Kiersten White Flames 'n' Roses

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(11)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Flames 'n' Roses“ von Kiersten White

Seit sie als Kind vor einem Zombie gerettet wurde, arbeitet die sechzehnjährige Evie für die Internationale Paranormalen-Organisation. Sie spürt Vampire, Wasserhexen und andere Paranormale auf, um sie mit einem Chip zu markieren und so zu kontrollieren. Als eines Tages der siebzehnjährige Gestaltwandler Lend in der Zentrale der IPO auftaucht, steht Evies Leben plötzlich Kopf. Obwohl sie Lend misstrauen sollte - schließlich ist er ein Paranormaler - verliebt sie sich in ihn. Kurz darauf werden zahlreiche Paranormale auf mysteriöse Weise getötet und irgendwie scheinen die Morde mit Evie in Zusammenhang zu stehen. Gemeinsam fliehen Evie und Lend, doch der Täter ist ihnen auf der Spur. Furchtlos und natürlich perfekt gestylt tritt Evie dem Mörder schließlich entgegen. "Flames 'n' Roses" ist der erste Teil der spannenden Fantasy-Trilogie "Lebe lieber übersinnlich". Das gleichnamige Buch erscheint im Loewe Verlag.

Spannend mit kleinen Schwächen in der Ausarbeitung.

— Buchbahnhof

Grausam - als ich das Wort "glitzer besetzter teaser" gelesen habe, habe ich das Buch schon nach 10 Seiten aus der Hand gelegt!

— Vallilili

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Nur das Ende ist so gestaltet, dass ich am liebsten weiter hören wollte. Die Sprecherin fand ich super!

— Loony_Lovegood

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

Wahnsinnig schöne Geschichte zum Träumen und Staunen

Booknerdsbykerstin

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Leider nicht das meinige. Hatte irgendwie etwas anderes erwartet. Zu viel Gewalt, zu wenig Märchen.

faanie

Boy in a White Room

Insgesamt ein recht spannendes Jugendbuch, das vor allem durch sein Spiel mit den Wahrheiten punkten kann und für einen Denkanstoß gut ist.

parden

Herz über Klick

Eine sehr schöne, locker leichte & spaßige kleine Liebesgeschichte. Das kribbeln im Bauch kommt definitiv auf.

schokigirl

Forever 21

Das Potential ist da... wurde aber nicht voll ausgeschöpft!

LisaChristina

The Hate U Give

Werde ich aufjedenfall ein zweites mal lesen.

Gracey15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trotz Glitzer und Pink eine super Geschichte

    Flames 'n' Roses

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2014 um 19:03

    Meine Meinung: Flames 'n' Roses ist der Auftakt zu einer Trilogie. Ein sehr gelungener Auftakt, wie ich finde. Im Laden hätte ich mir dieses Buch wahrscheinlich schon allein wegen des Covers niemals gekauft. Es ist pink und mit Blümchen verziert, heißt für mich: zum Weglaufen! Allerdings habe ich auf YouTube viele Videos gesehen, in denen die gesamte Trilogie in den höchsten Tönen gelobt wurde und als ich dann den ersten Teil in der Bücherei entdeckt habe, hab ich ihn einfach mal mitgenommen. Und was soll ich sagen...Ich finde dieses Buch einfach toll. Es lässt sich unglaublich leicht lesen, da es in einer sehr modernen Sprache geschrieben ist, wodurch ich mich auch ziemlich gut mit Evie identifizieren konnte. Und das will schon was heißen, denn Evie ist nicht nur ein Mädchen mit übernatürlichen Fähigkeiten sondern auch ein wahnsinniger Fan von allem, was rosa ist und glitzert. Jedoch ist sie trotz Zebramuster-Kleid und pinken Schuhen keine typische (hinterhältige) "Tussi". Sie würde alles für ihre beste Freundin Lish tun und auch als Lend, ihr Schwarm und erster richtiger Freund, gefangen genommen wird, möchte sie ihm einfach nur helfen. Das schafft sie letztendlich auch und erfährt dabei noch eine ganze Menge anderer Dinge, die ihre sowieso nicht ganz so heile Welt noch einmal völlig auf den Kopf stellen. Im Großen und Ganzen fand ich die Geschichte recht spannend und auch der Humor kam keineswegs zu kurz. Die Charaktere kamen ziemlich authentisch, wenn auch nicht immer sympathisch rüber. Evie habe ich einfach nur lieb gewonnen und habe mich jedes mal mit ihr gefreut, wenn sie neue Freunde gefunden hat oder einfach nur glücklich war. Man darf allerdings nicht ganz abgeneigt gegenüber Liebesgeschichten und der heutigen Sprache der Jugend sein, sonst wird einem das Buch wohl eher weniger gut gefallen. Ich für meinen Teil freue mich aber schon sehr darauf auch die anderen beiden Teile zu lesen.

    Mehr
  • Spannend mit einigen kleinen Schwächen in der Ausarbeitung

    Flames 'n' Roses

    Buchbahnhof

    25. July 2014 um 17:34

    Zuerst wollte ich das Hörbuch gleich wieder ausmachen. Sie hat einen rosafarbene Taser... Ich dachte echt nur "omg"... aber dann zog mich die Stimme von Petra Schmidt-Schaller schnell in die Geschichte und ich konnte gar nicht mehr abschalten. Die Sprecherin schafft es wunderbar, jeder Figur ihre eigene, ganz unverwechselbare Stimme zu verliehen. Besonders die Fee Reth hat es mir angetan. Sie spricht Reth schon fast einschläfernd langsam, aber es passte einfach wunderbar zu dieser Figur. Spätestens auf CD 2 war ich dann auch wirklich froh nicht abgebrochen zu haben. Die Geschichte hat alles, was ich mir von einem Jugendbuch wünsche. Sie ist spannend, witzig, berührend... Evie ist beileibe kein ganz normales Mädchen. Sie jagt Paranormale um diese für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler einzufangen. Was dabei besonders sympathisch ist ist, dass sie keine Superkräfte ala "Buffy" hat, sondern sich mithilfe ihrer Waffen zur Wehr setzen muss. Einerseits fühlt sie sich in der Zentrale wohl, es ist die einzige Familie, die sie hat. Andererseits wäre sie gerne eine ganz normale Schülerin, die, wie die Figuren in ihrere Lieblingsserie Easton Hights zur Schule geht. Auch Lend und seine Eltern sind interessante Figuren die ich ins Herz geschlossen habe. Auf den ersten Blick führt er ein Leben, wie ein ganz normaler Teenager. Aber nur auf den ersten Blick. Unter seiner Haut verbirgt sich dann doch auch noch etwas anderes... Evie wirbelt sein Leben kräftig durcheinander. Ich fand es sehr süß, dass er Evies Verzückungen über die normale Welt so stoisch ertragen hat. Die Feen sind alle auf ihre Weise einzigartig. Ich empfand sie als bösartig und abstoßend. Die Interaktionen zwischen den Feen und den anderen Figuren erschienen mir manchmal nicht logisch. Ich kann hier nicht näher darauf eingehen ohne zu viel von der Geschichte zu verraten. Aber, die eine oder andere Rettung bzw. das Auffinden einer bestimmten Person hätte eigentlich, nach dem, was wir vorher gelernt hatten, nicht funktionieren dürfen. Ein Manko war für mich, dass die restlichen Nebenfiguren relativ blass blieben, ebenso wie die Handlungsorte. Weder Raquel, noch die Paranormalen Wesen, mit denen Davids Vater zusammenarbeitet, konnte ich wirklich greifen. Sie blieben mir einfach nicht im Gedächtnis. Die Zentrale und das Haus von David wurden so rudimentär beschrieben, dass ich keine genaue Vorstellung davon bekommen habe. Ganz anders hingegen die Flammen und Vivien. Die Figur wurde ebenso plastisch dargestellt wie die gesamte Geschichte rund um die Flammen. Hier funktionierte das Kopfkino ganz hervorragend. Ich vergebe 4 Sterne für eine wirklich spannende Geschichte, die noch ein bisschen letzten Feinschliff bräuchte, um hervorragend zu sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Flames `n` Roses" von Kiersten White

    Flames 'n' Roses

    Twilight1996

    09. February 2012 um 20:06

    Inhalt: Die 16-jährige Evie wäre so gerne ein ganz normaler Teenager. Sie hat eine besondere Gabe: Sie kann Paranormale enttarnen und von Menschen unterscheiden. Schon seit sie acht Jahre ist, arbeitet sie deshalb für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler(IBKP). Mit ihrer Hilfe können Vampire, Werwölfe und Moorhexen eingefangen werden, um diese zur Vernunft zu bringen. Doch von einem Tag auf den anderen steht ihre Welt Kopf. Sie fängt Lend – einen Paranormalen – und fühlt sich immer mehr hingezogen, obwohl sie ihm eigentlich misstrauen sollte… Autorin: Kiersten White wurde 1984 in Utah/USA geboren und ist dort aufgewachsen. Sie begann mit dem Schreiben nach der Geburt ihres ersten Kindes. Wenn sie gerade nicht schreibt, liest sie selbst gerne Bücher oder Bloggt. „Flames ´n Roses“ ist ihr Debütroman und Auftakt einer Reihe. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in San Diego/USA. Hörbuchsprecherin: Petra Schmid-Schaller kam am 28. August 1980 in Magdeburg zur Welt. Bekannt wurde sie durch ihre vielen Rollen in TV-Serien wie z. B. SOKO Leipzig oder ihren Filmen wie zum Beispiel „Sommer in Orange“. Sie sprach schon für einige Hörbücher. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie in Berlin. Eigene Meinung: Auf das Hörbuch/Buch „Flames `N´ Roses“ habe ich schon lange gewartet. Denn ich habe mir schon vor circa einem Jahr den Titel des englischen Originals aufgeschrieben und gehofft, dass das Buch ins Deutsche übersetzt wird. Umso mehr freute ich mich, als das Hörbuch/Buch endlich bei uns erschien. Die Idee von „Flames `N´ Roses“, dass ein Mädchen Paranormale sieht und beim Einfangen dieser hilft, finde ich interessant und erfrischend. Es ist der Autorin gelungen, diese Idee gut umzusetzen. Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich. An vielen Stellen des Hörbuchs/Romans musste ich schmunzeln und ich hatte dadurch viel Spaß und Freude am Hören. Der Schreibstil ist flüssig und jugendgerecht. „Flames `N´ Roses-Lebe lieber übersinnlich“ ist in der Ich-Perspektive aus Evies Sicht geschrieben und dieser Schreibstil ermöglichte es mir, die Hauptprotagonistin besser kennen und verstehen zu lernen. Die Hörbuchsprecherin Petra Schmidt-Schaller schafft es, das Jugendbuch lebendig vorzulesen und ich konnte für einige Stunden in eine andere Welt entgleiten. Ich rätselte mit Evie mit und überlegte mir Lösungen für ihrer Probleme. Die Hauptperson Evie fand ich sehr sympathisch und herzlich. Sie freut sich auch über kleine Dinge im Leben und einige Leute könnten sich an ihr ein Beispiel nehmen. Die Beziehung von Lend und Evie ist anfangs sehr zart und vorsichtig und dadurch auch glaubwürdig gestaltet. Empfehlen würde ich das Hörbuch/den Roman Mädchen ab 13 Jahren und älter. Insgesamt gefiel mir das Hörbuch/Buch recht gut. Es hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Ich hatte viel Spaß am Hören des Hörbuches und auch einige schöne Stunden, in denen ich in eine andere Welt abtauchen konnte. Ich möchte deshalb „Flames `N´ Roses-Lebe lieber übersinnlich“ 5 von 5 Monden geben und kann es euch allen wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Flames `n` Roses" von Kiersten White

    Flames 'n' Roses

    Amarylie

    24. January 2012 um 20:07

    Die Sehnsucht nach dem ersten richtigen Date Inhalt: Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren! Rosa, gefährlich und romantisch: Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit! Meine Meinung: Die Aufmachung ist des Verlag wirklich gelungen. Bei dieser Auflage sind die fünf CD’s verschieden Rosa-, Pink -und Grautönen verziert, was gut zum Cover und zu der Geschichte selbst passt. Was mir beim hören gleich auffiel, war dass die Protagonistin einen Elektroschocker mit Straßsteinen besaß und ihn Tasy nannte. Soweit ich es verstand konnte, hatte sie einen typischen und klischeehaften Mädchencharakter – Blond und eine Vorliebe für die Farbe Pink/Rosa- natürlich kam sie auf mich auch wie eine normale Teenagerin vor, die sich nach einem geregelten Schulalltag mit anderen normalen Teenager und einem richtigen Date sehnte, was man ihr auch nicht verübeln kann, wenn man jeden Tag – 24 Stunden lang – mit paranormalen Wesen zu tun hat und sich auch nur in ihrer Gegenwart aufhielt. Und die einzige Möglichkeit sich als Mensch zu fühlen, ein Fernseher mit der Lieblingssoap ist. Jedoch kam sie am ganz Anfang so rüber, als wär sie James Bond in Mädchenversion- Haff und von sich selbst überzeugt. Aber lasst euch nicht trüben, denn nach einer Zeit wird sie sympathischer und die Spannung der Geschichte beginnt, die sich nicht so schnell wieder verschwindet. Die Hörbuchsprecherin Petra Schmidt-Schaller hat die Geschichte gut wiedergegeben mit den passenden Emotionen in der jeweiligen Situation. Die Stimmen hatte sie auch gut verstellen können, wobei mir die Feenstimmen nicht so sehr zugesagt hatten. Aber dies ist wohl Geschmackssache. Im Großen und Ganzen hatte sie alles super umgesetzt, denn als Hörer konnte man fühlen, wie sie sich die Protagonistin angeeignet hat um sie zu sein und realistisch rüber zu kommen, was ihr gelungen ist. Man fühlte mit ihr und die Spannung ließ in keiner Weise nach. Nun hoffe ich, dass der zweite Teil bald raus kommt und sie ebenfalls den Teil synchronisiert! Es gibt insgesamt fünf CDs mit Impressum. Leider ist in dem kleinen beigelegten Heft keine Zeitangabe mit aufgelistet wie bei den anderen bisherigen Hörbücher. Schade. CD 1 hat 15 Kapiteln CD 2 hat 15 Kapiteln CD 3 hat 15 Kapiteln CD4 hat 14 Kapiteln CD 5 hat 14-15 Kapiteln Gesamtlänge: ca 390 Minuten Hier geht es zur Hörprobe. Fazit: Wer Fantasy mit Spannung steht, gerne mitfiebert und dem Rätsel auf die Spur gehen möchte, ist hier absolut richtig! Denn das Hörbuch ist auf alle Fälle empfehlenswert. Autorin: Kiersten White geboren 1984 in Utah, lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in San Diego führt ein ganz normales Leben. Diese Fülle an Normalität hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet – unter anderem Feen, Vampire und Popkultur. Kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes fing sie an zu schreiben, und hat bis heute nicht damit aufgehört. Flames ‘n’ Roses ist ihr erstes Buch. Hörbuchsprecherin: Petra Schmidt-Schaller wurde 1980 in Magdeburg geboren. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig.In Film und Fernsehen ist sie z.B. in SOKO Leipzig, Tatort und Almanya – Willkommen in Deutschland zu sehen. Für ihren Auftritt in dem Film >>Ein fliehendes Pferd<< erhielt sie die Auszeichnung als beste Nachwuchsdarstellerin des Bayerischen Filmpreises 2007.

    Mehr
  • Rezension zu "Flames `n` Roses" von Kiersten White

    Flames 'n' Roses

    Buecherwelten

    14. January 2012 um 18:42

    Inhalt: "Mit ihrer rosafarbenen, mit Strasssteinen besetzten Ausrüstung macht die sechzehnjährige Evie Jagd auf Vampire, Werwölfe und andere Kreaturen. Schon seit Jahren arbeitet sie für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. Als eines Tages der siebzehnjährige Gestaltwandler Lend in der Zentrale der IBKP auftaucht, steht Evies Leben plötzlich Kopf. Kurz darauf werden zahlreiche Paranormale auf mysteriöse Weise getötet - und irgendwie scheinen die Morde mit Evie in Zusammenhang zu stehen." Meine Meinung: Das Cover wurde hier genauso gestaltet, wie bei dem gleichnamigen Buch. Darauf zu sehen ist ein Mädchen, welches wahrscheinlich Evie sein soll. Das viele Pink/Rosa passt gut zu ihrem Charakter, da es ihre Lieblingsfarbe ist. Ich finde es insgesamt sehr schön. Was mir zudem noch gefallen hat, waren die individuellen Farben der 5 CDs. Diese gingen von Grautönen bis hinzu verschiedenen Pink-/Rosatönen. Die Sprecherin Petra Schmidt-Schaller hat, wie ich finde, sehr gut zur Geschichte gepasst. Ihre Stimme ist mädchenhaft, aber auch keck und sie kann gut das Freche Evies mit ihrer Stimme darstellen. Ich fande ihre Stimme sehr angenehm und sie konnte die unterschiedlichen Charaktere durch ihre Stimme auch sehr gut unterscheidbar machen. Die Gescichte wird die ganze Zeit über aus Evies Sicht erzählt (in der Ich-Perspektive). Zusammen mit Schmidt-Schallers Stimme erscheint so Evie sehr echt. Mir hat sie vom Charakter her wirklich gut gefallen. Sie ist lustig und frech, kann aber auch ernst sein. Man merkt, dass die Autorin sich viel mit ihr beschäftigt hat und sie dadurch nicht "flach" erscheint. Und nicht nur Evies Charakter war gut dargestellt, sondern auch die der anderen. Dadurch erhält die Geschichte von mir schon mal einen dicken Pluspunkt, da ich finde, dass langweilige Charaktere das Schrecklichste ist, was in einem Buch bzw. Hörbuch vorkommen kann. Evie ist, wie schon gesagt, Mitglied einer Geheimorganisation, die Jagd auf paranormale Wesen macht. Sie ist für diese Oragnisation ziemlich wichtig, da sie durch das sogenannte "Cover" der Wesen hindurchsehen kann, sprich, sie kann Paranormale sofort entlarven. Dadurch trifft sie auch auf Lend, der in die Organisation eingebrochen ist. So etwas wie ihn hat Evie noch nie zuvor gesehen. Er kann nämlich die Gestalt von jedem annehmen, aber er selbst hat nicht wirklich ein Aussehen. Sie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann, schließlich wurde ihr seit je her eingeblöst, dass man Paranormalen nun mal nicht trauen kann. Und plötzlich kommt es immer häufiger zu Morden. Evie ist verwirrt und fragt sich, was das alles zu bedeuten hat. Und dann ist da auch noch Reth, einer der Feen, die immer versuchen, die Befehle, die sie erhalten, zu ihrem Vorteil auszunutzen. Reth ist sowas wie Evies Ex-Freund und er will sie haben, komme was wolle - doch das darf nicht sein, sonst würde Evie für immer ihr Herz verlieren. So steht Evie vor zwei Problemen: Reth, der versucht ihr Herz zu stehlen; und das unbekannte Wesen, welches Unschuldige tötet. Und anscheinend ist Lend doch nicht so gefährlich, wie alle denken ... Evie muss herausfinden, was vor sich geht. Und das Schnell, bevor sie selbst auch in Gefahr gerät. Fazit: Alles in allem fande ich dieses Hörbuch einfach klasse! Es war wirklich alles verteten: Humor, Spannung, Liebe und viele, viele Geheimnisse und Wendungen in der Geschichte! Kauft es euch oder leiht es euch aus, aber hört es euch an (bzw. lest es :D)! Es ist echt eine super tolle Geschichte die mich hundertpro überzeugt hat und dazu noch ein Ende hat, dass ich so nicht erwartet habe! Darum vergebe ich auch 5 von 5 Glückskäfern :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Flames `n` Roses" von Kiersten White

    Flames 'n' Roses

    leseratte...

    19. November 2011 um 23:31

    Evies ist ein ganz normales Mädchen, denkt sie. Sie hat zwar einen ungewöhnlichen Job, nämlich für die IBKP, die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler, para-normale Wesen zu registrieren und somit die Menschheit schützen, doch ansonsten liebt sie die Farbe rosa, die Fernsehserie „Easton High“ und natürlich shoppen. Ganz normal eben. Doch als Lend in die Zentrale einbricht, gerät Evies Leben durcheinander. Lend ist super süß und kann sein Cover, sein Aussehen, beliebig ändern und ist von den guten Absichten der IBKP nicht so überzeugt wie Evie… Mit „Flames ‘n Roses: Lebe lieber übersinnlich“, dem Beginn der Trilogie um Evie und Lend, ist der US-amerikanischen Autorin Kiersten White ein spannende und witzige Geschichte gelungen. Evie war mit von Anfang an sympathisch mit ihrer fröhlichen, lustigen und begeisterungsfähigen Art. Mit ihren 16 Jahren ist sie für die IBKP eine wichtige Mitarbeiterin, denn nur sie kann durch die Cover der Paranormalen sehen. Ihre Fähigkeit ist dabei Bürde und Gabe gleichermaßen, denn Evie würde lieber zur Schule gehen, wie die Figuren in ihrer Lieblingsfernsehserie. Man kann sehr gut mit ihr mitfühlen, so dass die Geschichte sehr fesselnd ist. Gleich zu Beginn ist der Leser dabei, als Evie einem Vampir eine Weihwasserfessel anlegt. Ihre witzige Art kommt dabei zum Ausdruck und ließ mich immer wieder schmunzeln. Es spielen viele fantastische Wesen, wie Meerjungfrauen, Moorhexen oder Werwölfe eine Rolle, ohne dass die Geschichte aufgebläht wirkt. Die Sprecherin Petra Schmidt-Schaller bringt Evies Art mit ihrer fröhlichen Stimme wunderbar zum Ausdruck. Man meint immer ein leichtes Schmunzeln zu hören, was in mir gute Laune weckte. Aber auch die spannenden Stellen versteht sie auszudrücken, so dass man nur die Augen schließen muss, um in die Geschichte abzutauchen. Die Sprecherin verleiht auch Lend eine sehr passende Stimme. Wenn man einmal in der Geschichte versunken ist, merkt man kaum noch, dass nur eine Person alle Charaktere spricht. Jeder hat seine Besonderheiten und die werden von Petra Schmidt-Schaller exzellent umgesetzt. Nur Reths Stimme, Evies Feen-Ex-Freund, empfand ich als etwas anstrengend, weil er so langsam und langgezogen gesprochen wurde. Ansonsten passen Sprecherin und Geschichte einfach perfekt zusammen und machen „Flames ‘n Roses: Lebe lieber übersinnlich“ zu einem spannenden, romantischen und einfach schönen Hörerlebnis. Mir gefiel das Hörbuch so gut, dass ich es gleich noch einmal gehört habe und mich schon sehr auf den zweiten Teil freue. 4,5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Flames `n` Roses" von Kiersten White

    Flames 'n' Roses

    Claudias-Buecherregal

    08. August 2011 um 13:03

    Die sechzehnjährige Evie arbeitet für die Internationale Paranormalen-Organisation, welche versucht paranormale Wesen wie Vampire, Feen und Wasserhexen zu kontrollieren, ohne sie zu töten. Dann werden allerdings in kürzester Zeit zahlreiche Paranormale umgebracht und niemand weiß, wer dafür verantwortlich ist. Evie flieht mit dem Gestaltenwandler Lend, den sie zwar gerade erst kennen gelernt hat, aber dessen magischer Anziehungskraft sie von Anfang erlegen ist. "Flames 'n' Roses" ist der erste Teil der neuen Fantasy-Trilogie "Lebe lieber übersinnlich". Das gleichnamige Buch ist im Loewe Verlag erschienen. Die Protagonistin und Ich-Erzählerin des Romans ist Evie. Passend zum pinken Cover ist sie sehr girly, immer perfekt gestylt und besitzt einen rosa Taser, einen Elektroschocker, der mit Strasssteinen besetzt ist. Bis dahin könnte man schon einmal kurz mit den Augen rollen und entsetzt aufstöhnen, aber zum Glück bietet die Geschichte mehr als dieses Tussihafte. Die Vampire sind böse, die Feen können hinterhältig und listig reagieren und Evie muss erfahren, dass die Organisation, für die sie arbeitet, sie selbst als Paranormal einstuft, da niemand sonst ihre Gabe teilt. Sie wünscht sich sehr oft, dass sich ihr Alltag nicht so sehr von dem eines normalen amerikanischen Teenagers unterscheiden würde und möchte selbst so gerne auf eine Highschool gehen und dort Freundschaften schließen. Kiersten White bedient sich vieler bekannter Fantasy-Wesen, aber erschafft auch ihre eigene, spannende Welt. Durch Evis Augen wird man in diese hingeführt und erfährt, wie Evie zu dieser Tätigkeit gekommen ist, wie sie in der Organisation zu recht kommt und was sie stört. Oft bringt die Autorin den Leser dabei zum Schmunzeln, z.B. durch tolle Wortspiele (der Gestaltenwandler Lend sei dabei kurz erwähnt) oder dadurch, dass in Evies Sprachgebrauch einige "böse" Worte durch ein "piep" ersetzt werden. Das tolle daran ist, dass all dieses immer eine Bewandtnis hat und der Leser erfährt, warum dieses oder jenes so ist, wie es ist. Petra Schmidt-Schaller ist die Sprecherin des Hörbuchs und versteht es großartig Evie zu präsentieren. Ihre Stimme erscheint jugendlich und passt zu der dargestellten Protagonistin. Manchmal habe ich mir gewünscht, dass sie die unterschiedlichen Charaktere stimmlich etwas stärker trennt, aber durch den Kontext wird immer klar, wer gerade zu Wort kommt. Das Cover des Romans wurde, wie üblich, auch für das Hörbuch übernommen. Besonders schön fand ich, dass die einzelnen CDs sich zum Teil farblich unterscheiden und ebenfalls passend zum Cover gestaltet sind. Fazit: Ein toller Auftakt zu einer neuen Jugend-Fantasy-Trilogie mit Evie, die zu überzeugen weiß. Audio CD: 5 CDs (390 Minuten) Erscheinungstermin: 30. Juni 2011 Sprache: Deutsch ISBN-10: 3833728086 ISBN-13: 978-3833728082 Verlag: Jumbo Verlag

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks