Kim Jones Vampire City: Blutspur

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(16)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire City: Blutspur“ von Kim Jones

Nachdem Virginia still und leise aus dem Ratsgebäude der Vampire entführt wurde, steht Brandons Welt Kopf. Ihm bleibt wenig Zeit, um sie zu finden. Entgegen der geltenden Anweisungen macht er sich auf die Suche nach ihr. Dabei muss er sich auch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, was ihm viel Stärke abverlangt. Und noch immer lauert der Verräter in den eigenen Reihen, doch das ist nicht das Schlimmste, was die Vampire erwartet ... Zweiter Teil der dreibändigen Reihe.

Gelungene Fortsetzung, auch wenn dieser Teil etwas schwächer ist, als der erste. Hatte sehr viel Freude beim lesen.

— DianaE
DianaE

Spannung - Action und Liebe. Eben so wie Ich Vampire liebe.

— Diandra-Anja
Diandra-Anja
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses Buch kann sich nicht entscheiden. ..

    Vampire City: Blutspur
    Asbeah

    Asbeah

    09. September 2016 um 20:25

    ... will es Kinder- , Jugendbuch oder Fantasyroman sein? Trilogie Teil II Während im ersten Teil aus der Sicht von Virginia geschrieben wurde, beginnt der zweite Teil aus Brandons Sicht zu erzählen. Und zwar äußerst langatmig und langweilig. Anstatt zu handeln grübelt er über ganze Kapitel lang, noch dazu über seine Vergangenheit, die er in seinem Alter von 103 schon vor Jahrzehnten hätte bewältigt haben müssen. Sehr unrealistisch. Man möchte meinen, er würde sich eher mit dem Tod seines Freundes auseinandersetzen, der erst vor wenigen Stunden das Leben verlor. Und mit der Angst um die Frau in die er sich verliebt hat, doch bleibt alles sehr emotionslos. Sollte er nicht fieberhaft nach einer Lösung suchen, wie man Virginia befreien kann? Stattdessen enthält er dem Rat die wichtigsten Details vor und will sich wieder einmal im Alleingang auf die Rettungsaktion machen. Zum Glück wird er diesmal daran gehindert. Ob er daraus etwas gelernt hat, ist nicht klar geworden. Dieser quälend langsame Bereich nahm die erste Hälfte des Buches ein. In der zweiten Hälfte erzählte dann wieder Virginia, aber ohne die Leichtigkeit des ersten Teils. Selbst die Tatsache, dass Virginia und Brandon ein Paar werden, wurde mit einem einzigen unspektakulären Satz abgehandelt. So etwas ist doch für jedes Mädel, gleich welchen Alters, absolut enttäuschend. Und als gegen Ende des Buches endlich noch etwas Spannung aufkam, war mir das bereits egal. Ich wollte es nur noch schnell hinter mich bringen. Mein Fazit: Leider fand ich diesen Teil noch enttäuschender als den ersten. Reine Zeitverschwendung. 2 Sterne

    Mehr
  • Kim Jones – Vampire City, Blutspur

    Vampire City: Blutspur
    DianaE

    DianaE

    23. July 2015 um 12:09

    Kim Jones – Vampire City, Blutspur Brandon´s Gerichtsverhandlung wird unterbrochen, als die Kunde von Virginia´s Entführung bekannt wird. Obwohl ihm verboten ist, nach ihr zu suchen, besucht Brandon alte Freunde um sie zu finden. Die Dunklen treten an ihn heran und bieten ihm an, dass er zu ihnen überwechseln kann, wenn er den Dunklen einen Gefallen tut. Dafür würde er an Virginia´s Seite kämpfen, die die Königin der Dunklen werden soll. Doch wie wird sich Brandon entscheiden? Wird Virginia gerettet, bevor sie ihren zwanzigsten Geburtstag erreicht? Und wenn ja, haben die Test´s der Dunklen eine Auswirkung auf ihre Verwandlung? Blutspur ist der zweite Teil einer Triologie. Auch dieser Roman ist flüssig, locker, humorvoll, spannend, düster, temporeich, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich wieder von Anfang an gefangen genommen. Anfänglich wird in diesem Teil aus Brandon´s Sicht erzählt, später wieder aus der Sicht von Virginia. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen (durch die Rückblenden wäre dies auch nach längerer Zeit möglich) und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde diesmal nicht im gesamten Buch aufrecht erhalten, hin und wieder flaute die Geschichte ab. Trotzdem war es spannend und auch hier konnte ich bereits nach den ersten Seiten das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt von Brandon rein versetzen, der mir auch hier wieder sehr sympathisch, willenstark und gut ausgearbeitet war. Virginia hat im Laufe des Buches mehr an Stärke und Tiefe gewonnen. Auch die weiteren Charaktere wie Rafael, Darius und sogar Kendra waren weiterhin gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Der Tod einer Stammfigur machte mich besonders traurig, doch hier will ich den Namen nicht verraten. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind auch hier gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch war mitreißend, kreativ, spannend und bereitete mir Freude beim Lesen. Der Roman ist in der Ich-Perspektive, aus der Sicht von Brandon und Virginia geschrieben. Natürlich ist bei der Triologie auch hier das Ende offen, die Handlungsstränge sind hier noch nicht zusammengeführt. Da ich aber die alle drei Teile bei einer Verlosung gewonnen habe, ist es ausnahmsweise in diesem Fall nicht schlimm. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Alles in allem war der Roman gut, aber etwas schwächer als der erste Teil. Was mir auch nicht so gut gefallen hat, waren die letzten 2 Kapitel, die hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht. Hier wurde alles nur kurz angerissen und ich hoffe sehr, dass in Teil 3 dann alles geklärt wird. Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • gelungene Fortsetzung einer genialen Geschichte

    Vampire City: Blutspur
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    10. July 2015 um 15:10

    Brandon muss sich vor dem hohen Rat verantworten und genau dann wird Virginia entführt.Irgendwer aus den Reihen der Reinen ist ein Verräter doch wer? Brandon hat nicht viel Zeit um sie zu finden denn ihre Verwandlung steht kurz bevor und wenn es den Dunklen gelingt  sie bis dahin   versteckt zu behalten  wird sie  mit Sicherheit eine dunkle Königin.Wird es Brandon gelingen sie zu finden? Dieses mal  sind die einzelnen Kapitel aus der Sicht der jeweiligen Protagonisten  geschrieben und  zu Beginn eines jeden Kapitels wird aufgeführt von wem es ist . Man versteht so Brandon auch  besser  .Die Spannung  ist wie im ersten Band gleich von Beginn an  hoch und man fiebert mit Brandon und Co mit. Auch ohne Band 1 gelesen zu haben  käme man gut in die Story rein  nur leider war sie viel zu schnell zu Ende

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
  • Wer ist der Verräter???

    Vampire City: Blutspur
    Diandra-Anja

    Diandra-Anja

    06. July 2015 um 15:53

    Vampire City Blutspur Band 2 So endlich Zeit um zu lesen wie es mit Brandon und Virginia weiter geht ??? Große Kanne Eistee und los geht’s … blätter … blätter … Uff … Wie mach ich das jetzt ohne zu viel vom Inhalt zu verraten??? XXXXXXXXXXXXXXX Der 2. Band beginnt mit der Gerichtsverhandlung gegen Brandon wegen angeblicher Verfehlungen. Nach einigen heftigen Diskussionen wird diese jedoch „Vorläufig Eingestellt“ danach erfährt der Leibwächter der Prinzessin (Virginia´s Titel) das eben diese aus dem angeblich hoch gesicherten Rats-Hauptsitz entführt wurde. Als Brandon das erfährt ist er durch nichts aufzuhalten und beginnt mit der Suche nach Ihr. Um „seine“ Königin zu retten ist Brandon zu allem bereit ... XXXXXXXXXXXXXXX Ja ich glaube das geht, soviel darf ich verraten ohne die Spannung zu nehmen. Mir hat der Teil wieder sehr gut gefallen. Die Figuren haben sich weiterentwickelt und die zukünftige Königin lernt schnell und wird mutiger. Auch die Beziehung zu Brandon wird intensiver und stabiler. Die Wortgefechte sind immer noch ein Grinsen wert. Volle Punktzahl von Mir – Ich freue mich auf den letzten Teil und bin schon gespannt wie es zu Ende geht. Ach noch etwas mit diesem Cliffhanger diesmal kann ich sehr gut leben.

    Mehr
  • Ein sehr gelungenes Buch!

    Vampire City: Blutspur
    Little-Cat

    Little-Cat

    18. June 2015 um 19:12

    Rezension zu dem Ebook „Vampire City, Band 2 – Blutspur“ von Kim Jones Zur Autorin: Kim Jones über sich selbst: Ich bin im wahren Leben eine Bürohexe^^, schreibe seit vielen Jahren im stillen Kämmerlein Geschichten und Gedichte, die im Fantasiebereich angesiedelt sind. Ich mag Fantasiegeschichten, weil sie in andere Welten entführen und möchte nicht nach Schema F leben, versuche also, jeden Tag zu nutzen und zu genießen. Die Vampire City - Reihe erscheint in drei Bänden. Zum Inhalt: Virginia ist entführt worden. Brandon gibt sich selbst die Schuld und hat nun nur wenig Zeit um sie zu finden. Er bricht sämtliche Regeln um Virginia zu retten. Alles ist so verwirrend, der Verräter muss aus den eigenen Reihen stammen. Wer hat Virginia entführt? Wo wurde sie hingebracht? Wird Brandon es gelingen Sie rechtzeitig zu finden? Meine Meinung: Das Cover und die Gestaltung ist gut gelungen. Besonders das Lila gefällt mir sehr gut. Ich habe den zweiten Teil des Buches lange herbei gesehnt. Umso mehr habe ich mich gefreut, das ich ihn nun endlich lesen durfte. Ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Kim Jones hat einen klaren Schreibstil und in kürzester Zeit zogen mich die Seiten in Ihren Bann. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen. Besonders gut, gefällt mir die kleine Zusammenfassung von Band 1. Hier bekommt der Leser noch mal kurz einen Einblick was alles in Band 1 passiert ist. Mann könnte nun direkt in Band 2 einsteigen, ohne Band 1 zuvor gelesen zu haben. Dennoch würde ich allen empfehlen, zunächst Band 1 zu lesen. Ihr versteht dann die Zusammenhänge besser und würdet ansonsten ein klasse Buch verpassen. Zunächst etwas ungewohnt ist es, das aus Brandons Sicht geschrieben wurde. Da es aber über den jeweiligen Kapiteln steht Sichtweise es gerade ist, war es gar kein Problem. Später wechselt die Sichtweise dann zu Virginia. Ich muss zugeben das Mann Brandon dadurch viel besser versteht und kennenlernt. Die Story nimmt schnell an Spannung auf und durch unerwartete Wendungen wird der Leser immer wieder überrascht. Die Charaktere sind allesamt sehr authentisch. Durch Band 2 konnte ich mich nun, wesentlich mehr in Brandon hinein versetzen. Aber auch Virginia und die anderen Charaktere kommen gut weg. Die Autorin schafft es, das alles sehr real und wirklich wirkt. Ich habe mit Brandon und Virginia gefühlt und gelitten. Mein Fazit: Ein sehr gelungener zweiter Teil! Wer Band 1 geliebt hat, wird in Band 2 ganz vernarrt sein. Die Autorin hat wirklich noch einiges drauf gelegt. So bleibt mir eigentlich nur noch eine Frage: „Wann kommt Band 3 raus?“ Ich vergebe volle 5 von 5 Sternen. Vampire City Band 1 - Blutlinie Band 2 – Blutspur Band 3 - ???

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Vampire City - Blutlinie" von Kim Jones

    Vampire City: Blutlinie
    Kim_Jones

    Kim_Jones

    Osterverlosung! Ende April wird es den zweiten Teil der "Vampire City"-Reihe als Printbuch geben.  Teil 1: Blutlinie - Link zu Amazon Teil 2: Blutspur - Link zu Amazon Teil 3: Blutkrieg - erscheint im Winter 2014/2015 Aus diesem Anlass verlose ich 6 Bücher, und zwar den ersten und zweiten Band im Doppelpack. Drei Gewinner dürfen sich dann freuen. Wer wissen möchte, worum es geht: Die Buchhändlerin Virginia, die auf Grund eines schlimmen Erlebnisses zurückgezogen in einer Kleinstadt lebt, gerät von einem Tag auf den anderen in einen Krieg, in dem sie selbst der Auslöser zu sein scheint. Sie befindet sich auf der Flucht, getrieben von den Schatten der Vergangenheit. Der geheimnisvolle und undurchsichtige Brandon steht ihr dabei zur Seite - doch kann sie ihm trauen? Und was verschweigen ihre Eltern? Eine atemlose Jagd beginnt, die ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen wird. Hinterlasst einfach einen Kommentar, warum Ihr die Bücher gewinnen möchtet. Ganz viel Glück und einen fleißigen Osterhasen! LG Kim

    Mehr
    • 61
    summer225

    summer225

    23. April 2014 um 21:26
  • Leserunde zu "Vampire City 2: Blutspur" von Kim Jones

    Vampire City: Blutspur
    Kim_Jones

    Kim_Jones

    Hallo, Ihr Lieben! Recht herzlich möchte ich Euch zur Leserunde des zweiten Bandes der dreiteiligen Reihe "Vampire City" einladen. "Vampire City - Blutlinie" war der Beginn der Vampir-Saga, die nun mit "Blutspur" weitergeführt wird. Am Anfang des Buches wird grob zusammengefasst, was im ersten Teil geschehen ist. Trotzdem ist es von Vorteil, die Geschichte von Beginn an zu kennen, um Zusammenhänge zu erfassen. 20 E-Books in den Formaten .mobi und ePub werden bis zum 12.02.2014 verlost. Das Printbuch wird im Frühjahr/Sommer erscheinen. Es wäre schön, wenn Ihr mir diese Frage beantworten würdet: Habt Ihr einen Lieblingssong in der bunten Welt der Musik? Warum mögt Ihr ihn? In den Büchern spielen Lieder eine Rolle, deswegen bin ich neugierig und immer auf der Suche nach neuen Songs. Klappentext des 2. Bandes: Nachdem Virginia still und leise aus dem Ratsgebäude der Vampire entführt wurde, steht Brandons Welt Kopf. Ihm bleibt wenig Zeit, um sie zu finden. Entgegen der geltenden Anweisungen macht er sich auf die Suche nach ihr. Dabei muss er sich auch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, was ihm viel Stärke abverlangt. Und noch immer lauert der Verräter in den eigenen Reihen, doch das ist nicht das Schlimmste, was die Vampire erwartet ... Über Rezensionen auf Amazon würde ich mich sehr freuen, Bedingung ist es natürlich nicht, um zu gewinnen. Ich wünsche Euch viel Glück für die Verlosung und freue mich auf jeden neuen Mitleser und bekannte Gesichter;-) Eure Kim

    Mehr
    • 240
    marielu

    marielu

    14. April 2014 um 10:34
    Kim_Jones schreibt Ganz lieben Dank, wir "lesen" uns!:-)

    Hoffentlich! :-)

  • Spannende Fortsetzung von Teil 1

    Vampire City: Blutspur
    marielu

    marielu

    11. April 2014 um 13:32

    Während Brandon sich vor dem hohen Rat der „Reinen“ verantworten muss wird Virginia von den „Dunklen“ entführt. Sofort macht sich Brandon auf der Suche nach Virginia, denn die Zeit eilt, ihre Verwandlung steht bevor und wiederfährt sie diese bei den „Dunklen“ so wird sie mit Sicherheit eine von ihnen. In seiner Sorge um Virginia wird im klar, dass er sie liebt. Brandon ist sich sicher in ihren eigenen Reihen, auf höchster Ebene, befindet sich ein Verräter. Deshalb traut er niemandem. Die Dunklen wollen Brandon für sich gewinnen und fordern von ihm den Kopf eines Mitgliedes des hohen Rates der „Reinen“. Allen Anschein geht Brandon darauf ein, hofft er doch so schneller Virginia zu finden. Der Plan geht auf, Brandon kann Virginia retten, doch noch weiß keiner ob sich Virginia nun zu der Königin der „Reinen“ oder der „Dunklen“ wandeln wird und der Krieg steht bald bevor. Am Anfang beginnt das Buch mit einer groben Zusammenfassung des 1. Teils. Der 2. Teil ist meist aus Sicht von Brandon geschrieben, was uns auch mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Die Autorin Kim Jones setzt hier gekonnt den 1. Teil mit Spannung fort. Der flüssige Schreibstil verleitet dazu, das Buch nicht aus der Hand zu legen und viel zu schnell ist man mit dem Buch durch. Ehrlich gesagt finde  ich den 2. Teil sogar noch einen Tick besser als den 1. Teil und deshalb bin ich gespannt was mich im 3. Teil erwartet.

    Mehr
  • Erfolgreiche Fortsetzung

    Vampire City: Blutspur
    Kari0005

    Kari0005

    09. April 2014 um 14:34

    Diesmal lernen wir Brandons Sicht kennen und wir erfahren, dass es auch bei den "Guten" einen Verräter gibt. Brandon wird bei seiner Suche nach Virginia mit seiner dunklen Vergangenheit konfrontiert - als sie Virginia endlich finden, scheint etwas nicht zu stimmen. Aber alles hängt schließlich von ihrem Geburtstag ab. Ein spannendes Leseereignis. Der zweite Teil ist ein würdiger Nachfolger des ersten Bandes. Sehr gut gefallen hat mir, einmal das Ganze aus der Sicht von Brandon zu lesen. Für alle Fans von Vampirromanen ist es ein Muss, zu empfehlen wäre aber vorher den ersten Band gelesen zu haben

    Mehr
  • Ein Genuss

    Vampire City: Blutspur
    carmelinchen

    carmelinchen

    23. March 2014 um 15:58

    Nachdem ich schon vom ersten teil hin und weg war hat der zweite mich in keiner weise Enttäuscht, sondern eher meine Erwartungen noch  übertroffen. In einer Atemberaubenden Geschwindigkeit wurde man in die Geschichte hinein geschleudert und am Ende nur mit mühe wieder Entlassen. Am Anfang hat die Autorin eine kleine Einführung in die Geschichte da gelassen, für diejenigen die den ersten Band nicht gelesen haben. Es ist nicht unbedingt zwingend ihn gelesen zu haben aber ich kann es nur jedem Empfehlen es zu tun, denn man wird sich Ärgern es nicht getan zu haben.

    Mehr
  • Eine supertolle Fortsetzung!

    Vampire City: Blutspur
    Fae

    Fae

    04. March 2014 um 08:27

    Endlich – ENDLICH! – gab es den zweiten Teil zu Vampire City. Sehnsüchtig habe ich diesen Teil erwartet, endete der erste doch so vollkommen ‚gemein‘. Und nun, nachdem ich das Buch inhaliert habe, kann ich sagen: Das Warten hat sich gelohnt! Wieder hat es Kim Jones geschafft, mich in eine Welt zu katapultieren, von der man nicht genug kriegen kann. Ihr Schreibstil bleibt weiterhin super und auch die Dialoge wirken noch genauso echt wie in Blutlinie. Man hat einfach das Gefühl mittendrin zu sein, als würde man mit den Charakteren agieren, statt nur ihre Geschichte zu lesen. Diesmal allerdings bekommen wir einen besseren Einblick bei Brandon. Denn: Die ersten Kapitel sind aus seiner Sicht geschrieben. Somit lernen wir ihn nun noch besser kennen (und lieben *grins*) und können hinter seine geheimnisvolle Fassade schauen. Danach geht es aus Virginias Sicht weiter (alles in der Ich-Perspektive geschrieben) und auch hier habe ich wieder mit gefiebert. Das Buch blieb spannend. Neben ein paar Lachern und vielem Schmunzeln, musste ich ab und an jedoch mal aufseufzen. So viel ist geschehen. Und manchmal habe ich mir auf die Lippe gebissen und mich ‚gezwungen‘ weiter zu lesen – Ich musste schließlich wissen, wie es weiter geht ^^ Ich kann dieses Buch, die Geschichte um Virginia & Brandon, wirklich weiterempfehlen. Den ersten Teil muss man nicht lesen, da dieser am Anfang grob zusammengefasst wird. Aber ich würde sagen, macht es trotzdem. Es sind zwei wirklich außergewöhnlich tolle Bücher und es lohnt sich auf jeden Fall!

    Mehr
  • gelungene Fortsetzung

    Vampire City: Blutspur
    Phenya

    Phenya

    03. March 2014 um 16:38

    Inhalt: Nachdem Virginia still und leise aus dem Ratsgebäude der Vampire entführt wurde, steht Brandons Welt Kopf. Ihm bleibt wenig Zeit, um sie zu finden. Entgegen der geltenden Anweisungen macht er sich auf die Suche nach ihr. Dabei muss er sich auch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, was ihm viel Stärke abverlangt. Und noch immer lauert der Verräter in den eigenen Reihen, doch das ist nicht das Schlimmste, was die Vampire erwartet ... Meinung: Die Autorin beginnt das Buch mit einer kleinen Zusammenfassung, aus dem ersten Teil. Damit kommt der Leser wieder super in die Geschichte rein und auch Leser die den ersten Teil nicht kennen, sind gut informiert, auch wenn sich ohne Teil eins Lücken auftun könnten. Danach geht es schon mit Spannung weiter. Diese zieht sich durch das gesamte Buch, so dass es keine langweiligen Passagen gibt. Neu in Teil zwei ist, das nun auch aus Brandons Sicht erzählt wird. So lernt man ihn, mit seiner Vergangenheit besser kennen und man versteht ihn, nun auch um einiges besser. Aber nicht nur von ihn ist man überrascht, dass passiert auch bei ein paar anderen Charakteren und so hat man bestimmt nicht damit gerechnet. Der zweite Abschnitt der Geschichte wird dann wieder aus Virginias Sicht erzählt und auch hier stehen einige Überraschungen bevor.In diesen Teil erhält die Romantik auch einen größeren Teil, aber ohne das diese in Kitsch übergeht.Auch in diesen Teil ist der Schreibstil der Autorin wieder flüssig und schön zu lesen und die Überraschungen und Wendungen, sorgen dafür das ich das Buch gar nicht weg legen wollte. Wieder hat es die Autorin mit dem zweiten Teil geschafft, trotz des gern genutzten Themas, ihre eigene Geschichte zu schreiben, bei der man nicht denkt, das gab es schon mal oder das es einen bekannt vorkommt.So dass es die 5 Sterne vollkommen verdient hat. Fazit: Wer den ersten Teil mochte wird diesen Teil lieben. Absolut zu empfehlen und ich freue mich schon auf Teil drei.

    Mehr
  • Die Spannung steigt :)

    Vampire City: Blutspur
    Sterny88

    Sterny88

    02. March 2014 um 15:04

    Virginia ist immer noch verschwunden und Brandon macht sich schreckliche Vorwürfe. Wäre er nur nicht von ihrer Seite gewichen. Die Vorstellung, dass sie nun in den Händen der Dunklen ist, macht ihn wahnsinnig. Das Schlimmste jedoch ist die Gewissheit, dass nur ein Eingeweihter den Aufenthaltsort von Virginia wissen konnte. Brandon will sie finden und fragt sich des Öfteren wem er noch vertrauen kann. Eine brisante Suche beginnt… Kim Jones schafft es auch im zweiten Teil der „Vampire City“-Reihe ihre Leser bis zur letzten Seite zu fesseln. Wurde der erste Teil noch ausschließlich aus der Perspektive von Virginia erzählt, taucht man zu Beginn von „Blutspur“ in die Gedankenwelt von Brandon ein. So ist sein Handeln nachvollziehbarer und es entsteht eine differenzierte Sicht auf das bisherige Geschehen und natürlich auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Während „Blutlinie“, der erste Teil der Trilogie, eher ruhig begann wird man hier gleich in die Ereignisse ‚hineingeworfen‘. Mir persönlich gefiel das sogar ein bisschen besser. So konnte ich von Anfang an mitfiebern und diese aufgeladene Stimmung spiegelt zudem ein bisschen den Charakter von Brandon wider, der wohl kaum als der ruhige und bedachte Mensch zu beschreiben wäre. Erst im Verlauf der Geschichte wechselt man wieder in die Perspektive von Virginia und erfährt in entscheidenden Momenten, was gerade in ihr vorgeht. Ohne etwas vorwegzunehmen – diese hervorgerufenen ‚Gefühlsschwankungen‘ sind sehr nachvollziehbar und gut beschrieben. Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse und man mag sich gar nicht vorstellen, dass man gezwungen ist noch eine ganze Weile bis zum Abschlussband der Trilogie zu warten. Fazit: Sicher, viele Leser können das Wort ‚Vampir‘ einfach nicht mehr hören, aber ‚Vampire City‘ sollte man sich wirklich noch mal gönnen. :) Guter, aufregender Plot und vielschichtige Charaktere versprechen ein tolles Leseerlebnis.

    Mehr
  • sehr gelungen

    Vampire City: Blutspur
    Selfesteem

    Selfesteem

    27. February 2014 um 14:38

    ZU beginn wird kurz Zusammengefasst, was in Band 1 passiert. Dadurch wird man nicht einfach so in die Geschichte geschmissen, was ich sehr gerne mochte. Es wird einem außerdem erleichtert, dass die Charaktere sehr authentisch und einfach sehr liebenswürdig sind. Da sie sehr stark aber nicht perfekt sind, lässt den Leser sich in der Welt sehr wohlfühlen. Außerdem finde ich, dass sich die Idee von anderen Vampir Büchern absetzt, was sehr erfrischend ist und mir hat die Interpretation der Autorin sehr gut gefallen. Außerdem ist wechselt die STimmung, wenn es in dem einen Moment noch romantisch ist, kann es im nächsten schon in einer Schlacht enden. Dabei gibt es aber immer gute Übergänge. Außerdem ist es toll, dass es Romantische Stellen gibt, welche aber nicht übertrieben oder Kitschig/unnatürlich wirken, sondern den Leser einfach nur erfreuen. Außerdem ist die Geschichte zum Teil sehr spannend und es nimmt einen tollen Verlauf. Hinzukommt, dass es sehr gut geschrieben ist und der Stil und die tollen Charaktere umhüllen den Leser und entführen einen in die Welt der Vampire. Zu bemängeln habe ich eigentlich nur, dass ich auf den nächsten Teil warten muss.

    Mehr