Kim Henry L.A. Tycoon - Milliardenschwer verliebt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L.A. Tycoon - Milliardenschwer verliebt“ von Kim Henry

Tycoon [ta͜iˈkuːn], der. Großindustrieller, der weite Teile spezieller Wirtschaftszweige kontrolliert. Alexander Carlyle kriegt immer, was er will. Geld, Macht und schöne Frauen. Ob geschäftlich oder privat – der erfolgreiche Hotelier kennt keine Limits. Bis plötzlich ein Geschäftspartner den größten Deal seines Lebens davon abhängig macht, dass aus dem unverbesserlichen Playboy ein ehrbarer Mann wird. Eine Verlobte muss her. Dana Rivers ist kein Good Girl. Sie hat eine große Klappe und einen Körper, der für die Lust gemacht ist. Als Mädchen vom falschen Ende der Stadt weiß Dana das ein oder andere über unmoralische Geschäfte. Und genau das soll die Verlobung zwischen ihr und dem steinreichen Hoteltycoon sein: Ein Geschäft. Doch dann blickt Alexander in einem schwachen Moment hinter Danas Fassade, und was er dort sieht, bringt ungeplante Gefühle ins Spiel. Plötzlich ist der Preis in der Waagschale viel höher als erwartet. Ein Roman über die unmögliche Entscheidung zwischen den eigenen Wünschen und den Träumen der Menschen, die man liebt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • inspirierend...

    L.A. Tycoon - Milliardenschwer verliebt

    dorothea84

    26. August 2017 um 09:26

    Alexander Carlyle bekommt was er will. Als ein Deal in Gefahr ist, weil der Geschäftspartner ihn als unverbesserlichen Playboy hält. Besorgt sich Alexander eine Verlobte, doch Dana Rivers ist nicht gerade ein Good Girl. Kim Henry gehört zu meinen Lieblingsautoren. Deshalb kann man ja eigentlich auch nicht wirklich sehr objektiv sein. Ich habe es verschlungen, konnte einfach nicht aufhören weiterzulesen. Das kann zum Problem werden, wenn man auf Arbeit muss. :) Dana ist eine Persönlichkeit die man nur Lieben kann und von ihrer großen Klappe nie genug bekommt. Alexander ist ein A... Es besser sich mit der Zeit etwas und wird nach meiner Meinung auch etwas zu weich, fast schon ein Waschlappen. Das Ende ist einfach wunderschön und inspirierend.  Für ein paar Stunden, taucht man in eine Geschichte voller Leidenschaft, Gefühlen und auf der Suche nach sich selbst.

    Mehr
  • L.A. Tycoon

    L.A. Tycoon - Milliardenschwer verliebt

    iris_knuth

    29. July 2017 um 18:22

    Ich mag das Cover sehr gerne. Die Farben sind einfach sehr harmonisch und mit der Skyline im Hintergrund sieht es einfach toll aus. Der Titel und Klappentext macht einen auf jeden Fall neugierig. Auch mit dem Logo in der Mitte, finde ich es klasse.Der Schreibstil ist leicht und locker.Ich war von der ersten Seiten in der Story vertieft. Das Buch hat was von Pretty Woman. Aber ich mag es .. Auch die Anspielung auf den Film zwischendurch, fand ich nicht schlimm. Die Charakter sind einfach klasse. Auch wenn sie total verschieden sind. Aber auch irgendwie total besonders. Die Handlung und die Dialoge sind einfach klasse. An manchen Stellen musste ich auch Schmunzeln über die Sprüche. In dem Buch geht es um Arm und Reich, aber auch um Schwarz und weiß. Was echt mal was anderes war. Zum Inhalt möchte ich nicht mehr verraten, den das Buch muss man unbedingt gelesen haben. Außerdem bin ich gespannt ob wir noch mehr Bücher in dieser Art lesen können. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks