Kiersten White

 4 Sterne bei 1.232 Bewertungen
Autorin von Flames 'n' Roses, Dreams 'n' Whispers und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kiersten White (©)

Lebenslauf

Kiersten White lebt mit ihrer Familie in San Diego unweit vom Meer. Ihr normales Leben hat ihre Faszination für das Paranormale geschürt. »Flames 'n' Roses« ist der Debütroman von Kiersten White und ist im Loewe Verlag erschienen.

Neue Bücher

Cover des Buches Mein ist die Macht (Die Eroberer-Trilogie 2) (ISBN: 9783833245695)

Mein ist die Macht (Die Eroberer-Trilogie 2)

Erscheint am 17.09.2024 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Kiersten White

Cover des Buches Flames 'n' Roses (ISBN: 9783551314161)

Flames 'n' Roses

 (583)
Erschienen am 28.08.2015
Cover des Buches Dreams 'n' Whispers (ISBN: 9783551314338)

Dreams 'n' Whispers

 (263)
Erschienen am 29.01.2016
Cover des Buches Tears 'n' Kisses (ISBN: 9783785572405)

Tears 'n' Kisses

 (147)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Amazement Park (ISBN: 9783492706391)

Amazement Park

 (48)
Erschienen am 29.06.2023
Cover des Buches Slayer (ISBN: 9783959911252)

Slayer

 (36)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1) (ISBN: 9783833244834)

Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1)

 (21)
Erschienen am 19.03.2024
Cover des Buches Star Wars: Padawan (ISBN: 9783833242571)

Star Wars: Padawan

 (9)
Erschienen am 27.09.2022

Neue Rezensionen zu Kiersten White

Cover des Buches Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1) (ISBN: 9783833244834)
Leni_Katharinas avatar

Rezension zu "Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1)" von Kiersten White

Spannend und interessant, leider etwas lang gezogen
Leni_Katharinavor 11 Tagen

Als ich das Buch bekomme habe, hatte ich mit einem Fantasy Buch gerechnet, umso überraschter war ich dann als es in eine andere Richtung ging. Über das osmanische Reich wusste ich eigentlich nicht viel deshalb musste ich erst ein bisschen recherchieren. Sonst hätte ich die ganzen Zusammenhänge nicht so verstanden. Wenn man mal rein gefunden hat ist es aber schon auch sehr spannend. Ich bin zwar immer ein Fan von schönen Protagonisten und Frauen power am besten kombiniert, das war hier nicht ganz der Fall was ich schade fand. Sie war zwar eine Starke Frau, dafür aber wohl nicht hübsch. Trotzdem konnte ich mich am Ende durch ihren Charakter an sie gewöhnen. Aber denke das ist ein Problem was nur ich hatte 😅 den meisten wird das egal sein.
Der Schreibstil hat mir sehr gefallen  und da der erste Band offen ist, bin ich gespannt wie es weiter geht. 

Cover des Buches Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1) (ISBN: 9783833244834)
Tinten_sturms avatar

Rezension zu "Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1)" von Kiersten White

Ein Buch voll Intrigen
Tinten_sturmvor einem Monat

"Das Dunkle in mir" von Kiersten White ist mir schon seit es auf Englisch erschienen ist, aufgefallen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es auf deutsch erschienen ist.  Ich muss aber zugeben, dass ich etwas länger gebraucht habe, um das Buch zu beenden.  Woran lag das? Der Roman spielt im 15 Jahrhundert und thematisiert die Intrigen am Hofe des osmanischen Reiches rundum den Sultan und seine Mutter. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Lada und Radu erzählt, die als zunächst Außenstehende aus der Wallachei als Mündlinge an den Hof kommen. Die beiden sind nämlich Prinz und Prinzessin eines eroberten Reiches. Im Klappentext war schon angekündigt,  wo wir uns befinden, aber das Buch wirbt auch gleichzeitig mit Romantasy, und ich möchte gleich sagen, dass der Fokus des Buches eher auf den historischen Begebenheiten, der Politik am Hofe ist und weniger auf Fantasy und Romance, auch wenn letztere definitiv eine Rolle spielt, dazu später mehr, aber das sollte man in Erinnerung behalten,  wenn man überlegt das Buch zu lesen. (Wer "She who became the sun" gelesen hat, wird wissen, was ich meine)

Lada ist eine eher ungewöhnliche Protagonistin in der YA und Fantasy, denn sie ist eine sehr brutale und rücksichtslose junge Frau.  Wenn ich an Protagonistinnen denke hat sie mich am ehesten an Xian aus Iron Widow erinnert, die auch von ihrem Zorn und ihrer Rachsucht dominiert war.  Ebenfalls überraschend an Lada: sie wird durchgehend durch das Buch als hässlich beschrieben, im Gegensatz zu ihrem Bruder Radu, der als sanftmütiger , und schöner Charakter genau das Gegenteil von ihr ist.   Besonders Radu würde ich sagen macht eine große Entwicklung in der Geschichte mit! 

Der Dritte Protagonist im Bunde ist Mehmed, der Sohn des Sultans. Leider entsteht zwischen den dreien eine rivalisierende Dreiecksbeziehung, was mir tatsächlich nicht so gut gefallen hat.   

Das Buch hat einen starken Fokus auf die Intrigen und Politik am Hofe des Sultans, weshalb ich anfangs einen Vergleich mit Game of Thrones gestellt habe. Es gibt viele Charaktere,  Politik und sogar Mordversuche. Während ich etwas länger gebraucht habe,  um mich in den Intrigen zurecht zu finden, hatte ich leider im Mittelteil ds Romans auch ein wenkg das Problem, dass kein richtiger Spannungsbogen auf kam. Das hat sich in den weiteren Abschnitten dann aber wieder relativiert. Die Gefühle und Charaktere waren komplex und ich fand es spannend zu sehen,  wie das Thema Loyalität beleuchtet wurde und ob es gegen Familie und Lliebe standhalten kann.  Insgesamt hat mir das Buch schon gefallen, man muss sich aber darauf einlassen, wegen der Komplexität. 

Am Ende von Band 1 bleiben viele Fragen offen, die hoffentlich in Band 2 geklärt werden können.  

Cover des Buches Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1) (ISBN: 9783833244834)
I

Rezension zu "Das Dunkle in mir (Die Eroberer-Trilogie 1)" von Kiersten White

Im Zwiespalt
ilay99vor einem Monat

Ich habe mich sehr auf "Das Dunkle in mir" gefreut, aber das Buch hat mich gespalten zurückgelassen. Das Buch von Kiersten White spielt im 15 Jahrhundert und thematisiert das osmanische Reich. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Lada und Radu erzählt. 

Lada ist eine Prinzessin, aber eine sehr brutale, unnachgiebige und rücksichtslose. Sie hat so viel Hass in sich. Sie hält die meisten Menschen von sich fern, um nicht verletzt zu werden. Außerdem wird sie ständig als hässlich bezeichnet. Also ist sie nicht die typische Protagonistin. Ihr Bruder Radu ist genau das Gegenteil von ihr. Er ist schön, sanftmütig, schwach und unsicher. Er will von jedem geliebt werden… vor allem von seiner Schwester.  Die Entwicklung der beiden Charaktere steht im Mittelpunkt der Geschichte. 

Die Geschwister treffen später auf Mehmed, den Sohn des Sultans. Die Beziehung zwischen Lada, Radu und Mehmed ist intensiv und oft voller Konflikte. Es entsteht eine etwas toxische Dreiecksbeziehung. 

Es gab keinen richtigen Spannungsbogen, es gibt natürlich Szenen, die  spannender sind, wie z.B. die Kampfszenen. Aber es plätschert alles vor sich hin, ohne einen Höhepunkt zu haben. Auf der anderen Seite schreitet die Geschichte schnell voran, Jahre werden übersprungen, es gibt keine ausufernden inneren Monologe zu lesen, was mir persönlich gefallen hat. Das Buch ist voller politischer Wendungen, Intrigen und Machenschaften. Es zeigt auch, wie zerbrechlich Liebe und Loyalität in einem Umfeld voller Intrigen und Machtkämpfe sind. Mich konnte die Geschichte leider nicht ganz packen. Ich bin nicht so warm mit den Charakteren geworden. Es war an vielen Stellen auch viel zu vorhersehbar meiner Meinung nach. Ich weiß nicht, ob ich Band 2 unbedingt lesen möchte oder nicht :( 

Das Buch bekommt von mir 3 Sterne. 

Gespräche aus der Community

Gefallen dir düstere Geschichten in einem mittelalterlichen Setting? Magst du politische Intrigen und Machtspiele? Dann bist du hier genau richtig! Begleite Prinzessin Lada und ihren kleinen Bruder Radu in die gnadenlose Welt der Eroberer-Trilogie. Was wäre passiert, wenn Vlad Dracul ein Mädchen gewesen wäre? Hier ist die Antwort!

369 BeiträgeVerlosung beendet
Tinten_sturms avatar
Letzter Beitrag von  Tinten_sturmvor einem Monat

Dass Lada am Ende geht hinterlässt bei mir irgendwie ein bittersüßes Gefühl... ja, einerseits hat sie sich nie wohl gefühlt, und ja, es ist ihre Heimat, in die sie zurück kehrt, aber sie lässt jetzt alles zurück, Radu, Mehmet... und ihre Heimat hat sich ja auch bestimmt verändert... sie war schließlich einige Jahre fort. Ich weiß nicht, irgendwie tut es mir leid zu sehen, dass sie alles, was wir mit ihr erlebt haben, zurück lässt, aber vielleicht ist es auch nur mein Gefühl

2. Runde

 *VOLL!!!*

Da es ja noch immer Leute gibt, die gerne Flames 'n' Roses lesen möchten und meins, nachdem es schon einmal gewandert ist noch ziemlich gut aussieht, habe ich beschlossen, es noch einmal wandern zu lassen.

Zum Inhalt:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mir Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist - ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Es gelten wie immer die üblichen Wanderbuchregeln:

- Man kümmert sich eigenhändig um die Adresse des Nachfolgenden Users
- Man schreibt hier, wenn das Buch angekommen ist oder man es wieder losschickt
- Man hat zwei Wochen Zeit zum lesen
- Wenn man länger braucht sagt man bescheid. es ist kein Verbrechen
- Wenn das Buch verloren geht teilen sich Absender und Empfänger die Kosten
- Wenn es ins Ausland verschickt werden muss muss man vorher bescheid sagen, wegen der höheren kosten.
- Jeder behandelt das Buch pfleglich und sagt bescheid, falls etwas dran ist.

Runde 1:

0. Stevie-Rae --> losgeschickt am 03.05.12
1. Lillie-Sophie ---> empfangen am 04.05.12 / losgeschickt am 14.05.12
2. DefinitelyMaybe ---> empfangen am 19.05.12 / losgeschickt am 24.05.12
3. buechermaus25 ---> empfangen am 30.05.12 / losgeschickt am 05.06.12

4. melanie_reichert ---> empfangen am 18.06.12

5. Dupsi
zurüch zu mir


Runde 2:

0. Stevie-Rae

1. Sommerleser ---> empfangen am 04.08.12 / losgeschickt

2. gusaca ---> empfangen am 15.08.12 / losgeschickt

3. Schnippsi ---> empfangen am 02.09.12 / losgeschickt

4. lexxi2k ---> empfangen / losgeschickt

5. Brina ---> empfangen am 16.10.12 / losgeschickt am 22.10.12

6. Nicole_L ---> empfangen am 31.10.12 /losgeschickt

7. --------------------

8. Nefertari35 ---> empfangen ca. am 04.12.12 / losgeschickt am 26.01.13

9. chatty68 ---> empfangen am 02.02.13


Warteliste:

1. Jemasija

Hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kiersten-White/Flames-n-Roses-613164761-w/rezension-915363374/

Zum Thema
118 Beiträge
Stevie-Raes avatar
Letzter Beitrag von  Stevie-Raevor 11 Jahren
Das Buch kam heute endlich wieder zu Hause an!
Hey gibts hier jmd dem das Buch nicht gefällt ??? und wenn ja warum
Zum Thema
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 13 Jahren
ich kenne das Buch nicht und würde aus meiner Sicht nach Durchlesen des Inhalts auch davon abraten - nichts gegen etwas Fantasy, aber Übersinnliches kann schnell zum unkontrollierten Selbstläufer werden, sprich:die Geister, die man rief - es gibt sogar Leute, die explzit davor warnen, wie z.B. Susanne Reddig mit ihrem Buch *Die Geister, die ich rief*

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks