Kim-Vanessa Mathes C 71,6 - Diagnose Hirntumor

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „C 71,6 - Diagnose Hirntumor“ von Kim-Vanessa Mathes

C 71,6 Diagnose Hirntumor … 2009. Nach mehreren Fehldiagnosen offenbarte ein CT-Bild das Monster im Kopf der Autorin, die sich gerade im schriftlichen Abitur befindet. Es ist furchtbar so etwas zu hören, doch noch lange nicht das Ende. Operationen, Reha, Ärzte, Erwartungen, Hoffnungen, Enttäuschungen, Ängste, Glücksmomente – nicht allein für die Betroffene, auch für die Familie, die Freunde.
Dieses Buch handelt davon, wie es ist, alles zu verlieren, was einem wichtig ist. Wie es ist, in völliger Abhängigkeit wochenlang im Kranken-haus bleiben zu müssen. Wie es ist, monatelang gefangen zu sein in einem Körper, der nicht macht, was der Kopf sagt. Wie es ist, wenn man über Monate unter anderen Kranken und behinderten Menschen lebt. Wie es ist, wenn der beste Freund in der Reha verhaltensgestört ist und man der einzigen Freundin ins Hirn fassen kann.
Ein sehr privates Buch über die Gedanken und Emotionen einer jungen Frau – und die ihrer Mutter, deren Tagebucheinträge zwischen das Schreiben der Tochter eingefügt sind. Die radikale Offenheit in der Schilderung beider gibt anderen Menschen in vergleichbaren Situationen vielleicht das Gefühl, nicht allein zu sein mit ihren Empfindungen, kann ihnen helfen zu hoffen. Schließlich passieren solche Schicksale täglich, doch nicht jeder kann mitfühlen und nachvollziehen, wie so etwas ist.

bewegend, real - ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen

— Nelebooks

Stöbern in Biografie

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

Ein deutsches Mädchen

Haut dieses Buch jedem Rassisten um die Ohren!

Faltine

Nachtlichter

Beeindruckendes Kämpfen aus dem Sumpf der Sucht (Drogen) gepaart mit erstaunlicher Natur-Beschreibung

Engelmel

Heute hat die Welt Geburtstag

Der gebürtige Ostberliner war u. a. Keyboarder der Bands Feeling B und Magdalene Keibel Combo. Seit 1994 ist er bei Rammstein.

HEIDIZ

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr bewegende Autobiographie

    C 71,6 - Diagnose Hirntumor

    Nelebooks

    02. August 2016 um 18:13

    Allgemein: Das Buch ist gut zu lesen und ich habe schnell hinein gefunden. Manchmal passen die Tagebucheinträge der Mutter nicht ganz zum Text, was einen zwar teilweise etwas aus dem Lesefluss reißt, aber ich finde die Beiträge generell sehr gut. Inhalt / Meinung: Es geht um die Entdeckung und Bekämpfung ihres Hirntumors. Das Buch ist ergreifend, denn man möchte immer wissen wie es weiter geht und wie sie mit bestimmten Situationen / Herausforderungen umgeht. Die Geschichte ist natürlich sehr ernst, bewegend und emotional, doch in manchen Situationen bringen einen die Worte auch kurz zum Lächeln. Die Tagebucheinträge ihrer Mutter machen das Ganze noch emotionaler und auch realer, da man nicht nur von den Gedanken und Gefühlen von der Autorin erfährt. Sie ist einfach eine erstaunliche Kämpferin. Fazit / Empfehlung: Das Buch ist für jeden eine Empfehlung. Es kann garantiert anderen durch ihre Krankheit helfen und zeigt, dass es sich zu kämpfen lohnt und man seine Krankheit besiegen kann.(c) Nelebooks

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks