Kim Culbertson Catch a Falling Star

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Catch a Falling Star“ von Kim Culbertson

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

zuckersüße und magische Weihnachtsgeschichte, über die sich bestimmt nicht nur Kinder freuen, wenn sie unterm Weihnachtsbaum liegt!

FireheartBooks

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Nette Geschichte für zwischendurch

    Catch a Falling Star

    Deengla

    29. April 2014 um 19:05

    Kurzmeinung Gut gemachte Umsetzung der ewig beliebten „Normales Mädchen datet einen Filmstar“-Geschichte, wobei mir aber das Prickeln und die Überraschungsmomente fehlten. Inhalt Carter Moon, 17, lebt in der kalifornischen Kleinstadt Little. Es ist Sommer und sie hilft im Café ihres Vaters aus. Doch dann rollt Hollywood an, um dort einen Weihnachtsfilm zu drehen. Superstar Adam Jakes, der ultimative Teenieschwarm, der vor kurzem negative Schlagzeilen mit einem Autounfall und mehr machte, spielt in diesem Hauptrolle. Carters beste Freundin Chloe ist ein großer Fan und begeistert von dem ganzen Hollywoodkram, Carter jedoch nur genervt. Doch ausgerechnet ihr macht Jakes Manager ein Angebot: sie soll die Rolle des netten Kleinstadtmädchens von nebenan und Adams neue Freundin spielen, um für positive Schlagzeilen zu sorgen. Carter nimmt das Angebot an, aber nur, weil sie das Geld braucht, um ihrem Bruder zu helfen. Kommen Carter und Adam miteinander klar und können sie glaubhaft die Rolle des frisch verliebten Liebespaares spielen? Meine ausführlichere Meinung Kleinmädchenträume werden wahr – das Thema normales Mädchen datet Superstar ist ja recht beliebt. Auch hier bekommt man, was man sich von dieser Geschichte erwartet. Dennoch ist es meiner Meinung nach eine der besseren gelungenen Umsetzungen. Zum einen sind da Carters beste Freunde, mit denen sie zusammen abends die Sterne anschaut und unter dem Nachthimmel alles Mögliche diskutiert. Sie betreiben sogar einen Blog zusammen, „Stargazer“. Die immer wieder eingeschobenen Blogbeiträge verleihen dem Ganzen ein wenig mehr Tiefe. Auch die Tatsache, dass die Familie nicht ausgeklammert wird, gefiel mir sehr gut. Besonders hervorheben möchte ich gegen Ende des Buches eine Unterhaltung zwischen Carter und ihrem Vater, die ich für besonders gelungen halte und die sicherlich vielen jüngeren Lesern, die sich mit dem Thema Zukunftsangst und Leistungsdruck auseinander setzen (müssen), eine kleine Hilfe sein kann. Leider hat es lange gedauert bis ich einen Draht zu Carter aufbauen konnte, aber dann ist sie mir doch ans Herz gewachsen. Wenn sie mir auch zugegebenermaßen ein wenig zu gut war, aber das ist ja Geschmackssache. Ganz anders sieht es jedoch mit Adam aus: genau wie Carter lernen wir seine verschiedenen Masken kennen, jedoch ist mir nicht klar, was sie in ihm sieht bzw. wie sie sich dann doch in ihn verliebt. Überhaupt spürte ich zwischen diesen beiden kein Prickeln, was bei einem Buch wie diesem, wo man doch hauptsächlich eine Liebesgeschichte erwartet, recht schade ist. Außerdem hätte ich persönlich es besser gefunden, wenn die Autorin das letzte Kapitel weggelassen hätte, aber ein Happy End musste wohl doch sein, auch wenn es für mich persönlich irgendwie nicht zum Rest der Geschichte passte. Fazit Für mich stehen mehr Freundschaft und Familie im Vordergrund sowie das Thema Zukunftsangst und Selbstfindung, hier konnte mich das Buch auch überzeugen. Die Hollywoodromanze hingegen verlief für mich ohne Funken;  die Liebesgeschichte fand ich eher langweilig. Dennoch eine nette Urlaubslektüre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks