Kim Henry Blind Trust

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blind Trust“ von Kim Henry

Er ist der Prinz von Hollywood. Sie ist blind. Gemeinsam greifen sie nach den Sternen. Die ganze Welt kennt sein Gesicht: Brayden Ellis. Herzensbrecher, Teenager-Schwarm, Traum-Schwiegersohn und der heißeste Anwärter für die bevorstehenden Oscars. Mit Sophia trifft er das erste Mal eine Frau, die nicht seinen Ruhm sieht, sondern den Menschen dahinter. Sofort spürt er: Sie ist etwas Besonderes. Für Sophia dreht sich seit Monaten alles nur um eines: Die Operation, die ihr das Augenlicht zurückgeben soll. Doch dann stolpert Brayden Ellis in ihr geordnetes Leben und wirbelt alles durcheinander. Gemeinsam greifen sie nach den Sternen, um ihrer Beziehung eine Chance zu geben. Aber als der Tag der Operation immer näher rückt, trifft Sophia eine Entscheidung, die ihre gemeinsame Zukunft auf eine schwere Zerreißprobe stellt. Wird Brayden lernen, auch mit dem Herzen zu sehen, statt nur mit den Augen? Ein sinnlicher Liebesroman über Einfühlungsvermögen, Familiensinn, Mut und die Fähigkeit der Menschen, Großes zu vollbringen. Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis - ab 7. Februar 2,99€. Bitte besuchen Sie unsere Webseite unter www.kim-henry.com Facebook: https://www.facebook.com/polarfieber/

Hammer und einfach was besonders. Ich hab die ganze Zeit Gänsehaut gehabt

— iris_knuth

Eine romantische und gefühlvolle Liebesgeschichte die wahrlich berüht und zu Herzen geht.

— Buechermomente

Eine wirklich gelungene Story mit einer super Umsetzung aus der Sicht einer Blinden.

— Anna_Vo_Mirle

Ich bin überwältigt von dem Buch. Die Art und Weise, wie wir einen kleinen Eindruck erhalten, wie blinde Menschen „Sehen“ können

— Silvia_Uebelbacher

Stöbern in Liebesromane

Glück schmeckt nach Popcorn

Ein melancholischer Wohlfühlroman, der mich nicht ganz packen konnte. Trotzdem hatte ich sehr schöne Lesestunden und liebte das Ambiente

tinstamp

Schlaflos in Manhattan

Sarah Morgan weiß einfach durch ihren Schreibstil und die Romantik zu fesseln. So toll!

bekkxx

Bourbon Lies

Ein schöner dritter Teil. Auch wenn es sich bisweilen wirklich in die Länge gezogen hat. Lesenswert!

Paradox

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

War ganz nett zu lesen - habe aber aufgrund ihrer vorherigen Bücher mehr erwartet. Schade :(

Marti91

Berühre mich. Nicht.

Wunderschönes Buch mit liebenswürdigen Personen, die einen berühren.

nicoleymas

Ein Zimtstern macht noch keine Weihnacht

Es handelt sich hierbei um keine Weihnachtsgeschichte und auch nicht unbedingt um eine richtige Liebesgeschichte

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sternenhimmel

    Blind Trust

    iris_knuth

    20. February 2017 um 16:01

    Dieses Buch ging mir ans Herz. Es war ganz was besonders und ich hatte teilweise echt Gänsehaut an den Armen gehabt. Leider kann ich nur 5x Sterne geben, gerne würde ich mehr geben.  Das Cover ist wunderschön und sticht gleich einem ins Auge. Es passt auch sehr gut zur Story. Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Bücher von der Autorin sind einfach klasse.  Sophia war bzw ist was ganz besonders. Wie sie mit ihrem Leben und der Behinderung, das sie nicht sehen kann umgeht, hat mich sehr berührt. Sie versucht alles so zu machen, als wenn sie sehen kann.  Auf dem ersten Blick fällt es auch nicht auf, das sie nicht sehen kann.  Und dann trifft sie auf Brayden und ihr Leben verändert sich.  Die beiden erleben eine Aufregende Zeit zusammen. Aber es ist nicht alles schön. Und die beiden kämpfen um ihre Liebe.  Mich hat das Thema sehr bewegt und ich fand es sehr gut recherchiert.  Eine sehr gefühlsvolle und beeindruckte Story. Auch die Erotik kommt hier nicht zu kurz. Es ist heiß und Prickelnd. Sophia lernt die Sterne zu sehen.  Eine klare Leseempfelung. 

    Mehr
  • Mit dem Herzen sehen...

    Blind Trust

    Buechermomente

    15. February 2017 um 09:14

    Die Geschichte und die Figuren wirken authentisch. Die Handlung ist emotional, berührend und fesselnd. Ich hatte das Gefühl das gut recherchiert wurde, gerade was die Blindheit betrifft. Wobei der Begriff Blindheit fast schon falsch ist... denn man sieht mit anderen Sinnen oder wie in dieser Geschichte auch mit dem Herzen. Eine romantische und gefühlvolle Liebesgeschichte die wahrlich berüht und zu Herzen geht. Von mir eine klare Empfehlung für das schöne Buch.

    Mehr
  • romantische Geschichte

    Blind Trust

    dorothea84

    07. February 2017 um 07:57

    Für Sophia´s Welt dreht sich im Moment um ihre Operation. Danach soll sie wieder sehen können. Als in der Nähe von dem Familienrestaurant ein Film gedreht wird, ändert sich ihre Welt. Brayden Ellis der bekannte Schauspieler trifft auf Sophia. Brayden Ellis lernt eine Frau kennen die ihn so sieht wie er wirklich ist. Ein sehr fasziniert Liebesgeschichte. Die Geschichte zeigt einen, dass die Welt mehr zu bieten hat als man denkt. Sophia ist eine Frau, vor der man nur Respekt haben kann, wie sie ihren Leben lebt. Auch wenn sie keine reale Person ist. Brayden ist ein wirklich Traummann, der selbst ein paar Probleme hat. Doch das macht ihn menschlich. Die Probleme der beiden macht die Geschichte spannend und romantisch. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

    Mehr
  • Traumhaft schön

    Blind Trust

    Anna_Vo_Mirle

    05. February 2017 um 10:08

    Ich durfte das Buch vorab lesen; und muss sagen: es ist wirklich ein sehr schönes Buch. Dass die Thematik "Blind" aufgegriffen wurde ist wirklich mutig und wurde wirklich toll umgesetzt. Man hat das Gefühl wirklich alles miterleben zu können. "Aus der Sicht einer Blinden" diese Story zu erleben war ein Erlebnis und wirklich für alle empfehlenswert. Lest es, ihr werdet es nicht bereuen. Eine schöne Liebesgeschichte zwischen einem Hollywood Stars und einer "einfachen Kellnerin". Es klingt zwar im ersten Momental wie eine normale Story die man schon oft gelesen hat - aber das ist es wirklich nicht. Eine wirklich besondere und schöne Story

    Mehr
  • Eine beeindruckende Story ..... WOW

    Blind Trust

    Silvia_Uebelbacher

    04. February 2017 um 13:26

    Cover Das Cover ist ein wahnsinniger Blickfang. Ich hab mich sofort verliebt. Die Blautöne vermitteln eine gewisse Ruhe, die einen auch während dem Lesen überkommt, während die Großstadt darauf unweigerlich zum Träumen einlädt. Die Sinnlichkeit der Frau passt absolut zur Beschreibung von Sophia. Klasse gewählt. Protas Sophia muss man von Beginn an ins Herz schließen. Sie ist eine beeindruckende Frau! Schon nach wenigen Zeilen wird einem bewusst, dass sie ihre Schwäche „stark“ macht, denn sie lässt sich von ihrem Handicap nicht in die Knie zwingen. Souverän und mit einer enormen innerlichen Ruhe meistert sie die Hürden ihres Lebens. Diese Ruhe kommt aber gehörig ins Schwanken, als Brayden Ellis in ihr Leben stolpert. Braden Ellis ist der heißeste Junggeselle und Oscaranwärter Hollywoods. Sein Talent als Schauspieler wurde ihm in die Wiege gelegt, und so lernte er von klein auf, das in der Welt der Schönen und Reichen gewisse Erwartungen zu erfüllen sind. Er geht sehr bedacht durchs Leben und meidet Situationen, die ihn in ein schlechtes Licht rücken könnten, denn in seiner Welt hat man unweigerlich ein Verfallsdatum. Schreibe & Inhalt Der Schreibstil von Kim Henry ist nahezu unverwechselbar. Das Buch vermittelt eine gewisse Leichtigkeit, obwohl die Story von einem immensen Tiefgang geprägt ist. „Blind Trust“ in nicht nur eine wunderschöne Liebesgeschichte, sondern zeigt einen Teil davon, wie blinde Menschen die Welt wahrnehmen. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Sophia erzählt, aber wir bekommen auch ab und an Einblicke in Braydens Gefühlwelt. Als Brayden Ellis auf Sophia trifft, kommt sein geordnetes Leben gehörig ins Wanken. Die Art und Weise, wie sie ihr Leben meistert, beeindruckt ihn sehr und er merkt sofort, dass Sophia etwas Besonderes ist. Sie ist die einzige, die „ihn sehen“ kann, obwohl ihr genau das nicht möglich ist. Sie versuchen, ihre Ängste hinten anzustellen und ihrer Zuneigung eine Chance zu geben. Eine unbedachte, wenngleich auch richtige Entscheidung von Sophia, bringt einen Stein ins Rollen, der nicht mehr aufzuhalten ist. So werden beide auf eine schmerzliche und harte Probe gestellt, die sie zwingt, den Blickwinkel auf manche Dinge zu verändern. Spannungsbogen Ich bin überwältigt von dem Buch. Die Art und Weise, wie wir einen kleinen Eindruck erhalten, wie blinde Menschen „Sehen“ können. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da die Story so beindruckend ist, dass die Spannung dadurch nie abflaut. Erotikfaktor Mit seiner ruhigen und herrischen Art bringt er Sophia in den richtigen Momenten zum Schweigen. Sie genießt das Gefühl, sich fallen lassen zu können. Die erotischen Szenen sind sehr niveauvoll und sinnlich, bestens dosiert. Und vor allem heiß. Oh mein Gott, Brayden weiß genau was er tut. Eine Freude das zu lesen. Fazit: Wow…mir fehlen beinahe die Worte…eine wirklich beeindruckende Geschichte Wir nutzen unser Augenlicht mit einer Selbstverständlichkeit, die uns gar nicht bewusst ist. Alle Eindrücke, mit denen wir unser „ich“ füttern, erleben Blinde ganz anders. Es ist bestimmt nicht leicht, genau jene Gefühlsregungen und Empfindungen einem Leser zu vermitteln. Aber genau das haben die beiden Autorinnen geschafft. Dafür gebührt ihnen mein größter Respekt, denn man merkt, wie sehr sie sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben. 5 von 5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks