Kim Rylee Bring mich ans Licht

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bring mich ans Licht“ von Kim Rylee

In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben - so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe. Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf. Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen? Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite - ein Gespann wie Katz und Maus, der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans. Stückweise findet Held heraus, dass seine neue Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt ...

Starke Charakter!

— bandmaedchen
bandmaedchen

Abwechslungsreich, spannend , Empfehlenswert

— Twin_Kati
Twin_Kati

Ein spannender Thriller mit überraschenden Wendungen, der meiner Meinung nach zu viele Themen aufeinmal aufgegriffen hat.

— tinstamp
tinstamp

Nervenkitzel ;-)

— Ivonne_Gerhard
Ivonne_Gerhard

Ein ungleiches Ermittlerduo - absolut spannend & empfehlenswert!

— dreamlady66
dreamlady66

Spannung ohne Ende und immer wieder überraschende Wendungen - sehr empfehlenswert

— MissSophi
MissSophi

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

Finster ist die Nacht

Konnte mich leider trotz der spannenden Mördersuche nicht vollkommen überzeugen.

misery3103

Spectrum

auch wieder sehr spannend

CorneliaP

Geständnisse

Erschütternd, böse, dramatisch und spannend - Rache auf sehr diffizile Art.

krimielse

Die sieben Farben des Blutes

An vielen Stellen spannend. Nichts besonderes. Zum Ende hin langatmig. Ausgefallene Story. Kann man nebenbei lesen.

alinereads

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung garantiert

    Bring mich ans Licht
    KarinFranke

    KarinFranke

    20. June 2017 um 17:11

    Cover und Inhaltsangabe hatten mich dazu bewogen, mich für ein Leseexemplar zu bewerben. Ich habe es nicht bereut: Der Thriller ist spannend bis zur letzten Seite und gut geschrieben, sodass man sich auf jede Leseminute freut.Der Klappentext ist, denke ich, aussagekräftig genug. Es geht in dieser Geschichte um Entführung und Mädchenhandel, sowie um Rache, Erpressung und Korruption. Mehr zu verraten ist leider nicht möglich, sonst würde ich den Ereignissen vorgreifen.Bleibt nur noch zu sagen: Die Story ist wie aus dem normalen Leben gegriffen, das Ende überraschend, aber gut durchdacht und passt zu dem Plot. Bestimmt nicht mein letztes Buch von dieser Autorin.

    Mehr
  • So geht Thriller!

    Bring mich ans Licht
    bandmaedchen

    bandmaedchen

    07. May 2017 um 22:38

    Marianna wird entführt und stirbt dabei fast, da ihre Entführer sie einfach angekettet in ihrem Verlies zurücklassen, weil ihre Mutter das Lösegeld nicht zahlen kann.Als im Krankenhaus plötzlich ein Mann auftaucht, der behauptet er sei der Bruder ihres Vaters, den sie nie kennengelernt hat, ist Marianna verwirrt, doch sie entscheidet sich dazu dem Fremden zu gauben und trifft wirklich ihren Vater. Doch der hat keine weisse Weste und so wird sie zum Ziel seiner Feinde.Die Autorin hat mich wirklich bis zur letzten Seite ständig wieder überrascht! Ich dachte zuerst es ginge in der Geschichte nur um die Entführung von Marianna, aber ziemlich schnell war klar - das stimmt nicht.Die Charakter sind stark, sehr authentisch und lassen einen mitfiebern und hoffen.Der anfangs doch recht nüchterne Velauf der Geschichte entwickelt sich zu einem riesigen Netz aus Lügen, Intrigen, Mord und reisst einen mit sich in die Tiefe.Jedesmal wenn man denkt "so ist das also, krasse Wendung" wird diese Wendung nochmals übertroffen und man sitzt vor dem Buch und liest sprachlos mit, wie sich dieses Netz immer weiter und weiter ausbreitet.Fazit;Wer die Inhaltsangabe liest, soll sich nicht täuschen lassen oder die Geschichte gar unterschätzen!

    Mehr
  • Spannung, Spannung und Spannung

    Bring mich ans Licht
    JessicaLiest

    JessicaLiest

    12. March 2017 um 10:49

    Klappentext:In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben - so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe. Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf. Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen? Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite - ein Gespann wie Katz und Maus, der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans. Stückweise findet Held heraus, dass seine neue Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt ...Meine Meinung:Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Das Lesen war sehr leicht, flüssig und angenehm. Da verging die Zeit wie im Fluge ohne dies zu merken. Anfangen und am liebsten gar nicht mehr aufhören wollen. Es hat auch Humor bei der ganzen Sache nicht gefehlt. Geschrieben wurde zudem aus verschiedenen Perspektiven, das hat das ganze nochmals spannender gemacht. Spannend war es zudem die ganze Zeit. Einige Überraschungen und Wendungen mit denen man so nicht rechnet haben das ganze nochmal um einiges getoppt. Mitfiebern und miträtseln ist angesagt.Also Spannung von der ersten bis zur letzten ist garantiert.Auch die Charaktere waren jeweils ein Abenteuer für sich. Wir treffen die verschiedensten Charaktere von taff bis mutig bis hin zum Opfer. Dabei wurden sie detailliert und authentisch ausgearbeitet. Sie machen viel durch und ihnen wird einiges abgefordert, sie haben alle die Handlung spannend und unterhaltsam gemacht. Von Haupt- bis Nebencharaktere, alle haben mir sehr gut gefallen und haben mich auch wirklich überzeugt.Das ganze Buch war ist voller Erfolg, es hat richtig Spaß gemacht es zu lesen. Eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Guter Thiller, mit offenen Ende...

    Bring mich ans Licht
    Twin_Kati

    Twin_Kati

    09. March 2017 um 22:32

    Sehr ansprechend fand ich das Cover und auch die Inhaltsangabe, ich wusste sofort dass das ein Buch ist was mir gefallen könnte, und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht... Recht viele verschiedene Charaktere gibt es in diesem Buch. Die Hauptprotagonistin Marianna, war mir immer recht sympathisch, oftmals war sie zwar sehr verwirrt und verunsichert, aber Aufgrund ihrer Lage, total Verständlich. Hauptkommisar Held und die Psychologin Dr. Simms, haben auf mich ein seltsamen Eindruck gemacht...man hatte immer das Gefühl beide haben was zu verbergen..., genaueres verrat ich an dieser Stelle aber lieber nicht. Die Handlungen waren sehr abwechslungsreich - teils auch sehr Überraschend, und auch oftmals sehr spannend, hin und wieder hatte man zwar das Gefühl, es sind etwas zuviele Geschichten entstanden, aber ich finde das stört im Gesamtbild nicht. Buchende ist offen, es wird wohl ggf. noch eine Fortsetzung geben, was mich sehr freuen würde, denn ich würde schon gern wissen wie es weitergeht und ob man einige Dinge dann noch klarer sieht. Na malsehen ;-).

    Mehr
  • Für mich leider zu konstruiert

    Bring mich ans Licht
    tinstamp

    tinstamp

    04. March 2017 um 09:16

    Als ich in die Leseprobe des Thrillers reinlesen durfte, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss! Die Geschichte begann superspannend. Ein Vater, dessen Tochter entführt wurde, erhält den Anruf des Entführers zur Lösegeldübergabe und wir begleiten ihn auf den Weg. Natürlich endet der Prolog mit einem Cliffhanger....Danach lernen wir eine junge Frau namens Marianna kennen, die während ihrer täglichen Joggingrunde überfallen und entführt wird. Nach Tagen furchtbarer Qual wird sie total dehydriert und an einer Mauer gekettet, gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Dort versuchen Hauptkommissar Francis Held und die ihm zur Seite gestellte Polizeipsychologin, Dr. Vera Simms, Informationen aus dem Entführungsopfer herauszubekommen. Doch Marianna wurde das Opfer einer Verwechslung und trotzdem wird dieser "Fehlgriff" den Fall wesentlich beeinflussen, denn die junge Frau weiß noch nicht, welche wichtige Rolle sie trotzalledem spielen wird....Auch Hauptkommissar Held und Dr. Simms haben einiges zu verbergen und spielen nicht mit offenen Karten, was nicht unbedingt zur raschen Aufklärung des Falles beiträgt.Es geht hier um Korruption, Rache, Mädchenhandel und Erpressung...manchmal hatte ich das Gefühl die Autorin möchte einfach zu viele Themen in ihrem Thriller verpacken. Die vielen überraschenden Wendungen legten zwar die Latte für den Spannungslevel hoch, jedoch fand ich manche Ideen einfach zu weit hergeholt, überzogen und nicht logisch. Ab der Hälfte des Buches befinden wir uns in Rumänien und der dazugehörenden Unterwelt. Marianna spielt dabei eine Schlüsselrolle, die auch Held und Simms nicht verborgen bleibt......Der Schreibstil, der mir vorher noch unbekannten Autorin Kim Rylee, lässt sich sehr gut lesen, ist flüssig und einnehmend. Die Geschichte ist von Beginn an spannend und der Level bleibt die ganzen 372 Seiten über hoch. Warum ich trotzdem "nur" 3 Sterne vergebe liegt daran, dass mir Teile des Romans zu konstruiert und unlogisch vorgekommen sind. Es bleiben nach Beenden des Buches doch einige Fragen offen, die mir die Autorin zwar in der gemeinsamen Leserunde bei Lovelybooks zufriedenstellend beantwortet hat, allerdings ohne diese Möglichkeit hätte ich den Thriller mit vielen Fragen im Kopf im beendet. Und das ist eigentlich nicht unbedingt Sinn und Zweck.Schreibstil und Charaktere:Wie schon oben erwähnt hat die Autorin einen fesselnden und einnehmenden Schreibstil. Die Spnnaundskurve ist von Anfang an hoch und kann mit überraschenden Wendungen gehalten werden.Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. So bekommt man Einblick in diverse Gedanken und Gefühle. Vorallem die Ämgste von Marianna werden sehr gut dargestellt und machen beklommen. Hauptkommissar Held und Dr. Vera Simms hingegen sind nicht unbedingt sehr sympathische Protagonisten. Besonders die Psychologin fand ich .Marianna ist eine sehr toughe junge Frau, die nicht so schnell aufgibt und sich Lösungen für ihre Probleme sucht.Fazit:Ein spannender Thriller mit überraschenden Wendungen, der meiner Meinung nach zu viele Themen aufeinmal aufgegriffen hat. So wirkt das Ganze zu gewollt und konstruiert. Es bleiben viele Fragen offen, einige Handlungen fand ich überzogen oder unglaubwürdig. Mich konnte der Thriller leider nicht überzeugen.

    Mehr
  • Spannung pur ;-)

    Bring mich ans Licht
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    01. March 2017 um 09:23

    Das Buch lässt sich locker lesen und der Schreibstil ist auch toll,... Die Geschichte ist bis zum Schluss gut durchdacht und enthält eine Menge turbulente Wendungen und spannende Ereignisse,.. Wie tief stecken alle in dem Fall ? Worum geht es genau? Manche fragen kommen einem beim lesen in den Sinn, die aber auch nach und nach aufgeschlüsselt werden,.. Das Ende ist voller Aktion ;-) eine wirklich spannende Geschichte bis zum Ende,... Kommissar Held und Psychologin simms ermitteln tatkräftig ;-) manchmal zusammen und manchmal getrennt, füreinander und gegeneinander,... Held hat so seine Macken und Simms so ihre Geheimnisse,... Ein interessantes Duo..ß.ß Der Schluss lässt noch Spielraum für eine Fortsetzung ;-)

    Mehr
  • Bring mich ans Licht!!!!!!

    Bring mich ans Licht
    Lisa0312

    Lisa0312

    25. February 2017 um 22:34

    In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben-so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe. Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf.Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen? Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite- ein Gespann wie Katz und Maus,der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans. Stückweise findet Held heraus, dass seine Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt..... (Klapptext). Meine Meinung: Ich war von Beginn an im geschehen.der Schreibstil ist locker flockig und Kim schafft es von Anfang an Spannung aufzubauen, die bis zum Ende sich auch noch steigert und sie mich damit teilweise in den Wahnsinn getrieben hat. Da dachte ich doch jetzt hab ich ne Theorie wie das alles so zusammenpassen könnte und gibt auch antworten auf Fragen die ich mir gestellt habe und im nächsten Moment, haut sie mir den nächsten Brocken hin womit ich nicht gerechnet hab und somit meine ganze Theorie über den Haufen geworfen wurde. Am Ende passt alles,obwohl einige fragen für mich offen geblieben sind,was aber wiederum viel Stoff für eine Fortsetzung bietet. Das hoffe ich zumindest. Die Charaktere, sind gut beschrieben und ich habe mit Marianna mitgefühlt. Außerdem hat mir sehr gut gefallen das die Kapitel eine Überschrift, sowie Datum und Ortsangabe hatten,so hat man nie den Überblick verloren wann und wo die Geschichte grad spielt und durch die Überschrift einen kleinen Hinweis bekommen was Sache ist. Der Grund warum ich nicht näher auf die Geschichte eingehe, liegt einfach nur daran das ich Angst habe etwas zu spoilern, was wirklich schade wäre. Denn ich kann nur jedem empfehlen dem der Klapptext gefällt,lest das Buch es lohnt sich.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bring mich ans Licht" von Kim Rylee

    Bring mich ans Licht
    Kim_Rylee

    Kim_Rylee

    Die Polizei bittet um Mithilfe! Der Fall 'Marianna Lowe' gibt der Polizei viele Rätsel auf.Ihre Entführung scheint nur die Eisspitze des Verbrechens zu sein. Je mehr Polizeihauptkommissar Francis Held und seine Kollegin, die Psychologin Dr. Vera Simms, versuchen, dem Verbrechen auf die Schliche zu kommen, desto entfernter scheint die Lösung.Bring mich ans Licht ist bereits mein dritter Roman als Indie-Autorin und Selfpublisher. Es ist ein Herzensprojekt. Der Thriller ist realistisch, und einige Szenen sind nichts für zu schwache Nerven. Das Leben ist nun einmal kein Zuckerschlecken. Man steht vor einem Problem und nicht immer lässt sich eine Lösung schnell finden, die auch gefällt.Eines kann ich auf jeden Fall verraten: es wird spannend!Genau wie hoffentlich meine Leserunde zu der ich hiermit einlade. Ich suche 10 interessierte Leser/Innen, die sich auf eine spannungsgeladene Reise einlassen wollen! Dafür stelle ich 3 signierte Taschenbücher und 7 eBooks (entweder als Mobi, ePub oder PDF) zur Verfügung. Zu den eBooks gibt es zusätzlich ein Goodie: eine „Bring mich ans Licht“-Tragetasche. Weil mir dieser Roman so wichtig ist, werde ich selbstverständlich die gesamte Runde über anwesend sein und auf alle Fragen und Kommentare reagieren. Man sagte mir, dass hier nur Bücherverrückte zu finden sind, daher schlage ich frech als Anrede das DU vor. Einverstanden? Prima! Das hätten wir also schon einmal geklärt. Habe ich dein Interesse für meinen aktuellen Thriller Bring mich ans Licht geweckt? Wer kann sich bewerben? Alle, die Lust haben und die mir bis zum 7.02.2017 folgendes gestehen: Zu welchen Hilfsmitteln würdest du greifen, um der Polizei bei der Lösung des Falls behilflich zu sein? Ich bin gespannt und freue mich! Ach, den Klappentext hätte ich fast unterschlagen: In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben – so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe.  Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf. Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen?  Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite – ein Gespann wie Katz und Maus, der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans. Stückweise findet Held heraus, dass seine neue Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt … Hier geht es zur Amazon-Leseprobe.: https://www.amazon.de/Bring-mich-ans-Licht-Thriller-ebook/dp/B01LYFT4IT/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1484689733&sr=8-4 Besuche mich auch gern auf meiner Website, auf Facebook, auf Twitter, auf .. , du findest mich bestimmt! Ich vertraue auf dein untrügliches Gespür :-) Und last but not least: Sofern du bereits ein Exemplar besitzt, darfst du gern an der Leserunde teilnehmen.  Bitte beachte vor deiner Bewerbung die Richtlinien für Leserunden. https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

    Mehr
    • 417
    Kim_Rylee

    Kim_Rylee

    25. February 2017 um 20:02
    Beitrag einblenden
  • Ein ungleiches Ermittlerduo - absolut spannend & empfehlenswert!

    Bring mich ans Licht
    dreamlady66

    dreamlady66

    22. February 2017 um 10:02

    Bring mich ans Licht von Kim RyleeEin Thriller mit 363 Seiten und 58 KapitelnDie Überschriften der Kapitel lassen den Leser gespannt sein, was weiter passiert.Das Cover lässt auch so Einiges vermuten, wenn eine Frau gefesselt am Boden in einem finsteren Raum liegt... Zum Inhalt: Marianna, ein 25jähriges Mädchen, wird vom Joggen weg gekidnappt und ein einem dunklen Keller an die Wand gekettet. Sie wird grausam geschunden. Als sie schließlich von der Polizei gefunden wird, ist sie stark traumatisiert. Ein ungleiches Duo, nämlich Hauptkommissar Held und die ihm zugeteilte Psychologin Dr. Vera Simms nehmen die Ermittlungen auf, die zu rumänischen Clans führen. Nach und nach erfährt Held, dass seine ihm zur Seite gestellte Psychologin Simms, ihre Informationen zurückhält und einen eigenen Plan verfolgt... Der Thriller hat es echt in sich, denn jeder Abschnitt für sich bringt Überraschungen in Bezug auf Verwechslung, Machenschaften, Korruption und Rache. Marianna, die Hauptperson hat einen starken Charakter und auch Willen. Sie erleidet enorm viel, man fühlt so richtig mit. Alle anderen Charaktere werden ausführlich dargestellt, man kann jeden einzelnen verstehen und abschätzen. Fazit: Bis zum Schluss bleibt der Thriller echt total spannend, weil das Ende mit diesem Ausgang so nicht vorhersehbar war. Für Leser dieses Genres absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • es ist doch anders, als man denkt

    Bring mich ans Licht
    MissSophi

    MissSophi

    18. February 2017 um 17:19

    Marianna wird entführt, gefangen gehalten und geschlagen -  bis ihre Entführer das Weite suchen und sie gefunden und in ein Krankenhaus gebracht wird. Kommissar Held ermittelt und ihm wird eine Psychologin zur Seite gestellt. Wer sind die Entführer, wer hat sie geschickt? Wer ist Marianna? Man hat das Gefühl, dass die Anzahl der aufkommenden Fragen immer größer werden und sie erst im Finale aufgeklärt werden. Sehr gekonnt gemacht. Ein Thriller, der einen von der ersten Seite an gefangen nimmt. Allein der Titel und das passende Titelbild haben mir schon sehr gut gefallen und der Inhalt hat mich nicht enttäuscht - im Gegenteil. Kim Rylee schafft es, einen Spannungsbogen aufzubauen, dem nicht unterwegs die Luft ausgeht - nein, ganz im Gegenteil, immer wenn man denkt eine Ahnung zu  haben, kommt es doch wieder anders. Sehr empfehlenswert - aber nicht unbedingt was für schwache Gemüter. Aber für jeden Thriller-Fan, der mitfiebert und mitdenken will, wie wohl alles zusammenhängt - und dann kommt doch ein überraschende anders Ende ♥

    Mehr
  • Bring mich ans Licht

    Bring mich ans Licht
    Manu2106

    Manu2106

    18. February 2017 um 15:33

    Da ich den Klappentext schon sehr Vielversprechend finde, mich hat er auf jedenfall Neugierig gemacht, werde ich nicht weiter auf den Inhalt der Geschichte eingehen, was ich sagen kann, ist, in der Geschichte geht's unter anderem um Macht, Korruption und Rache... In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben – so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe. Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf. Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen? Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite – ein Gespann wie Katz und Maus, der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans. Stückweise findet Held heraus, dass seine neue Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt ... Eine Geschichte mit einigen Überraschungen und Wendungen, ausserdem ist Spannung von der Ersten bis zur Letzten Seite gegeben, und zieht sich durch die gesamte Geschichte, mal mehr, mal weniger präsent. Zum Showdown hin steigert sie sich rasant, und man muss aufpassen nicht zu schnell zu lesen... Marianna hat mir von Anfang an gefallen, sie ist ein starker, sympathischer und taffer Charakter, mit der man als Leser im Laufe der Geschichte einiges durchmacht. Ich hab mit ihr mit gelitten, aber auch gelacht und gefreut hab ich mich mit ihr. Ich würde mich sehr über ein Wiedersehen mit ihr freuen ;) Alle anderen Charaktere werden uns auch sehr gut beschrieben, man kann sich von jedem ein gutes Bild machen, und es sind nicht sehr viele, man behält gut den Überblick. Die Beschreibungen der Handlungen und die der Schauplätze fand ich gelungen, detailliert, nicht zu ausschweiffend, man bekommt gleich ein Bild vor Augen. Es sind nicht immer schöne Bilder die man dann hat, aber es ja auch ein Thriller den man vor sich hat ;) Der Schreib- und Erzählstil hat mir gefallen, locker, gespickt mit Humor, angenehm und flüssig zu lesen. Wir lesen diese Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, aber diese stören den Lesefluß keines Falls, es steigert nur die Spannung. Die 291 Seiten (epub) wurden in Prolog und 58 unterschiedlich lange Kapitel unterteilt. Die Kapitel tragen Überschriften, die einen ahnen lassen was auf einem zukommt. Ich hatte mit Marianna ein paar sehr spannende Lesestunden, und kann das selber lesen daher nur empfehlen.

    Mehr
  • Spannender Thriller

    Bring mich ans Licht
    YvonneMucha

    YvonneMucha

    02. December 2016 um 11:05

    Allein das Cover ist ein echter Hingucker und hatte mich sofort in seinen Bann gezogen. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen will. Marianne ist eine einfache Büroangestellte. Während des Joggens im Park wird sie plötzlich entführt. Es stellt sich heraus, das Marianne verwechselt wurde. Zurückgelassen in einem Keller und an die Wand gekettet, finden die Polizeibeamten Marianne mehr Tod als am Leben. Diese Entführung bringt eine Lawine ins Rollen, die ungeahnte Ausmaße annimmt. Meine Meinung: „Bring mich ans Licht“ war das erste Werk, welches ich von der Autorin gelesen habe. Aber mit Sicherheit nicht mein Letztes. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und man kann der Story leicht folgen. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Was die Geschichte rundherum für mich noch viel interessanter und spannender machte. Für mich war es ein Thriller, der mich die ganze Zeit hat mit rätseln lassen. Während des Lesens habe ich mir oft die Frage gestellt, wer sind die Guten und wer die Bösen. Der Spannungsbogen wird wirklich bis zum Schluss gehalten. Es gab einige Wendungen in der Geschichte, mit der ich nicht gerechnet hatte und somit war für mich auch das Ende nicht vorhersehbar. Zum Schluss steigt die Spannungskurve noch mal ordentlich an, was allerdings auch Raum für eine Fortsetzung lässt. Irgendwie würde ich gerne noch erfahren, wie es weitergeht. So ein paar Fragezeichen habe ich noch im Kopf.  Fazit: Mich konnte das Buch überzeugen und unterhalten, da der Handlungsverlauf von vielen Wendungen und überraschenden Entwicklungen geprägt ist. Ein spannender Thriller, indem es um Macht, Korruption und Rache geht.

    Mehr
    • 2
  • Konstanter Spannungsbogen

    Bring mich ans Licht
    Alrauna

    Alrauna

    08. November 2016 um 09:22

    Es beginnt alles mit einer Entführung, einer Verwechslung, wie sich rausstellt. Aber welches Ausmaß diese Verwechslung auf das weitere Leben von Marianna haben soll, ist nicht abzusehen. Weder für sie noch für den Leser. Verschiedene Handlungsstränge mit verschiedenen Protagonisten werden am Ende gekonnt zusammengeführt. Nicht alles klärt sich am Ende auf. Ein paar Fragen bleiben offen. Nichts desto trotz fand ich das Buch sehr unterhaltsam und spannend. Es nimmt rasant an Fahrt auf, der Spannungsbogen bleibt konstant oben und hat mich dazu genötigt, es erst aus der Hand zu legen, als ich die letzte Seite gelesen habe. Keine 2 Tage habe ich an dem Buch gelesen.

    Mehr