Black Heart 03: Ein Traum aus Sternenstaub

von Kim Leopold 
4,8 Sterne bei25 Bewertungen
Black Heart 03: Ein Traum aus Sternenstaub
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Vivi300s avatar

Wirklich sehr spannend. Die Entwicklungen sind echt interessant

spozal89s avatar

Ab dieser Folge bin ich gefangen :-)

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Black Heart 03: Ein Traum aus Sternenstaub"

folgt

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B078BQ1MDC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:6 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:31.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    spozal89s avatar
    spozal89vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ab dieser Folge bin ich gefangen :-)
    Auf dem Weg zum Palast der Träume

    Klappentext:

    „Um dem König zu helfen, gingen Freya und Mikael ein großes Risiko ein. Doch der Herrscher offenbarte ihnen eine Lösung, die ihnen alles andere als gefiel ..."

    Azalea bekommt nach den unfassbaren Geschehnissen der letzten Stunden unerwartet Unterstützung aus der Welt der Magie. Ihre neuen Freunde begleiten sie zu dem einzigen Ort, an dem man ihr helfen kann.

    Währenddessen trainieren Alex und Louisa, um ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen, aber ihre Albträume lassen nicht nach. Alex könnte ihr helfen, zumal die Anziehung zwischen ihnen immer größer wird. Doch damit würde er gegen eine der obersten Regeln des Rates verstoßen ...

    "Ein Traum aus Sternenstaub" schließt nahtlos an die zweite Folge an und seit dieser Folge bin ich restlos von der Geschichte gefangen.

    Zwar finde ich Freya und Mikaels Geschichte immer noch am schwächsten, aber in dieser Folge kam auch in dem Erzählstrang der Vergangenheit viel mehr Spannung mit rein. Mir gefällt nach wie vor Louisa sehr gut, aber auch Hayet hat es mir total angetan. Ich fand die Kapitel über den Cirque so schön, dass ich am liebsten noch mehr darüber gelesen habe. Ich finde das in dieser Folge erstmals eine ganz besondere, magische und fantastische Stimmung hervorgebracht wurde.

    Ein paar Dinge wurden aufgeklärt, aber eigentlich nur ein winziger Teil. Es sind noch soooooo viele Fragen offen (was durchaus positiv ist)  und ich freue mich darauf,mehr über den Palast der Träume zu erfahren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach toll
    Black Heart

    Das Cover ist so toll, einfach aber für mich sehr ansprechen und der Farbwechsel von Teil zu Teil, eine tolle Idee 💜
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig einfach toll zu lesen, leider immer nur zu kurz man will einfach nur weiterlesen da ist der Teil auch schon zu Ende.
    In diesem Teil kommen wieder neue spannenden Charaktere dazu und es knistert😍 gewaltig.
    Es bleibt spannend und jetzt heisst es wieder abwarten bis es weitergeht.
    Zur Story:
    „Um dem König zu helfen, gingen Freya und Mikael ein großes Risiko ein. Doch der Herrscher offenbarte ihnen eine Lösung, die ihnen alles andere als gefiel ..."
    Azalea bekommt nach den unfassbaren Geschehnissen der letzten Stunden unerwartet Unterstützung aus der Welt der Magie. Ihre neuen Freunde begleiten sie zu dem einzigen Ort, an dem man ihr helfen kann.

    Währenddessen trainieren Alex und Louisa, um ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen, aber ihre Albträume lassen nicht nach. Alex könnte ihr helfen, zumal die Anziehung zwischen ihnen immer größer wird. Doch damit würde er gegen eine der obersten Regeln des Rates verstoßen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Niccitrallafittis avatar
    Niccitrallafittivor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine spannende Fortsetzung mit vielversprechenden Charakteren...
    Eine spannende Fortsetzung mit vielversprechenden Charakteren...

    Das 111 seitenlange eBook wurde aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, die hauptsächlich in Deutschland und Frankreich im Jahr 2018, und eine in Norwegen um 1768 spielen. Diesmal begleiten wir wie gewohnt Alexander und Louisa in Deutschland, Freya und Mikail in Norwegen und neuerdings Hayet in Frankreich.
    Alexander ist in dieser Geschichte hauptsächlich damit beschäftigt, Louisa auf die Gefahren ihrer Welt vorzubereiten und zu trainieren. Auch leidet sie an schrecklichen Albträumen, die er ihr nehmen möchte. Im Verlauf merkt er, dass die Anziehung immer größer wird, was aber natürlich gegen die Regeln des Rates verstoßen würde. Mikail und Freya befinden sich am Hof des Königs, wo sie eine schwierige Entscheidung treffen müssen, die langfristig alles für sie ändern wird. Auch hier war eine Anziehung zu spüren, die für mich etwas zwiespältig dargestellt wurde, einerseits scheint Freya emotional nicht sehr angetan zu sein, andererseits geht sie aber auf seine Avancen ein. Dabei fand ich die Äußerungen der Dienerinnen und Schneiderinnen spannend, denn die scheinen Mikail durchschaut zu haben.
    Meine liebste Figur in diesem Teil war jedoch Hayet, da sie die Welt der Schausteller in die Geschichte gebracht hat, die ich grundsätzlich super interessant finde. Das Setting wurde detailliert dargestellt, hätte für meinen Geschmack aber gerne noch weiter ausgebaut werden können. Sie lebt mit ihrer Mutter, einer Wahrsagerin, in einem Trailer, mit dem sie durch die Orte ziehen. Im Laufe der Geschichte trifft Hayet auf eine uns bereits bekannte Person, was ich ziemlich cool fand. Auch kam dadurch ein Gestaltwandler ins Spiel, über den ich unbedingt noch mehr erfahren möchte.
    Insgesamt gefielen mir die drei Perspektiven richtig gut, sie boten alle einen spannenden Verlauf und besonders Hayets Anteile konnten mich durch eine beeindruckende Thematik mitreißen. Die prickelnden Anteile in dem Part von Alexander und Louisa machen natürlich Lust auf mehr, ich bin sehr gespannt, wie es mit den beiden weitergeht, und ob Alexander den Regeln des Rates trotzen wird.
    Zum Ende hin liefen – für Kim Leopold typisch – ein paar Stränge zusammen, was schon ein wenig erahnen lässt, wie es im nächsten Band, Der Palast der Träume, der bereits verfügbar ist, weitergehen könnte. Mit der Fortsetzung habe ich gestern Abend begonnen und auch da kann ich sagen, dass sie scheinbar viele neue Entwicklungen bereithält. Der Titel macht Hoffnungen darauf, dass es endlich DEN Ortswechsel geben wird, auf den ich schon ganz gespannt warte.
    Mit Ein Traum aus Sternenstaub hat Kim Leopold wieder eine spannende und inhaltlich überraschende Fortsetzung kreiert, die wieder eine Steigerung darstellt und Lust auf mehr macht. Besonders Hayet konnte mich mit ihrer vielversprechenden Rolle begeistern. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Es geht nahtlos weiter mitden Abenteuern von Freya u. Mikeal, sowie Louisa u. Alex
    Black Heart 3 - Ein Traum aus Sternensand / tolle Fortzetzung mit magischen Momenten


    In " Black Heart 3 - Ein Traum aus Sternensand " geht es nahtlos weiter .
    Freya und Mikael gehen für den König ein großes Risiko ein.Ob es das Wert ist, wird sich zeigen...
    Louisa's Ängste über die Zukunft werden immer größer, kann Alex ihr dabei helfen? 
    Auch Azalea bekommt Hilfe von ihren neuen Freunden azs der Welt der Magie.
    Es ist wieder ein tolles Lesevergnügen mit Spannung, Abwechslung und Emotionen.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fred_Remahs avatar
    Fred_Remahvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die Wartezeit bis zu neuen Episode grenzt an Folter!
    Can't wait!

    Ohne Spoilern zu wollen wird es langsam wirklich schwer eine Rezension zu verfassen.
    Zumindest zwei Handlungsstränge laufen jetzt stark auf einander zu.
    Die Kapitel aus Alex Sicht gefallen mir sehr gut.
    Ebenfalls kommen neue Protagonisten hinzu, eine Übersicht soll in der Facebook Gruppe zum Palast der Träume kommen, die brauche ich bestimmt auch bald.
    Es geht spannend weiter und die Wartezeit bis zur nächsten Episode fühlt sich unendlich lang an.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzung, die nur noch Lust auf mehr macht! Also bitte...ich will meeeehr!!
    Rezension zu "Black Heart #3 - Ein Traum aus Sternenstaub"

    Gelungene Fortsetzung, die nur noch Lust auf mehr macht! Also bitte...ich will meeeehr!!

    Inhalt:
    „Um dem König zu helfen, gingen Freya und Mikael ein großes Risiko ein. Doch der Herrscher offenbarte ihnen eine Lösung, die ihnen alles andere als gefiel ..."
    Azalea bekommt nach den unfassbaren Geschehnissen der letzten Stunden unerwartet Unterstützung aus der Welt der Magie. Ihre neuen Freunde begleiten sie zu dem einzigen Ort, an dem man ihr helfen kann.

    Währenddessen trainieren Alex und Louisa, um ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen, aber ihre Albträume lassen nicht nach. Alex könnte ihr helfen, zumal die Anziehung zwischen ihnen immer größer wird. Doch damit würde er gegen eine der obersten Regeln des Rates verstoßen ...(© Amazon)

    Meine Meinung:
    Also ich muss gestehen, dass ich mich langsam wie ein Hund fühle, der sehnsuchtsvoll darauf wartet, dass man ihm ein weiteres Stück Fleisch hinschmeißt.
    Kim schafft es nämlich sehr gelungen den Leser häppchenweise Wissen zu übermitteln, nur um im nächsten Atemzug eben diese sogenannten Antworten in Fragen umzuformen.
    Aber was kann ich dagegen machen? Die Angel wurde ausgeholt und ich habe den Köder geschluckt.
    Diese Reihe wird mich so schnell nicht mehr loslassen!

    In der dritten Episode wird ein neuer Faden ausgerollt, nämlich ein neuer Charakter hinzugefügt, die den Begriff „Black Heart“ erklärt.
    Seitdem ich mit der ersten Episode angefangen habe, fragte ich mich, wieso die Reihe „Black Heart“ heißt. Jetzt habe ich die Antwort. Echt ein schönes Gefühl endlich etwas zu wissen (oder wenigstens zu glauben, dass man was weiß xP).

    Hayet ist dieser neue Charakter und eben ein „Black Heart“, was so viel bedeutet wie eine magielose Hexe. Hayet ist eine Schaustellerin und reist mit dem Zirkus, dem sie angehört, durch ganz Frankreich. Noch ist sie schwer einzuschätzen, aber sie hat Azaela geholfen, was ich ihr hoch anrechne. Ich glaube auch, dass Hayet so viel mehr ist, als sie im Moment noch glaubt. Immerhin hat sie auf nicht ganz so normale weise Moose kennengelernt.
    Und ganz bald wird sie wohl auch auf Louisa stoßen. Dann stellt sich nur die Frage:
    Verbündete oder Gegnerin?

    In „Ein Traum aus Sternenstaub“ bekommt Louisa zwar keine Erzählperspektive zugesprochen, aber dafür Alexander und seine Gedanken haben mich so oft zum Lächeln gebracht.
    Ja, Louisa denkt sehr modern und wirbelt somit in der Denkweise der Wächter viel Staub auf. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich im Palast der Träume schlagen wird. Definitiv wird sie sich nicht so benehmen, wie die Wächter das von Hexen gewohnt sind. Hach...das wird so genial!

    Im Moment fühlt es sich so an, als ob man noch in der „Aufwärmphase“ ist, denn Spannung ist ständig gegeben, aber ebenso wird man als Leser ständig mit Informationen (bzw. Fragen) gefüttert, sodass noch alles sehr irritierend und verwirrend erscheint. Die Charaktere lernt man langsam kennen und fängt an sie immer besser einzuschätzen. Die Handlung ist durch die Perspektivenwechsel stetig aufregend und die Seiten rasen immer rasend schnell dahin. Ach...ich wünschte es wäre schon Ende Jänner *.*

    Fazit:
    „Black Heart“ hat mich an der Angel und wird mich so schnell nicht mehr loslassen. Die Handlung ist stetig spannend, die Charaktere lernt man immer besser kennen und die Fäden scheinen langsam einen Sinn zu ergeben.
    Zusammengefasst heißt das:
    Ich bin von der Reihe jetzt schon begeistert und hoffe, dass noch sehr viele Episoden folgen werden!
    Von mir bekommt Band 3 der Reihe 5 von 5 Federn!
    Die Vorfreude auf die Fortsetzung ist riesengroß!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SonjaMauss avatar
    SonjaMausvor 8 Monaten
    es geht spannend weiter

    Bei dieser Reihe ist das Warten auf den nächsten Teil zum Glück max. ein Monat, trotzdem dauert es mir persönlich viel zu lange.

    Kaum mit dem Buch begonnen, ist man auch schon wieder am Ende angelangt. Kim Leopold schafft es erneut die Spannung sehr gut aufzubauen und die Geschichte selbst wird immer interessanter.

    Meine Lieblinge sind Alexander und Mikael, von Alexander kann ich derzeit nicht genug bekommen.
    Es ist verdammt schwer eine ausführliche Rezension über so ein kurzes Buch zu schreiben, ohne zu spoilern. Deshalb kurz und bündig, ich bin absolut Black Heart süchtig.

    Mir gefällt der Schreibstil von Kim Leopold und die Geschichte selbst ist spannend und baut sich von Mal zu Mal immer mehr auf.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender als die Vorgänger
    Es wird..

    Jetzt beim dritten Teil merke ich, dass "Buchserien" nicht wirklich was für mich sind. Auch wenn es viel spannender als die Vorgänger war, so passiert auf 111 Seiten natürlich nicht so viel, wie bei einem Buch mit einer "normalen" Länge. Dieses Band endet genau dort, wo es spannend wird und das gleich bei allen 3 Storys. Allerdings die überraschenden Wendungen sind Kim hier wieder hervorragend gelungen und langsam merkt man, dass sich die 3 Stränge miteinander verbinden.
    Die Protagonisten gefallen mir nach wie vor gut. Vor allem Alex und Louisa haben es mir angetan. Man kann die Anziehung förmlich spüren.Was die Geschichte um Freya und Mikael betrifft, so hat Freya hier mein vollstes Mitgefühl und ich bin schon gespannt wohin die Reise der beiden führt und vor allem wie die Verbindung zu den anderen 2 Storys genau aussieht.Auch Azalea's Geschichte nimmt wieder ordentlich an Fahrt auf . 
    Fazit:
    Dieser Teil war für mich persönlich bisher der spannendste und auch wenn ich in Zukunft von "Serien" die Finger lassen werde, so werde ich Kim's Balck Heart Story auf jeden Fall weiter verfolgen.
    4/5

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bookcatladys avatar
    bookcatladyvor 9 Monaten
    Tolle Fortsetzung

    ACHTUNG! Es handelt sich hier um den dritten Teil der Reihe und kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten.

    Nach dem fiesen Cliffhanger in Band 2 war ich sehr froh, wieder weiterlesen zu können. Die Kapitel werden wie in den vorigen Episoden aus der Sicht der verschiedenen Charakteren erzählt. In dieser Episode lernte ich Hayet kennen, die auf eine bereits bekannte Protagonistin trifft und zusammen mit ihr ein Geheimnis lüften möchte. Begleitet werden sie dabei von Hayet`s Freunden.

    Auch über Alexander und Louisa, sowie Mikael und Freya habe ich mehr erfahren. Ich bekam viele neue Informationen und weitere Fragen wurden aufgeworfen, was mich umso neugieriger machte. Vor allem kann ich es kaum erwarten, mehr über die Magie und das Verhältnis zwischen den Hexen und ihrer Wächter zu erfahren. Der Spannungsbogen war permanent hoch, sodass ich nur so durch die Seiten flog. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie sich die einzelnen Handlungsstränge und die Protagonisten entwickeln werden und wodurch sie miteinander verbunden sind.

    Fazit

    Auch wenn die dritte Episode nicht so actiongeladen wie seine Vorgänger war, bleibt die Spannung durch einfallsreiche Ereignisse erhalten und nimmt sogar noch zu! Ich bin schon sehr gespannt, was der Palast der Träume für uns bereithält und freue mich schon sehr auf Band vier.

    Sehr gerne vergebe ich verdiente 5 Würmchen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buchlilies avatar
    buchlilievor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine ruhige, aber unterhaltsame Episode.
    Endlich fühle auch ich mich in dieser Serie angekommen ...

    Meine Meinung

    Wichtig: Diese Buchbesprechung wurde aufgrund eines zugesendeten Rezensionsexemplars verfasst. Ich bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei Kim Leopold, dass ich ihr Werk vorablesen durfte. Einen Einfluss auf meine Wertung nimmt das selbstverständlich nicht.

    Allmählich fühle auch ich mich in dieser Reihe angekommen. Zwar ist Episode 3 im Plot etwas ruhiger, aber gerade die Ruhe ist es, die mir das Abtauchen ins Geschehen erleichtert hat. Ich hatte viel Freude beim Lesen, weil manche Unklarheiten nun in ein verständlicheres Bild rücken und man zu verstehen beginnt, was es wirklich bedeutet, eine Hexe zu sein. Über magische Fähigkeiten zu verfügen, ist nicht ausschließlich eine Erleichterung im Alltag – besonders, wenn dieses Erbe in einem erst kürzlich erwacht ist, fühlt man den Schrecken und die Hilflosigkeit der Helden am eigenen Leib. Erfreulich fand ich auch, dass die Bedeutung des Serientitels Black Heart anhand einer neuen Protagonistin vor Augen geführt wird.

    Die Charaktere wachsen einem wirklich ans Herz. Während die romantischen Gefühle zwischen Alexander und Louisa einen in hoffnungsvolles Seufzen versetzen, wünscht man Mikael und Freya in ihrer ausweglosen Situation etwas Glückseligkeit. Man kann Azaleas Angst sowie Hayets Einsamkeit mitfühlen und hofft inständig, dass beide in der magischen Gesellschaft ihren finalen Platz finden werden, der ihnen Zufriedenheit schenkt – einfach, weil man sie auf Anhieb gern hat.

    Die Autorin führt nicht nur neue Figuren ein, sie spinnt die Handlung auch anhand bekannter Helden weiter. Das sorgt für durchgehende Spannung und Neugierde. Egal, ob in der Vergangenheit oder Gegenwart, stets kommen Hindernisse dazu, die es zu überwinden gilt, während sich nebenbei unerwartete Geheimnisse auftun. Dabei behält Kim jedoch eindrucksvoll den Überblick.


    Fazit

    Eine schöne Episode, die auf eine bedachtsamere Art das Geschehen voranbringt. Mir persönlich hat das gut gefallen, weil ich so die Möglichkeit hatte, die Charaktere näher kennenzulernen. Ich freue mich auf den nächsten Teil, auch weil man den berüchtigten Palast der Träume endlich erkunden möchte, zu dem sämtliche Handlungsstränge zu führen scheinen. Ob die Schriftstellerin einem das gestatten wird? Ich vergebe Ein Traum aus Sternenstaub jedenfalls fünf Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks