Kim Carpenter , Dana Wilkerson Für immer Liebe: Sie verliert ihr Gedächtnis. Er kämpft neu um ihr Herz.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer Liebe: Sie verliert ihr Gedächtnis. Er kämpft neu um ihr Herz.“ von Kim Carpenter

Sie sind gerade zwei Monate verheiratet. Dann verliert Krickitt bei einem schweren Unfall ihr Gedächtnis. "Wer ist Ihr Mann?", fragt der Therapeut einige Wochen später. "Ich bin nicht verheiratet!", antwortet sie. Ihr Mann, Kim, kann es nicht fassen. Er versucht alles, um ihre Erinnerungen zurückzubringen. Doch bald merkt er: Sie sind verloren. Genau wie ihre Gefühle für ihn. Das Einzige, was er tun kann, ist ganz neu um ihr Herz zu kämpfen. Er will sein Versprechen halten. Die wahre Geschichte hinter dem gleichnamigen Film ist viel dramatischer und ehrlicher. Eigentlich müsste Krickitt tot sein. Die Ärzte gaben ihr weniger als ein halbes Prozent Überlebenschance und waren sicher, dass sie bleibende Gehirnschäden davontragen würde. Doch nichts davon ist eingetroffen. Heute sind die beiden wieder glücklich verheiratet und haben zwei Kinder. Kim und Krickitt schildern, was ihnen geholfen hat, an ihrer Liebe festzuhalten.

Eine tragische, aber zugleich berührend Geschichte eines Ehepaars, welche diese nur aufgrund ihres Glaubens an Gott bewältigen können.

— surya

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unglaublich, aber wahr...

    Für immer Liebe: Sie verliert ihr Gedächtnis. Er kämpft neu um ihr Herz.

    surya

    06. January 2015 um 19:16

    Dieses Buch habe ich Weihnachten 2013 geschenkt bekommen und habe es nun wieder hervor gekramt, da es sich sehr gut zwischendurch lesen lässt. Das Buch wurde vom betroffenen Ehemann - Kim - Carpenter - selbst geschrieben und schildert sohin eine wahre Begebenheit. Das Buch diente als Inspirierung für den gleichnamigen Film "Für immer Liebe". Kurzbeschreibung: Liebe - nicht auf den ersten Blick, sondern aufgrund des ersten Hörens. Kim Carpenter verliebt sich in die Stimme von Krickett und will sie unbedingt kennenlernen. Es dauert nicht lange, als sich die beiden näher kommen und sich um eine gemeinsame Zukunft Gedanken machen. Nach ihrem Eheversprechen währt ihr Glück jedoch lediglich zwei Monate, denn ein einziger Moment vermag es, alle Erinnerungen und Gefühle von Krickett gegenüber ihrem Mann auszulöschen ... Nichts mehr ist, wie es war. Kim gibt jedoch nicht auf und hält wider alle Umstände an seinem Ehegelübde fest. Meine Meinung: Eine tragische, jedoch wundervolle Geschichte zweier Menschen, die ein harter Schicksalschlag trifft. Diesen können die beiden letzlich nur aufgrund ihres Glaubens an Gott bewältigen. Ich kann mir vorstellen, dass die diesbezüglichen Aussagen den einen oder anderen Leser abschrecken, alltagsfremd und abgehoben wirken mögen, doch für die beiden ist es eben dieser Glaube, der ihnen einen zweite Chance schenkt. Ich finde es immer wieder aufs Neue bewunderswert, wenn Menschen einen solchen Halt und Sinn in ihrem Leben gefunden haben. Für mich auch tatsächlich ein kleines Wunder, da es kaum vorstellbar ist, dass nach solch einem tragischen Ereignis ein Happy End noch möglich ist. Die zwei Sternabzüge rühren nicht etwa aufgrund der Glaubensbekundungen - im Gegenteil! - sondern vielmehr daher, dass der Autor die Spannung immer wieder aus den Segeln nimmt, indem er viel zu viel vorab verrät. Im Mittelteil des Buches sind Fotos abgebildet, die ebenfalls schon auf das Happy End schließen lassen. Auch sind sehr sehr viele Wiederholungen - sprachlich und inhaltlich - zu finden, die mich dazu bewogen haben, dem Buch nur drei Sterne zu geben. Fazit: Eine wunderbare berührende Lebensgeschichte zweier Menschen, die sich irgendwann finden, sich durch ein tragisches Ereignis aber wieder verlieren, jedoch um ihre Liebe kämpfen, und sich schließlich erneut wieder finden!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks