Kim Frank

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(10)
(4)
(4)
(1)

Lebenslauf von Kim Frank

Kim Alexander Frank wurde am 24. Mai 1982 in Flensburg geboren. Größere Bekanntheit erlangte er 1998 als Frontmann der Band »Echt« die im selben Jahr ihr gleichnamiges Album veröffentlichte. Nach der Auflösung der Band im Jahr 2002 engagierte sich u.a. als Fotograf verschiedener deutscher Bands, lieh den Sportfreunden Stiller seine Stimme oder sprach in Hörspielproduktionen wie »Die drei Fragezeichen«. Über seine Bekanntschaft zu Detlev Buck kam Kim Frank zu seiner Rolle im 2005 veröffentlichten Film »NVA« von Leander Haußmann. Im Mai 2011 veröffentlichte Kim Frank sein Debütroman »27« im Rowohlt Verlag.

Bekannteste Bücher

Safe Travels Through the Divide

Bei diesen Partnern bestellen:

27

Bei diesen Partnern bestellen:

Does My Kid Really Have Ad/hd?

Bei diesen Partnern bestellen:

Getting over the Blues

Bei diesen Partnern bestellen:

Getting a Life of Your Own

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    Ati

    14. October 2012 um 15:53 Rezension zu "27" von Kim Frank

    27 – das ist nicht nur der Titel von Kim Franks Debütroman, das ist auch das Alter des 1982 in Flensburg geborenen und Hamburg lebenden Autors, in dem 27 entsteht. Was autobiografische Züge trägt und was davon schriftstellerischer Freiheit entspringt, wird vermutlich immer sein Geheimnis bleiben. Denn Frank kennt sich in der Musikbranche durchaus aus. Von 1994 bis 2002 war er Mitbegründer, Sänger und Frontmann der Band Echt. Wer sich nicht mehr daran erinnert, dem hilft vielleicht der Titel „Denn du trägst keine Liebe in dir“ ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. July 2012 um 22:13 Rezension zu "27" von Kim Frank

    In "27" glaubt ein perspektivloser Jugendlicher, der seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden hat und ziellos in den Tag hinein lebt, er werde mit 27 sterben. So wie die großen Rockstars Kurt Cobain, Jim Morrison, Janis Joplin etc. Eine für einen Musikfan begeisternde Ausgangslage und so ist auch die Auseinandersetzung mit diesen Idolen und deren Musik interessant und lesenswert. Die Geschichte selbst nimmt eine Wendung, die den Zauber dieses von Kim Frank -bekannt als Frontmann der Band "Echt" ("Du trägst keine Liebe in ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    amazingbookworld

    22. April 2012 um 11:04 Rezension zu "27" von Kim Frank

    *Inhalt:* Mika hat Angst vor dem Tod. Vor dem Tod mi 27. Und als er immer erfolgreicher im Musikmachen wird, kommt er auch gleichzeitig dieser Angst immer näher. Denn in den Klub 27 kommen nur Rockstars, die mit 27 gestorben sind. *Meinung:* Dieses Buch hat mich von Anfang an umgehauen. Das ist auch der Grund, warum es sich so leicht an einem Abend runter lesen lässt. Das, und der jugendliche Schreibstil von Kim Frank. Der hat mich zugegebenermaßen auch sehr überrascht. Kim Frank scheint ein Multitalent zu sein. Singen und nun ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    TheDoors

    26. January 2012 um 21:01 Rezension zu "27" von Kim Frank

    Das ist mein absolutes Lieblingsthema und ich könnte stunden lang darüber plaudern. 27 spiegelt alle Legenden wieder die ich lieb und geliebt habe. Die Geschichte fing an als Mika noch 18 war, naiv, ängstlich, schüchtern und ohne Antrieb. Mika hatte eigentlich schon mit dem Leben abgeschlossen, was hätte er anderes tun können außer Cornflakes zu essen und jeden Tag 4-5 mal am Tag zu mastrubieren? Es war ohne Aussicht, er war jeden Tag alleine zu Hause, langweilte sich und seine Mutter war ständig mit ihrer Arbeit beschäftigt. An ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    LaLecture

    29. November 2011 um 18:11 Rezension zu "27" von Kim Frank

    Mika ist 18, mit der Schule fertig und weiß nicht so richtig, was er mit sich anfangen soll. Er liegt zu Hause auf dem Sofa, guckt Fernsehen oder hört Musik aus der Plattensammlung seines Onkels. Und er hat Angst. Angst davor, mit 27 zu sterben. Um die nicht einmal 10 Jahre, die ihm noch bleiben zu nutzen, möchte er dafür sorgen, jemand gewesen zu sein. Er wird ein berühmter Rockstar und lebt ein Leben voller Exzesse, Drogen und Partys, doch schon bald kann er dieses Leben nicht mehr kontrollieren. Erst mal zum Positiven: Das ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    Sariechen

    06. November 2011 um 16:40 Rezension zu "27" von Kim Frank

    Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, weil ich das Thema hochinteressant finde und damals die Band Echt um Frontmann Kim Frank sehr mochte :) Man lernt Mika kennen, als er 18 ist. Nach einer Panikattacke beschließt er nach dem Motto "Live your dream" zu leben. Doch was ist sein Traum, sein Talent? Er interessiert sich für Musik und stößt durch einige Zufälle auf seine zukünftige Band. Er macht erste Erfahrungen mit Mädchen, Alkohol und Drogen. Ihm bleiben noch ca. 10 Jahre, denn er weiß, dass er mit 27 sterben wird und zum ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    Fantasie_und_Träumerei

    28. July 2011 um 13:44 Rezension zu "27" von Kim Frank

    KLAPPENTEXT: Mika hat Angst. Angst vor dem Tod. Dem Tod mit 27. Die Zahl verfolgt ihn, so wie sie die meisten großen Musiker verfolgt hat, die dann zu Mitgliedern des Klub 27 wurden, doch Mika hat nichts mit Musik zu tun. Das Bewusstsein niemand zu sein, treibt ihn dazu, jemand gewesen sein zu wollen, und er tut alles, um seinen selbst auferlegten Fluch zu erfüllen. Er wird einer der Großen, eine Ikone, lebt ein Leben, das er nicht mehr kontrollieren kann, das unaufhaltsam auf sein Ende zusteuert. ZUM AUTOR: Kim Frank wurde 1982 ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    eifelmini

    25. May 2011 um 21:59 Rezension zu "27" von Kim Frank

    Alles in Mika’s Leben läuft zwangsläufig auf die 27 raus. Deshalb hat er bereits mit 18 Jahren Angst, dass sein Leben mit 27 zu Ende sein wird. Mit Musik hat er eigentlich nichts am Hut, bis er im Zimmer seines verstorbenen Onkels auf den „Klub 27″ stößt und erfährt, dass auch viele bekannte Musiker wie Jimi Hendrix, Kurt Cobain oder Janis Joplin auch im Alter von 27 Jahren gestorben sind. Wie alle Mitglieder des „Klub 27″ möchte auch er als Legende sterben und begibt sich auf die Suche nach seiner Berufung… Als ich das erste Mal ...

    Mehr
  • Rezension zu "27" von Kim Frank

    27

    Improvisationen

    23. May 2011 um 14:56 Rezension zu "27" von Kim Frank

    Kim Frank (ehemaliger Sänger der Band „Echt“) thematisiert in seinem Roman „27“ den Klub 27. Dies ist eine Gruppe von Musikern, die im Alter von 27 Jahren starben. Mika hat ebenfalls die Angst, mit 27 Jahren zu sterben, da ihn die Zahl schon sein ganzes Leben lang begleitet. Jedoch waren alle Mitglieder des Klub 27 Menschen, die etwas in ihrem Leben erreicht haben. Mika hat jedoch nichts erreicht. Er sitzt den ganzen Tag zu Hause und guckt Fernsehen. „Was man halt so macht, wenn man nichts macht.“ Seine Mutter ist nie zu Hause, ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks