Selection Storys - Liebe oder Pflicht

von Kiera Cass 
4,0 Sterne bei694 Bewertungen
Selection Storys - Liebe oder Pflicht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (493):
Blattrosas avatar

Für Fans der Selection Reihe ist dies ein absoluter MUSS.

Kritisch (31):
LadyMoonlight2012s avatar

Leider nur für echte Fans der Reihe zu empfehlen!

Alle 694 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Selection Storys - Liebe oder Pflicht"

Für alle ›Selection‹-Fans, die sehnsüchtig auf Band 3 der Bestseller-Serie warten

Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.

Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?

Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783733500436
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Erscheinungsdatum:25.09.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 23.01.2015 bei JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne220
  • 4 Sterne273
  • 3 Sterne170
  • 2 Sterne27
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    J
    jojo24vor einem Monat
    Kurzmeinung: Sehr schönes Buch.
    Selection Storys 1

    In Selection Sorys 1 gibt es zwei Geschichten, eine von Prinz Maxon und von Aspen Leger. Dazu gibt es noch ein Interwiev mit Kiera Cass, die Liste der Kandidatinnen und Americas, Maxons und Aspens Stammbaum.

    In der Geschichte von Maxon erfährt man sehr viel über seine Gefühle und wie er, dass Casting durchlebt.

    In der Geschichte von Aspen erfährt man vieles von ihm und den Bediensteten im Schloss.

    Im Interwiev mit Kiera Cass erfährt man mehr über sie und Selection.

    Die Liste der Kandidatinnen und die Stammbäume sind schönes und interessantes Bonusmaterial.


    Ich fand Maxons Geschichte leider ein wenig kurz, und hätte mich über mehr von ihm sehr gefreut, aber trotzdem kann ich das BUch wirklich empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LadyMoonlight2012s avatar
    LadyMoonlight2012vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Leider nur für echte Fans der Reihe zu empfehlen!
    2,5 Sterne - nur für echte Fans der Reihe empfehlenswert

    Die erste Kurzgeschichte in diesem Buch habe ich vor etwas längerer Zeit schon einmal auf Englisch gelesen. Dennoch war es nett, sie noch einmal auf Deutsch zu erleben. Man erfährt einiges über Maxon, vor allem wird hier auch deutlich, dass König Clarkson seinen Sohn unterdrückt und versucht dessen Leben anhand seiner eigenen Vorstellungen zu gestalten. „Der Prinz“ ist wirklich eine gute Ergänzung für Fans der Selection Reihe. Ich würde sagen, dass man diese Geschichte am besten erst nach dem ersten Teil der Reihe liest. Für den Einstieg ist sie vielleicht nicht ganz so gut geeignet.

    Die zweite Geschichte sollte man erst nach „Die Elite“ lesen. „Der Leibwächter“ hat mir leider nicht so gut gefallen. Ich musste mich am Ende sogar zum Weiterlesen zwingen. Man erfährt im Prinzip nichts Neues, erlebt einfach nur alles noch einmal aus Aspens Perspektive.

    Im Buchanhang findet man dann noch einen netten Bonusteil. Stammbäume von America, Aspen und Maxon, eine Castingteilnehmerliste und ein tolles Interview mit Autorin Kiera Cass.

    Insgesamt gesehen ist das Buch leider nur für echte Fans der Selection Reihe empfehlenswert. Die zweite Kurzgeschichte kann mich ganz und gar nicht überzeugen, ich finde sie ehrlich gesagt sterbenslangweilig. Die Kurzgeschichten kann man auf Englisch übrigens einzeln im E-Book Format kaufen. Eventuell ist das ja für jemanden eine gute Alternative.

    Mein Fazit:
    Idee/Storyentwicklung: 2 von 5
    Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
    Charaktere: 3 von 5
    Unterhaltung: 2 von 5
    Gesamt: 2,5 Sterne

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    J
    Joyce_loves_booksvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Nicht do gut da die Personen einfach komplett neu dargestellt wurden
    Sehr Schade

    Als ich gehört habe das es einen extra Band gibt war Ich sofort Feuer und Flamme da ich die Selection Reihe liebe!! Doch dieser Zusatzband hat sich als eine wahre enttäuschung erwiesen. Ich finde es doof das man für gefühlte 50 Seiten einen kurzen Einblick aus dem Leben und den Gedanken von Prinz Maxon hat. Es ist mir einfach zu kurz! Außerdem fand ich den Zusatz aus Aspen's Sicht auch nicht so toll. Das was man schon vorher in den Büchern von Aspen kennen gelernt hat, wurde in dem Zusatz wieder zunichte gemacht da man das Gefühl hatte Aspen wäre eine komplett neue Person

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    kleinebuecherweltvor 7 Monaten
    Gelungen





    Fazit: Ein nicht langweiliges Buch, das jedem "Selection"-Fan schöne Stunden bereitet. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sarahs_buecher_universums avatar
    sarahs_buecher_universumvor einem Jahr
    Rezension zu "Selection Storys - Liebe oder Pflicht" von Kiera Cass

    Klappentext:
    Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter. Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen? Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht …

    Charaktere:
    Es war total interessant mal etwas aus Maxons Sicht zu lesen, weil er für mich in den ganzen Selection Büchern total undurchschaubar war. Ich wusste nie wirklich was er denkt und was er fühlt. Ich konnte es mir bei ihm auch irgendwie gar nicht vorstellen und war daher sehr auf seine Sichtweise gespannt. Ich hätte niemals gedacht, dass ihn das Casting so sehr verunsichert hat und dass er seine Probleme damit hatte. Auf America wirkte er immer so selbstsicher in Bezug auf das Casting. Maxon war mir auch hier wahnsinnig sympathisch und ich habe ihn vielleicht noch ein bisschen lieber gewonnen. Man hat seine menschliche und verletzliche Seite gesehen und diese auch aus seiner Sicht und nicht aus Americas. Ich finde die beiden sind ein tolles Paar und man hat direkt von Anfang an gemerkt, dass er ein Auge auf America geworfen hat und sie eigentlich von Anfang an seine Wahl war. Ich fand es wirklich süß und hätte gerne mehr von Maxon gelesen als nur 120 Seiten. 
    Aspen mochte ich, auch in den Selection Büchern, aber seine Sicht ging mir wirklich auf die Nerven. Ich habe Selection schon gelesen und weiß, dass er am Ende nicht mit America zusammen kommt, aber trotzdem hat es mich genervt darüber zu lesen. Ich war immer für America und Maxon und wollte über Aspens Liebe nichts lesen. Somit hat sich für mich auch leider Aspens Sichtweise gezogen und ich fand Maxons viel interessanter, Trotzdem ist mir Aspen immer noch sympathisch und er ist ein wirklich toller Charakter, aber Maxon finde ich eben besser. 

    Meine Meinung:
    Wie schon zuvor gesagt hat sich für mich Aspens Sicht etwas langgezogen und Maxons war für mich viel zu schnell vorbei. Es war mal wirklich interessant die Gedanken und Gefühle der männlichen Charaktere zu erfahren. Den Anhang fande ich persönlich ein bisschen unnötig, aber ich denke das sieht jeder anders. Insgesamt kann ich die Selection Storys empfehlen und man kommt einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle von Aspen und Maxon.

    Bewertung:
    3 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnonymerWombats avatar
    AnonymerWombatvor einem Jahr
    Für Fans


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Julia_Regenbogens avatar
    Julia_Regenbogenvor einem Jahr
    Für alle die wissen möchten wie Maxon und Aspen sich während des Castings gefühlt haben

    Nachdem mich die ersten drei Bände der Selection Reihe voll und ganz überzeugt hatten, hatte ich mich natürlich gefreut das es Zusatzbücher gibt in denen beschrieben wird wie die anderen Protagonisten das Casting erleben.


    Es sind zwar nur kurze Bücher, aber dennoch fand ich sie gut. 
    Vor allem hatte mich interessiert wie sich Maxon während des Castings gefühlt hatte.
    Aspen war eigentlich nur ein Kapitel nebenher für mich, da er mich in den Bücher nicht für sich überzeugen konnte und mich auch relativ schnell genervt hatte. 
    Aber für Fans von Selction ein Muss. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Schnudls avatar
    Schnudlvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Muss für jeden Fan, der Selection Reihe.
    Dystopie mit Märchenelementen, der Bachelor der Zukunft.

    Selection-Reihe:

    Wenn man diese Bücher gelesen hat, weiß man wie sich jedes Jahr der Bachelor fühlen muss. :D

    (Achtung Spoiler!) America ist eine der insgesamt 35 Auserwählten, für die sich Prinz Maxon natürlich am Schluss auch entscheidet und sie zur Frau nimmt. Wer hätte das gedacht?!
    Aber der Weg dorthin, wird in insgesamt 3 Büchern beschrieben und ist wirklich sehr herzergreifend.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und man kann die Bücher sehr schnell lesen, ich habe sie regelrecht verschlungen.
    Dadurch, dass ich mir allerdings die Taschenbuch-Ausgaben gekauft habe und auch die letzten beiden Bände in Taschenbücher-Format haben möchte, muss ich noch ein bisschen warten. Aber auf sowas, wartet man ja bekanntlich sehr gerne.

    Selection-Storys-Liebe oder Pflicht:

    Zwei Kurzgeschichten die aus der Perspektive der Charaktere Aspen und Prinz Maxon geschrieben ist.

    Für Jeden Fan der Selection-Reihe ein Muss.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LovelyBuechers avatar
    LovelyBuechervor 2 Jahren
    Selection Storys 1 - Liebe oder Pflicht

    FAKTEN:


    Selection Storys 1 ist ein Bonus-Buch von Kiera Cass zur bekannten Trilogie Selection. Das Buch ist am 25. September 2014 im Fischer Sauerländer erschienen.


    INHALT:


    Das Buch ist in 2 Geschichten unterteilt:


    1.Geschichte:
    Die erste Geschichte handelt über das Casting aus Maxons Sicht. Es wird beschrieben wie es hinter den Kulissen des Casting zugeht und welche Gefühle Maxon für America und die anderen Mädchen  entwickelt.
    Die Geschichte spielt in der gleiche Zeit wie Selection Band 01 und somit wäre es vorteilhaft diesen vorerst zu lesen.


    2.Geschichte
    Die zweite Geschichte handelt von Aspen während der Zeit als Soldat und welche Gefühle er für America hat und wie er zu Maxon und dem König steht.
    Die Geschichte handelt in der gleichen Zeit wie Selection - Die Elite und somit wäre es auch hier vorteilhaft erst Selection - Die Elite zu lesen.


    MEINUNG:

    Ich fande den Schreibstil wie auch in der Selection Reihe sehr gut!
    Man konnte in die Geschichte abtauchen und erfährt mehr über die einzelnen Personen. Dadurch das man davor aber unbedingt die ersten beiden Bände der Selection - Reihe lesen muss und somit auch weiß was passiert ist sollte man keinen Spannungsfaktor erwarten, dadurch auch "bloß" vier Sterne.
    Im Ganzen hat mir das Buch aber sehr gefallen!

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Bandelos avatar
    Bandelovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Selection Storys 1 ist eine tolle Ergänzung, für alle die nicht wollen, dass Selection schon zu Ende ist.
    Maxon Top. Aspen Flop.

    Wie komme ich zu dem Buch?

    Ich habe die ersten drei Selection Bände mit Begeisterung gelesen, da war dies eine willkommene Ergänzung.   

    Cover und Einband:

    Die Taschenbuchversion ist im Stil der Selectionreihe gehalten, mit einem Mädchen auf dem Cover. Ich persönlich finde, die zwei Jungs hätten besser gepasst... 

    Layout:

    Leider sind die Inneren Seitenränder so klein, dass man das Buch brutal aufknicken muss, um die inneren Wörter lesen zu können. Die Kapitel sind mit Nummern beschriftet. 

    Inhalt:

    Im ersten Teil werden die ersten Tage bzw. die Tage vor dem Casting aus Maxons Sicht erzählt. Dieser Teil ist viel zu schnell zu Ende, da er richtig gut ist.
    Anders verhält es sich mit dem zweiten Teil, welcher aus Aspens Sicht geschrieben ist. Auch hier wird nur ein Bruchstück der Geschichte aufgearbeitet, aber wie schon in den ersten drei Selection Bänden nervt Aspen nur. Der positive Teil von Aspen ist der Blick hinter die Kulissen der Bediensteten und ihr Umgang untereinander.


    Der letzte Teil besteht aus einem Interview (habe ich nicht gelesen), der Aufzählung aller erwählten Mädchen (wofür?) und den Stammbäumen der Familien von America, Aspen und Maxon. Gegen aller Erwartung waren die Stammbäume und die Erklärung dahinter wirklich spannend und aufschlussreich. Darin wurden noch einmal kurz die Geschichte des Landes und all die Verwirrungen aufgegriffen.



    Fazit:

    Es ist ein sehr kurzes Buch und hat seine Stärken und Schwächen  

    Ich empfehle euch das Buch wenn...

    ...ihr die Selection-Reihe mit Begeisterung gelesen habt und einfach nicht wahr haben wollt, dass schon alles vorbei ist...

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Alle Fans der Selection-Reihe kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten, egal ob Team Maxon oder Team Aspen.

    […] bietet Fans noch einmal einen perfekten Einblick in den Hintergrund der Geschichte.

    Es hat großen Spaß gemacht, die Geschichte aus anderen Blickwinkeln betrachten zu dürfen und es war sehr aufschlussreich. […] Für Fans ein absolutes MUSS!

    […] ein wahres Liebhaberstück, das einem die Wartezeit auf den letzten Teil der Trilogie versüßt. […] Ein Buch, das sich jeder Fan unbedingt kaufen sollte!

    Top geschrieben, ganz im Stil der ersten beiden Bände, super spannende Sichtweisen, tolles Interview im Anhang. […] MUST READ für alle Selection-Fans!

    Der Anhang überzeugt vor allem durch das ausführliche Interview mit der Autorin und die schöne Gestaltung des Buches rundet den positiven Gesamteindruck ab.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks