Kim Nina Ocker

 4.1 Sterne bei 518 Bewertungen
Autorin von Everything I Didn't Say, Nothing Like Us und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kim Nina Ocker (©privat)

Lebenslauf von Kim Nina Ocker

Mutter und Autorin in den Zwanzigern: Mit 21 Jahren veröffentlichte sie bereits ihren Debütroman „Dark Smile – Lächle, Mona Lisa“. Es folgten die Upper-East-Side-Reihe, die Rise-Dystopie und „Eliza will Fahrrad fahren“. Die junge Autorin, die gerne eine Hexe sein und am liebsten in Narnia leben möchte, streift durch unterschiedliche Genres und kreiert einzigartige und spannende Charaktere . Mit „Was wenn wir fliegen“ folgt 2018 ein Roman über das Leben in einem Zirkus, Trapezkünstler und die Furcht vor der Vergangenheit. Die junge Mutter, die unter anderem als Dramaturgie-Assistentin an Musical- und Theaterproduktionen mitgewirkt hat, lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Hannover. Zu ihrem Glück braucht sie außerdem Schokoladenkuchen und ein Pony.

Neue Bücher

Everything I Ever Needed

Erscheint am 28.07.2020 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Everything".

Everything I Ever Needed

Erscheint am 28.07.2020 als Hörbuch bei LYX.audio.

Alle Bücher von Kim Nina Ocker

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Everything I Didn't Say9783736309173

Everything I Didn't Say

 (165)
Erschienen am 31.10.2019
Cover des Buches Nothing Like Us9783736305656

Nothing Like Us

 (121)
Erschienen am 06.07.2017
Cover des Buches Eliza will Fahrrad fahren9783958181618

Eliza will Fahrrad fahren

 (52)
Erschienen am 13.01.2017
Cover des Buches Like You and Me9783736307315

Like You and Me

 (45)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Like Nobody Else9783736309036

Like Nobody Else

 (38)
Erschienen am 02.11.2018
Cover des Buches Dark Smile - Lächle, Mona Lisa9783958180185

Dark Smile - Lächle, Mona Lisa

 (36)
Erschienen am 10.10.2014
Cover des Buches Rise - Die Ankündigung9783958180383

Rise - Die Ankündigung

 (28)
Erschienen am 08.04.2015
Cover des Buches Was, wenn wir fliegen9783732546541

Was, wenn wir fliegen

 (16)
Erschienen am 01.03.2018

Neue Rezensionen zu Kim Nina Ocker

Neu

Rezension zu "Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker

Gelungenes New Adult
66jojovor 2 Tagen

Jamie will eigentlich nur ihr Praktium bei einer Soap machen, um erste Kontakte in der Film- und Theaterbranche zu knüpfen. Doch da ist Carter, der sich sofort in Jamie verguckt und nicht aufhören kann, mit ihr zu flirten. Eine knisternde Liebesgeschichte, zwischen zwei jungen Menschen, die vor komplett unterschiedlichen Lebensphasen stehen. Jamie mitten im Studium, mit mehreren Nebenjobs und überhaupt nicht auf eine Beziehung aus. Carter, Nachwuchs Schauspiel-Star aus gutem Hause, auf dem Weg zur erfolgreichen Schauspielkarriere.
Erst vier Jahre später sehen sich die beiden wieder. Denn etwas ist vorgefallen.
Kim Nina Ockers Schreibstil ist flüssig, angenehm und das Lesen macht viel Spass. Noch viel mehr Spass macht allerdings die Szenerie. Das Filmset, die Paparazzis und der Blick hinter die Kulissen gibt dem Buch einen glamourösen Hauch und das ist etwas, was ich sehr gerne mag. Gerade wenn es wie in diesem Buch nicht nur die glamouröse, sondern eben auch die reale Seite zeigt. Denn als Promi kann man sich nicht einfach verlieben, nicht einfach tun, was man will. Alles wird von der Öffentlichkeit verfolgt und ich finde, die Autorin hat hier einen guten Weg gefunden, in dem sie Carter zwar zu einem beliebten Schauspieler, aber nicht zu einem Superstar gemacht hat, denn dieses Leben wäre dann wohl doch sehr schwierig realistisch zu beschreiben. 

