Kim Fisher Im Zeichen der Jungfrau

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(9)
(5)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Zeichen der Jungfrau“ von Kim Fisher

Eine witzig-spritzige Komödie über Liebesirrungen und -wirrungen Dodo ist erfolgreiche Radiomoderatorin – bis eines Nachts ein fataler Satz sie in den Mittelpunkt einer gigantischen Medienkampagne stellt. Sie behauptet in ihrer Sendung frech und falsch, sie wäre noch Jungfrau – mit 32! Alles nicht so schlimm, wären da nicht Max und Sebastian. Dodo verliebt sich in beide und darf doch eigentlich gar nicht! Dann deckt ein ehrgeiziger Reporter die Scharade auf, und aus der „Kühlerfigur einer neuen Bewegung“ wird die größte Lügnerin der Republik. Hat Dodo zu hoch gepokert?

Witzige Story der heutigen Zeit

— rebell
rebell

Ganz nett bis okay - aber kein Must-Read ...

— VeraHoehne
VeraHoehne

Eine kleine Chaosqueen,die man einfach liebhaben muß,sogar die Mitstreiter in ihrer Geschichte sehen das ein,1kleine Lüge spielt Schiksal..

— SABO
SABO

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fröhlich, frech? Eindeutig Geschmackssache!

    Im Zeichen der Jungfrau
    _Sahara_

    _Sahara_

    Dodo ist erfolgreiche Radiomoderatorin - bis eines Nachts ein fataler Satz sie in den Mittelpunkt einer gigantischen Medienkampagne stellt. Sie behauptet in ihrer Sendung frech und falsch, sie wäre noch Jungfrau - mit 32! Alles nicht so schlimm, wäre da nicht Max, der auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt ist und sie zu einer Heldin macht. Und Sebastian, der Psychologe, der plötzlich an seinen Fähigkeiten zweifelt. Dodo verliebt sich in beide und darf doch eigentlich gar nicht! Dann deckt plötzlich ein ehrgeiziger Reporter die Scharade auf, und aus der "Kühlerfigur einer neuen Bewegung" wird die größte Lügnerin der Republik. Hat Dodo zu hoch gepokert? Und sind jetzt beide Männer für immer verloren? Uff, wo fange ich am besten an. Also ich war mehrmals kurz davor, das Buch abzubrechen. Habe es aber doch immer wieder versucht. Leider konnte es mich nicht überzeugen. Die Dialoge fande ich größtenteils arg merkwürdig. Hat so gar nicht meinen Humor getroffen. Die Charaktere fand ich alle sehr blass. Da wurde nur an der Oberfläche gekratzt. Mir war keiner richtig sympathisch, viele haben mich richtig genervt. Vorallem Max, erst Schwerenöter vom allerfeinsten, der durch Dodos Behauptung noch Jungfrau zu sein plötzlich sein ganzes Leben überdenkt? Sorry, dass ist so was von unglaubwürdig. Als ob ein Mensch sich von jetzt auf gleich komplett verändern kann. Wirklich das einzig gute an dem Buch, war Dodos Tante Lotto. Die fand ich noch ganz lustig. Aber ansonsten war das Buch überhaupt nicht mein Fall. © _Sahara_ (Rezi aus 2013)

    Mehr
    • 3
    parden

    parden

    25. December 2015 um 07:49
  • Rezension zu "Im Zeichen der Jungfrau" von Kim Fisher

    Im Zeichen der Jungfrau
    Cora1511

    Cora1511

    21. September 2010 um 13:08

    ganz nett aber man kann absehen was passiert.

  • Rezension zu "Im Zeichen der Jungfrau" von Kim Fisher

    Im Zeichen der Jungfrau
    angiho@drei.at

    angiho@drei.at

    26. October 2009 um 13:59

    ganz nettes buch.

  • Rezension zu "Im Zeichen der Jungfrau" von Kim Fisher

    Im Zeichen der Jungfrau
    Träumerin

    Träumerin

    29. April 2009 um 19:10

    Mh ich bin keinFan von Frauenromane fand aber das Thema doch recht interessant und deswegen hab ichs gelesen.
    Die Charaktere sind schon recht lustig und auch sehr liebevoll gestaltet aber irgendwie geht das unter in dem doch recht schnellatmigen Rest. Und die ganze Gossensprache fand ich total unpassend!
    Auch das Ende wirkte dann wie erzwungen . . .

  • Rezension zu "Im Zeichen der Jungfrau" von Kim Fisher

    Im Zeichen der Jungfrau
    jujumaus

    jujumaus

    08. August 2008 um 01:38

    sehr schön geschrieben, aber doch etwas merkwürdig.

  • Rezension zu "Im Zeichen der Jungfrau" von Kim Fisher

    Im Zeichen der Jungfrau
    Paula

    Paula

    21. July 2008 um 20:59

    Ich weiß nicht warum, aber das Buch hat mir gefallen. Vielleicht, weil der Inhalt mal von einer etwas anderen Seite her angegangen wurde. Nicht Anfangsdreißigerin sucht Beziehung, sondern Anfangsdreißigerin gibt vor, noch nie eine gehabt zu haben. Gut, ein paar Sachen waren arg vorhersehbar, aber insgesamt ist "Im Zeichen der Jungfrau" doch recht erfrischend geschrieben.