Neuer Beitrag

HamsterHerkules

vor 2 Jahren

(51)

... der zweite Teil der "Selection-Reihe", es geht weiter mit dem dramatischen Hin und Her zwischen America, Maxon und Aspen!

Achtung, Spoileralarm!
Das Casting geht in die nächste Runde, von 35 Mädchen, sind 6 übrig, aus denen Maxon, der Prinz von Illeá, seine Braut wählen muss.
Natrülich ist unsere America noch mit dabei, auch Marlee, die ihr und uns so ans Herz gewachsen ist, doch auch anderen Kandidationnen sind noch im Rennen, die uns einfach nur nerven - ja, Celest, ich meine dich!!!

Der Zickenkrieg und das Buhlen um Maxon verschärft sich und die Aufgaben, die die Kandidatinnen zur Prüfung auf das Königinnendasein zu bewältigen haben, werden immer kniffliger. Nicht genug damit, schlagen auch die Rebellen immer öfter und heftiger zu. Doch was wollen die? Wofür greifen sie immer wieder mit solch einer Brutalität an?
America hat da so eine Idee...

Und dann ist da natürlich noch Aspen, Americas erste, heimliche Liebe.
Aspen ist jetzt Wache im Palast und ständig an Americas Seite, doch darf weiterhin niemand von ihrer gemeinsamen Liebe wissen.
America muss sich also endlich entscheiden, wen von beiden sie aufgeben will.
Diese Entscheidung zieht und zieht und zieht sich. Mal ist Sie ganz verliebt in Maxon, doch will nicht Königin werden, dann will sie wieder Aspen, kann Maxon aber nicht ganz los lassen... Man wangt mir unserer Heldin mit, fühlt sich hin und her gerissen, kann sich auch nur schwer entscheiden!

Eigentlich, tief im Herzen, ist man für Maxon, auch wenn das vielleicht nicht ganz fair ist, doch dann passiert etwas Schlimmes, dass die Liebe zwischen America und Maxon erschüttert.
Ob die beiden diese und weitere Hürden überstehen, erfährt man hoffentlich in Teil 3!

Meinung
Das Buch hält viele Geheimnisse bereit, einige werden gelüftet, manche werfen noch mehr Fragen auf. Auch die Liebe kommt nicht zu knapp. Es gibt viele romantische Momente, doch leider noch mehr Dramatische.

Ich fand, dass der zwiete Teil sehr gut gelungen ist! Er setzt die Geschichte gut fort, man fiebert weiterhin mit und auch wenn das ewige, nie enden wollende Hin und Her irgendwann ganz schön lästig ist, kann man die Wankelmütigkeit von America gut nachvollziehen.

Einige sagten, der zweite Teil sei schlechter, andere meinen, er sei besser, als der erste Teil. Mir gefiehl er gleich gut. Es gibt manchen, was mich stört, doch das war im Ersten auch schon so.

Ich bin einfach gespannt auf Teil 3 und die Auflösung des ganzen Dreiecks-Dramas!

Autor: Kiera Cass
Buch: Selection - Die Elite
Neuer Beitrag