Was mir ebenfalls sehr gut gefällt ist, dass für einmal das Drama nicht in der Vergangenheit der Protagonisten liegt, sondern sich zwischen den beiden abspielt. So werden schon mal viele Klischees umgangen, die Beziehung wirkt wesentlich authentischer und der Plottwist dadurch auch überraschender. Insgesamt gefällt mir die gute Mischung aus Romantik, Glamour und Drama.
Jetzt möchte ich kurz auf den Plottwist eingehen. Wenn ihr Spoiler vermeiden wollt, lest am dem Fazit weiter. 

Fazit
Kim Nina Ocker hat mit “Everything I Didn’t Say” den für mich besten New Adult Roman in diesem Jahr geschrieben. Mit Jamie und Carters Geschichte hat die Autorin eine Geschichte geschrieben, welche ohne zu viel Drama auskommt und dafür einen Plottwist beinhaltet, der sehr überraschend gekommen ist und die Thematik sehr realitätsnah aufgreift. Aber auch beide Protagonsiten sind mir sympathisch gewesen. Ein unterhaltsames Buch mit einer spannenden Thematik, ohne viel Drama und Klischee und vor allem sehr viel Lesespass. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall nur empfehlen und vergeb 4.5 von 5 Sterne. Ich bin so happy, dass ich diese Geschichte gelesen habe und kann dieses Buch allen Fans des Genres und natürlich auch jenen, die Geschichten mit einem Hollywood-Glamourtouch mögen.
Ich danke dem LYX-Verlag für mein Exemplar!

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker

EINFACH MAL WAS ANDERES
Josireadsvor 4 Tagen

In dem Buch geht es um den angehenden Schauspieler Carter und Jamie. Jamie lernt Carter während ihres Praktikums kennen, doch durch ein unerwartetes Ereignis verlieren sie den Kontakt und treffen sich erst einige Zeit später wieder.

Zunächst muss ich sagen, dass ich eigentlich kein Fan davon bin, wenn sich die Protagonisten erst nach einiger Zeit wiedersehen und "verlieben".
Doch aufnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Das hat mir gefallen:
+ Carter hat als sie sich kennengelernt haben nicht die Hauptrolle, sondern eine einfache Nebenrolle. Das macht die ganze Geschichte realistischer
+ Carter hat zuerst an seine Karriere gedacht und nicht sofort alles für Jamie fallen lassen, obwohl er sie noch nicht lange kannte.
+ Die Charaktere haben sich langsam angenähert. Die
Beziehung hatte Zeit sich zu entwickeln
+ Die Zeitsprünge waren nicht zu oft und haben mich
neugierig gemacht
+ Ab ca. der Hälfte des Buches gab es keine Zeitsprünge mehr. Es wurde nur noch aus der Gegenwart berichtet, was sich im nachhinein als Perfekt erwiesen hat.
+ die Nebencharaktere wurden ausreichend eingebracht
+ Jamies Handlungen konnte ich immer nachvollziehen. Sie waren meiner Meinung nach nur logisch. Klar hätte manches Drama mit Reden sofort gelöst werden können. Ich hätte in Ihrer Situation jedoch genauso reagiert. 

Was mir nicht gefallen hat:
- Die ersten 100 Seiten haben sich für mich etwas gezogen. Die Informationen waren ausrechend, jedoch hätte es etwas mehr Handlung geben können
- Die Handlungen von Carters Vater und Agenten konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Er war eben sehr streng und wollte den guten Ruf der Familie wahren.
- Carters Mutter ist noch schlimmer, obwohl sie nur einmal erwähnt wurde.
Sie Interessiert sich scheinbar gar nicht für die Familie.
-  Man hätte die ganze Situation mit direkter Kommunikation aus dem Weg gehen können.  

Da es am Anfang des Buches mit der direkten Kommunikation nicht geklappt hat, ist es zu einem großen Missverständnis gekommen.
Die Geschichte wurde dennoch gut umgesetzt und es hat Spaß gemacht die Geschichte der Beiden zu lesen.
Ich freue mich schon auf den Folgeband.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker

Ich hab's echt gerne gelesen!
divergentvor 24 Tagen


Dies ist mein erster Roman von der Autorin und zugegeben,ich hatte jetzt irgendwie keine sonderlich hohen Erwartungen,da ich eher geteilte Meinungen zu diesem Roman gehört habe. Die Geschichte klang aber ganz nett,also dachte ich mir, wieso nicht,einer (neuen) deutschen Autorin eine Chance zu geben. Im Nachhinein betrachtet,bin ich wirklich sehr,sehr froh,dass ich zu diesem Buch gegriffen habe,denn mir gefiel's größtenteils wirklich gut!! Die Geschichte beginnt nicht unspannend, auch wenn sich die ersten 230 Seiten schon etwas gezogen haben,aber später wurde es wirklich richtig gut und ich habe die Geschichte nur noch verschlungen. Klar ist die Geschichte eine Spur vorhersehbar und ich habe relativ schnell geahnt was genau Jamies Geheimnis ist, trotzdem fühlte ich mich,bis zum Schluss, gut unterhalten. Jamie und Carter sind zwei sympathische Protagonisten, die sich von Beginn an zueinander hingezogen fühlen. Eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit kleinem Drama und dafür sehr großen Gefühlen!! Ich empfehle das Buch wirklich sehr gerne weiter und vergebe 4 von 5 Sternchen!




Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Auf der Buchmesse habe ich Kim Nina Ocker zum Interview getroffen. Wen ihr mehr zur Entstehungsgeschichte des Buches und dem persönlichen Bezug der Autorin wissen wollt, solltet ihr euch das Video unbedingt anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=W97SBG-vYiY&feature=youtu.be

0 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Like You and Meundefined

Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE!

Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:
Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! 

Mehr zum Buch

Willkommen an der Upper East Side, wo Geld, Macht und Status zählen ... und nicht das, was dein Herz dir sagt 

Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen - vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit sich herumträgt ... und die ihre Liebe - da ist Lexie sich sicher - früher oder später zerstören werden. 

Entdeckt Band 2 der Upper-East-Side-Reihe!


>> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen  auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Ihr erster Roman, "Dark Smile – Lächle, Mona Lisa"erschien 2014 bei Ullstein Forever, gefolgt von "Rise – Die Ankündigung", dem ersten Teil einer Dystopie-Reihe, im Frühjahr 2015 und dem zweiten Teil "Rise – Die Verstoßenen", erschienen im Sommer 2016. Im Juli 2017 veröffentlichte sie "Nothing like us", den ersten Teil der  Upper-East-Side-Reihe, der nun mit "Like You and Me" fortgesetzt wird. 

Gemeinsam mit LYX verlosen wir 25 E-Books von "Like You and Me" von Kim Nina Ocker

Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Was wäre dein Plan, um bei einer Upper-East-Side-Party dabei zu sein?


Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! 

Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. 

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
706 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Rise - Die Ankündigungundefined

DÜSTER, ROMANTISCH UND GEHEIMNISVOLL!
Lest zusammen mit der Autorin den Auftakt der "Rise"-Saga!

Nach der erfolgreichen Leserunde zu "Dark Smile - Lächle, Mona Lisa", starte ich mit Euch in eine neue Runde.

Ihr mögt geheimnisvolle, gutaussehende Fremde in dunklen Wäldern? Heldinnen, die für sich und ihre Überzeugungen kämpfen? Und das Ganze mit einer kleinen Prise Romantik?

Die Bewerbungsphase ist beendet!
Ich bedanke mich bei Euch allen, dass ihr mitgemacht habt. Es wird garantiert ein nächstes Mal geben.

Hier die Namen der Gewinner:

Cookie02
Ramira
Buecherli (noch ausstehend)
finchen181989
MaritaGrimke
lilaRose1309
ClaudiaBuecherhoehle
Rebell
Svarta
Leapunch

Falls einer der Genannten keine Nachricht von mir bekommen hat, meldet Euch bitte bei mir!

Denkt bitte auch daran, Beiträge, die den Inhalt betreffen, einzuklappen, um spoilern zu verhindern!

 

Ich freue mich auf euch!
Liebe Grüße, eure

Kim Nina Ocker

 

 

208 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Kim Nina Ocker wurde am 22. Januar 1993 in Büren, NRW (Deutschland) geboren.

Kim Nina Ocker im Netz:

Community-Statistik

in 825 Bibliotheken

auf 373 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks