Kieran L. McLeod Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(7)
(11)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle“ von Kieran L. McLeod

Ein Geheimnis, das 600 Jahre überdauert und auf eine fremde Welt führt: Eigentlich wollte Stuart nur mit seinem Freund Marten an einer Ausgrabung teilnehmen. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Verfolgungsjagden, die Ausgrabungsstätte wird überfallen, ein uraltes Druidentor erwacht und Stuart und Martens Leben wird sich für immer verändern ... Er blieb stehen und reckte das Amulett in die Höhe. Sein dunkler Kurzmantel umwehte seine Statur, die sich im schillerenden Sonnenuntergang abzeichnete. Stuart überkam das eigenartige Gefühl eines Déjà-vus. Für einen flüchtigen Moment sah er nicht Marten, sondern einen hochgewachsenen, alten Mann mit grauen, wallenden Gewändern im Steinkreis stehen. Der Fremde zeigte mit einer Handbewegung, Stuart solle zu ihm zu kommen. Vorsichtig, Schritt für Schritt kam Stuart der Aufforderung nach. Die Elementarsturm-Chroniken: Inhaltsangabe zur Serie Rund 600 Jahre später verweben sich die Schicksale von Gerald, Stuart und Marten, als der junge Waliser Stuart mit seinem Freund Marten an einer Ausgrabung teilnimmt. Beide landen in einem Jahrhunderte alten Konflikt – und von einem Tag auf den anderen in Gaetan, einer fremden Welt. Die beiden sind hin- und hergerissen zwischen der Suche nach dem Heimweg und der Faszination für eine fremde, mittelalterliche Welt. Doch kaum angekommen, werden Stuart und Marten unfreiwillig in ein Abenteuer gezogen, dass den ganzen Kontinent in einen Krieg stürzen wird. Stuart lernt, dass mehr in ihm und seiner Vergangenheit steckt, als er es sich jemals vorgestellt hätte. Über die Serie Die Elementarsturm-Chroniken sind keine gewöhnliche Fantasy-Serie. Diese Serie ist die erste interaktive Fantasy-Serie auf dem deutschen Markt. Über den Newsletter „Der Bote von Gaetan“ erhältst du nicht nur alle Neuigkeiten zur Serie, sondern kannst aktiv mit entscheiden, wie sich die Serie entwickelt: Regelmäßige Abstimmungen zur Entwicklung des Plots, der Charaktere und der Handlung der nächsten Episode. Ja, diskutiere sogar direkt mit dem Autor! Mehr Informationen direkt im Buch und im Autorenprofil hier bei Amazon. (Quelle:'E-Buch Text/01.11.2016')

Die Verwirrung wird entwirrt ^^

— Mina-Chan

Kurz und knackig

— ghost88

Eine Welt voller Magie, fremde Kulturen, faszinierende Landschaft - High Fantasy pur!

— Rajet

Verwirrende Fortführung des ersten Bandes. Die fremde Welt bleibt weiterhin Fremd und die reale Welt wirkt nicht wirklich freundlicher.

— Cylan

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

Ein anderer aber dennoch sehr guter Stephen King Roman!

Brixia

Götterblut

Ich LIEBE es !!!♡

Kyda

Biss und Bissigkeit

Sehr schöner (vorläufiger?) Abschluss dieser Reihe mit einer weiteren unterhaltsamen Lovestory samt Spannung und einem sehr berührendem Ende

Betsy

Bird and Sword

wunderschöner Lesegenuss!

MrsBraineater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Teil der Chroniken

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    winniehex

    27. October 2017 um 00:37

    Der Autor hat eine wirklich rasante Story verfasst, das Buch beginnt mitten im Geschehen und man muss schon als Leser genau auf alles achten um mitzukommen. Die Geschichte spielt zu Anfang in Wales im 14 Jahrhundert. Der Burgherr Walter kann sich in letzter Minute vor dem Fall der Burg Caerphilly Castle retten. Er und sein Sohn tragen jeweils das gleiche Amulett, welches Ihnen eine Aufgabe aufbürdet. Sein Sohn und auch seine Frau sind bereits auf den Weg nach London, da Sie glauben Walter ist Tod. Im zweiten Teil finden wir zwei neue Charaktere Stuart und Marten, beiden leben in der Gegenwart. Stuart ist fasziniert von der Geschichte Wales und liebt jeder Art von Magie, während Marten eher Bodenständig ist und ein Studium in Archäologie absolviert. Während einer Ausgrabung stößt Marten auf einen Sarg mit seltsamen Zeichen. Zusammen wollen die beide Freunde herausfinden was dieser Sarg auf sich hat. Marten und Stuart haben es geschafft und das Druidentor gefunden und haben es auch zugleich passiert. Auf der anderen Seite angekommen, kommt es in Gaetan zu immer heftigen Auseinandersetzungen. Was aber bisher noch keiner ahnt ist, dass dadurch das die beiden durch das Druidentor kamen, es eine Macht losgemacht hat. Fazit: Die Chroniken sind wirklich toll geworden, zwar schon Gewöhnungsbedürftig aber gut. Deswegen kann ich es nur empfehlen.

    Mehr
  • Und der Sturm geht weiter

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Mina-Chan

    09. October 2017 um 18:30

    Herzlich Willkommen zu meiner Rezi zu die Elementar-Chroniken Episode 2 - Die Zitadelle Als  erstes muss  ich sagen, endlich kommt etwas Licht ins dunkel und einige offene Fragen werden beantwortet. Der Nebel in meinem Kopf nimmt ab. Der Autor schreibt wie gewohnt flüssig und aus einem Guss.Ich konnte mich so richtig rein versetzen, in die Szenerie. Des Weiteren finde ich es toll, dass beim Cover das Bild dasselbe ist nur das das Cover von  Episode 2 eine andere Farbe hat.  So finde ich mir der Zusammenhang und die Zugehörigkeit als Serie gut symbolisiert. Ich habe eindeutig eine tolle Reihe für mich entdeckt :)

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2569
  • Es steigert sich!

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    ghost88

    26. September 2017 um 20:13

    So langsam lichtet sich der Nebel, der Schreibstil wird flüssiger und man gewöhnt sich an die Namen und zeitwechsel. Die Erzählgeschwindigkeit nimmt zu und es wird spannender. Natürlich darf der obligatorische gemeine Cliffhanger zum Schluss nicht fehlen :-)Wie so oft ist der zweite Teil etwas stärker als der Vorgänger. Jetzt heisst es bis zur Pause warten damit ich endlich erfahre wie es weiter geht!

    Mehr
  • Spannender 2.Teil der Trilogie

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Rajet

    26. September 2017 um 17:08

    Der Autor führt uns auch in Band 2 weiter in eine düstere, ansprechende Welt. Man wird auch hier von der ersten Seite an mit genommen in eine Welt voller Magie, fremden faszinierenden Kulturen und Landschaften. Stuart gerät an einer Ausgrabungsstätte in einen mysteriösen Angriff. Das alte Amulett seines Vaters leuchtet auf und ein unglaubliches Abenteuer beginnt, als 600 Jahre alte Magie aus einer fremden Welt erwacht.Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich leicht lesen, auch ein eher ungeübter Leser müsste damit gut zurechtkommen.Das Cover ist wie das erste dunkel gehalten aber auch helle Komponenten im Vordergrund. Es passt aber super zum Inhalt des Buches und auch zu dem schon erschienen Band 1.Der Klappentext macht mit seinem Inhalt neugierig auf den zweiten Teil der High Fantasy Serie.Fazit: Ein rundum gelungener Einstieg in eine spannende High-Fantasy Serie! Man ist schon gespannt und neugierig auf die Folgebände der Reihe. Der Band 3 Die Wächter sind schon erhältlich.Zum Inhalt: Der junge Waliser Stuart will in den Ferien die Ausgrabungsstätte seines Freundes Marten besuchen. Dann jagt ein Mysterium das nächste: verschwundene Autos, Verfolgungsjagden und schließlich verändert sich das Amulett seines verstorbenen Vaters auf seltsame Weise. Und 600 Jahre alte Magie aus einer fremden Welt erwacht wieder zum Leben.

    Mehr
  • Auf gehts nach Gaetan ,wo Magie herrscht und finstere Wesen ihr Unwesen treiben

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    LadySamira091062

    23. September 2017 um 16:12

    Es geht spannend und actionreich weiter .Stuart will  Marten bei dessen Ausgrabung besuchen und gerät unversehens in einen Strudel voller Gefahren. Das Camp wird angegriffen und Stuart und Marten befinden sich auf der Flucht vor den ominösen Verfolgern .Und plötzlich verändert sich Stuarts Anhänger und die beiden befinden sich unversehens in einer fremden Welt  - Gaetan ,wo  Magie herrscht  und  finstere Wesen ihr Unwesen treiben..Es bleiben viele Fragen  offen und   man ist gespannt wie es weiter geht.Doch lest selbst und bildet euch euer eigenes Urteil

    Mehr
  • ...die Geschichte geht weiter

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    banditsandra

    15. August 2017 um 08:35

    Die 2. Episode fängt etwas langsamer an als der erste Teil, kann mich aber im gesamten etwas mehr überzeugen. Immernoch bleiben sehr viele Fragen offen und es werden auch genug neue gestellt. Ich finde, das diese Geschichte wirklich potenzial hat. SIe ist gut geschrieben und baut Spannung auf. Und ich bin auch gespannt wie es weiter geht. Aber der Aufbau mit den einzelnen Episoden überzeugt mich nicht. Mir sind die Teile zu kurz  und ich laufe dann wirklich Gefahr wieder etwas zu vergessen. Trotzdem kann ich eine Empfehlung aussprechen, wenn man weiß worauf man sich einlässt. ( Gibt ja sicher auch viele, die so kleine Happen mögen).  

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle: Episode 2" von Kieran L. McLeod

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    KieranLMcLeod

    Keine Verlosung! Dies ist die zweite Leserunde einer Tandem-Leserunde der Serie „Die Elementarsturm-Chroniken. Die Bücher wurden bereits verlost. Hallo liebe Leser! Ich eröffne jetzt die Leserunde zur zweiten Episode. Ich freue mich auf eine ebenso lebhafte Diskussion, als in der ersten Runde! Mögen euch die Winde allzeit wohlgesonnen sein. Euer Kieran

    • 39
  • Wann kommt Teil 3?

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Lesemama1970

    23. July 2017 um 10:22

    Die Elementarsturm-Chroniken – Die Zitadelle: Episode 2 | Fantasy in Serie wurde im Februar 2017 von Kieran L. McLeod bei Independently published veröffentlicht.   Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.   Produktinformation Taschenbuch: 116 Seiten Verlag: Independently published (25. Februar 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 1520694059 ISBN-13: 978-1520694054 Preis: 4,99 Euro ASIN: B01M0GG25L Preis: 1,99 Euro   Meine Meinung: Vom ersten Teil noch nicht wirklich überzeugt, war ich gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte. Ich muss sagen das hier eine klare Steigerung zu erkennen ist. Die Geschichte ist spannender und flüssiger geschrieben. Ich konnte dem Handlungsverlauf dieses Mal viel besser folgen, es war meiner Meinung nach logischer aufgebaut. Stuart bekommt Besuch von seinem alten Freund Marten, der ihn zu einer Ausgrabungsstätte mitnehmen will. Was eigentlich harmlos beginnt entwickelt sich rasant zu einem Abenteuer der besonderen Art für Stuart. Einige Fragen aus dem ersten Teil werden im Laufe dieser Geschichte geklärt, allerdings tauchen auch wieder neue Fragen auf, so dass es immer spannend bleibt wie es wohl weitergeht. Ich bin schon sehr gespannt was uns im dritten Teil erwartet.

    Mehr
  • Rückkehr der Super-Verwirrung

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Cylan

    23. July 2017 um 09:57

    Erinnert ihr euch noch an das Druidentor? Nein? Auch nicht schlimm, denn jetzt, eine Woche nachdem ich den zweiten Band gelesen habe, weiß ich nicht einmal mehr, was die namensgebende Zitadelle ist. Gut, also wo fange ich an? Band 2 der Elementarsturm-Chroniken setzt quasi dort an, wo Band 1 aufgehört hat, das heißt, mit demselben Kapitel, welches in Band 1 schon als Vorschau abgedruckt gewesen ist. Wir lernen die Hauptakteure Stuart und Marten kennen, die in Wales unserer Gegenwart leben. Marten ist Archäologiestudent und hat mit seinem Ausgrabungsteam eine erstaunliche Entdeckung gemacht: ein versiegelter Sarg, der Hinweise auf eine andere Welt bietet. Zusammen mit seinem Jugendfreund Stuart, der sich schon immer für Wales' Geschichte und Zauberei interessiert hat, macht er sich auf dem Weg zur Fundstelle, um die Mysterien um den Sarg zu lösen. Doch auch eine andere Organisation ist scharf auf diese Ausgrabung – und die gehen sogar über Leichen. Währenddessen geschieht in der Parallelwelt von Gaetan irgendwas, was ich wieder mal nicht verstehe. Immerhin bleibt der Autor was das angeht konsequent. Holdrio, willkommen im richtigen Abenteuer! Wie auch schon im ersten Band macht der Autor nicht viel Federlesen, wenn es um Action geht. Während das erste Kapitel (habe ich nicht nochmal gelesen, da es 1:1 im alten Buch vorkam) noch ruhig beginnt, schlittern wir ohne Vorwarnung nach einigen Seiten bereits in eine wilde Verfolgungsjagt, überleben mit Stu und Marten eine Schießerei und landen schließlich in einer geheimen Bibliothek, in der wir mehr über das Leben Geralds erfahren, der im letzten Band eine der Hauptrollen spielte. Allerdings sind die Informationen, die wir bekommen nur wenig befriedigend und vor allem wenig rühmlich. Wars das schon mit Gerald? Kommt da noch was? Und wo zum Henker ist eigentlich Walter abgeblieben? Erfährt man das im dritten Band? Zumindest endet Band 2 damit, dass Stu und Marten nach Gaetan übertreten. Vielleicht kann die Geschichte jetzt endlich richtig losgehen! Ich denke, es lohnt hier nicht, ein weiteres Mal auf die Einzelheiten einzugehen, die ich bereits beim ersten Band angemerkt habe. Handwerklich ist das Buch leider ein ziemliches Desaster. Die Rechtschreibung ist dieses Mal solider, allerdings haben mich viele Satzformulierungen akut im Lesefluss gestört. Oftmals wurden Nebensätze als volle Sätze geschrieben, also quasi mit Punkt zur Trennung, nicht mit Komma. Hie und da weißen Sätze eine englische, keine deutsche Satzstellung auf und Wörter wurden falsch flexiert (man bedenke hierbei, dass der Autor aus Wales stammt, also sei ihm das ein wenig verziehen). Dieses Mal liegt der Hauptschwerpunkt der Geschichte aber auf dem Storytelling und den Charakteren. Walter und Gerald fand ich eigentlich sympathisch, an Stu habe ich mich gewöhnt, Marten nervt mich allerdings mit seiner merkwürdigen Art und von dem Typen aus Gaetan habe ich mir nicht einmal den Namen merken können. Wobei seine zukünftige Doppelrolle wohl einer der interessanteren Punkte der Geschichte darstellen könnte. Leider hat mich die Story dieses Mal irgendwie gar nicht mitgenommen. Ich hoffe ehrlich gesagt, dass sich der Autor ab Band 3 dann mehr auf Gaetan einlässt, um dem Leser diese Welt, die bisher lediglich Fragezeichen zurückgelassen hat, näherzubringen. Ach ja, soll das beim E-Book so, dass die Karte Gaetans mitten im Kapitel steckt? Die trennt einen Satz voneinander. Und taucht vor allem in einem Kapitel von Stu und Marten auf, das nicht einmal in Gaetan spielt. Wie auch schon zuvor kann ich dem Büchlein nur 2 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • Spannende Fantasy Geschichte

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Odenwaldwurm

    10. July 2017 um 09:00

    Der junge Waliser Stuart bekommt von seinem Freund Martin, Archäologiestudent, Besuch. Zusammen wollen sie die Ausgrabungsstätte seines Freundes Marten besuchen. Auf der Fahrt dorthin werden sie angegriffen, seltsame dinge passieren und schließlich verändert sich Suarts das Amulett, das er von seinem verstorbenen Vaters hat, auf seltsame Weise. Und 600 Jahre alte Magie aus einer fremden Welt erwacht wieder zum Leben.Ich bin gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist spannen, gut und flüssig. Die Geschichte geht nach ein paar Zeilen gleich sehr spannend lost. Die Charakter der Personen haben wir sehr gut gefallen und sind bildlich geschrieben. Besonders Stuart schließt man sofort ins sein Herz. Nach dem ich beide Teile gelesen habe verstehe ich die Geschichte noch besser. Aber am Schluss sind wieder ein paar Fragen aufgetreten.Beide Teile sind vom Autor super geschrieben, aber den 2. Teil finde ich noch ein besser als der 1. Teil. Ich kann beide Teile zusammen sehr empfehlen.

    Mehr
  • Die rasante Fortsetzung

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Rabentochter

    09. July 2017 um 21:23

    So schnell wie sich der erste Teil las, so fix ist auch der zweite Teil verschlungen. Wieder lag mir der Fokus etwas zu wenig auf den Figuren. Über manche hätte ich gerne schon jetzt mehr erfahren, obwohl ich denke, dass sich das in den Fortsetzungen geben wird. Die Handlung stand doch sehr im Fokus, besonders die Spannung und die Cliffhanger. Das ist nicht unbedingt schlecht, war mir dann aber doch etwas zu fix fertig, sodass ich nicht das Gefühl hatte, dass viel passierte, obwohl das rückblickend betrachtet (also mit etwas Abstand) doch der Fall war. Allerdings fand ich diese Episode definitiv zu kurz. Man hatte das Gefühl mit dem ersten Teil eine Art sehr ausführlichen Prolog gelesen zu haben und nun so richtig in die Geschichte einzusteigen. Doch da war dieser Teil dann auch schon wieder vorbei. Er hätte nach meinem Geschmack auf jeden Fall doppelt so lang sein können. Die erzählten Welten überzeugten dennoch ebenso wie im ersten Teil. Sie sind gut ausgebaut, lassen aber dennoch genug Fragen offen, damit man neugierig bleibt. Tatsächlich werden momentan noch mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet. Der Schreibstil gefällt mir auch gut. Er ist rund und fließend, obwohl sich ab und an kleine Tippfehler eingeschlichen haben, die aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Fazit: Fällt im Vergleich zum ersten Teil etwas ab, ist aber dennoch lesenswert.

    Mehr
  • Deutlich besser als der erste Teil!

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    CeceBreze

    08. July 2017 um 19:19

    Achtung! Enthält Spoiler! Handlung: Als Marten nach drei Jahren abwesenheit plötzlich wieder bei seinem Freund Stuart auftaucht, ist die Freude groß. Und nicht nur das: Marten hat eine bisher unentdeckte Karte mit Hinweisen auf eine historisch Grabstätte gefunden. Begeistert von der Aussicht, eventuell etwas wichtiges in Erfahrung zu bringen, begleitet Stuart seinen Freund zur Grabstätte. Doch auf dem Weg dorthin werden sie verfolgt, offensichtlich mit dem Ziel, sie zu töten. Marten erklärt dem aufgelösten Stuart, dass er auf enormen Widerstand gestoßen sei, als er die Fundstelle zur Ausgrabung angemeldet hat. Sogar Morddrohungen soll er bekommen haben. In einer geheimen Bibliothek zeigt Marten Stuart dann, was er noch gefunden hat: Alte Tagebücher von verschiedenen Leuten, die die Geschichte seit der Belagerung der Burg und Walters Flucht erzählen. Dass er durch das Druidentor gegangen ist und Gerald seinen Auftrag gegeben hat, also eben die Ereignisse aus Episode eins. Gerald hätte aber dann das Geheimnis um den Standort des Druidentors mit ins Grab genommen. Schließlich bei der Ausgrabungstelle angelangt, eskaliert die Sache und es gibt Tote... Währenddessen wird vor 600 Jahren ein junger Novize geweiht und ein anderer erfährt um geheime Pläne... Meine Meinung zu... ... dem Titel Passt nicht ganz so gut. Es kommt keine Zitadelle in dem Sinne vor, aber etwas könnte meiner Meinung nach als Zitadelle durchgehen... ... dem Cover Das Cover ähnelt dem der ersten Episode sehr, nur steht in darauf statt "Episode 1" eben "Episode 2". Mir ist es dennoch etwas zu unauffällig, da hätte man noch etwas anderes machen können, z.B. ein anderes Cover designen. ... den Protagonisten Stuart: Ist mein Lieblingscharakter. Er hat genauso keine Ahnung, wie man als Leser und man erfährt alles durch seine Augen in kleineren Häppchen. Er ist mir schon im ersten Kapitel sympathisch geworden (nämlich als er mit dem Hammer statt dem Nagel seinen Finger getroffen hat). Leider erfährt man durch die Kürze dieser Episoder wieder kaum etwas von seinem Charakter, weil das Buch nur ca. 50 Seiten umfasst und die Hälfte der Handlung im Mittelalter spielt. Marten: Anfangs erschien er mir sehr suspekt, allerdings hat sich das im Laufe der Handlung gelegt. Seine Sorge um Stuart ehrt ihn und seine Neugier auf das Grab ist verständlich, auch wenn ich an seiner Stelle meinen Freund vor den Mördern gewarnt hätte, die mir auf den Fersen sind. Auch zu seinem Charakter lässt sich zu diesem Zeitpunkt nicht viel sagen. ... der Handlung an sich Nach der Verwirrung im ersten Band erhofft man sich als Leser natürlich endlich Antworten. Diese bekommt man leider erst später, zunächst wird man wieder einfach ins Geschehen geworfen und ist erst einmal wieder heillos verwirt. Nach ca. 4-5 Kapiteln wird man aber aufgeklärt und beginnt langsm, den zusammenhang zwischen den Welten zu verstehen. Fazit: Diese Episode ist um weiten besser gelungen als die erste. Für alle, die Fantasy lieben, wird diese Serie langsam lesenswert.

    Mehr
  • Hier gefällt mir der zweite Teil besser wie der erste

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    Emmas_Bookhouse

    07. July 2017 um 21:32

    Die Elementarsturmchroniken – Kieran L McLeod Die Zitadelle – Episode 2 Von Independently Published Taschenbuch 4,99 € eBook 1,99 € 116 Seiten Die Geschichte geht weiter. Wir erfahren hier mehr über Walter und Marten. Und es wird richtig spannend. Da es so Kurze Episoden sind ist man schnell durch und für mich ist es ein Snack für zwischendurch. Ich wurde wiew bei der ersten Episode wieder gut unterhalten und werde dran bleiben, da ich ja wissen will wie es weitergeht. Was ich sehr gut finde ist, dass man online über Charaktere und Verlauf mitreden bzw wenn ich es richtig verstanden habe auch mit entscheiden kann. Das finde ich total klasse. Also wer Fantasyhäppchen will, ist hier genau richtig. Ich gebe 4 von 5 Sternen, weil ich die zweite Episode besser fand als die erste. Vor allem auch spannender

    Mehr
  • Es geht weiter!

    Die Elementarsturm-Chroniken - Die Zitadelle

    JessicaLiest

    05. July 2017 um 22:38

    Klappentext: Der junge Waliser Stuart will in den Ferien die Ausgrabungsstätte seines Freundes Marten besuchen. Dann jagt ein Mysterium das nächste: verschwundene Autos, Verfolgungsjagden und schließlich verändert sich das Amulett seines verstorbenen Vaters auf seltsame Weise. Und 600 Jahre alte Magie aus einer fremden Welt erwacht wieder zum Leben.Meine Meinung:Der Schreibstil steht dem vom ersten Teil nichts nach, er war ebenso rasant und angenehm zu lesen. Die Handlung ging sehr spannend weiter, wem Teil 1 schon gefallen hat der wird auch bei diesem Teil hier nicht enttäuscht sein/werden. Denn spannend und aufregend ging es auch hier ordentlich weiter.Dieser Teil hat sich wie ich finde gesteigert und bereitet einfach schöne und unterhaltsame Lesestunden und ist dabei noch ordentlich spannend. Man merkt wie die Geschichte immer mehr an Wendung und Gestalt annimmt, man ist einfach hautnah dabei. Ich konnte diesen Teil nur schwer aus der Hand liegen. Einfach Top und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks