Kiki Sieg

 4.6 Sterne bei 14 Bewertungen
Autorin von Swim Away.
Kiki Sieg

Lebenslauf von Kiki Sieg

Kiki Sieg wurde 1989 in der Nähe von Köln geboren und ist zwischen Rheinland und Eifel aufgewachsen. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie überwiegend schwimmend, Rad fahrend und laufend. Sie hat Geographie in Bonn und Münster studiert und war für Auslandssemester in den USA und Finnland. Heute lebt sie mit Freund und Hund in einem kleinen roten Holzhaus im schwedischen Wald und macht das, was sie schon immer machen wollte: Geschichten erzählen. Mehr über sie erfährst du auf www.siegbooks.com.

Botschaft an meine Leser

Hejhej,

ich bin noch neu hier, weil ich gerade erst meinen Debütroman Swim Away selbst veröffentlicht habe. Nun möchte ich unbedingt wissen, wie die Geschichte bei euch Leser*innen ankommt und freue mich auf jede Rezension, jedes Lob und jede Kritik - weil ich mir sicher bin, dass man als Autorin erst durch das Feedback der Leser lernt, über sich hinauszuwachsen :)

Alle Bücher von Kiki Sieg

Swim Away

Swim Away

 (14)
Erschienen am 07.03.2019

Neue Rezensionen zu Kiki Sieg

Neu

Rezension zu "Swim Away" von Kiki Sieg

Kiki Sieg - Swim Away
katy-modelvor 23 Tagen

Zum Buch:
"Glaubst du das wirklich?", fragte Aurelie.
"Was?" Er fuhr sich durch die Haare. Etwas Hoffnungsvolles lag in seiner Stimme. "Dass man Sportliches und Privates verbinden kann?"
Sie schüttelte den Kopf.
"Dass ich Profi werden könnte."

Aurelie ist talentiert, diszipliniert und ehrgeizig - gute Vorrausetzungen, um erfolgreiche Triathletin zu werden. Doch als sie gemeinsam mit den anderen Jugendlichen ihres Vereins zum ersten Mal im Nachwuchscup Norddeutschland startet, stellt sich die Frage: Wie weit geht sie, um die Beste zu sein? 
Aurelie ist hin- und hergerissen. Zwischen ihrem Team und ihren eigenen Zielen, zwischen Stolz und Gewissensbissen, zwischen richtig und falsch. Darf es außer Training noch etwas anderes in ihrem Leben geben oder ist Triathlon schon längst viel mehr geworden als nur ihr Hobby?
Eine fesselnde Geschichte über das Gewinnen, Verlieren und das, was dazwischenliegt.

Meine Rezension:       
Die Autorin hat hier ein Buch über Aurlie der Triathletin geschrieben .Man entdeckt das Mädchen in verschiedenen fassen und wie sie für denn Sport lebt .Das Buch ist sehr gut für Sport begeisterte ,die sich mit dem Thema sehr mit dem Thema beschäftigen  können .Die Geschichte geht um leid und Kampf .um Überzeugung oder aufgeben .Wie sie es schaffen kann und ob sie weiter machen will .Es ist nicht nur ein Jugendbuch ,sondern auch für Erwachsene gut zu lesen .

Der Schreibstil : 
War sehr gut und flüssig geschrieben

Charaktere         
Hauptsächlich ging es um Aurelie und die jugendlichen .

Das Ende:
war sehr schön beschrieben       

Fazit:        
Die Sportbegeisterte Aurelie ist hin und her gerissen zwischen ihren Sport und was falsch zu machen.

Ich vergebe 4 Sterne für das Buch

Das Cover: In Blau gehalten mit ein See am Wald 

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Swim Away" von Kiki Sieg

Sportlich und spannend
lizzie123vor 23 Tagen

Der Jugendroman „Swim away“ ist erfrischend anders: obwohl die Protagonistin Aurelie durchaus mit den typischen Teenager-Problemen wie kleinen Streitigkeiten mit Freunden und Eltern sowie Schwärmereien für verschiedene Jungen kämpft, so liegt der Fokus eben auf dem Sport und ihrem (teils übertriebenen) Ehrgeiz. Thematisiert werden dabei die Suche nach Anerkennung und die innere Zerrissenheit der Protagonistin.


Der Roman lässt sich aufgrund des schönen Schreibstils sehr flüssig lesen und hat mich gefesselt. Ich fand es spannend, Aurelies Entwicklung zu beobachten und zu erfahren, wie sie sich als nächstes entscheiden wird. Die Protagonistin verändert sich im Handlungsverlauf langsam, aber stetig zum Positiven und auch wenn sie zwischendurch ziemlich unsympathisch erscheint, habe ich stets mit ihr mitgefühlt. Die ersten Kapitel haben mich neugierig gemacht und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Doch etwa an der Mitte des Buches hatte ich etwa ein Gefühl wie die Protagonistin beim Wettkampf: es ist anstrengend und man muss sich durchkämpfen - am Ende wird man dafür aber belohnt. Das Ende des Buches machte die Mühe weiterzulesen wieder wett.
Auch wenn „Swim away“ der erste Teil einer Trilogie werden soll, so ist die Handlung doch in sich geschlossen genug, um das Buch als Einzelwerk zu mögen. Mir gefällt es, dass die Geschichte komplett durchdacht wirkt und man bestimmte Hintergründe für das Denken und Handeln der Charaktere erfährt. Dadurch wirkt die Geschichte so wunderbar realistisch. Insgesamt finde ich es toll, dass die Geschichte zum Nachdenken anregt. Mir hat der Roman sehr gut gefallen und ich war positiv überrascht. Auch wenn das Thema für manche (besonders Nicht-Leistungssportler) zunächst vielleicht uninteressant erscheint, würde ich dieses Buch trotzdem empfehlen, da die Informationen über den Sport beiläufig eingebracht werden und der Konflikt, wieviel man für Erfolg bereit ist zu geben, sich nicht nur auf Sport beziehen muss und universal verständlich ist.

Fazit: Ein empfehlenswerter Roman für jugendliche Leser sowie Erwachsene, die an einer sportlichen Story mit Tiefgang, der Lust auf weitere Bände macht!

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Swim Away" von Kiki Sieg

Rezension: Swim Away von Kiki Sieg
Wanyingvor einem Monat

Zu Beginn der Geschichte war ich wirklich sehr enthusiastisch und aufgeregt das Buch zu lesen. Der Schreibstil war echt beachtlich, auch wenn er sehr leicht gehalten war. Aber irgendwie finde ich, dass es sehr zu der Geschichte passt. So konnte man das sehr leicht lesen. Vor allem hat es mir sehr gefallen, da ich in der Zeit während ich es gelesen habe sehr beschäftigt war und so mit dem Buch auch mal komplett abschalten konnte. Jedoch bin ich ebenfalls der Meinung, dass das Buch nach und nach schlechter geworden ist, da ich die Protagonistin einfach mit jeder Seite unsympathischer fand. Allerdings muss ich zumindest zugeben, dass obwohl es in dem buch um Sport ging, ich fand es sehr beeindruckend. Ich fand es unfaßbar gut, wie viel Hintergrundwissen über ihren Sport mit in das Buch eingefloßen ist. Naja vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich mich da einfach nicht so gut auskenne. Das Buch war auf jeden Fall entspannend zu lesen und mich hat es unterhalten.Zum Schluss wollte ich noch hinzufügen, dass ich die Plots nicht unbedingt aufregend fand, sodass ich komplett mitgefühlt habe. Die Handlungen sind eher ruhig nacheinander geschehen. Das fande ich zu dem Zeitpunkt gut, als ich es gelesen habe, da ich während der zeit einfach nur ein Buch zum entspannen lesen wollte und keins was mich dann komplett mitnimmt. Wer jedoch etwas sucht, wo es einem sehr mitnimmt und man eine Achterbahn der Gefühle fahren möchte ist meiner Meinung nach bei diesem Buch nicht unbedingt richtig. Wer aber nur ein Buch zum Abschalten benötigt und sich unterhalten möchte hat mit dem Buch bestimmt eine richtige Wahl getroffen.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde
***Leserunde zu sportlichem Young Adult-Roman***


Hejhej liebe Lovelybooks-Lesefreunde,

ich bin neu hier und mein Buch Swim Away ist es auch. Das möchte ich feiern und deshalb verlose ich 20 Bücher (10 Taschenbücher und 10 Ebooks) meines Debütromans und freue mich wahnsinnig darauf, eure Meinungen zu der Story, den Charakteren, dem Thema und allem, was euch wichtig ist, zu hören.

Swim Away ist ein sportliches Jugendbuch, in dem es nur auf den ersten Blick "nur" um Triathlon geht. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Der Klappentext:

«Glaubst du das wirklich?», fragte Aurelie.

«Was?» Er fuhr sich durch die Haare. Etwas Hoffnungsvolles lag in seiner Stimme. «Dass man Sportliches und Privates verbinden kann?»

Sie schüttelte den Kopf.

«Dass ich Profi werden könnte.»

Aurelie ist talentiert, diszipliniert und ehrgeizig – gute Vorrausetzungen, um erfolgreiche Triathletin zu werden. Doch als sie gemeinsam mit den anderen Jugendlichen ihres Vereins zum ersten Mal im Nachwuchscup Norddeutschland startet, stellt sich die Frage: Wie weit geht sie, um die Beste zu sein?

Aurelie ist hin- und hergerissen. Zwischen ihrem Team und ihren eigenen Zielen, zwischen Stolz und Gewissensbissen, zwischen richtig und falsch. Darf es außer Training noch etwas anderes in ihrem Leben geben oder ist Triathlon schon längst viel mehr geworden als nur ihr Hobby?

Eine fesselnde Geschichte über das Gewinnen, Verlieren und das, was dazwischenliegt.

Leseprobe:

Amazon (circa 10 %)

Thalia (circa 25 %)

Start der Leserunde: Freitag, 10. Mai

Bitte schreibt in der Bewerbung dazu, ob ihr euch für ein Taschenbuch oder ein Ebook (mobi oder epup) bewerbt.

Ich freue mich darauf, die Leserunde zusammen mit euch zu gestalten.

Danke schön und liebe Grüße, Kiki

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Kiki Sieg im Netz:

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks