Kim Leopold Hundert minus einen Tag

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hundert minus einen Tag“ von Kim Leopold

so schöne Weihnachtsgeschichte....

— Almeri
Almeri

zuckersüß, traurig & umwerfend romantisch

— Redqueen14
Redqueen14

Süße vorweihnachtliche Geschichte :)) ❤️

— foreverdreaming
foreverdreaming

Herzerwärmend - wie eigentlich alle Geschichten dieser Autorin!

— zhera
zhera

Eine tolle kurzweilige Winterliebesgeschichte!

— Nelebooks
Nelebooks

So ein wu der volles Buch hab ich lange nicht gelesen! *-*

— JennysGedanken
JennysGedanken

Eine Geschichte über eine ganz besondere Begegnung am Bahnhof und einen Besuch am Weihnachtsmarkt.

— niknak
niknak

Wunderschöne romantische Weihnachtsgeschichte, die Herzen zum schmelzen bringt

— jutscha
jutscha

In einem Rutsch gelesen. Eine super süße, weihnachtliche Geschichte, die zum Träumen einlädt. ♥

— Leseeule96
Leseeule96
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte!

    Hundert minus einen Tag
    Almeri

    Almeri

    23. January 2017 um 12:22

    Ich habe dieses Büchlein bei einem Gewinnspiel gewonnen. Das Büchlein wurde sogar von der Autorin signiert. Ich habe es leider nicht zu Weihnachten geschafft zu lesen, erst jetzt. Aber durch die kalten Wintertage war es so eine schöne Geschichte um Weihnachten und Weihnachtsmärkte und überhaupt... Die beiden Protagonisten sind sehr schön in der Handlung erwähnt worden. Sie haben beide von Beginn an miteinander harmoniert. Beide hatten eine Vergangenheit, die sie auf ihre Weise zu verarbeiten wollten. Aber als sie darüber mit einander gesprochen haben, fühlten sie sich leichter und wert geschätzter, schon weil sie einander sich zugehört haben. Der Schreibstil ist in der Kurzgeschichte schön deutlich, locker und leicht zu lesen. Man hatte sich in die Geschichte fallen lassen können. Sogar ein interessantes Krankheits-Thema wurde kurz angesprochen. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Liebe an Weihnachten, dort werden wunder wahr.

    Hundert minus einen Tag
    Redqueen14

    Redqueen14

    27. December 2016 um 14:07

    Inhaltsangabe Kurz vor Weihnachten wird Alina von ihrem Freund abserviert und das, obwohl sie gerade in den Zug steigen wollte, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sich mit einem akkurat gefalteten Stofftaschentuch einen Weg in ihr Herz erschleicht. Er entführt sie in ein magisches Münster, voll mit Weihnachtsmärkten, gebrannten Mandeln und schiefen Popsongs, bis ihr das Leben plötzlich wieder leicht erscheint. Es könnte alles so perfekt sein, wenn da nicht dieses Geheimnis wäre, das Cameron mit sich herumträgt. Meine Meinung: Dieses Buch ist zwar nicht sehr lang, aber ich habe jede einzelne Seite davon geliebt!!!Die Geschichte hat einfach alles, was man an Weihnachten brauch und es hat mir fast mein Herz gebrochen! Ich liebte Alina schon vom ersten Satz aus, da sie dort für mich schon eine wirklich starke Frau war.Und Cameron ein wirklicher Gentleman, der ihr ein Taschentuch gab, wobei ihre Liebesgeschichte anfing. Traumhaft geschrieben, sodass ich mich wirklich in die Geschichte hinein versetzten konnte, als wäre ich gerade neben den beiden! Wer würde schon nicht gerne glücklich an Weihnachten sein und kurz davor vom Freund verlassen werden? Einfach ein Traum! Schön geschrieben, tolles Cover und wundervolle Charaktere. Fazit: Ich kenne schon die anderen Bücher der Autorin 'Love, Kiss, Cliff' & 'Ascheregen'. Dieses Buch steht diesen beiden in nichts nach, außer von der Seitenanzahl, denn diese war einfach zu wenig!Ich brauche mehr von Ally & Cam, viel viel mehr! Lest es und ihr werdet euer Weihnachtswunder sicher auch erleben! Bewertung: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeck (30/40)Becky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_Kehrer (30/30)Kasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miah (20/20)MiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4652
    Nelebooks

    Nelebooks

    26. December 2016 um 14:11
  • Süße vorweihnachtliche Geschichte :)

    Hundert minus einen Tag
    foreverdreaming

    foreverdreaming

    11. December 2016 um 18:07

    Mir hat dieses tolle Buch, unheimlich gut gefallen :) Wenn man noch nicht in Weihnachtsstimmung war, dann ist man es ganz sicher nachdem man diese süße Geschichte gelesen hat ! 😍 Obwohl es natürlich schöner gewesen wäre, die Geschichte von Ally und Cam als Roman zu lesen, hat mir der Inhalt ziemlich gefallen :)) Die Story erfüllt auf jedenfall, was sie verspricht !👍🏼👍🏼 Bin schon gespannt auf weitere Geschichten von dir, liebe Kim ! => 4-Sterne: ⭐️⭐️⭐️⭐️

    Mehr
  • Leserunde zu "Hundert minus einen Tag" von Kim Leopold

    Hundert minus einen Tag
    allthesespecialwords

    allthesespecialwords

    Glaubst du an Weihnachtswunder?Liebe Vielleser und Weihnachts-Fans,meine Novelle „Hundert minus einen Tag“ ist gerade erschienen und wartet darauf, euch in weihnachtliche Stimmung zu versetzen! Wenn ihr also gerne Liebesgeschichten lest und euch schon auf die Feiertage freut, springt schnell in den Lostopf!Ich verlose 15 E-Books im Format eurer Wahl und unter allen Teilnehmern, die ihre Rezensionen auf LovelyBooks und Amazon posten ein signiertes Taschenbuch in einem Weihnachtspaket. :)Darum geht’s in „Hundert minus einen Tag“:Kurz vor Weihnachten wird Alina von ihrem Freund abserviert und das, obwohl sie gerade in den Zug steigen wollte, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sich mit einem akkurat gefalteten Stofftaschentuch einen Weg in ihr Herz erschleicht. Er entführt sie in ein magisches Münster, voll mit Weihnachtsmärkten, gebrannten Mandeln und schiefen Popsongs, bis ihr das Leben plötzlich wieder leicht erscheint. Es könnte alles so perfekt sein, wenn da nicht dieses Geheimnis wäre, das Cameron mit sich herumträgt. Hier findet ihr das Buch bei Amazon.Die Novelle ist super geeignet für ein paar verträumte Stunden in der Wohnung. Mit einer Tasse Tee und einer Wolldecke seid ihr perfekt ausgerüstet, um mit Cameron und Alina ein Wintermärchen zu erleben!Genau wie bei meinen anderen Leserunden werde ich auch dieses Mal wieder an der Leserunde teilnehmen und mich mit euch austauschen. Wenn ihr mehr über die Bücher erfahren möchtet, schaut doch mal auf meinem Blog www.kimleopold.de vorbei oder lest in die Leseprobe bei Amazon herein.Wenn ihr teilnehmen möchtet, beantwortet einfach bis zum 23.11. die folgende Frage:Was bedeutet Weihnachten für dich?Bitte schreibt in euren Kommentar, welches Format ihr im Gewinnfall braucht, damit ihr euer Buch schneller im E-Mail-Postfach habt!Teilnahmevoraussetzung ist eine Rezension bei LovelyBooks und Amazon. Ich freue mich auf euch!Alles Liebe,eure Kim.

    Mehr
    • 164
  • Rezension Hundert minus einen Tag von Kim Leopold

    Hundert minus einen Tag
    JennysGedanken

    JennysGedanken

    10. December 2016 um 13:46

    Hundert minus einen Tag, Kim Leopold, 80 Seiten, Create Space Indepent Publishing Platform, 08.11.16, Liebesgeschichte, 1,49€Inhalt:Kurz vor Weihnachten wird Alina von ihrem Freund abserviert und das, obwohl sie gerade in den Zug steigen wollte, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sich mit einem akkurat gefalteten Stofftaschentuch einen Weg in ihr Herz erschleicht. Er entführt sie in ein magisches Münster, voll mit Weihnachtsmärkten, gebrannten Mandeln und schiefen Popsongs, bis ihr das Leben plötzlich wieder leicht erscheint. Es könnte alles so perfekt sein, wenn da nicht dieses Geheimnis wäre, das Cameron mit sich herumträgt. Meinung:Wenn einen ein Buch so mitnimmt wie dieses, kann es nur gut sein. Das ist wieder einmal eine Geschichte über Liebe die nicht so perfekt ist, aber auch nicht mit zu viel Dramatik. Es war einfach wie eine reele Story im Leben. Manche gehen gut aus wie diese und das kann ich mit Erfahrung sagen, es ist möglich!Als ich zum ersten Mal von Kim Leopold gelesen habe, wusste ich nicht ob das die richtigen Bücher für mich sind, weil ich zu der Zeit Liebesstorys satt hätte, weil alles so gekünstelt ist und mich nicht überzeugen konnte, doch seit diesem Buch liebe ich sie! Sie hat so einen wunderschönen Schreibstil, ich konnte nicht widerstehen dieses Buch zu suchten.Ich finde Alina als Protagonistin sehr sympathisch. Sie hat oft so reagiert wie ich es getan hätte. Ich hab gedacht, schreibt sie von mir oder was? :D Und Cameron hat einen großen Charme, doch wie ich finde, passt das Aussehen nicht so Recht ins Bild. Er ist unscheinbar, denn sein Inneres ist eher zart und nicht machohaft wie in so vielen anderen Büchern.Das Cover passt mega gut zu dieser wunderbaren Story und läd einfach zum Träumen ein. Ich bin begeistert von dem ganzen Setting. Es spielt in Münster. Ich war nie dort, doch jetzt kann ich mir dieses Ort im Winter gut bildlich vorstellen. Fazit:Es war wunderschön die Geschichte von Alina zu lesen. Sie war so real und hat mich echt mitgenommen. Ich will ab jetzt mehr von Kim Leopold lesen! Ab Februar 2017 gibt es ja ein neues Buch von ihr. Ich kann es kaum erwarten;)5 Sterne

    Mehr
  • Eine romantische Weihnachtsgeschichte

    Hundert minus einen Tag
    melanie1984

    melanie1984

    06. December 2016 um 20:33

    Da ich durch Kim Leopold wieder auf den Geschmack des Liebesromans gekommen bin und ein großer Fan ihrer "How to be happy"- Reihe bin, musste ich natürlich diese Novelle, passend zur Weihnachtszeit, lesen. Alinas Freund macht ein paar Tage vor Weihnachten per SMS mit ihr Schluss. Auf dem Bahnhof trifft sie auf Cam, der kurzerhand seine Reise in die USA abbricht, um Zeit mit Alina zu verbringen. Die beiden kommen sich schnell näher... Alina fühlt sich kurz vor Weihnachten nach der Trennung total allein. Ihre Eltern haben sich einen großen Lebenstraum erfüllt und schippern nun durch die Welt. Auch Cam ist vor seinen Sorgen in den USA geflohen, da kommt ihm Alina gerade recht. Ich fand die Protagonisten eigentlich ganz nett, konnte aber nicht wirklich einen Zugang zu ihnen finden. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Geschichte relativ kurz ist und vieles zügig abgehandelt wurde. Der Schreibstil ist vollkommen okay und die Novelle lässt sich flüssig lesen. Trotzdem war ich nicht ganz so gefangen wie in den anderen Büchern der Autorin. FAZIT: Eine kurzweilige Liebesgeschichte, passend zur Weihnachtszeit von einer Autorin, die nicht nur durch ihr schriftstellerisches Können überzeugt, sondern auch durch ihren Kampfgeist und ihre Lebensfreude für viele ein Vorbild sein kann.

    Mehr
  • Manchmal müssen Dinge enden, damit andere beginnen können.

    Hundert minus einen Tag
    zhera

    zhera

    04. December 2016 um 19:11

    InhaltAlina wollte mit dem Zug nach München zu ihrem Freund fahren, um mit ihm die Feiertage zu verbringen, als dieser per SMS Schluss macht. Sie ist am Boden zerstört und lernt in diesem Moment Cameron kennen, der sich eigentlich auf den Weg zu seiner Familie machen möchte. Aber manchmal kommt es eben anders, als man denkt.. Meine Meinung»Er hat mich gehen lassen, damit ich mein Glück woanders finden kann.« (Position 365-366) Ich durfte diese Novelle bei einer Leserunde, die die Autorin Kim Leopold begleitet hat, kennen lernen. Mich konnten ihren bisherigen Bücher auch schon begeistern, weshalb meine Erwartungen an diese Novelle doch recht hoch waren. Ich kannte bereits den Schreibstil der Autorin und ich wurde auch hier nicht enttäuscht: Man kann ihn wie gewohnt flüssig lesen und man fiebert mit den Charakteren richtig mit. Charakteristisch für ihren Schreibstil ist, dass man die Gefühle der Charaktere unheimlich gut nachvollziehen kann. Man kann dabei richtig mitfiebern und das gefällt mir ausgesprochen gut! Auch ist er leicht verständlich, sodass man die Novelle genießen kann. Wieder einmal sind die Charaktere total gut ausgearbeitet und Alina war mir als Protagonistin von Anfang an sympathisch. Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren, denn wer kennt keinen Liebeskummer? Irgendwie ist doch jeder einmal auf eine andere Person reingefallen und ihr Schmerz wurde wirklich gut beschrieben. Auch Cam mochte ich von Anfang an sehr. Er ist der Strahlemann, der Alina aufmuntert und man schließt die beiden sofort mit ins Herz. Es macht unglaublich viel Freude die beiden durch diese kurzweilige Geschichte zu begleiten und man vermisst sie schmerzlich, wenn man von ihnen Abschied nehmen muss. Beide haben auch ihre Probleme bzw. Schicksalsschläge mit denen sie kämpfen müssen. Total gut!Die Story ist zwar vorhersehbar, aber dafür ziehe ich bei der Bewertung keinen Stern ab: Es ist eine Liebesgeschichte und ein anderes Ende als dieses wäre hier fehl am Platz gewesen. Außerdem kann man aufgrund der Kürze keine allzu raffinierte Storyline erwarten. Trotzdem konnte mich Kim Leopold mit einigen Wendungen regelrecht überraschen und das versöhnte mich auch wieder mit meinem einzigen Kritikpunkt. Mir ging es einfach zu schnell zwischen Alina und Cam. Ich hatte zu den beiden einfach noch keine Bindung aufgebaut und je mehr ich die beiden kennen lernte, desto weniger wog dieser Kritikpunkt. Mittlerweile kann ich sagen, dass es so sein musste. Die Story schlug teilweise auch unerwartet ernste Töne an, was ich nur befürworten kann. Mir gefiel sie richtig gut! FazitIch bewerte diese Novelle mit fünf Sternen. Mir hat es richtig gut gefallen und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen in Band 3 der How To Be Happy-Reihe mit Alina und Cam. Ich empfehle es jedem, der süße Liebesgeschichten mag und eine kurzweilige Unterhaltung suchen.

    Mehr
  • Ein bezauberndes Wintermärchen

    Hundert minus einen Tag
    schafswolke

    schafswolke

    03. December 2016 um 21:57

    Alina wird ein paar Tage vor Weihnachten von ihrem Freund verlassen und das am Bahnhof! Doch ausgerechnet dort trifft sie auf Cameron, der gerade auf dem Weg in die USA ist. Die beiden beschließen ein Abend auf dem Weihnachtsmarkt zu verbringen und diese Entscheidung verändert alles. "Hundert minus einen Tag" ist ein romantisches Wintermärchen. Alina und Cameron schließt man gleich ins Herz und ist schon ein wenig traurig, wenn man die beiden schon wieder verlassen muss. Das Buch ist ideal für ein paar schöne Lesemomente in der dunklen Jahreszeit. Ich vergebe dicke 4 Sterne und hoffe auf ein Wiedersehen mit den beiden.

    Mehr
  • Alina in der Weihanchtszeit

    Hundert minus einen Tag
    Nelebooks

    Nelebooks

    03. December 2016 um 09:48

    Allgemein: Das Cover finde ich nicht wirklich ansprechend, um so interessanter klingt der Klappentext. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Meinung: Der Einstieg ist gut gewählt. Alina ist mir auf Anhieb sympathisch gewesen. Auch Cam ist mir schnell sehr sympathisch geworden. Die Beschreibungen der Charaktere machen sie plastischer, die Schauplätze konnte ich mir dagegen teilweise nicht ganz so gut vorstellen, doch das störte mich nicht. Die Aktionen sind sehr schön und unterhaltsam. Das Buch ist von Anfang an voll Wärme und Emotionen. Man spürt als Leser richtig das Knistern bei den Liebenden. Es war sehr unterhaltsam und hat mir an der ein oder anderen Stelle ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Fazit: Eine Empfehlung für jeden, der toll erzählte, kurzweilige Liebesgeschichten mag! Ich fühlte mich bestens unterhalten und die Seiten flogen nur so dahin. (c) Nelebooks

    Mehr
  • ein kleines Weihnachtswunder

    Hundert minus einen Tag
    niknak

    niknak

    29. November 2016 um 21:35

    Inhalt: Alina wird kurz vor Weihnachten von ihrem Freund verlassen, obwohl sie gerade dabei war in den Zug zu steigen, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sie auf den Weihnachtsmarkt einlädt. Sie verbringen eine tolle Zeit miteinander, aber Cameron hat ein Geheimnis. Was das sein wird müsst ihr selbst lesen.   Mein Kommentar: Die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil. Man kommt leicht in die Geschichte hinein und ist sofort von ihr gefangen. Kim Leopold hat die Weihnachtsnovelle aus der Sicht von Alina geschrieben. Dadurch erfährt der Leser sehr viel über die Gedanken und Gefühle von ihr. Sie ist einem auf Anhieb sympathisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Auch Cameron kommt gut und liebenswert rüber, obwohl man seine Gedanken nicht direkt erfährt, sondern nur erahnen kann. Man fühlt sich als Leser mit beiden Protagonisten verbunden und die Geschichte lässt einen vom Anfang bis zum Ende nicht mehr los. Die Seiten fliegen einfach nur so dahin, da man mit beiden mitzittert. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und lädt den Leser zum Träumen ein und an lässt jeden an Weihnachtswunder glauben. Durch Camerons Geheimnis schafft es die Autorin das Buch bis zum Schluss spannend zu machen und nicht alles zu verraten. Leider war das Buch nur eine Novelle und somit recht kurz. Ich hätte gerne noch weiter mit Alina und Cameron ein wenig Zeit verbracht.   Mein Fazit: Eine sehr gefühlvolle Novelle, die den Leser an ein Weihnachtswunder glauben lässt und zum Träumen einlädt.   Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Wunderschöne romantische Weihnachtsgeschichte, die Herzen zum schmelzen bringt

    Hundert minus einen Tag
    jutscha

    jutscha

    28. November 2016 um 20:20

    Alina will gerade in den Zug Richtung München zu ihrem Freund einsteigen, als dieser per SMS mit ihr Schluss macht, und das nur wenige Tage vor Weihnachten. Ein fremder junger Mann reicht ihr sein altmodisches Stofftaschentuch, damit sie sich ihre Tränen trocknen kann. Er heißt Cam, ist amerikanischer Student in Deutschland, und er verschiebt seinen geplanten Heimflug um einen Tag, um Alina auf andere Gedanken zu bringen. Er geht mit ihr auf den Weihnachtsmarkt, schenkt ihr wunderschöne romantische Stunden und bringt sie mit seinem Humor immer wieder zum lachen. Doch kann es gut gehen, wenn Alina ihr Herz so kurz nach dem Ende der letzten Beziehung wieder neu verschenkt? Ist Cam eine Option für sie, obwohl sie merkt, dass er ein Geheimnis hat? Warum kann er sich nicht öffnen? Was verbirgt er vor ihr? Fragen über Fragen, die sich erst im Laufe der Geschichte klären.Die Autorin hat es geschafft, mich als Leserin vollkommen in den Bann der Geschichte zu ziehen, und zwar von Beginn an. Die Sprache ist leicht verständlich, der Schreibstil flüssig. Auch war es mir problemlos möglich, mich in die Protagonisten hinein zu versetzen, und Gefühle und Zweifel kamen wunderbar rüber. Es handelt sich um eine Novelle, die ja grundsätzlich immer etwas kürzer sind als Romane. Dennoch hätte ich mir hier vor allem am Schluss etwas mehr Länge gewünscht. Mir kam das Ende zu schnell und einiges bleibt der Phantasie des Lesers überlassen. Die Geschichte hat ein offenes Ende und Raum für eine Fortsetzung, die jedoch von der Autorin nicht geplant ist. Allerdings bekommen die Protagonisten eine kleine Nebenrolle im nächsten Buch. Das ist doch schon was! Auch wenn ich mir am Ende mehr Handlung gewünscht hätte, hat mich die Geschichte emotional sehr berührt. Ich kann die Novelle daher absolut und ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Für mich ist sie gute 4 von 5 Sternen wert.

    Mehr
    • 2
  • Weihnachtsliebeskurzgeschichte

    Hundert minus einen Tag
    katze-kitty

    katze-kitty

    28. November 2016 um 18:38

    Schlechte Zeit für Alina- ihr Freund hat per SMS mit ihr Schluß gemacht und nun steht Weihnachten vor der Tür. Da begegnet ihr Cam, ein amerikanischer Austauschstudent und dieser beschließt auf einmal nicht nach Hause zu fliegen sondern den Tag mit Alina zu verbringen. Die beiden verbringen eine schöne Zeit miteinander und zwischen den beiden kribbelt es auch gewaltig, aber Cam hat ein Geheimnis.."Hundert minus einen Tag" ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sehr schön in die Adventszeit passt. Leider ist sie mit 73 ebook-Seiten viel zu kurz, denn ich hätte immer weiter lesen können.Der Schreibstil von Kim Leopold ist so flüssig und toll zu lesen , auf Grund der Kürze hat man es dann auch schnell durch.Die Charaktere sind total liebenswert und sympathisch und man taucht direkt in die Geschichte ein. Ich hätte durchaus noch mehr von den beiden lesen können, so gut hat es mir gefallen !Für einen schönen Nachmittag in der Weihnachtszeit ist "Hundert minus einen Tag " eine super Wahl !!!

    Mehr
  • „Hundert minus einen Tag“ vom Kim Leopold

    Hundert minus einen Tag
    nancyhett

    nancyhett

    27. November 2016 um 10:31

    Eine Weihnachtsnovelle von der deutschen Autorin Kin Leopold erschienen im November 2016 bei CreateSpace Independent Publishing. Klappentext: Glaubst du an Weihnachtswunder?Kurz vor Weihnachten wird Alina von ihrem Freund abserviert und das, obwohl sie gerade in den Zug steigen wollte, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sich mit einem akkurat gefalteten Stofftaschentuch einen Weg in ihr Herz erschleicht. Er entführt sie in ein magisches Münster, voll mit Weihnachtsmärkten, gebrannten Mandeln und schiefen Popsongs, bis ihr das Leben plötzlich wieder leicht erscheint. Es könnte alles so perfekt sein, wenn da nicht dieses Geheimnis wäre, das Cameron mit sich herumträgt. Meine Meinung: Eine romantische und charmante Weihnachtsnovelle, die mich sogleich in ihren Bann zog. Der Schreibstil der Autorin ist locker – leicht und sehr flüssig. Die Charaktere sind sympathisch und liebevoll ausgearbeitet und ich fieberte direkt mit ihnen mit. Leider war die Geschichte viel zu kurz und ich hätte noch ewig von Cam und Alina lesen können. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung mit den beiden und kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen. Mein Fazit: Absolut Lesenswert!

    Mehr