Kiersten White

 4.1 Sterne bei 1.085 Bewertungen
Autorin von Flames 'n' Roses, Dreams 'n' Whispers und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kiersten White (©)

Lebenslauf von Kiersten White

Kiersten White lebt mit ihrer Familie in San Diego unweit vom Meer. Ihr normales Leben hat ihre Faszination für das Paranormale geschürt. »Flames 'n' Roses« ist der Debütroman von Kiersten White und ist im Loewe Verlag erschienen.

Alle Bücher von Kiersten White

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Flames 'n' Roses (ISBN: 9783551314161)

Flames 'n' Roses

 (564)
Erschienen am 28.08.2015
Cover des Buches Dreams 'n' Whispers (ISBN: 9783551314338)

Dreams 'n' Whispers

 (250)
Erschienen am 29.01.2016
Cover des Buches Tears 'n' Kisses (ISBN: 9783785572405)

Tears 'n' Kisses

 (138)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Slayer (ISBN: 9783959911252)

Slayer

 (23)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Flames 'n' Roses (ISBN: 9783833728082)

Flames 'n' Roses

 (21)
Erschienen am 30.06.2011
Cover des Buches And I Darken (ISBN: 9780552573740)

And I Darken

 (26)
Erschienen am 07.07.2016
Cover des Buches Paranormalcy (ISBN: B005J6GWZC)

Paranormalcy

 (17)
Erschienen am 26.07.2011
Cover des Buches Now I Rise (ISBN: 9781448196890)

Now I Rise

 (11)
Erschienen am 06.07.2017

Neue Rezensionen zu Kiersten White

Neu

Rezension zu "Slayer" von Kiersten White

*Rezension* Slayer – Das Erbe der Jägerin von Kiersten White
Lexy_Kochvor 19 Tagen

“Aus jeder Menschengeneration wird ein Mädchen auserwählt.”

Allein wenn ich diesen Satz höre oder lese, stellen sich mir die Härchen auf. Nur der Klang dieser Worte versetzt mich zurück in die Vergangenheit. Ungefähr ins Jahr 1998. Damals habe ich Buffy heimlich geschaut. Mit 8 Jahren war dieses Serie eigentlich etwas zu krass. Zumindest zu der damaligen Zeit. Ich war aber einfach zu fasziniert und musste sie einfach schauen. Musste meiner Heldin bestehen und ihrer Geschichte folgen.

Fast 20 Jahre später darf ich nun endlich wieder in diese Welt abtauchen. Allein das Vorwort in Slayer ließ mein Herz aufgehen. Katapultierte mich wieder zurück und ließ mich all die Abenteuer noch einmal erleben. Die damalige Präsenz war ganz klar wieder zu spüren. Als wären Buffy und ihre Freunde nie weg gewesen.

So fühlte sich zumindest der Anfang des Buches an und ich liebte es. Bis mir der Hass von Nina entgegen stößt. Davon gibt es nämlich in der ersten Hälfte des Buches eine ganze Menge. Wir tauchen nämlich in die Welt der Wächter ein. Buffy hat sich damals von ihrem Regime getrennt und hat als eigenständige Jägerin weitergemacht. Das hat dem Rat der Wächter nicht wirklich gepasst, aber sie konnten auch nichts dagegen tun.
Also erleben wir nun eine Welt in der Buffy nicht wirklich hoch im Kurs steht. Und dennoch habe ich die “Magie” gespürt. Ich habe gespürt wie die Welt wieder ineinander fließt und mit bekannten Charakteren um sich schmeißt. Ich wurde trotz dem tiefen Hass gegenüber Buffy völlig in den Bann der Story gezogen. Die Charaktere waren lebhaft und wirklich extrem gut ausgearbeitet. Der Wandel während der Story ist unglaublich gut in Szene gesetzt und dann dieses ENDE. Leute ich brauch dringend den zweiten Band.

Der Schreibstil der Autorin trägt natürlich zu einem tollen Leseerlebnis bei und macht einfach Lust auf mehr.

Mein Fazit: Hier kann man wirklich nichts falsch machen. Wer Buffy liebt, sollte diese Geschichte lesen und wer nichts mit Buffy am Hut hat, kann getrost trotzdem zu dieser tollen Geschichte greifen. Gerade durch das gut ausgearbeitete Vorwort, brauch man nicht wirklich viel Vorwissen.

Von mir gibt es von der Jägerin auserwählte 5 von 5 Slayer…ähhh Delicious Sternchen. 😉

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Slayer" von Kiersten White

Slayer - Das Erbe der Jägerin
miahvor 23 Tagen

Inhalt:
Nina und ihre  Zwillingsschwester Artemis wachsen an der Akademie für Wächter auf. Doch Nina war nie für diese Ausbildung vorgesehen. Stattdessen hat sie sich der Medizin verschrieben und sucht ihren eigenen Weg als Sanitäterin. Doch in dem Moment, als die Saat der Wunder von Buffy zerstört wird, wird Nina zur Jägerin. Sie ist damit die letzte Jägerin überhaupt.

Meine Meinung:
Ich habe die Serie über Buffy geliebt, nachdem ich sie lange nach ihrem Ende erst entdeckt hatte. Die Comics hatte ich mal angefangen, aber über die erste Comic-Staffel bin ich nicht hinausgekommen, weil ich mir die Comics nicht kaufen wollte, sie in der Bibliothek aber immer nur lückenhaft vorhanden waren. Ganz unbewusst habe ich damit allerdings die perfekte Basis für diesen Roman gelegt. Das Buch spielt nach Staffel 8 (und damit der ersten Comic-Staffel). Es ist allerdings nicht nötig, dass man sowohl die Serie als auch die Comics kennt. Das wird auch im Vorwort deutlich.

Vor der eigentlichen Handlung gibt es eine kleine Einführung von Christian Handel, der alles zusammenfasst, was man wissen muss, um dieses Buch zu lesen. Für mich war es die perfekte Einstimmung in die Geschichte. Die Vorfreude stieg.

Allerdings war ich zu Beginn der Handlung ein bisschen enttäuscht. Ein Buch aus der Welt von Buffy und die Hauptprotagonistin Nina hasst Buffy über alles. Das macht es nicht gerade leicht, Nina zu mögen. Auch wenn sie allen Grund dazu hat, Buffy zu hassen, aber als Buffy-Fan ist es natürlich schwierig, jemanden wie Nina dann sympathisch zu finden.

Ich habe kurz gebraucht, um mich reinzufinden, das war nach weniger als 50 Seiten aber erledigt. Schließlich bekommt man hier eben mehr den Einblick in das Leben der Wächter. Zu Beginn war ich vor allem verwirrt, warum man seine Zwillingstöchter Nina und Artemis nennt, aber keine Sorge, das klärt sich schnell auf. Danach war ich total gefangen.

Mir gefällt, dass man einen so guten Einblick in das Leben der Wächter bekommt. Die Serie und die Comics haben natürlich immer eher Buffy im Fokus gehabt und ihr Leben als Jägerin. Hier erfährt man mehr über die Hintergründe, wie man Wächter wird und was das für das Leben dieser Menschen bedeutet.

Nina wächst an der Akademie für Wächter auf. Es gibt allerdings gar nicht mehr so viele von ihnen, obwohl es inzwischen sehr viele Jägerinnen gibt. Für Buffy war ein Wächter oft auch ein Ärgernis, doch hier erfährt man, was die Arbeit des Wächters wirklich bedeutet. Nina ist jedenfalls als Jägerin hin- und hergerissen zwischen ihrem neuen Leben als Jägerin und ihrer Rolle als Wächterin bzw. eigentlich eher Sanitäterin. Das sorgt auf jeden Fall für einige Probleme.

Ein Wiedersehen mit altbekannten Figuren gibt es eher nicht. Mir wurde auch einmal zu oft erwähnt, was der Rat der Wächter von Angel mit seiner Detektei und Wesley, dem ehemaligen Wächter, halten. Allerdings taucht Buffy in Ninas Träumen auf. Das fand ich sehr schön.

Die Handlung ist spannend, allerdings ist einiges bei der überschaubaren Anzahl an Protagonisten doch recht vorhersehbar. Das hat mich letztendlich aber nicht gestört.

Mit Nina musste ich wie gesagt erst warm werden. Ich mag ihre Art und dass sie versucht, ihrem Leben einen Sinn zu geben. Sie wächst bei den Wächtern auf, ist aber nicht für die Ausbildung als Wächterin ausgewählt worden. Somit fehlt es eigentlich an Aufgaben für sie. Als Sanitäterin hat sie ein Interessensgebiet gefunden, das ihr Spaß macht, und sie kann sich nützlich machen. Ihre Zwillingsschwester Artemis scheint dagegen ein echter Überflieger zu sein. Beide kämpfen mit ihrer Vergangenheit.

Für mich war das Ende an sich abgeschlossen und ich war auch damit zufrieden. Aber ich freue mich trotzdem, dass es noch einen weiteren Band geben wird. Bis dahin werde ich mir wohl doch nochmal die Comics vornehmen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Guinevere Deception (Camelot Rising Trilogy Book 1) (English Edition)" von Kiersten White

The Guinevere Deception
EueuJacksonvor einem Monat

The Guinevere Deception
Camelot Rising Trilogy Book 1
Kiersten White
Delacorte Press

Inhalt:

Princess Guinevere has come to Camelot to wed a stranger: the charismatic King Arthur. With magic clawing at the kingdom's borders, the great wizard Merlin conjured a solution--send in Guinevere to be Arthur's
wife . . . and his protector from those who want to see the young king's idyllic city fail. The catch? Guinevere's real name--and her true identity--is a secret. She is a changeling, a girl who has given up everything to protect Camelot.

To keep Arthur safe, Guinevere must navigate a court in which the old--including Arthur's own family--demand things continue as they have been, and the new--those drawn by the dream of Camelot--fight for a better
way to live. And always, in the green hearts of forests and the black depths of lakes, magic lies in wait to reclaim the land.

Deadly jousts, duplicitous knights, and forbidden romances are nothing compared to the greatest threat of all: the girl with the long black hair, riding on horseback through the dark woods toward Arthur. Because
when your whole existence is a lie, how can you trust even yourself?

--Deutsche Inhaltsangabe--

Prinzessin Guinevere ist nach Camelot gekommen, um einen Fremden zu heiraten: den charismatischen König Artus. Mit magischen Kräften krallte sich der große Zauberer Merlin an den Grenzen des Königreichs fest
und beschwor eine Lösung herbei: Guinevere sollte Artus' Frau werden - und sein Beschützer vor denen, die die idyllische Stadt des jungen Königs scheitern sehen wollen. Der Haken? Guineveres wahrer Name - und ihre
wahre Identität - ist ein Geheimnis. Sie ist ein Wechsler, ein Mädchen, das alles aufgegeben hat, um Camelot zu beschützen.

Um Artus zu schützen, muss Guinevere durch einen Hof navigieren, in dem die Alten - einschließlich Artus' eigener Familie - verlangen, dass alles so weitergeht, wie es bisher war, und die Neuen - die vom Traum
Camelots gezeichnet sind - für eine bessere Art zu leben kämpfen. Und immer, in den grünen Herzen der Wälder und den schwarzen Tiefen der Seen, lauert Magie darauf, das Land zurückzuerobern.

Tödliche Turniere, doppelzüngige Ritter und verbotene Romanzen sind nichts im Vergleich zu der größten aller Bedrohungen: dem Mädchen mit den langen schwarzen Haaren, das zu Pferd durch die dunklen Wälder in
Richtung Artus reitet. Denn wenn deine ganze Existenz eine Lüge ist, wie kannst du dir selbst vertrauen?

Meinung:
Obwohl ich keine Ahnung hatte, dass das Buch eigentlich das erste einer Trilogie ist, hat es mich doch sehr überzeugt. Ich bin sowieso ein Fan von alten Welten, da war es nicht schwer sich in diese Geschichte
zu verlieben. Ich habe die Geschichte auf Englisch gelesen und weiß nicht, ob es überhaupt eine deutsche Ausgabe gibt - aber Fairyloot sei dank - ich habe es trotzdem entdeckt und freue mich schon sehr auf die anderen zwei Bände.

In der Geschichte schlüpfen wir in die Rolle von Guinevere - einem Mädchen, dass als Prinzessin des Südens den jungen Prinz Arthur heiraten soll, um Camelot zu stärken. Der einzige Haken jedoch ist, dass die eigentliche Prinzessin alles andere als in Camelot ist und in Wahrheit Merlins Tochter den Platz eingenommen hat,um Camelot und den Prinz vor schwarzer Magie und anderen Gefahren zu behschützen.
Wir werden in das Reich Camelot entführt, wo sich die junge Zauberin zuerst alles andere als wohl fühlt, denn den Schein zu wahren - und gleichzeitig die Pflichten einer Königin zu erledigen sind nicht gerade
das, was sich Guinevere vorgestellt hat und worin sie geübt ist. Das Land wimmelt nur von Unsicherheiten und auch Merlin, ist in unerreichbarer Ferne. Prinz Arthur weiß von der Täuschung und versucht zu
unterstützen, aber als König Camelots muss auch er seine Pflichten erfüllen. Guinevere ist also auf sich allein gestellt und versucht die Bedrohung, die sich auf sie zubahnt zu verhindern.

Am Anfang muss man sich zwar in der riesigen Welt zurechtfinden, aber die Geschichte erschließt sich dem Leser nach und nach. Auch die Charaktere, finden einen Platz in unseren Herzen. Magie, wo man auch
hinsieht. Ein sehr gute und spannende Handlung, die einen auf mehr warten lässt. Ein großes Reich, dass erkundet werden will, dass aber gleichzeitig in den Fängen der alten Magie steckt. Eine mutige Protagonistin, die
sich mehr und mehr ihrer menschlichen Seite bewusst wird und Gefühle, die offenbart werden.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Band.

Grundidee: 5 Sterne
Spannung: 4 Sterne
Gefühl: 4 Sterne
Liebe: 3 Sterne




Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

2. Runde

 *VOLL!!!*

Da es ja noch immer Leute gibt, die gerne Flames 'n' Roses lesen möchten und meins, nachdem es schon einmal gewandert ist noch ziemlich gut aussieht, habe ich beschlossen, es noch einmal wandern zu lassen.

Zum Inhalt:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mir Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist - ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Es gelten wie immer die üblichen Wanderbuchregeln:

- Man kümmert sich eigenhändig um die Adresse des Nachfolgenden Users
- Man schreibt hier, wenn das Buch angekommen ist oder man es wieder losschickt
- Man hat zwei Wochen Zeit zum lesen
- Wenn man länger braucht sagt man bescheid. es ist kein Verbrechen
- Wenn das Buch verloren geht teilen sich Absender und Empfänger die Kosten
- Wenn es ins Ausland verschickt werden muss muss man vorher bescheid sagen, wegen der höheren kosten.
- Jeder behandelt das Buch pfleglich und sagt bescheid, falls etwas dran ist.

Runde 1:

0. Stevie-Rae --> losgeschickt am 03.05.12
1. Lillie-Sophie ---> empfangen am 04.05.12 / losgeschickt am 14.05.12
2. DefinitelyMaybe ---> empfangen am 19.05.12 / losgeschickt am 24.05.12
3. buechermaus25 ---> empfangen am 30.05.12 / losgeschickt am 05.06.12

4. melanie_reichert ---> empfangen am 18.06.12

5. Dupsi
zurüch zu mir


Runde 2:

0. Stevie-Rae

1. Sommerleser ---> empfangen am 04.08.12 / losgeschickt

2. gusaca ---> empfangen am 15.08.12 / losgeschickt

3. Schnippsi ---> empfangen am 02.09.12 / losgeschickt

4. lexxi2k ---> empfangen / losgeschickt

5. Brina ---> empfangen am 16.10.12 / losgeschickt am 22.10.12

6. Nicole_L ---> empfangen am 31.10.12 /losgeschickt

7. --------------------

8. Nefertari35 ---> empfangen ca. am 04.12.12 / losgeschickt am 26.01.13

9. chatty68 ---> empfangen am 02.02.13


Warteliste:

1. Jemasija

Hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kiersten-White/Flames-n-Roses-613164761-w/rezension-915363374/

120 Beiträge
Letzter Beitrag von  Stevie-Raevor 7 Jahren
Das Buch kam heute endlich wieder zu Hause an!
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks