Black Heart 05: Das Flüstern der Vergangenheit

von Kim Leopold 
4,6 Sterne bei16 Bewertungen
Black Heart 05: Das Flüstern der Vergangenheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KuMis avatar

Eine weitere geniale Black Heart Episode

spozal89s avatar

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die anderen Episoden

Alle 16 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Black Heart 05: Das Flüstern der Vergangenheit"

„Die aussichtslose Situation, in der sich Mikael befand, zwang Freya dazu, sich vollkommen auf die Magie einzulassen. Plötzlich eröffneten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten.“

Nach dem Massaker an einem Hexenclan reist Tyros nach Marokko, um die Schuldigen zu finden. Während er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, muss Moose in Düsseldorf dafür sorgen, dass Louisa nicht die ganze Stadt in Schutt und Asche legt.

Die neuste Episode erscheint jeweils am letzten Tag eines Monats.

01: Ein Märchen von Gut und Böse
02: Das Lachen der Toten
03: Ein Traum aus Sternenstaub
04: Der Palast der Träume
05: Das Flüstern der Vergangenheit

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079BRCNTZ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:87 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:28.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KuMis avatar
    KuMivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine weitere geniale Black Heart Episode
    #teamalex

    Dieser Titel trifft den Inhalt wieder punktgenau und das Cover ist wie bei den anderen Episoden einfach wunderschön.

    Ich bin ja ein großer Fan von der Black Heart Reihe und freue mich immer schon total auf die nächste Episode. Auch diese Episode hatte es wieder in sich.

    Tyros ist in Marokko angekommen und es läuft anders als geplant. Ich bin wirklich arg geflasht von dem was alles ans Licht kam.

    Mikael und Freya stecken nach wie vor in einer heiklen Situation. Ich mag die zwei ja echt gerne,und auch die beiden haben es geschafft mich sprachlos zurückzulassen.

    Alex und Lou, die zwei liebe ich ja,überhaupt Alex 😉 Wahnsinn was da los ist, ich hoffe ja doch dass alles noch gut wird.

    Näher kann ich nicht drauf eingehen,sonst würd ich euch total Spoilern, das muss man einfach selbst gelesen haben. Ich kann euch aber verraten, dass Kim Leopold ihrem Ruf „Queen der Cliffhanger“ wieder alle Ehre gemacht hat.

    Ich finde es absolut faszinierend,dass es jetzt schon die 5te Episode ist und es keine Episode gibt die schwächer ist als die anderen. Man lernt immer wieder neue Seiten kennen und natürlich auch Geheimnisse. Man lernt die Magie immer besser kennen und wird dabei vor Spannung gefesselt. Ich fand es super, dass in dieser Episode wirklich viel in den Träumen passiert ist.

    Wieder ein weiterer perfekter Teil der Black Heart Reihe

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    spozal89s avatar
    spozal89vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die anderen Episoden
    Traumwelten

    Klappentext:

    „Die aussichtslose Situation, in der sich Mikael befand, zwang Freya dazu, sich vollkommen auf die Magie einzulassen. Plötzlich eröffneten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten.“

    Nach dem Massaker an einem Hexenclan reist Tyros nach Marokko, um die Schuldigen zu finden. Während er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, muss Moose in Düsseldorf dafür sorgen, dass Louisa nicht die ganze Stadt in Schutt und Asche legt.

    Die fünfte Episode der Black Heart Reihe hat mich leider nicht so vom Hocker gerissen. Das liegt nicht daran, dass sie bisher die kürzeste Folge war (im Nachwort erklärt die Autorin auch wieso) sondern eher daran, dass irgendwie nichts so wirklich voran geht. Obwohl man knapp hundert Seiten gelesen hat, ist man eigentlich auch nicht schlauer als am Ende von Episode vier. Mir waren es diesmal zu viele Traumsequenzen und auch ich fand den schnellen Perspektivenwechsel diesmal nicht unbedingt gelückt.

    Wäre Black Heart ein komplettes Buch, dann hätte ich diesen Kapitel wenig Beachtung geschenkt und sie vielleicht sogar in der Masse der Geschichte wieder vergessen. Da es sich aber um eine Buchserie handelt, muss man natürlich auch immer die Folge als einzelne Geschichte bewerten.

    Die Reihe ist trotz dessen immer noch interessant für mich und ich werde auch die kommenden Episoden lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fred_Remahs avatar
    Fred_Remahvor 5 Monaten
    Was für ein Cliffhanger

    Wir kommen an den Punkt ab dem ich wohl lieber zum Sammelband raten sollte, zumindest für alle ohne jegliche Geduld.

    Zu Beginn gibt es ein „was bisher Geschah“ wodurch man direkt wieder in der Story ist und ohne groß zu grübeln weiter erleben kann.

    Wo ich Episode 4 noch am spannendsten fand muss ich mich jetzt korrigieren.
    Team Alex und Thyros: seid stark!
    Die nächste Folge kommt bald. Hoffentlich steckt in Kim Leopold kein George R R Martin. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fred_Remahs avatar
    Fred_Remahvor 5 Monaten
    Was für ein Cliffhanger

    Wir kommen an den Punkt ab dem ich wohl lieber zum Sammelband raten sollte, zumindest für alle ohne jegliche Geduld.

    Zu Beginn gibt es ein „was bisher Geschah“ wodurch man direkt wieder in der Story ist und ohne groß zu grübeln weiter erleben kann.

    Wo ich Episode 4 noch am spannendsten fand muss ich mich jetzt korrigieren.
    Team Alex und Thyros: seid stark!
    Die nächste Folge kommt bald. Hoffentlich steckt in Kim Leopold kein Goerge R R Martin. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LaLectures avatar
    LaLecturevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle neue Storyline, spannende Entwicklungen, aber langsam könnte man etwas zu Potte kommen
    Tolle neue Storyline

    Inhalt

    Louisa wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.
    Freya und Mikael sind auf der Flucht.
    Tyros jagt die Mörder seiner Freunde.


    Meinung

    “Black Heart” war schon immer eine vielseitige Reihe mit den verschiedensten Figuren und ihren Schicksalen und in dieser 5. Episode legt Kim Leopold mit einer spannenden heuen Storyline und vielversprechenden Figuren nochmal eins drauf.

    Tyros’ Geschichte verspricht bereits großes Potential für die nächsten Episoden, sowohl aufgrund seiner Vergangenheit als auch aufgrund des Auftauchens einer weiteren Partei, die für die Hexen gefährlich und momentan noch sehr undurchschaubar ist.
    Außerdem ist es spannend, durch die neue Perspektive nun einmal in seinen Kopf blicken zu können und sein Verhalten so aus einer anderen Sichtweise kennenzulernen.
    Einmal ganz abgesehen vom Setting Marokko, das durch die wunderbaren Beschreibungen die Reiselust weckt.

    Währenddessen stagnieren die anderen Handlungsstränge ein wenig, beispielsweise der von Louisa, die noch immer nicht auf dem Weg in den Palast ist, weil sie ihre Kräfte immer noch nicht unter Kontrolle hat. Auch wie sich die Geschichte und Mikael und Freya entwickeln soll, kann man momentan noch nicht so richtig erahnen. Es wäre sicherlich spannend, wenn die einzelnen Handlungsstränge und Perspektiven etwas mehr zusammengeführt würden.


    Fazit

    Tolle neue Storyline, aber der Rest der Geschichte scheint etwas festzuhängen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 6 Monaten
    es bleibt spannend

    Mittlerweile ist die Reihe bei Teil 5 angekommen und es bleibt gewohnt spannend. Dieser Teil ist insgesamt etwas kürzer als die anderen aus der Reihe, aber mich hat das jetzt persönlich nicht gestört. Ich weiß, dass einige Leser sehr unzufrieden waren, was ich aber auch nachvollziehen kann.
    In diesem Teil wird die Handlung an 3 verschiedenen Orten erzählt.
    Da wären zum einen wieder einmal Louisa und Alex in der Gegenwart in Deutschland. Hier hat sich die Situation sehr zugespitzt und Alex wurde schwer verletzt.
    Ein weiterer Handlungsort ist Marrakesch. Hier wird die Handlung aus der Sicht des Ratsmigliedes Tyros erzählt. Dieser untersucht das Massaker an einem Hexenclan und gerät selbst in große Gefahr. Und dann sind da ja noch Freya und Mikael in der Vergangenheit.
    Die Autorin springt zwischen den Ereignissen hin und her, was die Geschichte sehr spannend macht. Was mir nach 5 Teilen aber irgendwie fehlt, sind Hintergrundinformationen. Ich würde mir wünschen, dass die Autorin mehr Zusammenhänge erklärt und erzählt, wie die Charaktere alle zusammen gehören. Ich wusste zum Beispiel gar nicht mehr, wer Tyros ist und ob er schon einmal vorgekommen ist.
    Trotz meiner Kritik hat mir dieser Teil wieder super gefallen und ich vergebe die volle Punktzahl.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    SonjaMauss avatar
    SonjaMausvor 6 Monaten
    Band 5

    Ich bin immer noch ein riesen Fan dieser Reihe, aber dieser Band war mir doch etwas zu kurz.
    Alle die mich kennen, wissen, dass ich mit Kurzgeschichten eigentlich nicht besonders warm werde, bei dieser Reihe bin ich über meinen Schatten gesprungen und ich bereue es nicht.
    Wobei das Warten auf den nächsten Band schon sehr nervenaufreibend ist, lohnt es sich auf jeden Fall.

    „Das Flüstern der Vergangenheit“ hat sehr gefühlvolle Momente, aber es fehlte mir dieses Mal an Spannung. Leider sind in diesem Band sehr viele Traumsequenzen und es spielt wenig in der realen Zeit. Irgendwie hat mir etwas gefehlt und ich war auch viel zu schnell am Ende angelangt, jetzt heißt es wieder warten bis zum nächsten Band.

    Ich kann euch diese Reihe wirklich ans Herz legen, aber falls ihr wie ich, kein Freund von Kurzgeschichten und warten seid, dann würde ich empfehlen, die Sammelbände zu kaufen.
    Band 1-4 könnt ihr euch bereits bestellen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buecherwurm22s avatar
    Buecherwurm22vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Die Autorin übertrifft sich immer wieder und überrascht uns diesmal mit einen Kracher, was mich 😱👀🤘🏼🤨
    Rezension zu Teil 4 und 5

    Vorab: Da ich Teil 4 und 5 hintereinander gelesen habe und leider nicht mehr genau weiß, welcher Kapitel zu welcher Episode gehört, habe ich die Rezension zusammengefasst. Hier die Klappentexte zu Teil 4 und 5: „Mikael und Freya mussten feststellen, dass ihnen der Weg des Königs besser gefiel, als sie erwartet hatten - bis er sie vor eine schier unlösbare Aufgabe stellte." Im Palast der Träume beginnt der erste Schultag, und während sich die Schüler in den neuen Alltag einfinden, begreift Louisa zum ersten Mal, was es eigentlich mit ihrem magischen Leben auf sich hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass ein Verstoß gegen die Regeln ihr so sehr zu schaffen machen würde. „Die aussichtslose Situation, in der sich Mikael befand, zwang Freya dazu, sich vollkommen auf die Magie einzulassen. Plötzlich eröffneten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten.“ Nach dem Massaker an einem Hexenclan reist Tyros nach Marokko, um die Schuldigen zu finden. Während er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, muss Moose in Düsseldorf dafür sorgen, dass Louisa nicht die ganze Stadt in Schutt und Asche legt. Meine Meinung: Die Reihe ist wie ein Sommergewitter. Du merkst das ein Gewitter in der Luft liegt. Du weißt nur nicht, wann es kommt und wie doll es wird. Du wartest, dass es endlich losgeht. Dass die drückende Luft sich abkühlt. Doch du weißt nicht, wann es passiert und wartest sehnsüchtig darauf. Genau so ist es mit der Reihe. Die Lage spitzt sich zu. Man wartet auf den Knall. Immer wieder kommen kleine Blitze. Zwischendurch hat es laut geknallt. Ein Nebencharakter hat plötzlich seine eigenen Kapitel bekommen. Tyros —— Und die Kapitel haben es in sich. Boah, da hat die Autorin Kim ihre brutale Seite ausgelebt, wo ich nicht dachte, dass sie so schreiben kann. 😱😱😱 Einige Leser and für Team Alex oder für das Team Mikael. Ich bin für das Team Mikael-Freya. Irgendwie interessiert mich, was mit den beiden passiert ist, am meisten. Meine Geduld wird dabei sehr auf die Probe gestellt. Da mittlerweile so viele andere Charaktere ihre eigenen Kapitel bekommen haben, bekommt man von den Beiden leider nicht mehr ganz so viel mit. Bei anderen Charakteren, frag man sich, was es wohl noch mit denen auf sich hat. Die liebe Kim macht das sehr spannend. Schade, dass diesen Monat die Episode leider ausfällt. Ich kann es kaum erwarten, Teil 6 zu lesen. Welche Blitze und Donnerschläge uns noch erwarten. Eine Reihe voller überraschenden Wendungen, spannend geschrieben. Ich bin begeistert, aber mein Leserherz wird auf eine harte Probe gestellt. Man will eigentlich unbedingt wissen, was denn nun ist, aber man bekommt es nur Häppchenweise. Man muss geduldig sein, was nicht immer leicht ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Niccitrallafittis avatar
    Niccitrallafittivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Orientalischer Flair und spannungsgeladene Momente.
    Orientalischer Flair und spannungsgeladene Momente.

    Das 87 seitenlange eBook wurde aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, die in Deutschland und Marokko im Jahr 2018, und in Norwegen um 1768 spielen. Diesmal begleiten wir wie gewohnt Alexander und Louisa in Deutschland, Freya und Mikail in Norwegen und neuerdings Tyros in Marrakesch, der sich auf die Suche nach dem Schuldigen für das Massaker an einem Hexenclan begibt.
    Für mich persönlich war Tyros‘ Perspektive die interessanteste, schon alleine wegen des orientalischen Flairs, das durch einen gelungenen Schreibstil hervorragend rüber kam, ich hatte die beschriebenen Orte genau vor Augen und die dargestellten Gerüche in der Nase. Auch habe ich Lust bekommen, nach Marokko zu reisen und die Kultur selber zu entdecken. Auch inhaltlich gefiel mir sein Erzählstrang am besten, denn trotz der kurzen Kapitel gab es einen bunten Mix aus Emotionen, ich erfuhr etwas über ihn und seine große Liebe und über die Hintergründe seiner Intention im Rat. Auch wurde deutlich, dass man Menschen nicht immer trauen kann, auch wenn man sie vermeintlich gut und schon jahrelang zu kennen vermag.
    Auch Freya und Mikail müssen sich verschiedenen Gefahren stellen, es findet ein Katz-und-Maus-Spiel statt, welches die Spannung ebenfalls angehoben hat. Besonders mit Freya habe ich sehr gelitten, durch ihre körperliche Einschränkung hat sie handlungsbezogen ein paar Nachteile, die ihr den Weg zum Ziel zusätzlich erschweren. Umso schöner fand ich das Zusammenspiel zwischen ihr und Mikail, das sehr vertraut wirkte.
    Louisa hat Schwierigkeiten, ihre immensen Gefühle zu kontrollieren, die leider Einfluss auf ihre Umgebung haben, sodass Alex körperlich darunter leidet. Mehr möchte ich natürlich nicht vorweg nehmen, ich kann euch aber sagen, dass diese Episode trotz ihrer Kürze wieder super spannend und rasant war. Das Ende beinhaltete mal wieder einen für Kim Leopold typischen Cliffhanger, der große Lust auf die nächste Episode macht, die man bereits vorbestellen kann. Sie erscheint am 30.04.18.
    Das Flüstern der Vergangenheit hat mich insbesondere durch den orientalischen Flair einer Perspektive und die spannungsgeladenen Momente begeistert. Der Titel der nächsten Episode, Die Kunst zu sterben, steigert meine Neugier, aber auch meine Sorge um die Charaktere, die mir mittlerweile ans Herz gewachsen sind.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein kurzes aber interessantes Lesevergnügen..
    Ein kurzes aber interessantes Lesevergnügen..


    Dieses ist nun schon der 5. Teil von Kim's Serie und ich muss sagen, dass es für mich leider der bisher schwächste war. Aber natürlich wird es auch wieder spannend.
    Am besten hat mir die Geschichte in Marokko gefallen, denn da kamen Action und Spannung nicht zu kurz. Außerdem ist diese Sicht sehr gefühlvoll und mit einer schockierenden Enthüllung versehen.
    Lou's Geschichte ist hier dieses ebenfalls sehr gefühlvoll und spannend.
    Die Geschichte um Freya, war dieses mal die langweiligste von allen, denn es wurde hier nur die Flucht geschildert.
    Fazit:Auch wenn ich kleine Kritikpunkte habe, werde ich Kim's Geschichte natürlich weiter verfolgen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks