Kiera Cass Selection Storys

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(7)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Selection Storys“ von Kiera Cass

Bevor America zum Casting antrat, um das Herz von Maxon, dem Prinzen von Illéa, zu erobern, gehörte ihr Herz Aspen, einem armen Jungen aus ihrem Heimatort. Als dieser als Leibwächter an den Königshof kommt, werden Americas Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Doch wie ergeht es Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen während des Castings? Und was bespricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Wie ergeht es Aspen am Hof und ist America wirklich die einzige Frau in seinem Leben? Vor allem aber: Welche Fäden zieht der König hinter den Kulissen? Spannende Hintergrundinformationen für alle, die wissen wollen, wie es in Maxon und Aspen wirklich aussieht.

Ich hätte gern noch mehr von Maxon gehört!

— rainbowly

Ich habe nichts neues erfahren. Daher empfinde ich das leider als unnötig. Für Fans ist das aber sicher eine nette Sache.

— schokigirl

Perfekt gewählte Stimmen, die die verschiedenen Charaktere eindeutig darstellen.

— BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Netter Zusatz, aber kein Muss

    Selection Storys

    101Elena101

    16. February 2017 um 13:41

    Bei diesem Hörbuch gibt es gleich zwei Hintergrundgeschichten zu der Selection-Reihe von Kiera Cass. Geschichte 1:  Maxon erzählt aus seiner Sicht die Geschehnisse im Schloss vor dem Casting bis zum ersten Treffen mit den Teilnehmerinnen. Für Fans ist diese Geschichte eine Ergänzung, aber vor allem bei Maxon hätte ich mehr erwartet. Es wird vieles wiederholt, das man schon aus Band 1 kennt, vor allem wenn es um Gespräche geht. Da hätte ich mir wesentlich mehr gewünscht um auch Maxon besser kennen zu lernen. Für mich hätte dieses Spin-Off auch mehr Potenzial gehabt, als ausgeschöpft wurde. Der Sprecher, der diese Geschichte synchronisiert, ist für Maxon selbst okay gewählt, wenn er allerdings andere Stimmen nachmacht, klingt es vor allem bei Frauen eher gestelzt und künstlich. Geschichte 2: Aspen erzählt seine Sicht der Dinge ab der Halloweenfeier, die im Schloss stattfindet. Dadurch, dass wir nicht von Anfang an alles mitverfolgen, sondern mitten in der Geschichte angesetzt wird, ist das interessanter mitzuverfolgen als Maxons Geschichte vorher. Man erhält viel mehr Hintergrundinfos, vor allem, was das private Geschehen im Palast angeht, wie die Bediensteten denken und wie der König wirklich mit seinem Sohn und den Untertanen umgeht. Der Sprecher hierfür wurde meiner Meinung nach besser gewählt, er hat eine angenehme Stimme und passt gut zu Aspen. Diese Geschichte hat mich mehr überzeugt, als ich erwartet hätte.

    Mehr
  • Perfekt gewählte Stimmen, die die verschiedenen Charaktere eindeutig darstellen.

    Selection Storys

    BuechersuechtigesHerz

    16. December 2015 um 14:49

    Den Inhalt kennen eigentlich alle, die auch das erste Buch der Selection Reihe kennen, schon: America wurde zum Casting auserwählt und steht nun zwischen Prinz Maxon und ihrer Jugendliebe Aspen, der gleichzeitig Palastwache geworden ist. Wie sehen Maxon und Aspen die bisherige Geschichte und das Casting eigentlich, was sind ihre Gedanken und was passiert während America wo ganz anders ist? Ich liebe ja die Selection-Reihe, wie ihr bestimmt alle schon wisst. Dennoch war ich etwas skeptisch, was mich erwartet, ob der Zusatzband mich auch überzeugen kann. Es ist immer etwas zwiegespalten, ist die Geschichte einer anderen Person aus einem Buch vielleicht zu anders, als das Buch selbst? Man liebt America und ihre Sichtweise, wie ist es dann aber mit einer anderen Person aus dem Buch? Ich habe bis heute nicht "Biss zum ersten Sonnenstrahl" gelesen, weil es eben nicht um Bella und Edward geht und ich Angst vor der Enttäuschung habe. Dennoch, was mir nicht ganz klar war, es geht in diesem Band NICHT um die Vorgeschichte von Maxon und Aspen, bevor sie America trafen, sondern wirklich darum, wie die beiden das Casting empfinden, also ihre Sichtweise von der Geschichte selbst. Nur bei Maxons Geschichte wird sogar noch ein paar Tage vor dem Casting angesetzt, um einen weiten Blick auf seine Gefühle für das alles zu geben. Und das, liebe Fans, war absolut atemberaubend! Ich war mit dieser Geschichte so schnell fertig, dass ich am liebsten geweint hätte, als es vorbei war. Vor allem Maxons Sicht war mir zu kurz, ich wollte mehr hören, was hat er während der Zeit, die sich in Band 2 abspielte, denn empfunden? Am liebsten hätte ich wirklich alles was bisher geschah nochmal jeweils in der Sicht von Maxon und Aspen mitbekommen. Selection Storys gibt natürlich nur Einblicke, hat die Geschichte etwas zusammengefasst und sich nur auf eine bestimmte Zeitspanne konzentriert. Trotzdem hat es mich glücklich gemacht! Zum Hörbuch: Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Stimmen der beiden Sprecher. Ich finde die Idee grandios auch wirklich zwei verschiedene Stimmen für dieses Hörbuch auszuwählen. So wird noch deutlicher, dass hier zwei Sichtweisen nacheinander beschrieben werden. Die Stimmen passen nach kurzer Eingewöhnung (die bei mir scheinbar immer nötig ist), wirklich perfekt. Es ist, als hätte man Maxon und Aspen höchstpersönlich gebeten nochmal ihre Geschichte zu erzählen. Das macht das Hörbuch zu etwas Besonderem und es war wirklich viel zu schnell vorbei. Die Betonungen und Stimmlagen klingen authentisch und passen sehr gut zu den beiden Charakteren. Es hat mir wieder viel Spaß gemacht zu zuhören und ich freue mich schon auf den nächsten Teil! Top beschrieben, ganz im Stil der ersten beiden Teile mit super spannenden Sichtweisen. Perfekt gewählte Stimmen, die die verschiedenen Charaktere eindeutig darstellen. Auch der Zusatzband bekommt von mir, wie die anderen Selection Teile, volle Punktzahl. Ein MUSS für alle Selection-Fans! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Kurzweilige Novellen für Fans der Serie

    Selection Storys

    Kleine1984

    14. May 2015 um 11:26

    Hinweis: Man sollte unbedingt die ersten zwei Bände schon gelesen haben. Das Hörbuch enthält zwei Novellen. Einmal die Geschichte aus Maxons Sicht und einmal aus Aspens Sicht erzählt. Die Geschichte aus Maxons Sicht ist leider die Kürzere und gefiel mir entschieden besser. Für echte Fans sicher ein Muss. Allerdings erfährt man auch nichts wirklich Neues. Es wird nur noch deutlicher, wie sehr sich der König in alles einmischt und natürlich werden die Gefühle der Jungs für Amerika dargestellt.

    Mehr
  • Für echte Fans!

    Selection Storys

    Tatze

    05. March 2015 um 21:57

    Meine Meinung: Ich finde die Selection-Reihe von Kiera Cass wirklich interessant, die Idee mit dem Casting erinnert einen zwar wirklich ein wenig an den „Bachelor“, trotzdem sorgt sie aber auch für Spannung. Deshalb wollte ich auch wissen, was in „Selection Storys“ passiert, einer Art Zusatzgeschichte zu der Reihe, die Aspens und Maxons Sicht der Dinge darstellt. Diese Zusatzgeschichte deckt übrigens die Ereignisse der ersten zwei Bücher ab, deshalb würde ich es empfehlen, die Geschichte der ersten beiden Bücher zu kennen, bevor man dazu greift. Ich habe mir das Ganze als Hörbuch angehört und muss sagen, dass mir das ziemlich gefallen hat. Das Hörbuch dauert etwa dreieinhalb Stunden und die gehen wirklich vorbei wie nichts. Noch dazu fand ich es super, dass es von zwei verschiedenen Sprechern gelesen wird, einer übernimmt dann jeweils den Part von Maxon bzw. Aspen. Beide haben auch eine sehr angenehme Stimme und tragen die Geschichte gut vor, wobei ich sagen muss, dass ich den Sprecher von Maxon schon sehr gut fand, an den Sprecher von Aspen musste ich mich allerdings ein wenig gewöhnen. Die Geschichte selbst ist zweigeteilt: Die erste Hälfte wird aus Maxons Sicht erzählt danach ist Aspen an der Reihe. Beide Teile fand ich sehr spannend. Bei Maxon geht es darum, wie er das Casting und die Mädchen sieht, und besonders interessant fand ich es, dass man wirklich mal erfährt, was das Ganze für ihn bedeutet: Bei „Selection“ kriegt man ja alles nur aus Americas Sicht mit, aber ganz ehrlich, für Maxon ist das ja auch nicht alles so toll. Ich meine, er darf sich seine spätere Frau ja nicht wirklich frei aussuchen, ist unter ständiger Beobachtung der Öffentlichkeit und seiner Eltern, er steht schon ganz schön unter Druck. Ich fands gut dass die Geschichte das wirklich mal deutlich gemacht hat. Auch Aspens Teil der Geschichte ist interessant, man erfährt, was er wirklich für America empfindet, wie sein Alltag als Soldat im Palast aussieht und wie er mit den Ereignissen umgeht, die sich im Teil 2 der Reihe abspielen. Es ist ein toller Blick hinter die Fassade und man kriegt so einige Hintergrundinformationen. Was ich an dem Hörbuch allerdings kritisieren würde, ist, dass es nicht wirklich eine Weiterentwicklung der Geschichte ist. Ja, es ist spannend einen anderen Blickwinkel einzunehmen, aber man braucht diese Zusatzgeschichte nicht, um die Reihe zu verstehen. Eine Empfehlung gibt es also eher für echte Fans der Reihe und für Leser, die sich wirklich für die männlichen Charaktere der Reihe interessieren. Fazit: Das Hörbuch zu „Selection Storys“ hört sich wirklich sehr angenehm und ist ein guter Zusatz zur eigentlichen Geschichte. Ein Muss ist es allerdings nur für echte Fans.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks