Kim Holden Bright Side

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bright Side“ von Kim Holden

Secrets. Everyone has one. Some are bigger than others. And when secrets are revealed, Some will heal you ... And some will end you. Kate Sedgwick’s life has been anything but typical. She’s endured hardship and tragedy, but throughout it all she remains happy and optimistic (there’s a reason her best friend Gus calls her Bright Side). Kate is strong-willed, funny, smart, and musically gifted. She’s also never believed in love. So when Kate leaves San Diego to attend college in the small town of Grant, Minnesota, the last thing she expects is to fall in love with Keller Banks. They both feel it. But they each have a reason to fight it. They each have a secret. And when secrets are revealed, Some will heal you … And some will end you.

Ein Buch voll positiver Energie und purer Emotionen - grandios :)!

— JHeer

Konnte mich leider nicht so ganz überzeugen und es dauert viel zu lange, bis der Sinn der Geschichte offenbart wird.

— zazzles
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein unvergessliches Buch

    Bright Side

    JHeer

    24. April 2017 um 19:03

    Dies wird eine sehr kurze Rezension, da ich gerade eine Stunde lang einen sehr langen Text über dieses Buch geschrieben habe, der einfach weg war nachdem ich auf Speichern geklickt habe :(.Aber ich wollte trotzdem noch einmal schreiben, dass dieses Buch es einfach absolut wert ist, gelesen zu werden. Es ist echt, emotional, positiv, humorvoll und ergreifend.Besser kann ich es in kurzer Form nicht ausdrücken. Aber vielleicht ist das bei so einem tollen Buch auch besser so. Nichts vorwegzunehmen. Lest es einfach und ihr werdet es ganz bestimmt nicht bereuen :). Immerhin werdet ihr Kate, Gus, Keller, Clayton, Pete, Sugar, Shelly, und noch so viele mehr kennenlernen. Charaktere, die ich nicht so schnell vergessen werde :).Das reicht dann auch von mir, ich hoffe, jemand hört auf meine kurze, aber von Herzen kommende Empfehlung, denn dieses Buch verdient definitiv viel mehr Aufmerksamkeit :D.Fünf Sterne für Kim Holdens bewegenden Roman "Bright Side"!

    Mehr
    • 2
  • Nicht so richtig überzeugend...

    Bright Side

    zazzles

    04. March 2016 um 13:50

    Dieses Buch wurde mir auf goodreads, aufgrund meiner bisher gelesenen Bücher, empfohlen. Die Bewertungen waren fast durchweg sehr positiv, so dass ich eine Geschichte erwartet hatte, die mich vom Hocker hauen wird. Leider ist dieser Effekt nicht eingetreten und ich habe mich während des Lesens mehrmals gefragt, warum so viele Leser so begeistert von dem Buch waren. Aber fangen wir am Anfang an: Die ersten 60% des Buches lesen sich wie ein typischer College-Roman. Kate Sedwick, die Protagonistin, ist von San Diego nach Grant, Minnesota gezogen, um dort zu studieren. Sie hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und steht nun vor neuen Herausforderungen. In ihrer ersten Woche lebt sie vorübergehend bei ihrer Tante, mit der sie in der Vergangenheit eher spärlichen Kontakt hatte. Bis zum Ende war mir nicht ganz klar, was die Tante zur eigentlichen Geschichte beigetragen hat, denn meiner Meinung nach, hätte man diesen Teil auch ganz einfach weglassen können. Und genau so liest sich das auch, denn es wird einfach nur Kates Tagesablauf - Kapitel für Kapitel - heruntergerattert. Sie trifft neue Leute, mit denen sie sich später anfreundet, sucht sich einen Job, und so weiter und so fort... Während Kate wie eine Mary Sue wirkt (d.h. ein nahezu perfekter Charakter, der keine Schwächen aufweist), sind ihre Bekanntschaften typische Stereotype. Angefangen bei ihrem neuen schwulen besten Freund, bis hin zu der promiskuitiven Mitbewohnerin am College. Im weiteren Verlauf lernt Kate schliesslich irgendwann Keller kennen und das Ganze entwickelt sich - sehr vorhersehbar - zu einer Liebesgeschichte. Bei mir kamen allerdings nie wirklich Gefühle rüber und dieser Liebesplot wirkte auf mich sehr konstruiert. Hätte das Buch nicht so gute Bewertungen gehabt, hätte ich es sicher nach einem Drittel abgebrochen. Da ich aber neugierig war, die durchschnittliche Bewertung des Buches bei 4.5 Sternen lag, habe ich mich dazu gezwungen, weiterzulesen. Erst nach fast 2/3 des Buches offenbart sich dann der Sinn hinter der ganzen Geschichte, denn Kate hat ein Geheimnis mit sich getragen, das man so nicht erwartet hatte. Für mich kam diese "Wendung" leider zu spät. Die Geschichte wurde dadurch zwar ernster und blieb nicht mehr nur bei der oberflächlichen Aufzählung von Kates Alltag, aber so richtig fesseln konnte mich diese Offenbarung auch nicht mehr. Ich würde dem Buch 2.5 Sterne geben. Weder der Schreibstil, noch die Thematik und auch nicht mal das Cover waren irgendwie ausserordentlich gut. Es gibt deutlich bessere Bücher mit der Thematik, die ich an dieser Stelle nicht verraten möchte, um nicht die Spannung vorneweg zu nehmen. Das Buch muss man also nicht gelesen haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks