Abenteuer von Heike Greiner
    - Rasselschreck, auch Geister wollen glücklich sein von Sarah     
      Drews
    - Bücherwürmchen Hulebale Bambule von Marlies Hanelt
    - Tom und das Kicherix von Kerstin Brichzin
    - Hier reist kein Drache! Von Nicole Grom

    Man erfährt unter anderem, ob ein Drache mit Flugangst, seinen Weg nach Taiwan findet oder wie der Bücherwurm ins Buch gekommen ist und vieles mehr. Die Geschichten sind sehr unterschiedlich und bieten viel Unterhaltung und Humor.

    Meine Meinung: Die Geschichten sind gut für Kinder im Schulalter geeignet. Ich als Erwachsene hatte auf jeden Fall auch meinen Spaß, denn die Autorinnen waren mit sehr viel Fantasie und Kreativität am Werk. Auch wenn mich nicht jede Geschichte direkt gepackt hat, kann ich sagen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

    Fazit: Kindgerechte Unterhaltung, auch gut zum Vorlesen geeignet.

    Kommentare: 1
    38
    Teilen
    sarahdrewss avatar
    sarahdrewsvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    sarahdrewss avatar
    Hallo ihr Leseverrückten :)
    Wollt ihr wissen, wie ein Buchwurm ins Buch kommt? Oder wie ein Zwerg zum Drachentöter wird, ohne je einen Drachen getötet zu haben? Neugierig darauf was ein Gespenst macht, das niemand mehr im Schloss gruselig findet?  
    Diese und weitere kindgerechte Kurzgeschichten sind in diesem Buch vertreten.

    Ich verlose 10 Ebooks (mobi, epub)


    Um mitzumachen, beantwortet einfach folgende Frage:
    Was glaubst du, wie der Bücherwurm ins Buch kommt?

    Autoren im Überblick

    Alisha Pilenko: Nicht ohne meinem Tümpel!
    Heike Greiner: Nobby, Löffel und das Abenteuer
    Marlies Hanelt: Bücherwürmchen Hulebale Bambule
    Monika Grasl: Der Drachenritter
    Sarah Drews: Rasselschreck, auch Geister wollen glücklich sein
    Kerstin Brichzin: Tom und das Kicherix
    Nicole Grom: Hier reist kein Drache!

    Klappentext:
    Findet ein Drache mit Flugangst seinen Weg nach Taiwan? Was machen ein Hase und ein Waschbär in einem Fesselballon? Wie kommt der Bücherwurm ins Buch? Hilft das Arbeitsamt einem Gespenst, das seinen Job verloren hat, eine neue Stelle zu finden? Wie wird ein Zwerg erst zum Ritter und dann zum Drachentöter, ohne je einen Drachen zu töten? Sind Fantasiewesen gar die besseren Lehrer? Kann ein Drachenkind den Umzug in eine neue Höhle verweigern, weil es seinen Tümpel nicht mitnehmen darf? Auf den ersten Blick scheinen all diese Fragen fantastisch, in diesem Buch werden sie mit viel Witz und Charme aufgearbeitet. Und wir erkennen: Die Alltagsprobleme dieser mitunter gar seltsam anmutenden Wesen sind den unsrigen gar nicht so unähnlich. So zu lesen in völlig verschiedenen Geschichten, die uns vor allem eines vermitteln: Gemeinsam kann man alles schaffen, wenn man dabei nie den Humor verliert!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks