Kieran L. McLeod

 3,9 Sterne bei 80 Bewertungen
Autorenbild von Kieran L. McLeod (©Tanja Dammert)

Lebenslauf von Kieran L. McLeod

Der Waliser Kieran L. McLeod, Jahrgang 81, ist Autor und Wirtschaftsjournalist und lebt und arbeitet in Deutschland mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern. Seine erste Science-Fiction-Kurzgeschichte mit dem Titel „Offener Himmel“ hat der Fantasy- und Science-Fiction-Liebhaber schon in der vierten Klasse verfasst und lebt seitdem am liebsten in der Welt der Helden und Magier. Sein Erstlingswerk „Die Elementarsturm-Chroniken“ ist am 11. September 2016 erschienen. Der Waliser ist als freier Journalist und Product Owner für eine große E-Commerce-Software-Schmiede tätig.

Botschaft an meine Leser

Hallo liebe Leser*Innen und ein frohes neues Jahr!

Seit zwei Jahren gibts nichts Neues von den Elementarsturm-Chroniken zu lesen, das ändert sich bald: Die ersten Seiten von Episode 5 sind geschrieben, ich halte Euch auf dem Laufenden.

Aktuell sind alle Episoden nur erhältlich bei Amazon, eine überall erhältlich Neuauflage ist aber im Epyllion Verlag in Arbeit.

Das Druidentor (1)
Die Zitadelle (2)
Die Wächter (3)
Die Götterdämmerung (4)

Außerdem: Kinder des Windes (Episode 1-3)

Ich freue mich auf kommende Leserunden mit Euch, ein paar möchte ich in diesem Jahr veranstalten.

Liebe Grüße
Kieran

Alle Bücher von Kieran L. McLeod

Neue Rezensionen zu Kieran L. McLeod

Cover des Buches Die Elementarsturm-Chroniken: Die Götterdämmerung (ISBN: 9783947805020)Frank1s avatar

Rezension zu "Die Elementarsturm-Chroniken: Die Götterdämmerung" von Kieran L. McLeod

Die eherne Mauer
Frank1vor 11 Tagen

Klappentext:

Der Erlöser Stuart ist da, doch er beherrscht seine Magie nicht – während der junge Waliser noch seinen Platz in der neuen Welt sucht, beginnt der ver­zweifelte Kampf um Gae­tans Frei­heit …

In Gaetan hadert Stuart mit seiner Rolle als Erlöser. Die Wahr­heit über seine Her­kunft und das Des­interesse Tarinas stürzen ihn in eine Krise. Doch es droht Krieg. Der irre Sohn Äons schlägt mit aller Macht zu und will die freien Lande und Stuart in seine Gewalt bringen. Stuart will helfen, doch er hat keine Kont­rolle über seine Kräfte. Der ein­zige Aus­weg scheint eine uralte Atmos-Quelle auf dem Berg Tronn zu sein, die Stuarts Kräfte wecken soll. Also schickt Tana­neas ihn mit seinen Gefähr­ten auf eine gefähr­liche – Reise kann Stuart seine Rolle als Erlöser erfüllen oder wird Gae­tan in die Hände des irren Gottes­sohnes fallen?


Rezension:

In der Freien Hafenstadt Melenos wird Stuart nicht ganz so begeis­tert empfangen, wie seine Gefähr­ten gehofft haben. Doch das ist nur ein kleines Hinder­nis, denn an der nicht weit ent­fernt gele­genen ehernen Mauer stehen Kämpfe unmittel­bar bevor. Das Pro­blem ist jedoch, dass Stuart seine Kräfte immer noch nicht wirk­lich kontrol­lieren kann.

Kieran L. McLeod lässt seinen Protagonisten im 4. Band seiner Reihe „Die Elemen­tar­sturm-Chroni­ken“ tief in die Kon­flikte der Welt Gae­tan ein­tauchen. Unsere reale Welt spielt jetzt keine Rolle mehr, sodass spätes­tens mit diesem Band der Urban-Fantasy-Charak­ter der Reihe ver­loren geht. Da bei mir Band 3 („Die Wäch­ter“) mittler­weile 3½ Jahre zurück­liegt, hätte ich eine kurze Zusam­men­fassung des bis­herigen Gesche­hens sehr nütz­lich gefunden. So dauerte es etwas, bis ich wieder in die Zusam­men­hänge der Geschichte hinein­finden konnte. Ansons­ten ist die Hand­lung dieses Bandes aller­dings klar stru­turiert und über­blick­bar, da es ledig­lich 2 Hand­lungs­bögen gibt, die sich dann ver­einen. Einzig die Hand­lungen des Prä- sowie des Epilos stehen für sich und bieten bis­her keine erkenn­baren Zusam­men­hänge zur Haupt­handlung.

Der Autor nutzt die Perspektive eines auktorialen Erzählers, um seine Geschichte zu präsen­tieren. Der Stil ist dabei ange­nehm lesbar. In welche Rich­tung sich der Weg des Prota­gonisten in den kom­men­den Bänden wendet, ist am Ende dieses Bandes kaum vor­her­zusehen.


Fazit:

Im Gegensatz zu den bisherigen Bänden ist die Hand­lung dies­mal klar struk­turiert und über­schau­bar. Größere Rätsel tun sich hier nicht auf.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Elementarsturm-Chroniken: Die Kinder des Windes: Fantasy Roman (ISBN: 9781549623073)Buchgespensts avatar

Rezension zu "Die Elementarsturm-Chroniken: Die Kinder des Windes: Fantasy Roman" von Kieran L. McLeod

Ein Sturm zieht auf
Buchgespenstvor 3 Jahren

Hätte Walter of Erin nur früher gewusst, was es mit den Amuletten seines Freundes Lethar auf sich hat, wäre die Geschichte vielleicht anders ausgegangen, doch so sollte es Generationen dauern bis die beiden magischen Talismane sich wieder vereinigen und das Schicksal der Welten entscheiden. Die magische Welt Gaetan wartet seit Jahrhunderten auf die Rückkehr der Elementarformer, doch mit ihm erscheint auch der dunkle Gott. Erneut droht eine große Verheerung!

Ein magisches Fantasybuch, das durch viele Zeiten und Welten führt. Irdisches und gaetanisches Mittelalter sowie walisische und gaetanische Gegenwart kreuzen sich und führt den Leser quer durch die Welten. Es wird aus mehreren Perspektiven erzählt, sodass man einen umfassenden Eindruck der Welt bekommt und doch behält der Autor es sich vor alles in ein tiefes Geheimnis zu hüllen. Wenn man glaubt, alles durchschaut zu haben, wird man einen Absatz später wieder überrascht.

Der Schluss des Buches zieht noch einmal richtig an und macht aus einer guten Fantasygeschichte etwas Phantastisches. Ich bin auf die Fortsetzung wirklich sehr gespannt, denn die letzten Seiten versprechen, dass dieser magische Band nur ein Vorgeplänkel eines großen Abenteuers ist. Eine klare Leseempfehlung für alle Fantasyfans!

Kommentieren0
9
Teilen
Cover des Buches Die Elementarsturm-Chroniken: Die Kinder des Windes: Fantasy Roman (ISBN: 9781549623073)annso24s avatar

Rezension zu "Die Elementarsturm-Chroniken: Die Kinder des Windes: Fantasy Roman" von Kieran L. McLeod

Einer Überarbeitung würdig
annso24vor 3 Jahren

Cover:Die äußere Gestaltung des Buches gefällt mit persönlich ganz gut. Es ist geheimnisvoll gestaltet, da es einerseits nicht viel verrät und andererseits eine düstere, unheimliche, vernebelte Stimmung vermittelt, die neugierig macht auf die Geschichte dahinter. Insgesamt ein gelungenes, wenn auch nicht eins der besten Cover.

Inhalt:"Die Elementarsturm-Chroniken" basieren auf einer komplexen, gut durchdachten Idee. Mit einer guten Umsetzung hätte mir die Geschichte aus Spaß gemacht, denn gerade am Anfang fand ich die Geschichte spannend und habe sie gerne gelesen. Doch umso weiter ich gelesen habe, desto verwirrter und unmotivierter wurde ich. Grund dafür war die mangelhafte Umsetzung, die sich auch inhaltlich bemerkbar machte. Die Geschichte ist mit vier Handlungssträngen in zwei verschiedenen Zeiten sehr komplex, sodass es eine wahre Kunst ist, diese dem Leser gut und unterhaltsam zu vermitteln. Dies ist hier leider nicht gelungen, da mit manche Szenen absolut nicht logisch erschienen, ich das Gefühl hatte, sie in der falschen Reihenfolge zu lesen und und und ...
Teilweise sind Logikfehler drin, die das Lesen zum Stocken bringen und auf die Dauer einfach nervig sind. 
Zusammenfassen lässt sich über den Inhalt sagen, dass die Grundidee sehr gut ist und der Autor sich auch spürbar viele Gedanken gemacht hat, doch die Umsetzung hat in diesem Punkt zahlreiche Schwächen reingebracht.

Charaktere:Die Charaktere haben aus meiner Sicht durch die Umsetzung ebenso sehr gelitten. Es treten durch die Komplexität der Geschichte zahlreiche Charaktere auf, die ich am Anfang noch ganz gut auseinanderhalten konnte. Doch umso weiter die Geschichte fortschritt, desto mehr entfernten sich die Charaktere von mir. Es wurde undurchsichtig, die Figuren waren nicht mehr greifbar für mich und oft verstand ich die Beziehungen untereinander überhaupt nicht mehr und konnte teilweise die Personen nicht mal mehr zuordnen.Ich fand die Charaktere durchaus vielseitig und auch nicht schlecht konzipiert, doch litten sie aus meiner Sicht durch die Umsetzung.
Schreibstil:Prinzipiell finde ich den Schreibstil des Autors nicht schlecht. Er zeigt Talent darin, bildlich und auch spannend zu erzählen. Ich fand auch die Perspektivenwechsel und auch verschiedenen Zeiten grundsätzlich ganz cool. Doch auch stilistisch fehlte hier an zählreichen Stellen in höchsten Maßen das Lektorat! Es türmen sich Rechtschreib- und Kommafehler, die das Lesen für mich sehr anstrengend machen. Manche Sätze waren inhaltlich einfach falsch oder so verwirrend, dass ich mit der Geschichte auch aus diesem Grund überfordert war.In diesem Punkt besteht ebenso viel Handlungsbedarf wie inhaltlich.
Fazit:Jede Geschichte verdient es, erzählt zu werden, doch sollte man sie nicht irgendwie erzählen. Denn das hat keine Geschichte verdient. "Die Elementarsturm-Chroniken" ist für mich ein Buch, dem nicht genug Arbeit geschenkt wurde. Es fehlt massiv am Lektorat an vielen Stellen und wurde auch zu komplex und für mich unübersichtlich gestaltet, als dass man Spaß am lesen hat. Diese Geschichte braucht sehr viel Zeit und die hat sie sich auch verdient, denn in diesem Zustand wird sie von vielen definitiv nicht gehört und gänzlich gemocht werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leser*Innen!

Gute Nachrichten: In meiner High-Fantasy-Serie „Die Elementarsturm-Chroniken“ erscheint in diesem Jahr endlich Episode 5. Die lange Wartezeit nimmt ein Ende. Ausblick: Die Serie findet ihr vorläufiges Ende in Episode 9.

Für alle Lovelybooks-Fans, die Serie schon seit langem folgen, hier die Möglichkeit den letzten Band nochmal als Taschenbuch zu ergattern.

Neueinsteiger können getrost an der Verlosung teilnehmen, auf Nachfrage per PN sende ich das E-Book der vorangegangenen Episoden zu.

Viele Grüße 

Kieran

27 Beiträge
A
Letzter Beitrag von  Amrayvor 5 Tagen

Danke, mein Buch ist jetzt auch eingetroffen.

Die Gewinner stehen fest!

Der Hauptgewinn geht an „katze267“! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir deinen Abfahrtsbahnhof per PN zu, deine Fahrkarte kommt morgen per E-Mail.


Je eine Printausgabe haben gewonnen:
Buchgespenst,
bookparadiese,
Maddinliest,
Kady,
und natürlich katze267. (Persönlich auf der Buchmesse überreicht.)


Für alle anderen gibt's ein E-Book, der Downloadlink wird noch heute versandt. (Es steht dann Mobi und Epub zur Auswahl, als Notnagel noch ein PDF, das empfehle ich aber nicht.)

Große Sonderverlosung zum Lovelybooks-Indie-Sommer! Meet & Greet auf der Frankfurter Buchmesse inkl. Anreise*

Liebe Fantasy-Fans!Als Teilnehmer an der Lovelybooks-Aktion „Indie Summer“ habe ich mir als Autor für euch etwas besonderes ausgedacht. Diesmal gibt es nicht nur 20 Bücher zu gewinnen (5 Taschenbücher und 15 E-Books), sondern ein Gewinner bekommt noch einen Hauptpreis.

Hauptpreis

  1. Meet & Greet mit Kieran L. McLeod am Sonntag, 15.10.2017 auf der Frankfurter Buchmesse am Tolino-Stand. Zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr.
  2. Hin und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse innerhalb von Deutschland und Eintritt zur Buchmesse inklusive.
  3. Du bekommst deinen Roman-Gewinn mit einer persönlichen Widmung auf der Messe überreicht.
  4. Fan-T-Shirt mit dem Logo der Elementarsturm-Chroniken.

Die Buchverlosung & Leserunde

Ich lade euch herzlich ein zur Leserunde meines Fantasy-Romans „Die Elementarsturm-Chroniken: Die Kinder des Windes.“ 

Rasant geschrieben, nahezu immer voller Action. Die Episode ist flüssig zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin! Die Charaktere sind interessant und facettenreich. Ich kann diese Serie nur wärmstens jedem High-Fantasy-Leser empfehlen. (federfantastika, Lovelybooks Rezension der ersten Episode)
  • High-Fantasy-Roman aus dem Subgenre Schwert & Magie
  • Taschenbuch: Rund 600 Seiten für 16,99€, E-Book für 6,99€
Klappentext: Auf Gaetan wandelten einst Götter unter den Sterblichen, mit ihnen verschwand die Magie aus der Welt. Ein 600 Jahre altes Geheimnis bringt den junge Waliser Stuart nach Gaetan, der dort gegen seinen Willen zum Mittelpunkt eines magischen Krieges wird. Seine Ankunft setzt eine Kettenreaktion in Gang: Eine uralte Gefahr erwacht , ein längst vergessenes Volk kehrt ans Tageslicht zurück – und eine Prophezeiung aus alter Zeit stellt Stuart vor die Entscheidung seines Lebens.

Ein High-Fantasy-Abenteuer mit einem kleinen Hauch Romantik, jeder Menge Magie und Spannung sowie faszinierenden, fremden Kulturen und Landschaften.

-> Vollständige Inhaltsangabe bei Amazon
-> Blick ins Buch/Leseprobe (Episode 1, identisch mit dem Beginn des Romans)

Die Gewinnfrage: Welche Fantasyautoren liest du gerne? Und ganz wichtig: Bitte gib an, ob du an der Verlosung des Meet&Greet teilnehmen möchtest.

Die Elementarsturm-Chroniken erscheinen übrigens auch als Serie in mehrmonatigen Abständen. Ich schreibe sehr nahe am Leser und beziehe Feedback meiner Leser in den Schreibprozess mit ein. Es gibt spoiler-freie Umfragen zu den Wünschen der Leser für die weitere Entwicklung der Geschichte. Hintergründe dazu hier: http://dieelementarsturmchroniken.de/eine-geschichte-nach-deinem-geschmack-wieso-ich-ein-beta-leser-programm-habe/

Viel Glück bei der Verlosung und auf Bald in der Leserunde!
Euer Kieran

*Die Teilnahme an der Leserunde und eine zeitnahe Rezension ist für Gewinner verpflichtend. Die Ziehung erfolgt nach eigenem Ermessen am 03.10.2017 online und live auf der FB-Seite des Autors. Um zu gewinnen muss der Teilnehmer sich um die Teilnahme an der Lovelybooks-Leserunde beworben haben, die Gewinnfrage beantworten und mitteilen, dass er an der zusätzlichen Verlosung des Meet&Greet teilnehmen möchte. Eine Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich, der Gewinn ist übertragbar. Die Fahrkarte wird eine Woche vor dem Meet&Greet-Termin als DB-Gutschein postalisch zugestellt, der Roman wird persönlich übergeben. Sollte der Gewinn nicht persönlich auf der Messe beansprucht werden, wird der signierte Roman am 16.10 versandt. Der Gewinner muss den Gutschein in einem DB-Reisezentrum gegen einen Fahrschein umtauschen, Übernachtungskosten oder Anreisekosten zum nächsten Bahnhof sind nicht enthalten. Persönliche Daten des Gewinners werden nach Versand des Gewinnes umgehend gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
295 BeiträgeVerlosung beendet

Der große Indie Summer 2017

Diesen September entdecken wir auf LovelyBooks neue Autoren! 30 Tage lang stellen wir euch jeden Tag unabhängige Autoren vor. Aufgepasst, bei diesen Autoren besteht großes literarisches Suchtpotenzial! 

Egal, ob ihr mehr zu ihren Büchern, ihren Erfahrungen oder ihrem Traumurlaub wissen möchtet, hier habt ihr die Möglichkeit, die Indie Summer Autoren von der ganz persönlichen Seite kennen zu lernen. 

Als weiteres Highlight des Indie Summers habt ihr jeden Tag die Chance Bücher des jeweiligen Autors zu gewinnen! Unter den fleißigsten Fragestellern verlosen wir außerdem noch einen großen Indie Summer Hauptgewinn! Was es zu gewinnen gibt und was ihr dafür tun müsst erfahrt ihr auf unserer Aktionsseite

Heute dreht sich alles um Autor KIERAN L. MCLEOD! 


"Der Waliser Kieran L. McLeod, Jahrgang 81, ist Autor und Wirtschaftsjournalist und lebt und arbeitet in Deutschland mit seiner Frau und seiner 2016 geborenen Tochter. Ihr wollt mehr über ihn wissen?

Stellt Kieran L. McLeod alle Fragen die euch unter den Nägeln brennen und gewinnt mit etwas Glück eines von 5 Printexemplaren seines Fantasy-Romans "Die Elementarsturm Chroniken – Die Kinder des Windes"!

Bitte benutzt dazu den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt darüber eure Frage. Noch mehr zu Kieran L. McLeod z.B. welche fremde Welt er gerne erkunden möchte, erfahrt ihr auch auf unserer Aktionsseite!

Ihr möchtet noch mehr über die "Elementarsturm Chroniken" erfahren? Dann schaut gleich in die Leserunde zu "Die Kinder des Windes". Bewerben könnt ihr euch dort noch bis zum 03.10.!

Damit ihr euch auch über eure neu gewonnen Lieblingsautoren austauschen könnt, haben wir extra ein Plauderthema angelegt. Schaut vorbei und diskutiert die besten, rührendsten, witzigsten und ehrlichsten Autoren-Antworten!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Fragerunde mit Kieran L. McLeod
173 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks