Cover des Buches Siren (ISBN: 9783733502911)Jisbons avatar
Rezension zu Siren von Kiera Cass

Schön und auch tragisch

von Jisbon vor 5 Jahren

Review

Jisbons avatar
Jisbonvor 5 Jahren
"Siren" war mein erstes Buch von Kiera Cass. Über ihre Selection-Reihe habe ich sehr viel Gutes gehört, während sich bei diesem Buch die Geister scheiden. Von daher war ich sehr gespannt, wie "Siren" mir gefallen würde - und im Großen und Ganzen kann ich das Buch positiv bewerten.

Kahlen ist eine Protagonistin, die ich zwiespältig betrachte. Auf der einen Seite war sie mir sehr sympathisch und ich mochte, wie sie versuchte, mit ihrer tödlichen Pflicht als Sirene, ihrer Menschlichkeit und später ihren aufkeimenden Gefühlen für Akinli umzugehen und alles auszubalancieren, auf der anderen Seite war sie mir stellenweise zu unentschlossen und fast schon weinerlich. Ich kann ihre Gefühle sehr gut verstehen; ich bin mir sehr sicher, dass ich mit dem Leben als Sirene nicht klar käme und es mich belasten würde, nicht bei dem Jungen sein zu können, in den ich mich verliebt habe, von daher weiß ich nicht, wie sie sich anders hätte verhalten können, nur ihre permanent negativen Gedanken haben mich ein wenig genervt.
Die 'Beziehung' zu Akinli war gut dargestellt. Die Gefühle haben sich zwar sehr schnell entwickelt, aber für mich war es trotzdem glaubwürdig und er ist ein sehr sympathischer Charakter, von dem ich gerne mehr gesehen hätte, und der Konflikt am Ende hätte ebenfalls etwas ausführlicher beschrieben werden können. Davon abgesehen fand ich die Geschichte schön und teilweise auch tragisch.

Besonders ungewöhnlich war die Darstellung der See, die eigenständig handeln und empfinden kann. Ihre Motive sind zwischenzeitlich suspekt und Sie wirkt durchaus böse und grausam, aber trotzdem ist Sie mir überraschend schnell ans Herz gewachsen und für mich war Sie der interessanteste 'Charakter'. Auch die Mythologie von Sirenen (und die Hintergrundgeschichten der Figuren) waren packend und mir hat gefallen, dass nicht nur romantische, sondern familiäre und freundschaftliche Liebe eine große Rolle gespielt haben.

FAZIT
"Siren" bekommt von mir 3,5/5 Sternen. Es ist eine schöne, teils leichte, teils tragische Geschichte und dass die Protagonistin mich nicht vollkommen überzeugen konnte, wird von anderen, interessanten Charakteren ausgeglichen.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks