Kim Karr Crazy in Love - Gefährlich schön

(182)

Lovelybooks Bewertung

  • 184 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 8 Leser
  • 30 Rezensionen
(75)
(61)
(31)
(12)
(3)

Inhaltsangabe zu „Crazy in Love - Gefährlich schön“ von Kim Karr

Wenn ein Augenblick alles verändert ... Als Dahlia und River sich küssen, steht die Welt still. Kurz nach dem leidenschaftlichen Kuss ist Dahlia jedoch verschwunden. Was River nicht weiß: Dahlia ist vergeben und möchte ihren Freund Ben auf keinen Fall verlieren. Doch zwei Jahre später passiert genau das. Dahlia fällt in ein schwarzes Loch. Monatelang ist sie wie gelähmt. Bis sie den Auftrag erhält, Fotos von einem aufstrebenden jungen Sänger zu machen. River Wilde ist inzwischen ein umschwärmter Rockstar, aber den Kuss hat er nie vergessen ...

(1,5 Punkte) *yeah* I did it! Bekomme ich jetzt eine Belohnung? xD Ich bin soo froh, dass ich zu diesem Buch keine Rezi schreiben muss...

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

Eine inhaltsfreie Endlosschleife von Erotikszenen.

— emmaya
emmaya

😍😍😍

— KuMi
KuMi

Was soll ich sagen tolle Geschichte, toll zu lesen... Jetzt will ich auch einen Rockstar ❤

— MissLux82
MissLux82

Definitiv nicht zum letzten Mal gelesen. *_* ♥

— MimisBookworld
MimisBookworld

Ganz nett, aber nichts wirklich besonderes.

— CarasBuecherwahn
CarasBuecherwahn

Ein wirklich cooles Buch, toll geschrieben, unglaubliche Geschichte! :) Freue mich, denzweiten Teil zu lesen.

— Jasmina1107
Jasmina1107

Einmal eine etwas andere Liebesgeschichte, sehr emotional und schön!

— Nevana
Nevana

Konnte mich nicht wirklich überzeugen, selbst für das Genre viel zu viele Sex-Szenen.

— laraantonia
laraantonia

Eine eigentliche Geschichte ist hier nicht zu finden, es geht immer nur um die achso intensive sexuelle Anziehung der Protagonisten...

— marcelloD
marcelloD

Stöbern in Liebesromane

Die Liebe, die uns bleibt

Eine emotionale, dramatische Familiengeschichte, die ich sehr spannend fand. An manchen Stellen jedoch etwas zu langatmig.

lucia93

Morgen ist es Liebe

winterliches Weihnachtswunder

Buchverschlinger2014

New York Diaries – Zoe

Wieder ein ganz fantastische Story einer neuen Mitbewohnerin des Knights Building! Unglaublich tolle,unterhaltsame Buchreihe!

VanniL

Der Herzschlag deiner Worte

Sehr gefühlvolle aber niemals kitschige Geschichte nicht nur einer, sondern gleich mehrerer emotionaler Verbindungen.

Lesekaelbchen

Die Wellington-Saga - Verlangen

Krönender Abschluss der Trilogie und wieder ein außerordentliches Lesevergnügen!

Alexandra_G_

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Düsterer, vermittelt bessere Botschaften als Band 1

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Love it. ♥

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    02. May 2016 um 09:38

    Inhalt: Als Dahlia und River sich küssen, steht die Welt still. Kurz nach dem leidenschaftlichen Kuss ist Dahlia jedoch verschwunden. Was River nicht weiß: Dahlia ist vergeben und möchte ihren Freund Ben auf keinen Fall verlieren. Doch zwei Jahre später passiert genau das. Dahlia fällt in ein schwarzes Loch. Monatelang ist sie wie gelähmt. Bis sie den Auftrag erhält, Fotos von einem aufstrebenden jungen Sänger zu machen. River Wilde ist inzwischen ein umschwärmter Rockstar, aber den Kuss hat er nie vergessen … Meine Meinung: Nun denn... Nachdem ich ausversehen den zweiten Band zu erst gekauft und nirgends den Ersten gefunden habe, schlug ich in Berlin zu. Denn merkwürdigerweise hatten sie im Alexa dieses Buch. Und wenn ihr euch jetzt fragt: "Hä! Warum hat die dumme Nudel sich das Buch nicht einfach bestellt?!" Dann ist hier meine Antwort: weil ich keine Lust dazu hatte. Aber ich schweife ab. Das Cover wurde gut gestaltet. Ein bisschen zu viel pink. Kann aber auch an meinem pink-over-kill liegen. Zu den abgelichteten Personen kann ich nicht viel sagen. Die Pose ist alles andere als langweilig und führt daher zu einigen Erwartungen ;). Ob diese jedoch erfüllt wurden erfahrt ihr weiter unten. ↓ Kim Karr's Schreibstil ist sehr gut zu lesen. Es ist alles vorhanden, was drinnen sein sollte. Der rote Faden bleibt im Blickfeld, die Beschreibungen der Charaktere, sowie der Orte sind super. Und es gibt reichlich Wendungen, Überraschungen, Humor, Spannung und Romantik. Alles was meine Neugier weckt.  Das Konzept wurde auch bis zum Ende hin durch gezogen. Daher habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Und ich muss sagen es hat mich noch tagelang beschäftigt. Dahlia - kurz Dahl - ist unsere Hauptprotagonistin. Um nicht zu viel zu verraten verschleiere ich das Ganze ein bisschen. Sie hat eine schwere Zeit erfolgreich überwunden und trifft nach 5 Jahren wieder auf River. Und auch wie vor 5 Jahren funkt es mächtig zwischen den Beiden. Dadurch das Dahlia so eine verletzte Seele hat, wirkt sie menschlicher. Als Leser will man sie unbedingt vor dummen Entscheidungen und Handlungen bewahren, sowie vor verletzenden Situationen. Doch die bleiben leider alle nicht aus. Doch die Entwicklung von Dahlia ist verblüffend und hat mich richtig gefreut. Mir ist Dahlia sehr ans Herz gewachsen und ich bin einfach gespannt inwieweit sie sich noch entwickelt und wie sie reagieren wird. Auf was verrate ich natürlich nicht. ;) River Wilde ist der geborene Rockstar, auch wenn er sich bescheiden gibt. Er hat zuckersüße Songs über Dahl geschrieben, die mich echt fast zum heulen gebracht haben. Natürlich kann auch er die Anziehung nicht verstehen, die Dahlia auf ihn ausübt. Doch er ist gewillt sich auf sie einzulassen. Doch die Frage ist werden sie es auch weiterhin schaffen? Die Beziehung der Beiden entwickelt sich stetig und dennoch ist es eine stürmische Liebe. Und ich muss sagen ich finde sie total romantisch. Ich bin allerdings gespannt, ob sie im zweiten Band hält, wenn ein gewisser Jemand wieder auftaucht. Die Nebencharaktere wurden ebenfalls gut beschrieben und auch sie haben eine gewisse Tiefe. Sie werden auch immer wieder in die Geschichte eingebracht und geraten nicht in Vergessenheit. Die Handlungsorte variieren ein bisschen, wurden aber dennoch gut ausgebaut und beschrieben. Und ich muss sagen in River's Haus würde ich auch sofort einziehen. :) Das Ende war ein megamäßiger Cliffhanger, der mich noch tagelang beschäftigt und nicht losgelassen hat. Und ich verspreche hiermit ihn schnellstmöglich zu lesen! :) Alles in allem war es ein grandioses Buch, das ich bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen habe. Und ich muss echt schnell das nächste Buch lesen. Und da ich wieder einmal ganz euphorisch bin empfehle ich ganz klar das Buch weiter.

    Mehr
  • Eine Unmenge an Liebe und Erotik...

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    Buechergarten

    Buechergarten

    21. April 2016 um 17:32

    INHALT: Dahlia glaubt nicht an Liebe auf den ersten Blick…bis sie eines Abends River begegnet. Weder kennt sie den attraktiven Fremden, noch weiß sie was die unglaubliche Anziehung zwischen ihnen ausmacht. Und nach nur einem Kuss ergreift sie die Flucht – denn Dahlia ist mit Ben zusammen, der schon seit sie denken kann ihr Freund und Partner ist. Doch das Schicksal holt Dahlia ein und versetzt ihr zwei Jahre später einen schweren Schlag an dem sie fast zerbricht. Monatelang vegetiert sie vor sich hin und nimmt schließlich den Vorschlag ihrer besten Freundin an einen jungen Künstler zu interviewen: River Wilde. Und plötzlich steht sie erneut vor ihm und die Funken sprühen – denn auch River hat den Kuss von damals nie vergessen… EIGENE MEINUNG: Die Gestaltung des Covers hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Bei genauerem Betrachten ist es nicht eines der schönsten, dass ich je gesehen habe, aber es hat immer noch seinen Reiz. Vor allem der rosarote Teil wirkt peppig und auch die unterschiedlichen Schriftarten gefallen mir sehr. Ich finde es auch gut, dass von den Personen keine Gesichter zu erkennen sind – das mag ich nicht sehr gerne. Allerdings muss ich sagen, dass auch nach dem Leser der Geschichte bei mir keine Verbindung zwischen den Charakteren im Buch und den abgebildeten Personen entstanden ist. Sehr schön passt sich schließlich auch das Cover des zweiten Bandes dieser Reihe an! Wie gesagt ist dies der 1. Band einer zweiteiligen Reihe. Gleich zu Beginn möchte ich darauf hinweisen, dass Musik im Buch eine große Rolle spielt, wenn auch nicht im Sinne von typischen Rockstar-Geschichten. Schön finde ich dabei, dass die Autorin auf ihrer Internetseite eine Playlist passend zum Buch bzw. dem jeweiligen Kapitel erstellt hat: http://www.authorkimkarr.com/connected.html Über den Schicksalsschlag der Dahlia im Buch trifft möchte ich gar nicht mehr erzählen, da dieser einen großen Teil der Spannung im Buch ausmacht und auch einen unglaublichen Cliffhanger am Ende zur Folge hat! Es handelt sich jedoch nicht um eine typische Dreiecksgeschichte, das möchte ich noch vorausschicken, da ich solche absolut nicht leiden kann. Allerdings habe ich das Buch in puncto Handlung eh etwas anders eingeschätzt. Es ist außergewöhnlich viel Erotik im Spiel, wobei ich sagen muss, dass diese meistens (zumindest für mich) angenehm zu lesen war und keinerlei SM-Elemente enthält oder in die Richtung Fifty Shades of Grey geht. Zum Teil war mir Dahlia etwas zu draufgängerisch, aber insgesamt waren die Szenen schön geschrieben. Nur über ihre Vielzahl bin ich dann doch etwas erschrocken und zwischendurch habe ich mich gefragt ob der Roman jemals noch etwas anderes als Sex-Szenen bzw. Liebeserklärungen enthalten wird. Als sich dies wieder geändert hat war ich wieder voll im Buch gefangen und gerade zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend und vor allem auch echt überraschend! Ich war vollkommen auf der falschen Fährte bzw. vielleicht doch nicht, aber dazu muss ich erst noch den zweiten Teil lesen ;) Ein absolutes Highlight war für mich wie gesagt das Ende und die neue Sicht auf den Prolog die man damit gewonnen hat! Wow! Außergewöhnlich war außerdem, dass gegen Ende des Buches plötzlich die Perspektive aus der geschrieben wird gewechselt hat. Den ersten, und größten Anteil, erfahren wir aus der Sicht von Dahlia, während das Ende von Ben erzählt wird. Dies war an manchen Stellen sehr gut, an anderen war mir seine typische oder besser „gewollt“ männliche Denkweise eher unsympathisch. An sich habe ich die Protagonisten durchaus gemocht, richtig nahe konnte ich ihnen aber nicht wirklich kommen. Manchmal sind sie zu perfekt und dann muss jemand anders gefühlt als „Bösewicht“ herhalten. Von ihrem Arbeitsleben oder Nebencharakteren erfährt man eher weniger obwohl man die beiden, durch eine Zeitsprünge, über längere Zeit begleitet. FAZIT: Ein guter erster Roman dieser zweiteiligen Serie, allerdings mit extrem viel Erotik und Liebesschwüren. Besonders die Geschichte dahinter und das Ende konnten mich packen! (3,5 Sterne)

    Mehr
  • Richtig toll :) (Rezi von Dezember 2013)

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    pieggy

    pieggy

    18. February 2016 um 11:27

    Sie war jung, als sie ihre Eltern verlor. Jung, als sie ihre Tante verlor. Die drei wichtigsten Menschen in ihren Leben waren fort. Alle drei gestorben bei einem Flugzeugabsturz an Halloween. Jetzt war Ben ihre Stütze. Ihn kannte Dahlia schon seit ihrem 5. Lebensjahr. Aus dieser langjährigen Freundschaft wurde Liebe, welche jedoch an einem Abend in Frage gestellt wird. Jener Abend war an Halloween im Jahre 2006. Der Todestag ihrer Eltern, an dem ihr nie zu Feiern zu Mute war. Dennoch konnte Aerie, Dahlias beste Freundin, sie überreden mit ihr die Campusbar aufzusuchen. Denn zu diesem Zeitpunkt war Dahlia noch Studentin und liebte Musik, Bands und die Fotografie. Wer hätte gedacht, dass dort ein Mann in ihrem Blickfeld erscheinen würde, der ihre Gefühlswelt auf den Kopf stellte und dies innerhalb von wenigen Sekunden und Minuten. Er ist Sexy, er ist Charmant und er flirtet mir ihr. Wer er ist? Dieser Mann ist der Leadsänger einer Band. Sein Name? River Wilde. Ein Kuss stiehlt er sich, bevor er zurück auf die Bühne muss und sie bittet auf ihn zu warten. Doch Dahlia wartet nicht- sie flüchtet. Flüchtet aus dieser Bar, flüchtet vor ihm, ihren Gefühlen, ihr Verlangen. Vergessen konnte sie ihn jedoch nie. Jahre vergehen. Dahlia ist noch immer mit Ben zusammen. Ben- ihr Verlobter. Ben, der ehrgeizige und erfolgreiche Journalist. Ben- ihr Leben. Ihr Leben, bis er aus ihrem Leben schied. Einfach starb. Vor ihren Augen einfach ermordet. Plötzlich von ihr genommen. Jetzt war sie allein. Wieder allein und diesmal war keiner für sie da- zumindest nicht so, wie Ben immer für die da war. Wochen und Monate vergingen bis Dahlia einigermaßen anfängt ihr Leben wieder zu leben. Es fällt ihr schwer. Als sie von Aerie gebeten wurde einen Job zu übernehmen, dessen Position gerade frei geworden ist, nimmt Dahlia diesen Widerwillig an und begegnet so wieder River. River Wilde, den mittlerweile erfolgreichen Rockstar, den sie Interviewen soll. Natürlich erinnert sie sich an ihn und er sich an sie und demnach verläuft von nun an alles anders, als Dahlia geplant hatte. Beide finden zueinander, verbringen viel Zeit miteinander und lieben sich. Sie sind Seelenverwandte und diese Tatsache, sowie River selbst helfen ihr den Tod von Ben zu verarbeiten. Doch nicht alles ist Harmonisch. River weiß Dinge, die Dahlia nicht wissen soll und auch Rivers Bruder ist nicht ganz gut auf Dahlia zu sprechen. Hat die Beziehung dennoch eine Chance? Und was haben die Einbrüche bei Dahlia zu Hause zu bedeuten? Warum wurde sie angegriffen so kurz nachdem Bens Mörder aus dem Gefängnis entlassen wurde? Was weiß Bens langjähriger Freund und warum wird Bens Familie zusammengerufen? Die Antworten darauf verrate ich natürlich nicht ;) Auf jeden Fall hat mir das Buch sehr gut gefallen. Das Buch ist zwar einfach geschrieben und schnell gelesen, dennoch konnte ich mich gut in die Figuren hineinversetzen. Besonders, als Ben starb bzw. als Dahlia um ihn trauerte, musste ich ein paar Tränen vergießen. Die Figuren waren mir alle Symphatisch- abgesehen von Rivers Bruder vielleicht. Manchmal war ich natürlich irritiert, wenn von den Protagonisten gesagt wurde, dass sie/er schon von der anderen Person gehört oder viel erfahren hätte, denn das war ja nie der Fall und am Anfang konnte ich auch nicht ganz nachvollziehen, warum Dahlia River so Charmant fand- schließlich haben beide ja kaum miteinander gesprochen. Aber im Verlauf der Geschichte fand ich alles ganz nett und am Ende wurde es dann auch spannend. Der Epilog hat mir super gefallen und jetzt freue ich mich schon auf Teil 2, welchen ich mir auf Englisch durchlesen werde (bin dann doch nicht so geduldig, um bis Januar zu warten). Jedenfalls konnte ich dieses Buch/Ebook kaum weglegen. Wie schon geschrieben, es ist eine einfache Story, aber mit Emotionen und interessanten Wendungen ;)

    Mehr
  • Crazy in Love

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    DarkMaron

    DarkMaron

    17. February 2016 um 15:42

    Dahlia ist glücklich mit ihrem Freund zusammen, bis sie eines abends bei einer Halloween Feier River kennen lernt. Gleich von beginn an fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Sie kommen ins Gespräch, bis sie sich auch Küssen. Dann flieht Dahlia und es vergeht Zeit. Bis das schreckliche seinen lauf nimmt und Ben (ihr Verlobter) vor Dahlia´s Augen erschossen wird. Nach dem Vorfall vergehen zwei Jahre, wo Dahlia nicht mehr die ist, die sie mal war. Bis ihrer Freundin ihr einen Arbeitsauftrag gibt, denn sie nach Las Vegas bringt und dort auf River treffen tut. Von diesem Treffen an, nimmt das Leben für Dahlia wieder eine wendung und sie ist wieder sehr Glücklich. Die Zeit mit River gefällt ihr sehr und er macht ihr gegen ende auch einen Heiratsantrag, wo sie dann auch spontan in Las Vegas heiraten. Die Geschichte ist einfach sehr schön geschrieben und man kann sich gut in Dahlia hineinversetzen. Gegen Ende des Buches wegselt sich die Sicht und man liest noch eine weile aus der Sicht von River. Als Epilog findet man dann noch ein paar Ausschnitte aus Ben´s Tagebuch. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im 2. Band mit den beiden weitergehen wird.

    Mehr
  • Crazy in Love (gefährlich schön) - Kim Karr

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. November 2015 um 16:22

    Eine ausführliche Rezension zu diesem Buch findest du auf meinem Blog! livedthousandlives.blogspot.de Auch Rezensionen zu weiteren Büchern wirst du dort finden. Schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen! Crazy in Love ist für mich ein Buch für zwischendurch, was nicht heißt, dass es schlecht ist. Es ist etwas leichtes, worauf man sich nicht konzentrieren muss und es keine Komplizietren Handlungen oder Hintergründe gibt. Es ist immer locker, erst ab Seite 237 (ja, ich hab es mir extra makiert) wird es dann etwas spannend. Ich finde es nicht verwerflich dass in einem Roman dieses Genres es nicht eine spannende Achterbahn fahrt ist - wenn man das so sagen kann... Aber was mir wirklich sehr zugesagt ist, dass einem dieses typische Hin und Her der Protagonisten erspart bleibt und sie sich eben nicht ständig streiten, sprich: in diesem Buch erwartet dich KEINE On-Off-Beziehung, was ja normalerweise üblich für dieses Genre ist (zumindestens empfinde ich das so...). Kurz vor Ende, ca. 80 Seiten davor gab es dann einen Perspektivwechsel und man hat alles aus der Sicht des männlichen Protagonisten erfahren. Mir hat das nicht so gefallen, weil in Dahlias Augen war River so sympatisch, aber als man den Rest der Geschichte aus seiner Sicht erfahren hat, war er mir SO unsympatisch, dass es mir etwas die Vorstelung von ihm versaut hat... Die Charaktere waren zwar alle sehr schön ausgearbeitet, trotzdem verspürte ich immer diese Barriere zwischen Leser und Personen im Buch, schade. Kurz vor Schluss, im Epilog wurde es dann aber so RICHTIG spannend! ARGH! Im Großen und Ganzen hat mir das Buch aber überraschenderweise sehr gut gefallen und gebe etwas unsicher 4 Sterne (ich habe zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt). Danke fürs lesen. Hat es dir gefallen? Oben habe ich meinem Blog erwähnt und auch verlinkt, vielleicht sehen wir uns ja da :D

    Mehr
  • Roter Faden, wo bist du?

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    marcelloD

    marcelloD

    27. September 2015 um 11:17

    "Crazy in Love 1" handelt von Dahlia, die eines Abends einen attraktiven Fremden kennen lernt und sich sofort zu ihm hingezogen fühlt. Da sie aber an Ben vergeben ist, bleibt es bei einem Kuss. Zwei Jahre später ist Dahlia wieder Single, denn ihr Freund Ben wurde ermordet. Lange Zeit hat sie sich danach gequält ins Leben zurück zu finden. Ein Fotoauftrag mit dem Leadsänger einer aufstrebenden Band soll sie wieder auf andere Gedanken bringen. Der Leadsänger dieser Band ist River Wildes und genau der attraktive Fremde, der Dahlia so faszinieren konnte wie nie einer zuvor. Und auch er hat den Kuss von damals nicht vergessen... Ganz, ganz schwierig diesen Erotikroman zu bewerten. Der Einstieg ist bis auf die Klischeeeingangsepisode gelungen. Man hat Dahlia und River kennen gelernt und die Chemie, die zwischen den beiden herrscht, wurde deutlich rübergebracht. Danach gibt es den Schnitt hin zu Dahlias Leben mit Ben. Ab da beginnt für ein paar Seiten solide Unterhaltung. Die Geschichte ihrer Beziehung wird kurz und dennoch wirkungsvoll wiedergegeben, man bekommt einen aktuellen Einblick und gleich auch darauf das Ende der Beziehung, da Ben ermordet wird. Auch die Zeit hiernach wird noch gut nachvollziehbar erzählt. Man kann die dunkle Phase, in der sich Dahlia über ein Jahr befindet, vollkommen nachvollziehen. Mit dem Auftrag für ein Interview mit anschließendem Fotoshoot beginnt dann jedoch der schwierige Teil. Schwuppdiwups setzt jede Identifikation mit Dahlia aus, denn plötzlich hat man nur noch eine schwanzgesteuerte (oder sagen wir dem Geschlecht angepasst lieber hormongesteuert) Figur, der anscheinend jeglicher Verstand und damit ihre liebenswerten Eigenschaften geraubt wurden. Denn sie trifft auf River, den Sexgott in Person und denken ist in diesem Zusammenhang nicht mehr möglich. Klar, die sexuelle Anziehungskraft der beiden wird deutlich und wird auch exessiv beschrieben, aber das dann auch wirklich hunderte Seiten nonstop. Das war mir dann echt zu viel, denn eine wirkliche Geschichte kam hier so gut wie nicht zustande. Das bisschen Dramatik, dass die Autorin zwischendurch einwerfen wollte, verpuffte sofort wieder, da die Probleme volllkommen konstruiert und damit überhaupt nicht glaubwürdig waren. Die Mitte dieses Romans war praktisch vollkommen zum Vergessen. Plötzlich setzten dann einige Kapitel aus Rivers Sicht ein. Das hat das ganze natürlich wieder etwas interessanter gemacht, da man nun eine andere Perspektive auf die Geschehnisse geboten bekam. Gleichzeitig schafft das aber auch den bitteren Nachgeschmack, dass man dieser Erzähltechnik schon viel früher hätte wählen können. So wirkte es total willkürlich, auch wenn es wieder Spannungselemente bot. Konsequente Erzählung sieht da einfach anders aus. Mit Rivers Perspektive setzte dann auch tatsächlich wieder eine Geschichte ein, die die letzten 50 Seiten zu etwas machen, was man dann fast schon wieder Lesevergnügen nennen kann. Das Ende ist dann vollkommen überraschend und beinhaltet auch noch einen Cliffhanger. Ziemlich fies, denn eigentlich wäre ich gerne mit diesem Buch fertig gewesen und damit auch mit den Charakteren. Die Figuren waren zwar erträglich, aber ihre Geschichte ist für mich eigentlich auserzählt. Und dennoch will man nach diesem Ende wissen, wie es weitergeht. Irgendwie habe ich aber die große Befürchtung, dass dieser Cliffhanger nur bei 100 von möglichen 400 Seiten eines zweiten Teils für Spannung sorgen kann. Der Rest wird sich wahrscheinlich nur wieder um Sex, Sex und achja Sex drehen. Ja, ich weiß, dieses Buch ist offensichtlich ein Erotikroman. Aber doch eben ein -roman und da muss man mehr als reine Pornographie erwarten dürfen. Also defintitv eine schwierige Entscheidung, ob ich bei dem zweiten Teil am Ball bleibe. Für Crazy in Love 1 vergebe ich 2 Sterne!

    Mehr
  • Eine neue Liebe

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    Claire20

    Claire20

    09. September 2015 um 15:38

    Ich kenne noch einen anderen Untertitel für dieses Buch: gefährlich verliebt, nicht gefährlich schön. Das Cover finde ich hübsch. Der Roman wird aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, was ich besonders schön finde; dennoch wird die Handlung hauptsächlich aus Daliahs Sicht dargestellt. Die Geschichte an sich finde ich von der Idee her super und es ist auch gut geschrieben, doch sind manche Passagen recht langweilig und trocken. Ich habe schon viele Liebesgeschichten gelesen und lese sie immer wieder gerne, aber diese zählt nicht unbedingt dazu. Der Epilog lässt auf etwas Spannung und Beziehungsdrama für den zweiten Band hoffen, aber ich weiß nicht recht, ob ich ihn mir kaufen werde. Ich muss sagen ich bin gegen Ben und für River. River tut Daliah gut und lockt sie aus ihrer Starre in die sie nach dem vorgetäuschten Tod ihrer ersten Liebe Ben gefallen ist.

    Mehr
  • Crazy in love

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    CanYouSeeMe

    CanYouSeeMe

    26. August 2015 um 10:46

    3,5 Sterne Wenn ein Augenblick alles verändert ... Als Dahlia und River sich küssen, steht die Welt still. Kurz nach dem leidenschaftlichen Kuss ist Dahlia jedoch verschwunden. Was River nicht weiß: Dahlia ist vergeben und möchte ihren Freund Ben auf keinen Fall verlieren. Doch zwei Jahre später passiert genau das. Dahlia fällt in ein schwarzes Loch. Monatelang ist sie wie gelähmt. Bis sie den Auftrag erhält, Fotos von einem aufstrebenden jungen Sänger zu machen. River Wilde ist inzwischen ein umschwärmter Rockstar, aber den Kuss hat er nie vergessen... Der Schreibstil des Buches ist sehr gut zu lesen, er ist nicht wirklich anspruchsvoll, weswegen man sehr schnell mit dem Buch durch ist. Die Handlung an sich lässt im Mittelteil des Buches leider zu wünschen übrig, viel mehr als ausschweifende Beschreibungen des Sexlebens von Dahlia und River, sowie das langsame Voranschreiten der Beziehung der Beiden ist nicht zu finden. Das sieht zu Beginn und zum Ende des Buches schon anders aus, hier passiert einiges, man lernt die Charaktere ein bisschen besser kennen. Das Buch endet mit einem enormen Cliffhanger, der dazu verführt sich den folgenden Band zuzulegen. Die Charaktere an sich sind bisher ein bisschen platt, vor allem bei Dahlia fehlt es mir an Tiefgang. Ich hätte mir mehr gewünscht. Alles in allem ist ‚crazy in love – Gefährlich schön‘ aber ein gutes, kurzweiliges Buch für zwischendurch. Man muss sich bei der Lektüre nicht sonderlich anstrengen oder viel mitdenken, man kann sich einfach berieseln lassen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Crazy in Love

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    mona_lisas_laecheln

    mona_lisas_laecheln

    12. June 2015 um 18:17

    Dahlia und River treffen sich nur einmal kurz, an einem Abend in einer Bar, doch schon ist es um sie geschenen - Liebe auf den ersten Blick. Doch Dahlia flüchtet sofort, ist sie doch glücklich mit ihrer Jugendliebe Ben liiert und will ihm nicht untreu werden. Jahre später wurde Dahlias Verlobter Ben ermordet und ihr Leben ist trostlos geworden - bis sie wieder auf River trifft und die Liebe erneut entfacht... Ich muss gestehen, dass mich das Buch sehr enttäuscht hat, vor allem da ich eigentlich doch ziemlich hohe Erwartungen an das Buch hatte und viel positives darüber gehört und gelesen habe. Dass Buch hat quasi keine richtige Handlung, bis auf den ersten paar Seiten auf denen Dahlias Verlobert stirbt. Erst auf den letzten Seiten nimmt das Buch endlich an Spannung an, doch dann wird schon auf ein weiteres Buch verwiesen und man müsste sich einen neuen Band zulegen. Der Großteil beschäftigt sich tatsächlich nur mit der Liebesbeziehung von River und Dahlia, und auch wenn die beiden Schritt für Schritt Fortschritte machen, zusammenziehen und sich verloben, fehlt es doch deutlich an Spannung und Originalität. Man erfährt eindeutig zu wenig über die Todesumstände von Dahlias Verlobten und auch über das Arbeitsleben der beiden wird eigentlich nicht allzu viel preisgegeben, mehr noch über Rivers Band, jedoch haben die beiden wirklich sehr viel Freizeit und die Arbeit scheint kaum eine Rolle zu spielen. Ständig ist alles nur "perfekt" und auch sprachlich gesehen belegen sich die beiden immer wieder mit den gleichen Adjektiven, es gibt sehr viele Wortwiederholungen und es fehlte mir an sprachlicher Kreativität.  Mir persönlich waren die Charakter auch zu flach. Die Nebencharaktere werden zwar erwähnt, über sie erfährt man jedoch eigentlich keine Genauigkeiten, die Liebesgeschichte von Bell und dem Barkeeper zum Beispiel wäre eine schöne Sidestory gewesen, oder warum die Beziehung von River und seinem Bruder so angespannt ist, dass sie sich beide immer nur gegenseitig beschimpfen. Rivers Bruder muss auch als Bösewicht herhalten, da die beiden Hauptcharaktere zu "perfekt" sind um in einen eigenen Konflikt zu geraten.  Alles in allem konnten mich also weder die Story, die Sprache noch die Charaktere überzeugen und ich kann dem Buch leider nur einen Stern geben. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Crazy in Love - Gefährlich schön" von Kim Karr

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    MuenisBookWorld

    MuenisBookWorld

    24. April 2015 um 10:23

    Zum Weltbüchertag eine Buchverlosung.Leider etwas spät.
    Schaut einfach auf meinem Blog vorbei.

    http://www.muenisbookworld.blogspot.de/2015/04/blogger-schenken-leserfreude-gewinnspiel.html

  • Crazy in Love 1

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    zitroenchen76

    zitroenchen76

    31. March 2015 um 07:17

    Dahlia London hat ihre Eltern verloren. Ihr einziger Halt im Leben ist ihr Freund Ben. Dieser wird leider vor ihren Augen ermordet. Kann das Leben so grausam sein? Dahlia kämpft sich langsam wieder ins Leben zurück und nach zwei Jahren beginnt sie wieder zu arbeiten. Sie ist Fotografin und teilweise Journalistin. Sie darf den aufsteigenden Star River Wilde interviewen. Dahlia und River haben sich vor gut zwei Jahren in einem Club getroffen und hatten sofort eine Verbindung zueinander. Aber da es Ben gab ist Dahlia geflohen. Nun stehen die beiden voreinander und die Anziehung ist ungebrochen da..... Hat ihre Liebe eine Chance. Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Die Liebesgeschichte der Beiden ist zum Träumen. Kann ein Mensch wirklich so viel Pech im Leben haben? Auch bei River sind einige Probleme vorhanden, welche die neue Beziehung belasten. Mir gefiel der Roman wirklich gut, aber irgendwie fehlt das fesselnde. Ich kann es noch nicht genau fest machen. Klar haben die beiden ständig Sex (aber sehr angenehm beschrieben) und dann kommt wieder das nächste Problem.... und wieder von vorne. Werde sofort den zweiten Band lesen...

    Mehr
  • Crazy in love

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    Cari93

    Cari93

    13. March 2015 um 10:33

    Ich muss sagen: Ich bin begeistert! Ich musste dieses Buch einfach fast in einem Zug lesen, denn es macht süchtig. Als Dahlia ihren über alles geliebten Ben bei einem Überfall verliert, stürzt sie in ein tiefes Loch. Doch dann trifft sie 2 Jahre später auf River, den Rocksänger, den sie vor 5 Jahren schon einmal getroffen hat und sich schon damals zu ihm hingezogen fühlte. River schafft es, Dahlia zurück ins Leben zu holen. Doch da ist ein dunkles Geheimnis, von dem Dahlia nichts ahnt... Für alle Leser von Dublin Street ist dieses Buch ein Muss! Es ist erotisch angehaucht, aber es steckt wirklich eine Story dahinter. Besonders ansprechend finde ich es auch, dass die Autorin aus beiden Sichten der Protagonisten, also sowohl aus Dahlias als auch aus Rivers Perspektive. Zugleich ist es unglaublich spannend und packend und nimmt ein völlig unerwartetes Ende.

    Mehr
  • Tolle Lovestory mit viel Gefühl!

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    merlin78

    merlin78

    04. February 2015 um 09:50

    An diesem einen Abend hat sie ihn kennengelernt und sich gleich in ihn verliebt. Dabei hat Dahlia einen Freund und den möchte sie nicht verlieren. Im letzten Augenblick zieht sie die Reißleine und kehrt diesem unwiderstehlichen Typen den Rücken. Jahre später ist der junge Mann von damals ein bekannter Musiker. River Wilde erobert Mädchenherzen im Sturm, und auch Dahlia hat ihn noch immer nicht vergessen, nur mit dem Unterschied, dass ihr Freund von damals nicht mehr lebt. Inzwischen ist sie alleine und lernt gerade, mit dem Leben neu zurecht zu kommen. Bis sie plötzlich River erneut gegenüber steht. Kann es sein, dass er sie auch nicht vergessen hat? Romantisch, leidenschaftlich und voller Trauer erzählt Kim Carr im ersten Teil ihrer Romanreihe eine Geschichte, die unter die Haut geht und für Schmetterlinge im Bauch sorgt. Im Fokus dieser Handlung steht Dahlia, die bereits in jungen Jahren ihre Eltern verloren hat. Seither war ihr Freund Ben ihre Stütze, der sie durch das Leben getragen hat. Doch dann kommt es zu einem Unglück, was Ben das Leben kostet. Nun steht sie alleine vor diesem riesigen Scherbenhaufen, aus dem sie kaum ein Erwachen sehen kann. Einzig River scheint es möglich zu sein, sie aus diesem Schneckenhaus herauszuholen. Diese zarte Liebe zu dem Musiker hilft ihr in der Not und wird so zu einem festen Punkt in der Geschichte. Hauptsächlich aus ihrer Sicht, doch zum Schluss hin auch aus Rivers Perspektive, wird die Handlung berichtet und verdeutlicht so sehr authentisch und lebendig die Gefühle und Gedanken der Protagonisten. Die Geschichte beginnt in der Vergangenheit und berichtet über die Erlebnisse Dahlias in Kinder- und Jugendtagen. Dann wechselt sie in die Gegenwart und der Leser kann hautnah miterleben, wie sich die junge Frau verändert hat. Der Tod hat auch an ihr Spuren hinterlassen. Doch zusammen mit River wirkt sie wieder fröhlich und ausgeglichen. Es bereitet Freude, diese Romanze zwischen den beiden mitzuerleben. Mit bildlichen Worten beschreibt Kim Carr eine reizende Atmosphäre, die sehr intensiv und voller Leidenschaft dargestellt wird. Auch die erotischen Handlungen werden stilvoll in Szene gesetzt und fügen sich wunderbar in das Gesamtwerk ein. Fazit: Bei diesem Werk stimmt zumindest der Einstieg. Denn eine sehr intensive und aufregende Erzählung sorgt für eine fesselnde und mitreißende Geschichte. Allerdings spürt der Leser, dass immer eine Art Unheil über diesem Liebesglück von Dahlia und River schwebt, das alles ruinieren könnte. Und so schafft es die Schriftstellerin auch, dieses Buch mit einem wahren Cliffhanger zu beenden. Glücklicherweise ist der 2. Teil bereits erschienen. So währt die Wartezeit bis zur Auflösung nur kurz. Insgesamt kann ich das Buch jedem, der gerne Liebesromane liest, bedenkenlos empfehlen. Wenn auch nicht 100-prozentig perfekt, so bietet das Buch dennoch zauberhafte Romantik und ideale Unterhaltung. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • In love

    Crazy in Love  - Gefährlich schön
    youyoualways

    youyoualways

    16. December 2014 um 19:34

    War ganz nett, für zwischendurch, mich hat aber die Geschichte leider nicht so richtig gepackt. Aber das Buch ist ganz okay.

  • weitere