Kim Henry Malibu Blues

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(14)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Malibu Blues“ von Kim Henry

Ein Mann, der keine Ziele mehr hat. Eine Frau mit zerbrochenen Träumen. Eine unmögliche Beziehung.   Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte. Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet – und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde.

Bei 45% leider abbrechen müssen...konnte mich nicht packen. :/ Trotz guter Schreibe fehlte mir die Verbindung zum Buch.

— inflagrantibooks
inflagrantibooks

Ich liebe dieses Buch und von mir aus hätte es für immer dauern können !!

— Swiftie922
Swiftie922

Hat mich komplett umgehauen! <3 Besonders, tiefgründig, gefühlvoll, glaubwürdig, spannend, atemberaubend. Lieblingsbuchstatus und must read!

— Tini_S
Tini_S

Stöbern in Erotische Literatur

Die Nacht der Tigerin | Erotischer Roman

Indonesische Weisheiten gepaart mit Lustfeeling...

dreamlady66

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar.

Liiiilenaaa

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • romantisch

    Malibu Blues
    dorothea84

    dorothea84

    Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte. Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet - und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde. Die Geschichte war nicht nur romantisch, sondern auch sehr spannend. Ich war angenehm überrascht, denn am Anfang hat es mich noch nicht richtig überzeugt. Den Nikolaj war so ein richtiges A..... Doch um so mehr ich gelesen habe um so mehr hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Die Schicksalsschläge die beide erlebt habe und trotzdem immer wieder auf die Füße kommen und doch einander vertrauen lernen, vielleicht sogar lieben. Die Geschichte ist sehr gefühlvolle erzählt und ich bin auf weitere Bücher von Kim Henry gespannt. Natürlich sind auch die Liebesszenen nicht zu verachten. :)

    Mehr
    • 2
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    24. February 2015 um 15:23
  • Ein erotisches Buch , das mehr zu bieten hat als nur Sex

    Malibu Blues
    Swiftie922

    Swiftie922

    16. September 2014 um 15:03

    Meine Meinung : In Malibu Blues von Kim Henry geht es um die junge Cassidy, die in ihrem Leben an einen Punkt angelangt ist und immer nach jedem Strohhalm greift, um wieder ins Leben zu kommen. Sie bekommt die Chance als persönliche Assistentin in einem Luxus Resort am Füße des Rocky Mountains zu arbeiten und so sieht sie es als neue Chance. Dass sie hier einem Mann in die Arme läuft, den sie besser melden sollte weiß sie zunächst nicht.. Cassidy Devlin versucht in ihrem Leben wieder Fuß zu fassen und als sie einen neuen Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains bekommt, ist es für sie ein Lichtblick. Nun trifft sie hier aber einen Mann, von dem sie aber besser die Finger lassen sollte.. Nikolaj Kasharin ist ein bekannter Filmkomponist und hat eigentlich alles in seinem Leben erreicht. Allerdings hat er auch Zynismus und Abgeklärtheit in seinen Panzer, der ihn für andere unantastbar und erfolgreich gemacht hat in Hollywood. Als er Cassidy trifft, die Jung und sehr natürlich ist geht sie ihm unter die Haut und er ist nicht auf so jemanden wie sie vorbereitet. Der Schreibstil von Kim Henry gefällt mir sehr gut und er ist sehr flüssig und ich konnte mich während des ganzen Buches nicht entziehen und so flogen die knapp 482 Seiten nur so an mir vorbei und ich wollte gar nicht mehr das diese Enden. Die erotischen Szenen sind sehr leidenschaftlich beschrieben und sie zeigen den Einklang zwischen Nikolaj und Cassidy. Man merkt dass Nikolaj selbst nicht zulassen kann jemanden zu lieben, weil er selbst denkt nichts zu haben was er zurückgeben kann. Das Ende war einfach ein schöner Abschluss und ich war ein wenig Traurig , die beiden wieder verlassen zu müssen und nun wieder nach einem neuen Buch zu schauen , das dieses hier bestimmt nicht übertreffen kann.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Malibu Blues" von Kim Henry

    Malibu Blues
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    21. August 2014 um 10:23

    Hallo zusammen, im Moment läuft die Blogtour zu Malibu Blues von Kim Henry. Bei jeder Blogtour-Station habt ihr die Möglichkeit, eine Printausgabe dieses tollen Buches zu gewinnen. Bis 22.08.14, 23:59 Uhr, könnt ihr noch bei mir in den Lostopf hüpfen. Teilnahme über meinen Blog:  http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/08/blogtour-malibu-blues-tag-4.html Alle anderen Blogtourstationen findet ihr ebenfalls in meinem Beitrag! LG Desiree

    Mehr
  • Ein tolles Buch

    Malibu Blues
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2014 um 17:47

    Dies war nicht mein erstes Buch des Autorinnen-Gespanns und sicher auch nicht mein letztes. Mit Malibu Blues ist wieder ein tolles Buch entstanden mit einer tollen Geschichte. Es war mir nicht möglich das Buch aus der Hand zu legen und somit war es nach gut einem Tag durchgelesen. Cassidy und Nikolaj sind zwei tolle Charaktere, die beide ihre Ecken und Kanten haben. Cassidy unschuldig und ein wenig naiv, Nikolaj eher kühl, abgeklärt und ein wenig hart. Aber beide versuchen im Laufe der Geschichte an sich zu arbeiten damit es ein "Wir" geben kann. Ich persönlich konnte mich sofort in diese beiden einfinden und habe ebenfalls mitgelitten oder mich gefreut. Mir hat es sehr gut gefallen und wenn mich jemand fragt ob es sich lohnt das Buch zu lesen, antworte ich mit einem "ja das tut es". Danke für die schönen Lesestunden. Jetzt warte ich wieder sehnsüchtig auf Lesenachschub.

    Mehr
  • ~*~ Musikalisch ~*~

    Malibu Blues
    mydanni

    mydanni

    13. August 2014 um 18:26

    Klappentext Eine Frau mit zerbrochenen Träumen. Ein Mann, der keine Ziele mehr hat. Eine unmögliche Beziehung. Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte. Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet – und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde. Bewertung Cassidy war in ihrem Leben nicht mit Glück gesegnet. Sie hatte die Nachricht bekommen, dass sie ihr Studienplatz bekommen hatte und war so glücklich darüber, dass sie sich nicht richtig auf die Autofahrt konzentriert hatte und so passierte ein schrecklicher Unfall bei dem ihre Mutter schwer verletzt wurde. Ihr damaliger Freund Brandon übernahm die Kosten für die ganzen Behandlungen, doch nicht ohne Eigennutz, denn so wollte er Cassidy an sich binden und ihr klar machen, dass sie nur ihm ganz alleine gehörte. Doch Cassidy hatte Beweise in der Hand, die Brandons Karriere zerstören könnten und so nutze Brandon die Verletzungen von Cassidys Mutter um sie zu erpressen. Entweder sie tat was er wollte oder er würde die Zahlungen einstellen und ihre Mutter wohl möglich sterben. Cassidy saß in der Falle. Doch sie wollte bei diesem Mann nicht bleiben und suchte sich einen Job um sich frei zu kaufen. Brandon lachte sie nur aus, sagte ihr auf den Kopf zu, dass sie den Job eh nicht langen haben würde. Als Cassidy im Luxus-Resort Della Terra ihre Job antrat und ihre Dienste dem Filmmusikkomponist Nikolaj Kasharin zur Verfügung stellte, veränderte das ihr Leben ins unermessliche, denn sie lernte ein Leben mit Geld kennen... Mehr möchte ich euch nicht verraten, doch die Geschichte ist wahnsinnig spannend und mit gefühlvoller Erotik gespickt. Die beiden Autorinnen haben eine wahnsinnigen tollen Schreibstil der mich sofort fesseln konnte und mich total an die Geschichte gebunden hatte. Wenn ich mal eine Pause einlegen musste, dann nur widerwillig, weil ich viel zu neugierig war, wie es weiter geht. Nikolaj mochte ich am Anfang nicht richtig, wobei das vielleicht etwas falsch ausgedrückt ist, ich mochte ihn schon irgendwie, aber manchmal hätte ich ihm einen Hauen können, wenn er seine zynische Art hat raus hängen lassen. Cassidy ist mir sofort ans Herz gewachsen mit ihrer lieben und unschuldigen Art, jedoch manchmal zu naiv. Aber ist man das nicht, wenn man eigentlich keine richtige Lebenserfahrung hat? Ich denke schon. Die Story ist mit viel Gefühl, viel Spannung und einer gesunden Portion Erotik geschrieben und die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird, fesselt den Leser ans Buch und das von Anfang an. Fazit Ich gebe diesem Buch 5 Sterne und wenn mein Bewertungssystem anders wäre, würde ich noch mehr Sterne drauf legen. Ich liebe dieses Buch und die Geschichte konnte mich richtig in ihren Bann ziehen. Ich freue mich auch wahnsinnig, dass ich bei der Blogtour dabei bin. An alle Leserinnen und Leser die solche Art von Bücher gerne lesen, kauft es euch, ich kann es auch wärmstens ans Herz legen.

    Mehr
  • Schöner könnte eine Liebesgeschichte nicht beginnen und enden

    Malibu Blues
    KerstinH

    KerstinH

    13. August 2014 um 16:22

    Schöner könnte eine Liebesgeschichte nicht beginnen und enden… Auch wenn viele jetzt sage werden, das wäre ein Stoff, der in dieser Form schon mehrmals beschrieben wurde, gebe ich denen recht, jedoch was die Autorinnen aus dieser Geschichte gemacht haben … unbeschreiblich schön! Die junge Cassedy, die jeden Job annimmt, der etwas Geld einbringt, um endlich die Rechnungen für die aufwendige medizinische Versorgung ihrer Mutter selber bezahlen zu können, trifft auf den geheimnisvollen, introvertierten und reichen Filmmusikproduzenten Nicolaj Kasharin. Für Cassedy ist jede Jobannahme eine Flucht vor ihrer Vergangenheit, personifiziert durch ihren Ex-Freund Brandon, von dem sie immer noch v.a. in finanzieller Weise abhängig ist. Unterschiedlicher könnten die Gegensätze und Voraussetzungen also nicht sein, als die beiden Hauptprotagonisten aufeinander treffen… Jeder für sich hat einen Schutzwall um sein Herz und seine Person errichtet, um die Gespenster der Vergangenheit auszuschießen und zu vergessen. Schnell merken beide, dass eine gewisse Anziehungskraft zwischen ihnen besteht – die sie nicht zuordnen können. Durch Intrigen verliert Cassedy ihren Job als PA wieder und es scheint, als würden sich ihre Wege trennen… Durch einen Zufall tritt Nicolaj erneut in ihr Leben: in Form als Retter in der Not! Kurzerhand nimmt Nicolaj Cassedy mit und macht sie zu seiner persönlichen Assistentin. Nicht nur, dass sie dadurch jetzt Tag und Nacht unter einem Dach verbringen, nein, die Anziehungskraft zwischen ihnen nimmt immer mehr zu, auch wenn sie sich vehement dagegen sträuben. Bis Cassedy den Verführungskünsten Nicolajs unterliegt und es beginnt eine zarte Blüte … der Liebe. Können die Hauptprotagonisten ihre Ängste und Zweifel über Bord werfen und sich dem jeweiligen Anderen öffnen? Und welche Verbindung besteht genau zwischen Dr. Brandon Lewis und Cassedy? Und wer möchte den Beiden schaden und interveniert permanent, um das junge Glück zu zerstören? Die Autorinnen erzeugen durch ihren Roman eine Liebesgeschichte die mit einer Vielzahl von Emotionen gespickt wurde: Angst, Schutzmechanismen wie Zynismus, Trauer, Aufopferung und Hingabe, wahre Gefühle, Eifersucht und schlussendlich Liebe. Aber, und das hat mich mit am meisten überrascht, findet sich auch Dramatik und Spannung in dem Roman wieder, was es dem Leser unmöglich macht, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die Gefühle der authentischen und sympathischen Hauptprotagonisten werden durch Kim Henry plastisch in Szene gesetzt und durch den Erzählperspektivenwechsel zwischen Nikolaj und Cassedy zum Leben erweckt. Als Leser bekommt man den Eindruck, man stecke mitten im Geschehen und im Gefühlsleben der Schlüsselfiguren. Eine Identifikation mit dem Buch, der Akteure und dem Geschehen findet bereits nach wenigen Seiten statt. Der Schreibstil ist angenehm und sehr flüssig; auf belanglose Füllworte und unnötige Ausschmückungen wurde komplett verzichtet. Die erotischen Szenen werden geschmackvoll dargestellt und dem eigenen Kopfkino noch genügend Platz eingeräumt. Ferner schafft es das Autorinnen-Duo noch zusätzlich Spannung und Dramatik in den Plot einfließen zu lassen, so dass sie mehrere Lesergruppen befriedigen. Das Cover ist mehr als passend zur Inhalt gewählt: es findet sich das Klavier für den Komponisten, eine attraktive junge leichtbekleidete Frau auf dem Schoß eines Mannes für unsere Hauptprotagonisten und die Farbe Rot für Liebe, sexuelle Anziehung, aber auch für die Gefahr wieder. Es ist nicht überladen und sehr ansprechend gestaltet worden. Es war mein erster Roman von Kim Henry und definitiv nicht mein letzter! Ich bin mehr als begeistert über den Schreibstil und die Umsetzung durch die Autorinnen. Der Roman war so ergreifend und fesselnd, dass es mir schwerfiel ihn zwischendurch wieder aus der Hand zu legen! Vielen Dank an den Sieben Verlag und die Autorinnen für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und der Einladung zur Teilnahme an der bevorstehenden Blogtour.

    Mehr
  • Knisternde Geschichte die Begeistert!!! :D

    Malibu Blues
    Solara300

    Solara300

    10. August 2014 um 10:47

    Beschreibung Cassidy Devlin und der Arrogante Pianist Kikolaj Kasharin treffe aufeinander und zwei Welten scheinen zu explodieren. Während Cassidy von einer schlimmmen Beziehung abstand zu nehmen versucht. In der Ihr Ex Freund Brandon sie immer mehr hineinzutreiben versuchte. Will sie sich immer mehr befreien und unabhängig selbst Ihrer Mutter die nach einem schweren Unfall ein Pflegefall ist unter die Arme greifen. Aber als persönliche Assistentin von Nikolaj ist das gar nicht so einfach.... Cover Das Cover ist nicht nur sehr Erotisch dargestellt mit den zwei Protagonisten vorne darauf die vor einem Klavier sitzen. Sondern verspricht jede Menge Erotik was passend zum Buch und zum Titel gewählt wurde und das Ganze abrundet! :D Charaktere Cassidy Devlin ist nicht nur lieb, bodenständig und sehr darauf bedacht für andere da zu sein. Sondern hat eine Art die einen gleich begeistert. Nikolaj Kasharin ist das genaue gegenteil, jedenfalls auf den ersten Blick oder unter der ersten Zentner dicken Mauer die er um sich errichtet hat. Denn er ist ein zyniker, arrogant und gewohnt zu bekommen was er will und das jeder ihm zu füßen liegt... Schreibstil Die Autorin Kim Henry hat hier eine gefühlvolle und erotische Geschichte erschaffen, die mich in den Bann gezogen hat. Die Protagonisten lassen Stück für Stück zu, das Ihre Gefühle zum Vorschein kommen. Sehr gut geschrieben und ich freue mich schon mehr zu lesen! :D Meinung Cassidy Devlin ist mit Ihrer Mutter die ein Pflegefall ist nach einem Unfall allleine. Ihr Vater ist verstorben und Verwandte gibt es nicht. Ihr Ex Freund hatte diese Situation von jeher ausgenutzt und versucht Cassidy für immer an sich zu binden und Sie ihm gegenüber Geldmässg abhängig zu machen. Aber Cassidy hat sich befreit und ist nun als persönliche Assistentin für den arroganten Nikolaj Kasharin zuständig der ihr mit seiner Art manchmal das Leben schwer macht. Denn Nikoaj hat noch nie eine Frau getroffen wie Cassidy, und er fühlt sich zu Ihr hingezogen. Werden die zwei Ihre inneren Mauern überwinden und sich eine Chance geben..... Fazit Eine Geschichte die man in einem rutsch durchliest, und die ich persönlich schwerlich aus der Hand legen konnte. Mir hat es sehr gut gefallen!!! :D   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Eine starke, spannende Liebesgeschichte

    Malibu Blues
    raven1711

    raven1711

    05. August 2014 um 10:05

    Inhalt: Eine Frau mit zerbrochenen Träumen. Ein Mann, der keine Ziele mehr hat. Eine unmögliche Beziehung. Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte. Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet – und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde. Meinung: Cassidy hat schon einiges in ihrem Leben mitmachen müssen. Ihre Mutter ist nach einem Unfall ein Pflegefall, ihr Vater bereits verstorben und andere Verwandte gibt es nicht mehr. Ihr Ex-Freund Brandon macht sich die Situation zu Nutze und treibt Cassidy in eine Abhängigkeit von ihm, aus der sie mit aller Macht versucht auszubrechen. Nikolaj Kasharin ist ein gefeierter Filmkomponist und Pianist, der augenscheinlich keine große Freude an seinem Leben aufweist und von Ehrgeiz zerfressen scheint. Die Geschichte zwischen den Beiden ist wirklich berührend und wirkt keinesfalls aufgesetzt, sondern grundehrlich. Beide Protagonisten arbeiten in diesem Buch an ihren Problemen um miteiander umgehen zu können und die Liebesgeschichte zwischen den Beiden rührt einen zutiefst. Den Autorinnen ist es wirklich gut gelungen, die Geschichte sehr natürlich und anrührend rüber zu bringen. An keiner Stelle fand ich die Handlungen der Beiden aufgesetzt oder unlogisch. Auch an Spannung bietet dieses Buch einiges, es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch mit ein Thriller, der mich zum Ende hin noch richtig überraschen konnte. Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch gekommen, aber ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Für mich bisher ein Lesehighlight im August. Fazit: Eine berührende Liebesgeschichte mit spannendem Plot und starken, wirklich gut ausgearbeiteten Charakteren. Verdiente volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: www.vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • Ich bin einfach nur begeistert! Welch grandiose Story :-)

    Malibu Blues
    Line1984

    Line1984

    01. August 2014 um 07:07

    Klappentext: Ein Mann, der keine Ziele mehr hat. Eine Frau mit zerbrochenen Träumen. Eine unmögliche Beziehung. Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte. Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet - und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde. Meine Meinung: Dies war mein drittes Buch des Autoren Duos umso gespannter war ich darauf endlich wieder etwas von meinen Lieblingsautorinnen zu lesen. Wie jedes mal haben sie es geschafft mich innerhalb weniger Seiten in den Bann der Geschichte zu ziehen! Cassidy hat es nicht leicht ihn ihren Leben, so gereift sie nach jeden Strohhalm um wieder auf die Beine zu kommen, doch ständig werden ihr neue Steine in den Weg gelegt! Als sien den Job als Persönliche Assistentin im Luxus Resort Della Terra annimmt sieht sie endlich wieder Licht am Ende des Tunnels und erhofft sie so unabhängig zu werden. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet innerhalb weniger Tage schon ihren ersten Job als Persönliche Assistentin von Nikolaj Kasharin zu bekommen. Denn dieser Job erweist sich alles andere als leicht und erfordert ihr einiges ab. Nikolaj Kasharin hat alles erreicht wo von viele Träumen, er ist ein berühmter Musikkomponist und komponiert Filmmusik. Durch Zynismus, Abgeklärtheit und Unnahbarkeit hat er eine Schutzmauer um sich errichtet die ihn Unantastbar in dem oberflächlichen Filmgeschäft Hollywoods machen. Doch dann trifft er auf Cassidy die durch ihre Natürlichkeit ihm unter die Haut geht. Nie hätte er gedacht das er jemals wieder etwas begehren würde doch Cassidy erweckt in ihn ganz neue Gefühle, vor denen er sich am meisten gefürchtet hat. Mit diesem Buch haben sie die beiden Autorinnen selbst übertroffen! Dieses Buch ist einfach nur Wow! Ich konnte einfach nicht mit dem Lesen aufhören so gefangen war ich in der Geschichte um Cassidy und Nikolaj. Die Mischung aus prickelnder Erotik, großen Gefühlen, unerträgliche Spannung und ordentlich Drama macht dieses Buch zu etwas ganz besonderen und lässt jedes Leserherz höher schlagen! Mein Lieblingszitat: "Er spielte Klavier, und ihr Herz zog sich zusammen. Die Melodie tröpfelte dahin. Ganz leise, ganz langsam. Ein glitzernder Quell hoch über einem See aus dunklen Gedanken. Sie wollte sich verlieren in der Musik, in dem Schmerz, der darin lag. In der Angst, die sie heraushörte, in der Bitterkeit. Seine Musik war ein Versprechen, und plötzlich hoffte sie nichts mehr, als dass der Mann, der hinter der Musik steckte, das Versprechen auch hielt." Zitat aus Malibu Blues Das Cover: Wieder einmal ist das ein Cover welches einfach nur sinnlich und wunderschön ist, ich habe das E-Book gelesen werde mir aber auch das Printbuch kaufen da ich es einfach wunderschön finde. Fazit: Mit "Malibu Blues" ist es den Autorinnen gelungen eine bewegende und gleichzeitig auch spannende Geschichte zu schreiben, dazu die perfekte Mischung aus prickelnder und sinnlicher Erotik und ganz vielen Drama. Diese perfekte Mischung lässt das Leserherz höher schlagen und nimmt ihn mit auf eine Achterbahn der Gefühle! Achtung unbedingt Taschentücher beim lesen bereit legen, denn ich habe geweint als ob es keinen Morgen mehr gibt. Kurzum eine Geschichte die wahrlich unter die Haut geht. Wenn ich könnte würde ich diesem Buch 10 Sterne geben, da ich leider nur 5 Sterne vergeben kann bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen!

    Mehr