Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle

von Kim Leopold 
5,0 Sterne bei8 Bewertungen
Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Es geht abwechslungsreich und spannungsgeladen weiter in der Black Heart Welt.

KuMis avatar

Oh Oh, bald kommt das Staffelfinale

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle"

„Als der Bäckerslehrling Willem der schönen Jüdin Emma begegnete, war es um beide geschehen. Sie verliebten sich, aber das Leben stellte sie vor eine große Herausforderung. Sie überwanden alle Hürden, bis Willem im 2. Weltkrieg fiel - und in einer neuen Daseinsform erwachte.“

Während Ivan Louisa in den sicheren Palast bringt, machen sich Alex, Daniel und Moose auf die Reise nach Marokko. Moose stellt schnell fest, dass ihm seine Unerfahrenheit im Außeneinsatz im Weg steht. Aber nichts hätte ihn auf das vorbereiten können, was die Wächter vor Ort erwartet.

Im Palast hingegen machen Hayet und ihre Freunde eine schreckliche Entdeckung, und die Unaufmerksamkeit der anderen Lehrer gibt Ivan und Silas genug Freiraum, ihre eigenen Pläne zu verfolgen.

01 Ein Märchen von Gut und Böse
02 Das Lachen der Toten
03 Ein Traum aus Sternenstaub
04 Der Palast der Träume
05 Das Flüstern der Vergangenheit
06 Die Kunst zu sterben
07 Der Schritt ins Dunkle

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CNGTP6X
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:159 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:30.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Es geht abwechslungsreich und spannungsgeladen weiter in der Black Heart Welt.
    Black Heart 07 - Der Schritt ins Dunkle / spannungsgeladen geht's weiter

    In " Black Heart - Episode 07: Der Schritt ins Dunkle " geht es genauso spannungsgeladen weiter und bringt eine Menge Abwechslung und Emotionen mit.
    Ob man mit Moose und seinen Begleiter nach Marokko reißt. Oder mit Louisa im sicheren Palast ist, wo auch so einiges passiert. 
    Man darf mit ihnen mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. 
    Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen und konnte es nicht aus der Hand legen. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    KuMis avatar
    KuMivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Oh Oh, bald kommt das Staffelfinale
    Black Heart 07- Der Schritt ins Dunkle

    Das Cover wirkt recht düster und passt wirklich gut zu der Stimmung in diesem Teil.

    Leider konnte ich von meinen beiden Lieblingen, nur ganz wenig lesen und nie aus der eigenen Perspektive. Hier standen einige andere im Mittelpunkt und das war auch gut so, denn ich habe wieder viel Neues erfahren. 

    Die Suche nach Tyros spitzt sich zu und auch im Palast passieren viele Dinge, manche davon ließen mich wirklich staunen. 

    Natürlich hat Kim Leopold auch diesmal nicht mit ihren Cliffhangern gespart und ihr Talent dafür nochmal ordentlich unter Beweis gestellt, weswegen ich wirklich schon wahnsinnig gespannt auf das Staffelfinale warte.

    Auch wenn ich am Anfang irgendwie Probleme hatte, in die Geschichte hineinzufinden war es eine tolle Fortsetzung, die wieder einiges ans Licht gebracht hat und mir doch ein paar Tränen gekostet hat- aber mehr verrate ich jetzt nicht mehr. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Mel_Amanyars avatar
    Mel_Amanyarvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Düster, spannend und Dramatik pur! Gänsehaut garantiert!
    Düster, spannend und Dramatik pur! Gänsehaut garantiert!

    So düster wie das Cover anmutet, so ist auch hauptsächlich sein Inhalt. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deswegen nimmt die Spannungskurve in diesem Teil enorm an Fahrt auf und hat mir an der ein oder anderen Stelle einen Knoten im Bauch beschert.

    Mit der neuen Figur Willem wird ein neuer Faden aufgenommen, über den wir scheinbar mehr über die Gestaltwandler erfahren werden. Sind sie vielleicht gar nicht so böse wie ich bisher glaubte bzw. warum greifen sie die Hexen und ihre Wächter an? Diese Fragen werden zwar in diesem Teil nicht beantwortet, aber er stimmt mich an dieser Stelle nachdenklich.

    Ein neuer Erzählstrang beginnt, in einem anderem wird es dramatisch. Da läuft es einem schon mal eiskalt den Rücken runter und man muss schwer schlucken. So gut war diese Dramatik ausgearbeitet. Kompliment liebe Kim.

    Im Palast hingegen passieren so viele Dinge gleichzeitig, dass man noch gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll. Ich habe zwar aufgrund des Aufbaus der Geschichte in diesem Teil eine Idee, wohin der ein oder andere Erzählstrang führen könnte, aber meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass man sich darauf nie verlassen sollte ;-)

    Mit diesem Teil konnte mich Kim Leopold wieder vollkommen abholen und ich freue mich schon sehr auf das kommende Staffelfinale <3

    Ich vergebe grandiose ⭐⭐⭐⭐⭐.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buchlilies avatar
    buchlilievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Episode 7 bricht über den Leser hinein wie eine Welle purer Emotionen!
    Emotional, spannend, erschütternd ...

    Meine Meinung

    „Ich sehe den Anflug von Dankbarkeit in seinen Augen, die Erleichterung, weil wir gekommen sind, um ihn zu retten, aber gleichzeitig ist da etwas Dunkles. Etwas, das ich nie wieder vergessen werde.“ (Der Schritt ins Dunkle, Pos. 930.)

    Diese Folge ist mitnichten eine der bislang emotionalsten, spannendsten und auch erschütterndsten! Kim Leopold hat zwar verlauten lassen, dass ihre Fans mit dem nahenden Staffelfinale einige traurig-böse Überraschungen erwarten, doch mildert diese Vorwarnung den Schock nicht im Geringsten. Nach Beendigung jener 160 Seiten saß ich zunächst vollkommen aufgewühlt da, mit Tränen in den Augen und konnte nicht fassen, was ich da gerade gelesen hatte. „Der Schritt ins Dunkle“ hält nicht nur für die Charaktere dramatische Wendungen bereit, auch den Leser reißen die Worte der Autorin mühelos in den Abgrund.

    Dabei fängt alles relativ harmlos an. Louisa trifft endlich im Palast der Träume ein, während in Marokko Alex, Daniel und Moose ihre Mission in Angriff nehmen, den entführten Ratsvorsitzenden Tyros aus den Fängen der kaltblütigen Hexenjäger zu befreien. Unterdessen veranlasst eine Information Azalea und ihre Freunde, eigene Pläne zu schmieden. Dass der Rat derzeit aufgrund der jüngsten grausamen Ereignisse in der Hexenwelt eine Sitzung nach der andren hält, spielt ihnen da definitiv in die Hände. Doch sie sind längst nicht die einzigen, die im Verborgenen etwas erreichen wollen …

    So verzweifelt man als Leser auch zurückbleibt, kommt man nicht umhin festzustellen, dass die Schriftstellerin sich seit Veröffentlichung der ersten Black Heart-Episode immens weiterentwickelt hat! Die Handlungsstränge fließen problemlos ineinander, der Spannungsbogen wird voll ausgenutzt und der Schreibstil ist angenehm flüssig. Auch gewährt sie weitere interessante Einblicke in die magische Gemeinschaft. Was hat es mit den Gestaltwandlern eigentlich auf sich? Bislang hat man ihre Existenz lediglich hingenommen, ohne sie groß zu hinterfragen. Das ändert sich nun und wirft gleichzeitig neue auf – auch in Bezug auf Mikael und Freya.

    Fazit

    Episode 7 von „Black Heart“ ist ein erzählerisches Meisterwerk. Sie bricht über den Leser hinein wie eine Welle purer Emotionen und lässt gleichzeitig ein äußerst dramatisches Staffelfinale erwarten. Ich vergebe 5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ´Herzzerreißend, und gespickt mit vielen Spannungsbögen reißt die Autorin Kim Leopold ihre Leser mit.
    Eine fesselnde Episode die keine Wünsche offen lässt.

    Black Heart 07:  Der Schritt ins Dunkle

    von Kim Leopold

    Meinung:

    Mit der neuen Entwicklung und den Ereignissen, die in dieser Episode einhergehen, konnte mich Kim Leopold richtig schockieren! Mit „Black Heart: Der Schritt ins Dunkle“ hat die Autorin eine bisher unsichtbare Grenze überschritten, die der kompletten Serie neue Anreize, emotionale Momente und totales Nervenkitzel verschafft.

    Wiederum werden neue Sichtweisen mit eingebunden. Es kommen dadurch Details ans Licht die aus den bisherigen nicht möglich gewesen wären. Die Handlungen an sich waren schlüssig, und der Leser weiß genau, dass noch einiges auf ihn zukommen wird.

    Eine neue Sichtweise spielt wie gehabt in der Vergangenheit weiter und gibt dem Leser neue Hintergrundinformationen preis, während in der jetzigen Zeit die Situationen überhandnehmen. Man verfolgt gebannt jeden noch so kleinen Schritt.

    Ich selbst weiß noch nicht einzuschätzen wer alles gut und wer böse ist. Manche Linien sind allzu deutlich, andere wiederum liegen noch vollkommen in der Dunkelheit und lauern geradezu darauf aufgedeckt zu werden. Und zu entdecken gibt es noch Einiges, was uns die Autorin hauchzart bisher nur erahnen lässt.

    Meine Favoriten sind immer noch Alex und Louisa. Ich finde es unglaublich spannend diese aber auch aus anderen Sichtweisen „sehen“ zu können. Charakterentwicklungen gehen einher und durch diese unterschiedlichen Sichtwechsel sind sie noch verständlicher als nur aus einer einzigen. Jeder der Charaktere hat ein wichtiges Gewicht auf der Waage dieser Geschichte und ich komme nicht umhin nach dieser Episode um ihr Schicksal zu bangen. Ich bin gespannt in welche Richtungen diese Geschichte noch gehen wird.

    Der Schreibstil von Kim Leopold ist gewohnt angenehm und mitreißend flüssig. Man fliegt in hoher Geschwindigkeit förmlich durch die Episode und, wie immer nach einer so fesselnden Episode, wünscht man sich direkt weiterlesen zu können.

    Fazit:

    Eine fesselnde Episode die keine Wünsche offen lässt. Herzzerreißend, und gespickt mit vielen Spannungsbögen reißt die Autorin Kim Leopold ihre Leser mit. Die Geschichte entwickelt sich nervenaufreiben, und schlägt den Leser in seinen Bann. Wer noch nicht mit dieser Serie angefangen hat sollte es spätestens jetzt tun!

    Kommentieren0
    77
    Teilen
    sunshine-500s avatar
    sunshine-500vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: spannend, dramatisch geht es weiter, einige Dinge, und ein Mysterium werden aufgeklärt.
    Spannend und dramatisch

    Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle erschien am 30.06.2018 als e – Book

    Das Cover fügt sich nahtlos in die Reihe ein und gefällt mir immer wieder sehr gut, passend zum Titel ist der Farbton diesmal etwas dunkler.

    Ivan hat Louisa sicher in den Palast nach Österreich gebracht, die Gruppe um Alex ist in Marokko angekommen. Für sie wird die Suche nach Tyros eine Sache um Leben und Tod, Moose stellt mit Bestürzung fest, Training hat nicht viel mit der Wirklichkeit zu tun.

    Zeitgleich machen Hayet und ihre Freunde eine schreckliche Entdeckung im Palast. Ivan und Silas haben Geheimnisse vor dem Rat.

    Willem, ein Bäckerlehrling und Wächter aus dem Jahr 1944, begegnet der Jüdin Emma, sie ist eine Hexe und auf der Flucht mit ihrem Vater. Beide verlieben sich, doch das Schicksal hat anderes mit ihnen vor.......

    Kim Leopold hat diese Episode wieder sehr spannungsvoll gestaltet, durch die Szenewechsel fesselt die Geschichte und man fiebert der nächsten Seite entgegen. Sie gibt unglaubliche Dinge preis, durch die Geheimnisse und einige Zusammenhänge von Wächtern und Gestaltwandlern beantwortet werden. Sehr geschickt hat die einen neuen Handlungsstrang eingewoben, mit Willem und Emma. Kim Leopold hat wieder ein paar Puzzleteile hinzugefügt so nimmt die Geschichte um Hexen, Wächter und Gestaltwandler immer mehr Form an.

    Geschrieben ist die Episode wieder in Ich – Form eines Protagonisten der einzelnen Erzählstränge. Kim Leopold bleibt auch ihrem Schreibstil treu, er ist weiterhin sehr bildhaft und flüssig zu lesen.

    Die Protagonisten sind mir sehr viel Liebe ausgearbeitet und sprühen vor Leben, ich habe mit jedem mitgefiebert.

    Fazit: Spannend und dramatisch ging die Black Heart Geschichte weiter, sie hat mich durch den geschickten Szenewechsel gefesselt, mir blutet mein Herz....Taschentücher sollten reichlich in der Nähe liegen. Jetzt fiebere ich dem Staffelfinale entgegen. Ich gebe meine absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SonjaMauss avatar
    SonjaMausvor 4 Monaten
    Episode 7

    Dieses Mal hat Kim Leopold viele neue Charaktere für uns. Leider kam keine Sichtweise von einem meiner Lieblinge vor, ich hoffe, in der nächsten Episode gibt es wieder mehr von Alex und Louisa.

    In „Der Schritt ins Dunkle“ passiert unheimlich viel, durch die neuen Charaktere bekommen wir viele Einblicke in sehr interessante Geschehnisse. Ich habe diese Folge regelrecht verschlungen, trotzdem muss ich demnächst die komplette Reihe von vorne beginnen, da ich das Gefühl habe, nicht ganz auf dem laufenden zu sein.

    Speziell am Anfang jeder Episode habe ich persönlich den Eindruck etwas vergessen zu haben. Leider merke ich mir nicht jedes Detail von Episode zu Episode und so habe ich das Gefühl nicht voll dabei zu sein. Deshalb muss ein Neustart her, da Black Heart definitiv eine meiner Lieblingsreihen ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor 4 Monaten
    Hart, überraschend mit einem funken Hoffnung

    Das Cover gefällt mir, wie immer, sehr gut! Dieses Mal etwa dunkler als sonst, aber das zeigt schon, dass es in diesem Teil nicht unbedingt rosig zu geht.

    Ich kann gar nicht sagen, was dieser Band mit mir gemacht hat. Noch immer bin ich am Boden zerstört, liege einfach da und starre an die Decke, während meine Tränen über meine Wange laufen.
    Einfach nur schrecklich. Mein Herz blutet ...... ganz stark!
    Dabei war der Anfang ganz anders......

    Auch, wenn es nicht direkt um Mikael ging, sondern ein paar Kapitel aus Willems Sicht erzählt wurden, wusste ich, was geschehen war. Für mich war es immer ein Mysterium, warum er nicht bei Freya war oder sie einfach suchte und zu ihr zurückkehrte. Doch alles hatte einen Grund, den ich nun begriff. Was mich wiederum nicht weniger traurig machte und irgendwie finde ich es schrecklich.
    Ich schätze, in nächsten Band werden die beiden aufeinander treffen und es wird noch mehr Überraschungen geben, als hier.


    Aslan war mir sehr suspekt. Ich hatte keine Ahnung, was er suchte und wer er wirklich war, was ihn in den Palast trieb. Auch war ich mir nicht sicher, was Jascha mit dem ganzen zu tun hatte und ob er von Aslans Gründe wusste.


    Azalea teilt einen Traum bzw. eine Erinnerung mit Hayet, was mir eine Gänsehaut bescherte. Ich wusste schon länger, dass das alles etwas zu bedeuten hat, aber was genau, werde ich wohl erst erfahren........Das Geheimnis, das sie aufdeckten, wurde mir nämlich nicht erörtert. Cliffhanger natürlich! Pfff...... wie sollte es auch sonst sein!

    Hier ging es so spannend zu, das konnte ich gar nicht alles richtig glauben.
    Jedes Kapitel barg eine Überraschung und immer mehr wurde von dem Rätsel preisgegeben, wenn auch noch die letzten Puzzleteile fehlten.
    Ich wusste gar nicht recht, welche Gefühle zuerst aufkamen und wie ich damit umgehen sollte. Das alles war .... puhhh.... hart! Wirklich hart. Schmerzen in meiner Brust, Kloß im Hals, Gänsehaut am ganzen Körper und Tränen, die zur Genüge Flossen. Aber es waren auch schöne Momente dabei, die mein Herz höher schlagen ließen.
    Immer mehr Hintergründe rückten in den Vordergrund und ich muss sagen, ich bin ganz und gar der Meinung bestimmter Leute.

    Ich kann es kaum erwarten, nachdem ich mich von dem Schock am Ende irgendwann erholt habe, den nächsten Teil zu lesen. Irgendwie habe ich jedoch auch Angst, denn nichts verlief bis jetzt so, wie ich es mir vorstellte oder wollte.

    Fazit: Dieser Band ließ mich heulend und ungläubig, aber auch erwartungsvoll zurück. Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere. In diesem Fall sind es mehrere. So dermaßen spannend, wie es hier zu ging, kam ich kaum dazu Luft zu holen. Macht euch auf etwas gefasst!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks