Kieron Gillen

 4,2 Sterne bei 65 Bewertungen
Autor von Once & Future 1, Iron Man - Marvel Now! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kieron Gillen

Kieron Gillen machte zum ersten Mal als Comic-Schöpfer auf sich aufmerksam, als er 2006 zusammen mit Jamie McKelvie Phonogram veröffentlichte. Jamie und Kieron wuchsen zu einer Einheit, die über fünfzehn Jahre gemeinsam die Comic-Szene aufmischte und dann den Smash-Hit The Wicked + the Divine publizierte. Wenn er nicht mit Jamie zusammenarbeitete, beteiligte er sich an der Gestaltung von Comics wie DIE, The Ludocrats, ONCE & FUTURE, Three, Uber und mehr. Zudem arbeitete er auch an bedeutenden Serien von Marvel Comics, wie z.B. Uncanny X-Men, Young Avengers, Thor, Iron Man, Star Wars, Eternals und Darth Vader.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741626869)

Star Wars Marvel Comics-Kollektion

Erscheint am 21.06.2022 als Hardcover bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741626807)

Star Wars Marvel Comics-Kollektion

Neu erschienen am 22.03.2022 als Hardcover bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741626784)

Star Wars Marvel Comics-Kollektion

Neu erschienen am 22.02.2022 als Hardcover bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Kieron Gillen

Neue Rezensionen zu Kieron Gillen

Cover des Buches Eternals (ISBN: 9783741623707)A

Rezension zu "Eternals" von Kieron Gillen

Inhaltlich eine Wucht, aber optisch nicht wirklich meins
Annejavor 4 Monaten

Die Eternals haben es mir angetan. Zwar habe ich die Story mit dem Tod der Eternals noch nicht gelesen, aber die Neudefinition wollte ich mir trotzdem nicht entgehen lassen.


Ob es sie nun gebraucht hätte oder nicht, sei einmal dahin gestellt. Ich persönlich schätzte endgültige Aussagen sehr, weswegen ich um so neugieriger war, weshalb man die Eternals zurückholte. Dieser Grund war anscheinend Aufklärung, denn für mich taten sich hier völlig neue Welten auf. Dafür sorgte man, indem man nicht nur ungeahntes über die Eternals erfuhr, sondern auch über Thanos. Hier möchte ich jedoch erwähnen, das Letzteres mich als Neuleserin betraf, da ich denke, das Kenner, dieses Wissen bereits hatten.


Allgemein tat dieser Band alles, um Neulesern eine möglichst große Bandbreite an Informationen mitzugeben. Dies geschah nicht immer mithilfe von Dialogen, sondern hin und wieder auch durch Info-Tafeln, welche ganze Seiten einnahmen. Hier fand man dann Karten mit  wichtigen Orten, Grundrisse von Abschnitten oder ganze Zusammenfassungen von Experimenten auf Planeten. Dies mag vielleicht nicht gerade spannend klingen, dürfte aber Neulesern helfen besser in die Welt zu finden und bestimmte Ereignisse zu verstehen, zumal man sie sehr minimalistisch darstellte, um wirklich nur das Nötigste aufzuzeigen.


Inhaltlich konnte mich der Band somit voll begeistern. Er war abwechslungsreich und sehr einsteigerfreundlich. Jedoch konnte mich der Zeichenstil von Esad Ribic absolut nicht begeistern. Sprite bzw. allgemein jüngere Charaktere hatten mit ihren verzerrten Gesichtern fast schon etwas gruseliges an sich. Die Erwachsenen waren hingegen ok, auch wenn es hier Ausnahmen gab. Neben den Figuren hatte ich bei dem Band das Gefühl, dass alles sehr milchig wirkte. Ich fand dies nicht schlimm, aber ich wollte es angesprochen haben.


Fazit:


So sehr ich die Eternals mittlerweile schätzen gelernt habe, konnte mich dieser Band vor allem optisch nicht wirklich in seinen Bann ziehen. Inhaltlich bekam man aber tatsächlich einiges geboten, denn neben der Story erhielt man auch allerlei Infos aus der Welt der Eternals und Celestials. Neuleser sind dadurch herzlich willkommen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741625121)B

Rezension zu "Star Wars Marvel Comics-Kollektion" von Kieron Gillen

Spannendes Finale
Belli93vor 5 Monaten

Das Cover gefällt mir wieder einmal sehr gut. Auch der Zeichenstil hat wieder etwas an sich und spricht mich sehr an.

Zu Beginn gibt es eine kurze Erklärung der vorherigen Bände rund um Vader, was als Auffrischung sehr praktisch ist. 

Die Abschnitte wechseln zwischen Vaders Suche nach Dr. Cylo und dem Finden von Doktor Aphra, was Triple Zero und Beetee ausführen.

Die ersten Seiten handeln von einem Gespräch zwischen Vader und Palpatine.

Kurz danach reist Vader nach Anthan 13, wo er auf Thanoth trifft, welcher den Aufenthaltsort von Doktor Aphra kennt. Nach einem Gespräch kennt Vader diesen und beauftragt seine Droiden Aphra zu finden.

Die Droiden auf Lotho Minor, wo sie der Spur nach Aphra nachgehen. Dort treffen sie auf einen Händler, der sie allerdings schnell enttarnt woraufhin sie ihn in die Luft sprengen.

Der nächste Abschnitt ist wieder auf der Exekutor, wo Vader nach Anhaltspunkten zum Aufenthalt von Dr, Cylo sucht. Vader begibt sich auf die Suche nach ihm im Crushank Nebel.

Währenddessen befinden sich die Droiden in der Cosmatanischen Steppe, wo sie weiterhin Aphra suchen. Diese können die Droiden schnell festnehmen und wollen sie nun zur Exekutor bringen.

Nach einigen Kämpfen gelingt es Vader abschließend Cylo zu vernichten und er bekommt viel Lob von Palpatine.

Vader schießt Aphra nach ihrem Verrat ins All, was sie aber überlebt. 

Am Ende gibt es noch eine Szene auf Coda und abschließend eine Kurzgeschichte die während „die dunkle Bedrohung“ spielt.


Fazit


Ein spannender Comic in dem Vaders Macht deutlich hervorgehoben wird und es viel Verrat politische Themen gibt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741625039)B

Rezension zu "Star Wars Marvel Comics-Kollektion" von Kieron Gillen

Tolle Fortzsetzung
Belli93vor 10 Monaten

Auch das Cover finde ich sehr sehr gut! Aber auch die alternativen Cover am Ende des Comics sprechen mich extrem an.

Was mir von der ersten Seite sofort ins Auge gestochen ist, war der wunderschöne Zeichenstil. Der hat sehr modern gewirkt und hat mir sehr gut gefallen.

Am Anfang der Story war ich etwas irritiert, da ich nicht so ganz wusste wo alles hinführt. Aber nach einer Weile hat sich das auch gelegt.

Im Prinzip gehts darum, dass Vader seine eigenen Interessen verfolgt und Kopfgeldjäger anheuert, die Luke für ihn aufspüren sollen. Dadurch kommen sie natürlich der Vergangenheit von Anakin auf die Schliche. Ich fand die Umsetzung gut gestaltet, auch wenn es hier etwas ruhiger zuging. Und dass Vaders Machenschaften Misstrauen auslösen, ist natürlich klar. Besonders das offene Ende macht mich sehr neugierig und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung. Besonders Doktor Aphras finde ich als Charakter unglaublich interessant 


Fazit


Eine tolle Geschichte bei der natürlich auch Einblicke in die Vergangenheit nicht fehlen dürfen. Man merkt aber schon, dass die vorherigen Comics teilweise aufeinander aufbauen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Monsterjagden, ein uraltes Artefakt, die Erweckung von Untoten - scharfe Waffen & jede Menge Action: Die Artus-Saga im neuen Gewand. Damit ist der erste Band der Comicreihe "Once & Future" ziemlich gut beschrieben!

Was passiert wenn die Autoren von "Buffy the Vampire Slayer" und "Star Wars" zusammenfinden? Richtig! Ein Action geladener Comic über eine alte Sage, harte Waffen, hin und wieder ein bisschen blutig und mit Monstern, die zum Fürchten einladen und Untoten, die absichtlich erweckt werden.

Wir verlosen 10 Exemplare unseres ersten Bandes zu "Once & Future", die Artussaga ganz anders.

117 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  Jarlinavor einem Jahr

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks