How to be happy 1: Liliennächte

von Kim Leopold 
4,6 Sterne bei37 Bewertungen
How to be happy 1: Liliennächte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Leseeule96s avatar

Habe ehrlich gesagt mehr erwartet und vieles war einfach sooooo unrealistisch und an den Haaren herbei gezogen :(

kupfis_buecherkistes avatar

und wenn es schwer fällt, Neuanfang halten einen besonderen Zauber inne

Alle 37 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "How to be happy 1: Liliennächte"

Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen.
In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder - und die große Liebe.
Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.

Der wunderschöne erste Teil der How to be happy-Reihe von Kim Leopold. Bücher, die einen glücklich machen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958695511
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:324 Seiten
Verlag:Amrun Verlag
Erscheinungsdatum:20.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne26
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor einem Monat
    Kurzmeinung: Habe ehrlich gesagt mehr erwartet und vieles war einfach sooooo unrealistisch und an den Haaren herbei gezogen :(
    Ich hatte mehr erwartet... :(

    Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmal vielen Dank dafür.

     

    Nachdem Lily ihre Mutter verloren hat, zieht sie von Deutschland in die Staaten, um näher bei ihrem Vater zu sein. Dort landet sie in einer WG mit den beiden Jungs Ash und Jamie, denn durch einen Zufall entpuppen sich die beiden Mädels als sehr männlich. Aber Lily nimmt die Herausforderung an und zieht bei ihnen ein. Sie geht von nun an in New York aufs College und möchte ihren Vater besser kennen lernen. Aber sie wird immer wieder mit der ehemaligen Mitbewohnerin ihrer neuen Mitbewohner verwechselt. Und aus irgendeinem Grund, wollen die zwei Jungs nicht über sie reden. Was hat es mit diesem mysteriösen Mädchen auf sich und wieso will niemand über sie sprechen!?

     

    Ich habe bereits die Kurzgeschichte “Hundert minus einen Tag” von der Autorin gelesen und fand es richtig süß, aus dem Grund habe ich mich sehr auf Liliennächte gefreut. Der Einstieg hat super geklappt und hat mir gut gefallen. Der Schreibstil war ebenfalls super, leicht zu verfolgen und flüssig. Auch die kurzen Kapitel haben zu einem guten Lesefluss beigetragen. Leider kommen jetzt aber ein paar Kritikpunkte, die ich an dieses Buch habe:

     

    Was mir leider gar nicht gefallen hat war, dass es soooo unfassbar viele Zufälle gab, die einfach nur unrealistisch waren. Dies kam mehr als nur zwei, drei Mal vor und hat mich dann irgendwann einfach nur noch genervt und ich konnte nur noch die Augen verdrehen. Ich kann leider keine konkreten Beispiele nennen, weil das zu sehr spoilern würde, aber es gab echt einige solcher Momente.

     

    Die Geschichte wird aus der Sicht von unserer Protagonistin Lilian, kurz Lily erzählt. Auch wenn ich ihre Entscheidungen manchmal nicht nachvollziehen konnte, war sie mir eigentlich ganz sympatisch. Zumindest bis zu einem bestimmten Punkt. Wen ich aber noch viel lieber mochte, war Jamie. Und auch Ash. Beides super tolle Jungs, liebevoll, süß und witzig. Ich hätte nichts dagegen gehabt, ebenfalls mit ihnen zusammen zu wohnen. Zum Schluss hin gab es ein paar Wendungen, mit denen ich teilweise aber schon gerechnet habe. Für mich war das aber einfach viel zu unrealistisch und an den Haaren herbeigezogen. Leider.


    Fazit: Obwohl ich mich sehr auf diese Geschichte gefreut habe, hat mich das Buch leider ein wenig enttäuscht. Es gab immer wieder ein hin und her, man hatte das Gefühl, die Protagonistin konnte sich nicht so richtig entscheiden, mit welchem Jungen sie nun ausgehen will und außerdem gab es für mich einfach zu viele Situationen und Geschehnisse, die nicht realistisch rüber kamen. Das Ganze ist irgendwann ab der Hälfte des Buches immer schlimmer und unrealistischer geworden, was mich echt geärgert hat. Ich hätte mir auch einen anderen Ausgang der Geschichte gewünscht, aber trotz allem möchte ich auch gerne noch den zweiten Teil der Reihe probieren und hoffe, dass mir dieser besser gefallen wird.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    kupfis_buecherkistes avatar
    kupfis_buecherkistevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: und wenn es schwer fällt, Neuanfang halten einen besonderen Zauber inne
    Neuanfänge sind sinnvoll

    Lilian ist 19, und hat schon einiges mehr hinter sich, als ein junges Leben vertragen kann. Ihre Mutter stirbt an Brustkrebs, der Vater hat den Kontakt abgebrochen. Doch genau dem soll sie über den großen Teich folgen, und in den USA studieren. Als Lilian in ihre WG zieht, folgt der nächste Schreck: Ihre vermeintlich weiblichen Mitbewohnerinnen entpuppen sich als attraktive Jungs, die ihr wiederum den nächsten Schreck einjagen. Lilian scheint eine Doppelgängerin zu haben names Rose, die spurlos verschwunden ist, und Ash das Herz gebrochen hat. Und so muss sich Lilian gegen die Gerüchte wehren, sie sei Rose, gleichzeitig muss sie sich einen neuen Freundeskreis aufbauen, die Uni kennen lernen, den Tod ihrer Mutter verkraften, und die Beziehung zu ihrem Vater neu aufleben lassen.

    Kann Lilian das packen? Und welche Rolle wird ihre Doppelgängerin spielen?

     

    Wow, ich liebe den Schreibstil von Kim Leopold. Er ist so wahnsinnig flüssig, leicht zu lesen, und mit Liliennächte hat Kim wirklich ein super spannendes Buch geschrieben. Und nein, es ist nicht schnulzig, auch wenn Lilian sich fast vor Verehrern nicht retten kann.

    Es ist die richtige Mischung zwischen Freundschaft, Liebe und Vertrauen, alltäglichen Situationen mit der Klamottenwahl fürs erste Date, oder was gibt es in der WG zum Essen, wie kann man Beziehungen aller Art (zur Familie oder Freunden) aufbauen. Es ist wundervoll geschrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    EmilyTodds avatar
    EmilyToddvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Während ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich das Gefühl, ich bin in einer anderen Welt. An einem anderen Ort. Zu einer anderen Zeit.
    Ein wirklich schönes und tolles Buch.

    Während ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich das Gefühl, ich bin in einer anderen Welt. An einem anderen Ort. Zu einer anderen Zeit. Ich sah in einem Moment aus dem Fenster und wunderte mich über das grün an den Bäumen und wo der Schnee denn hin ist. Es ist doch Winter.



    Der Schreibstil von Kim Leopold hat es wirklich geschafft mich völlig einzunehmen. Ich konnte alles um mich herum vergessen und es war gar nicht anders möglich als völlig in dieser Geschichte zu versinken.


    Einige Handlungsverläufe waren für mich zwar sehr vorhersehbar und das Buch hielt wenige Überraschungen für mich bereit, aber irgendwie hat mich das wenig gestört. Irgendwie ließ mich genau diese Tatsache dieses Buch so entspannt lesen. Die Geschichte floss einfach so dahin.


    Ich mochte die Protagonisten sehr gerne. Und auch die Nebenfiguren erschienen mir schön und klar ausgearbeitet. Ich hatte große Freude dabei, sie näher kennen zu lernen.


    Umso schöner, dass nun noch drei weitere Bände aus dieser Reihe auf mich warten.


    Ich vergebe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jasmin_Naumanns avatar
    Jasmin_Naumannvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte, die so viel mehr bietet als man am Anfang vermutet. Ich liebe diese Story <3
    Man kann Liliennächte nicht mehr aus der Hand legen <3


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Y
    YH110BYvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr berührender, gefühlvoller Roman!
    Liliennächte

    Lilly ist 19 Jahre alt und kommt eigentlich aus Deutschland. Vor kurzem ist ihre Mutter gestorben und deswegen zieht sie nach New York, weil dort ihr Vater lebt, zu dem sie aber jahrelang gar keinen Kontakt hatte. Als sie ihr Zimmer in der WG bezieht, stellt sie fest, dass sie mit zwei Jungs zusammenwohnt. Jamie und Ash, die total nett und fürsorglich sind und schon bald zu ihren besten Freunden werden. Doch dann erfährt sie etwas, dass ihr ganzes Leben verändert und alles auf den Kopf stellt...Der Roman hat mich von der ersten Seite an gefesselt und fasziniert. Er ist wunderschön geschrieben, ich konnte mit Lilly lachen und weinen. Es gab sehr viele traurige Stellen, aber auch viele romantische, gefühlvolle Kapitel. Das Buch hat mich richtig begeistert und ich freue mich schon auf den zweiten Band der Reihe!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ayumauss avatar
    Ayumausvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin geflasht. Ich bin so Hin und Weg von dieser schönen gefühlvollen schöne Geschichte und deren Protas.
    Ein wundervolles Buch über eine Junge erwachsene die nur Neuanfangen kann um glücklich zu werden.

    Klappentext:
    Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen.
    In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder - und die große Liebe.
    Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.

    Meine Meinung:
    Lilien, auch Lily genannt, hat es echt nicht leicht. Erst verstirbt ihre Mutter nach einen langen qualvollen Jahr, dann muss sie Deutschland verlassen und zieht nach New York zu ihren langerschollenen unbekannten Vater und zieht ausversehen in eine Männer-WG in der Nähe der Columbia Universität.

    Schnell werden Lily, Jamie und Ash Freunde und eine außergewöhnliche Freundschaft beginnt. Welches Mädchen würde nicht mit zwei gutaussehenden heißen Jungs in einer WG wohnen, die nicht nur super vom Charakter sind sondern auch noch ordentlich im Haushalt sind.

    Lily lernt viel Neues in New York kennen. Nicht nur Orte und Freunde sondern auch Menschen von denen sie sich fernhalten soll oder die Welt ihres Vaters.

    Dank New York und ihre zwei WG-Jungs geht es Lily bald besser und ich kann sie gut verstehen, auch wenn es manchmal hart ist, hat sie wundervolle Freunde, auch wenn Missverständnisse vorprogrammiert sind oder sich eine Liebe anbahnt, bekommt Lily das wieder hin.

    Überrascht war ich von Rose. Das hätte ich echt nicht gedacht und ich an Lily‘s Stelle hätte genauso gehandelt und ihr eine Chance gegeben. Ich hab Rose echt sehr gern gewonnen und manchmal hat sie mir auch wirklich leitgetan, gerade wenn Ash sich so mies zur Rose war.

    Die Geschichte beginnt mitten in der Handlung als Lily’s Vater sie vor der Studenten-WG verabschiedet. Das war zwar für mich erst verwirrend aber dann hab ich sofort in die Geschichte nach einer Seite weiter rein gefunden. Ich war ab den ersten Seiten Feuer und Flamme. Die Protas; Lily, Jamie, Ash sind einfach klasse. Ich liebe ihre verrückten, schrägen und liebenswerten Charaktere. Aber auch andere habe ich sehr lieb gewonnen. Der kleine Toby, (seine Spinne; Iiiiiihhhh), Lily’s Vater oder Melanie.

    Das Ende war schön aber auch traurig. Das mit Ash hat mich echt sehr mitgenommen und überrascht. Ich hoffe ich lese wieder von Ash.

    Ich habe How tob e happy 1 – LilienNächte total verschlungen und ich bin einfach nicht mehr vom Lesen weggekommen (bis in die Nacht 3Uhr). Ich habe mich so sehr in die Geschichte von bzw. um Lily verliebt, dass ich gespannt mit den 2. Teil – AscheBlüte auch gleich weiterlesen werde.

    Der Epilog war schon spannend und ich freue mich was im 2. Teil auf mich zukommt. Ich war so in die Geschichte gefesselt, dass ich dachte, ich wäre Lily’s. hihi

    Ich möchte jetzt nicht so viel verraten und schwärmen, sondern liest einfach selbst dieses wundervolle Buch.

    Das Cover ist echt wunderschön. Es sieht so märchenhaft, magisch und trotzdem real aus. Ein Hintergrund von New York.

    Vielen Dank an die Autorin, dass Du mir auch LilienNächte zum Lesen und Träumen gegeben hast. Ich hatte sehr schöne Lesestunden.

    Schöne Lesegrüße aus Berlin.
    Ayumaus

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kellenbays avatar
    Kellenbayvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Geheimnisse, Zufälle, Freundschaften, Familie, Geld... ich könnte noch ewig weiterreden, aber am besten solltet ihr das Buch selbst lesen.
    Liebe auf den ersten Seiten

    Bereits auf den ersten Seiten war mir klar, dass auch dieses Buch mich nicht enttäuschen wird - bei manchen Büchern ist es bei mir Liebe auf den ersten Blick (oder Liebe während den ersten Sätzen) und so war das auch bei diesem.

    Ich kenne Kim Leopold bisher ja nur durch die Black Heart Reihe und war deswegen neugierig, wie sie in einem anderen Genre schreibt. Kurz gefasst: Super! Was mich erst erstaunt aber richtig begeistert hat, waren die relativ kurzen Kapitel. Auch spät abends oder wenn man nur noch wenig Zeit hat: Nur noch ein Kapitel lesen, es ist wirklich zu verlockend und so fliegen die Seiten einfach nur dahin.

    Wir stolpern mit Lilian in ihr neues Leben in New York - eigentlich will sie komplett neu anfangen und die Vergangenheit vergessen, aber das ist gar nicht so leicht: mit manchen Dingen muss man einfach abschließen und versuchen, sie zu verarbeiten.

    Lilian war mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie in mein Herz geschlossen. Einerseits in mein Mutterherz, sodass ich sie trösten und drücken wollte, andererseits in mein Tochterherz, das in der Vergangenheit ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Mehr als einmal war ich kurz davor in Tränen auszubrechen weil ich einfach mit Lilian gelitten habe - ich konnte ihre Gefühle absolut nachempfinden.

    Aber dann gibt es auch die fröhliche und optimistische Seite des Buches: ich war aufgeregt, fand es absolut spannend mit Lilian durch New York zu ziehen (die Schauplätze sind so toll beschrieben, dass ich alles genau vor Augen hatte) und fühlte mich in der WG wohl.

    Jamie und Ash sind auf ihre Art und Weise tolle Mitbewohner - auch wenn der Start ein bisschen schwierig ist.

    Ich habe bei dem Buch gelitten, ich habe gelacht und ich habe mich besonders über die Freundschaften gefreut. Zwischendurch hatte ich Angst weiterzulesen - ich hatte wirklich Angst, ob die Autorin das jetzt gemacht hat und wie schlimm es wird (was ich meine, erzähle ich natürlich nicht)😉.

    In dem Buch steckt noch so viel mehr, das ich gar nicht alles erzählen kann und möchte. Es geht um Geheimnisse, Zufälle, Freundschaften, Familie, Geld... ich könnte noch ewig weiterreden, aber am besten solltet ihr es einfach selbst lesen.

    Auch für dieses Buch von Kim Leopold gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung - ich bin begeistert und werde als nächstes dann auch gleich den zweiten Band der Reihe lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    sanbre333vor 6 Monaten
    Ein sehr schönes (Jugend)Buch

    Nach dem Tod ihrer Mutter zieht die 19jährige Lillia nach Amerika um in der Nähe ihres Vaters zu sein den sie kaum kennt. Als sie in ihre WG zieht, stellt sie fest, dass sie nicht wie erwartet mit zwei Mädels zusammenwohnt sondern zwei Mitbewohner hat. Schnell freunden die drei sich an und Lillian fühlt sich bald heimisch in New York und spürt mit jedem Tag neue Lebensfreude und Lebensmut. 

    Das Buch lässt sich nur schwer beschreiben. Es ist keine klassische Liebesgeschichte und doch war es sehr bezaubernd für mich und hat mein Herz erwärmt. Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur schön. Ich habe das Buch verschlungen und freu mich schon auf die nächsten beiden Teile  der "How to be Happy" Reihe. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 6 Monaten
    Liliennächte - Ein wunderschönes Buch !

    Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Lilian von Deutschland nach New York, in die Stadt, in der ihr Vater wohnt. Sie lebt sich gut in ihrer neuen Wohngemeinschaft ein und bald verbindet sie mit ihren beiden Wohnpartnern, Jamie und Ash, eine intensive Freundschaft und noch ein bißchen mehr. Als plötzlich ein " Geist " aus der Vergangenheit auftaucht, gerät alles was sich Lilian neu aufgebaut hat ins wanken und sie muß sich entscheiden, wer und was ihr für die Zukunft wichtig ist. Kim Leopold hat nicht nur eine wunderschöne Liebesgeschichte geschrieben, sondern auch ein Buch über Trauer, Familie, Freundschaft, Vertrauen und Loyalität. Mit ihrer flüssigen und angenehmen Schreibweise nimmt sie den Leser von der ersten Seite an gefangen. Sie hat intensive und interessante Charaktere geschaffen, so daß der Leser in die Geschichte eintaucht und mit Lilian trauert und sich freut, mit Ash verzweifelt und mit Jamie um die Menschen kämpft, die ihm wichtig sind. Ich habe das Buch in einem Rutsch bis in die Nacht durchgelesen und jedes Wort der Geschichte verschlungen. Danke für dieses Lesevergnügen !

    Kommentieren0
    100
    Teilen
    Cleo22s avatar
    Cleo22vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte mit noch schöneren Charakteren
    Schön romantisch!

    Klappentext:
    Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen. In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder - und die große Liebe. Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.  

    Meinung:
    Eine schöne und romantische Geschichte.
    Der Schreibstil hat mir gut gefallen, da er durch seine Leichtigkeit direkt einen guten Einstieg in das Buch ermöglich hat. Auch die Charaktere waren schön gestaltet und fügen sich gut in die Geschichte an. Lilian war mir sofort sympathisch und ich konnte gut mit ihr mitfühlen. Auch ihre neuen Mitbewohner sind sehr einfühlsam. Es gibt viel Romantik, Gefühl und Dramatik in der Geschichte. An manchen Stellen war es mir leider etwas zu viel Drama und die Probleme wurden immer sehr schnell gelöst.  Es hat Spaß gemacht zu verfolgen, wie sich die Mitbewohner näher kommen und sich  ein starkes Band zwischen ihnen bindet. Trotz vieler unerwarteter Wendungen und Rückschläge halten sie zusammen und bilden ein gutes Team, was nicht nur Lilian den Tod ihrer Mutter leichter verkraften lässt, auch Ash trägt seine Sorgen mit sich und findet halt bei Lilian. Jamie war von Anfang an der "Sunnyboy" und hat mich mit seiner Art und Sprüche-Shirts oft zum Schmunzeln gebracht.

    Fazit:
    Eine schöne romantische Geschichte mit tollen Charakteren, die einem eine kurzweilige Lesezeit schenken.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks