Kieran McGovern

 4,2 Sterne bei 58 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Kieran McGovern

Cover des Buches The Picture of Dorian Gray (ISBN: 9783526418085)Gittenen2s avatar

Rezension zu "The Picture of Dorian Gray" von Kieran McGovern

Toller Klassiker
Gittenen2vor 4 Monaten

Die Stimmung an Anfang war wunderschön und  poetisch ausgedrückt .Ich mochte sehr wie Wilde den Lebensweg Dorians beschrieb.
Für mich ist Henry jedoch nicht der Faustus zu dem er in der meisten Literaturkritik gemacht wird.

Ich finde man sollte auch die Stimme des Autors nicht vergessen,wenn man das bewertet. Wilde würde seine Hauptfigur ,die den Hedonismus verkörpert, doch nicht als den absolut "" Bösen " gestalten, wenn er doch Kritik an der zugeknöpften viktorianischen Gesellschaft ausübt ( und die trieft bei jeder  gesellschaftlichen Zusammenkunft), für die jegliches Vergnügen Unmoral ist.Es lässt sich auch nur verführen, wer sich verführen lässt,meist unerfahrene und labile Charaktere.

Wilde selbst ist ja von der Gesellschaft zum " Bösen" erklärt worden, er musste ins Gefängnis nur weil er bisexuell war.Ich denke auch weil er ungemütlich für sie war

Die Verwendung der Perspektiven fand ich sehr interessant . Am Anfang ist es aus der Sicht von Lord Henry geschrieben. Als er Dorian kennenlernte, wechselte die Perspektive fast vollständig auf Dorian. Als ob er " introduced" worden wäre

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches The Picture of Dorian Gray (ISBN: 9783526418085)Blintschiks avatar

Rezension zu "The Picture of Dorian Gray" von Kieran McGovern

Das Bild, das altert
Blintschikvor 2 Jahren

Der junge, gutausehende Dorian Gray lässt ein Bild von sich malen, das ihn einfach perfekt trifft. Doch er ist traurig darüber, dass er altern wird, während das Bild sich nicht verändert und wünscht sich es wäre anders herum. Als er plötzlich merkt, dass das Bild sich verändert, durchläuft auch er eine Veränderung. Doch sein Gesicht scheint gleich zu bleiben. Der Autor hat wirklich Talent Dinge bildlich und blumig zu beschreiben. Es macht wirklich Spaß diese poetischen Sätze zu lesen. Und auch die Handlung ist seht tiefgründig und geradezu philosophisch. Sie bringt einem zum Nachdenken und dazu alles zu hinterfragen. Dazu hat sie leicht fantasievolle Elemente, obwohl ich das Buch nicht ins Fantasygenre einordnen würde. Die Stimmung wirkt leicht bedrückend und atmosphärisch, was der Geschichte etwas sehr stilvolles gibt und sie sehr dramatisch wirken lässt. Meiner Meinung nach wurde die Atmosphäre jedoch etwas zerstört, da der Autor dazu neigt Erklärungen ausschweifen zu lassen, sodass man leicht den Faden verliert. Dabei sind diese Stellen meist welche, die nicht zur eigentlichen Handlung beitragen. Die einzelnen Personen haben mich sehr fasziniert. Sie wirkten tiefgründig und hatten alle ihre eigene besondere Rolle, durch die sie die Handlung vorangetrieben haben. Es war spannend zu sehen welche Seite sich durchsetzt und was letztendlich aus Dorian Gray wird. Besonders bei ihm konnte man eine langsame und sehr interessante Wandlung beobachten, die ihn zu einem ganz besonderen Charakter gemacht hat. Zusammengefasst finde ich, dass es ein sehr faszinierendes Buch ist mit sehr viel Tiefe und Weisheiten, über die es sich lohnt näher nachzudenken. Dennoch ist es kein Buch, das man lange am Stück lesen kann, da es irgendwann etwas anstrengend wird. Außerdem gibt es einige Längen, die zu sehr ausschweifen. Trotzdem ist es eine tolle Geschichte von einem großartigen Autor.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches The Picture of Dorian Gray (ISBN: 9783526418085)quasys avatar

Rezension zu "The Picture of Dorian Gray" von Kieran McGovern

Rezension zu "The Picture of Dorian Gray" von Kieran McGovern
quasyvor 10 Jahren

Ein Mann, der einfach nicht altern möchte und den Alterungsprozess auf dein Portrait auslagert...dass das nicht gut gehen kann, ist jedem Leser vermutlich zu Beginn gleich klar.

Viel möchte ich nicht verraten, denn der Inhalt ist bereits in zu vielen Filmen und anderen Büchern verarbeitet worden.
Nur so viel:
Lest es selbst und ihr werdet überrascht sein! Ein gutes Buch...allerdings sollte man es, sofern man das kann, auf englisch lesen, denn das Englisch von Oscar Wilde ist einfach traumhauft. Die deutsche Übersetzungsversion kommt da leider nicht ganz ran - daher nur 4 Sternchen

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 107 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 8 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks