Kim Henry Be Mine Forever (Thompson Falls 3)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Be Mine Forever (Thompson Falls 3)“ von Kim Henry

Neubeginn in Thompson Falls. Als Jugendliche hatte Taylor Monahan einen festen Lebensplan: Sheriff Kane McAvoy heiraten und für immer glücklich sein. Doch wie es so oft im Leben ist, je genauer man plant, umso hinterhältiger trifft einen das Schicksal. Ein verhängnisvoller Fehler, und Taylor steht mit einundzwanzig Jahren, ohne Mann, dafür aber mit dickem Babybauch am Straßenrand. Und als wäre das nicht genug, setzen in eben diesem Moment die Wehen ein … Der tätowierte Bad Boy Ryker Marshall hat eigentlich nicht vor, in Montana zu bleiben. Aber die Versuchung lauert an einem Ort, an dem er am wenigsten damit rechnet. Taylor und ihre kleine Tochter Bailey haben sich in sein Herz gestohlen. Doch selbst in dem Städtchen am Ende der Welt kann Ryker seiner Vergangenheit nicht davonlaufen. Eine Vergangenheit, die droht, alles zu zerstören, wovon er dank Taylor erstmals begonnen hat zu träumen. Sexy, fesselnd, verführerisch – ein abgeschlossener Liebesroman über einen Bad Boy, der sein gutes Herz entdeckt.

Gefühlvoll. Tragisch. Eine Liebe, die echt ist.

— JaneyAdams
JaneyAdams

Spannend, tiefsinnig, süß - mein Herzensbuch der Reihe!

— Sarih151
Sarih151

Mann und Frau treffen sich auf einem ungewöhnlich Weg.

— iris_knuth
iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Liebe, die echt ist. Gegen jeden Widerstand.

    Be Mine Forever (Thompson Falls 3)
    JaneyAdams

    JaneyAdams

    27. July 2017 um 02:00

    Puhhh ... Zu dem Buch etwas zu schreiben, fällt nicht leicht.Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, bin noch immer aufgewühlt ...Spoilern ist schei**e, weil sonst der Reiz vergeht, dieses Buch zu lesen. Nur so viel: Wer eine Lovestory mag, die aufgrund der tragischen Vergangenheit des Protagonisten zum Scheitern verurteilt ist (aus seiner Sicht/Überzeugung heraus), der sollte bei dem Buch unbedingt zugreifen!Ryker ist kein gewöhnlicher Mann. Bart, lange Haare, Tattoos und ein Vorstrafenregister. Als er Taylor beistehen muss, ihr Baby auf die Welt zu bringen, regen sich Gefühle in ihm, die er lange in sich eingeschlossen hat.In der Kleinstadt-Kulisse im Staat Montana findet er seinen Platz. Baut sich etwas auf. Was ihm wieder durch die Finger gleitet, so, wie er es erwartet und befürchtet hat. Wird Taylor ihm eine Chance geben? Das müsst ihr selbst herausfinden.

    Mehr
  • Be Mine Forever

    Be Mine Forever (Thompson Falls 3)
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    16. July 2017 um 14:46

    Inhalt Als Jugendliche hatte Taylor Monahan einen festen Lebensplan: Sheriff Kane McAvoy heiraten und für immer glücklich sein. Doch wie es so oft im Leben ist, je genauer man plant, umso hinterhältiger trifft einen das Schicksal. Ein verhängnisvoller Fehler, und Taylor steht mit einundzwanzig Jahren, ohne Mann, dafür aber mit dickem Babybauch am Straßenrand. Und als wäre das nicht genug, setzen in eben diesem Moment die Wehen ein … Ryker Marshall, tätowierter Bad Boy und notorischer Tunichtgut, hat eigentlich nicht vor, in Montana zu bleiben. Aber die Versuchung lauert an einem Ort, an dem er am wenigsten damit rechnet. Taylor und ihre kleine Tochter Bailey haben sich in sein Herz gestohlen. Doch selbst in dem Städtchen am Ende der Welt kann Ryker seiner Vergangenheit nicht davonlaufen. Eine Vergangenheit, die droht, alles zu zerstören, wovon er dank Taylor erstmals begonnen hat zu träumen.(Quelle: Amazon )  Meine Meinung Taylor ist seit Jahren in den Polizisten Kane verliebt und freut sich wie eine Schneekönigin, als er sie an ihrem 21. Geburtstag endlich beachtet. Sie träumt von einem Leben als Ehefrau mit Kindern – zumindest erfüllt sich ein Wunsch nach der gemeinsamen Nacht: Taylor wird schwanger und Kane will nichts mehr von ihr wissen.Die Familie ist entsetzt und sie versuchen auf allen Wegen den Namen des Vaters aus dem jungen Mädchen herauszubekommen. Doch ihre Scham ist zu groß und sie verschweigt den Namen. Die Schwangerschaft verläuft gut, bis Taylor am Wegesrand Wehen bekommt und ihr Kind mitten in den Pampa zur Welt bringt – mit der Hilfe eines Unbekannten, den sie nie vergessen kann. Bis er plötzlich wieder vor ihr steht und sie sich ineinander verlieben.Taylor ist ein tapferes Mädchen, das ihrer Tochter alles ermöglichen möchte und der Familie nicht auf der Tasche liegen will. Sie sucht sich kurz nach der Entbindung einen Job und kellnert nachts. Die Kleine ist bei der Oma. Den Rest des Tages hilft Taylor auf dem Hof der Eltern. Sie ist ein Familienmensch und jedem freundlich aufgeschlossen. Kein Wunder, das sie sich in Ryker verliebt. Sie weiß, das er ein Geheimnis hat und möglicherweise nicht gut für sie ist, und trotzdem will sie ihn in ihrem Leben und dem Leben ihrer Tochter haben. Ich mag Taylor, auch wenn sie ab und zu etwas anstrengend ist. Ryker ist gerade frisch auf Bewährung entlassen worden und landet kurze Zeit später wieder im Gefängnis – er hat einen Mann verprügelt. Seinen Plan kann er jetzt nicht mehr verfolgen und muss nach der Entlassung auf Bewährung im Bundesstaat bleiben. Nachdem er einem Baby auf die Welt geholfen hat, möchte er die Kleine und die Mutter wiedersehen und macht sich auf den Weg zu ihnen. Er bekommt einen Job und darf ganz in der Nähe arbeiten – was ihn einerseits freut und andererseits ärgert. Ryker hält sich nicht für gut genug und eine Gefahr für die junge Frau. Doch er kommt nicht gegen sie an und die beiden werden eine kleine Familie, bis ihm ein Fehler passiert, der alles verändert.Ich bin mit Ryker nicht wirklich warm geworden, was mit Sicherheit daran lag, das seine Geschichte fast bis zum Ende des Buches ein Geheimnis war. Für manche mag es die Spannung erhöhen, für mich ging das leider auf Kosten des Charakters, der mir fast die ganze Zeit zu oberflächlich blieb. Da half die Auflösung am Ende auch nichts. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Taylor und Ryker, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. An sich ist „Be Mine Forever“ eine schöne Liebesgeschichte und ich habe die erste Hälfte des Buches sehr gerne gemocht. Ryker und Taylor sind ein süßes Paar und die kleine Tochter ist auch ein Sonnenschein. Mal süß, mal knautschig dargestellt – wie im echten Leben. Nachdem sich Kane immer mehr in das Leben von Ryker eingemischt hat und ihn schließlich verhaftet, machte die Geschichte für mich einen Umschwung ins Langweilige. Ryker kommt nicht in die Puschen und erzählt Taylor lieber nichts von seinem Leben. Beide trennen sich und leben alleine weiter. Viele Chancen vergehen und die Vergangenheit von Ryker wird immer weiter nach hinten geschoben, bis es schließlich auf den letzten Seiten endlich gelöst wird. Für mich zu spät. Von mir gibt´s eine Lesempfehlung, falls Kindle Unlimited vorhanden ist.Kaufen würde ich es mir nicht. , 5 Sterne

    Mehr
  • Spannend, tiefsinnig, süß - mein Herzensbuch der Reihe!

    Be Mine Forever (Thompson Falls 3)
    Sarih151

    Sarih151

    05. July 2017 um 08:31

    Meinung Eigentlich ist Ryker Marshall auf der Durchreise und sein Zwischenstopp in Thompson Falls nur rein zufällig. Doch wie es eben dieser Zufall so will, trifft er auf Taylor Monahan, die kämpfend mit Wehen in ihrem Auto sitzt. Kurzerhand wird Ryker zur Hebamme und das Neugeborene in seinen Händen zum ersten Lichtblick in seinem sonst so dunklem Leben. Auch Wochen später kann Ryker das Baby und seine Mutter nicht vergessen. Doch der Weg in ihr Leben stellt ihn vor Herausforderungen. Besonders dann, wenn seine Vergangenheit ans Licht kommt.... Mit „Be mine forever“ ist der dritte Band der -“Thompson Falls“-Reihe vom Autorenduo Kim Henry erschienen. Ein traumhaft schönes Cover und ein sehr interessanter Klappentext überzeugten mich vom ersten Augenblick an. Zurück in der beschaulichen Kleinstadt dreht sich alles um Tyler Monahan, der Schwester von Travis („This Time Forever“ und Ryker Marshall, dem Bad Boy mit dem Bart und dem Herzen aus Gold. Wieder einmal gelingt es den Autorinnen mit einen flüssigen und bildhaften Schreibstil mich von Beginn an zu begeistern und in die kleine Welt nach Thompson Falls zu entführen. Tyler hat bisher ihren Traum vom Leben verfolgt. Doch um eine Erfahrung reicher, ist dieser Traum geplatzt und Tyler mit einer wunderschönen Tochter gesegnet. Ryker, der Mann mit der geheimnisvollen und schmerzhaften Vergangenheit, kämpft um ein neues Leben. Vom ersten Augenblick an hat dieser starke und innerlich gebrochene Mann, mein Herz berührt. Ebenso wie die Geschichte, die Tyler und Ryker verbindet. Ich war wie im Rausch und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Eine wahnsinnig berührende und mitreißende Story. Süße, spannende und sexy Szenen. Bis zuletzt war Rykers Vergangenheit undurchschaubar. Kim Henry ist es gelungen eine spannende, tiefsinnige und zugleich herzallerliebste Story zu erschaffen. „Be mine forever“ ist definitiv mein Herzensbuch der Reihe!

    Mehr
  • Mann und Frau treffen sich auf einem ungewöhnlich Weg.

    Be Mine Forever (Thompson Falls 3)
    iris_knuth

    iris_knuth

    25. May 2017 um 12:05

    Das Buch fängt gleich schon klasse an. Ryker und Taylor lernen sich auf einem ungewöhnlichen Weg kennen. Was ich bis jetzt so auch noch nicht gelesen habe. Es war mal was ganz anderes und fand es einfach klasse.Von Anfang an habe ich mit beiden mitgefühlt. Das Cover ist einfach klasse und hatte mich da schon überzeugt,das ich das Buch unbedingt lesen muss. Es passt auch sehr gut zu den anderen der Thompson Falls-Reihe. Auch die Personen sind sehr gut ausgewählt, genau habe ich mit Ryker und Taylor vorgestellt. Der Schreibstil ist locker und leicht. Ohne Schwierigkeiten kam ich in das Buch rein. Dazu dann die Ich-Form aus beiden Seiten, fand ich super. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende einfach klasse. Der Spannungsbogen hielt die ganze Zeit an. Auch wenn ich manchmal echt mit den beiden mit gelitten habe. Den es ist nicht alles so schön wie man denkt. Den Ryker hat schon einiges erlebt in seinem Leben. Was für Taylor nicht so einfach ist. Ich hoffe wie lesen noch mehr von der kleinen Kleinstadt. Den sie ist was besonders. Man fühlt sich echt wohl dort. Es gibt da ja noch ein paar Personen. :)Eine tolle Story über die Liebe, Hoffnung, Verzweiflung und tiefen Gefühlen. Es passte einfach alles zusammen. Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar,was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr