Kim Rylee Fated Shadow: Die Jagd

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fated Shadow: Die Jagd“ von Kim Rylee

Hätte mir jemand diese Geschichte aufgetischt, ich hätte mich genauso verhalten - ich schwör‘s! Beginnen wir doch einfach am Anfang. Mein Name ist Aveline. Ich komme aus Inverness, der kleinen Stadt in Schottland, die durch das Monster von Loch Ness Berühmtheit erlangte. Ich hatte angenommen, mit meinem Freund David würde sich mein Leben zum Positiven verändern. Und das wäre auch wohl so gekommen … … wenn da nicht Samael und Azrael gewesen wären. Mit denen geriet meine Welt aus den Fugen. Denn diese beiden Herren waren nicht das, was sie vorgaben zu sein und sie ließen nichts unversucht, mich in Teufels Küche zu bringen. Warum sie es auf mich abgesehen hatten, war mir indes anfangs nicht klar - bis ich erfuhr, dass sie hinter dem her waren, was ich IN mir trug ...    

Eine nette Story für Zwischendurch, aber wirklich Überzeugt hat sie mich leider nicht.

— JustMe

Ein Fantasy-Roman, der mich nicht wirklich überzeugen konnte, ich es aber trotzdem zu Ende lesen wollte.

— SaintGermain

Richtig gut, spannend und schnell durchgelesen....

— MiniMixi

Interessante Idee, welche die Umsetzung nicht rettet.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr spannende und überzeugende Geschichte, die mir gut gefallen hat! Mit vielen außergewöhnlichen und faszinierenden Charakteren!

— Annabo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Menschen, Halbwesen, Engel und Dämonen alles was Fantasy braucht ;-)

    Fated Shadow: Die Jagd

    Lesemama1970

    03. October 2016 um 11:04

    Fated Shadow: Die Jagd von Kim Rylee ist im Juli 2016 bei Books on Demand erschienen.Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.Das ist mein erstes Buch der Autorin aber sicher nicht das letzte falls sie im Fantasy Bereich weiter schreibt.Das Cover ist etwas Unscheinbar, für die Geschichte hätte ich mir etwas anderes gewünscht..Zu Beginn hatte ich etwas Probleme in die Geschichte hinein zu finden, was sich aber bald änderte.Es gibt in dem Buch genug Spannung und Überraschungen. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz.Teilweise spielt die Geschichte in einer Vergangenen Zeit was ich sehr Spannend fand.Die Charaktere der Geschichte sind wirklich gut Beschrieben.Mir hat das Buch so gut gefallen, das ich auf eine Fortsetzung hoffe.Vielen Dank Kim Rylee für den wenigen Schlaf den ich danke des Buches hatte. ;-)Klare Kaufempfehlung für Fans von Fantasy und Engeln

    Mehr
  • glanzloser Fantasy-Roman

    Fated Shadow: Die Jagd

    SaintGermain

    09. September 2016 um 16:49

    Hätte mir jemand diese Geschichte aufgetischt, ich hätte mich genauso verhalten - ich schwör‘s! Beginnen wir doch einfach am Anfang. Mein Name ist Aveline. Ich komme aus Inverness, der kleinen Stadt in Schottland, die durch das Monster von Loch Ness Berühmtheit erlangte. Ich hatte angenommen, mit meinem Freund David würde sich mein Leben zum Positiven verändern. Und das wäre auch wohl so gekommen … … wenn da nicht Samael und Azrael gewesen wären. Mit denen geriet meine Welt aus den Fugen. Denn diese beiden Herren waren nicht das, was sie vorgaben zu sein und sie ließen nichts unversucht, mich in Teufels Küche zu bringen. Warum sie es auf mich abgesehen hatten, war mir indes anfangs nicht klar - bis ich erfuhr, dass sie hinter dem her waren, was ich IN mir trug ... Das Cover des Buches ist mystisch und romantisch zugleich und ist gut gemacht. Der Schreibstil des Buches ist relativ einfach gehalten (was nicht unbedingt immer schlecht ist), leider auch mit einigen grammatikalischen Fehlern. Das Buch selbst ließ sich durch den einfachen Schreibstil und die kurzen Kapitel relativ zügig lesen, auch die Handlung selbst war für mich nicht sehr kompliziert. Leider kam mir vieles davon schon irgendwie bekannt vor, mir fehlte auch der richtige "Kick" in dem Buch.  Das Buch endet so, dass man jederzeit eine Fortsetzung schreiben könnte, denn viele Fragen bleiben (noch) unbeantwortet. Fazit: Ein Fantasy-Roman, der mich nicht wirklich überzeugen konnte, ich es aber trotzdem zu Ende lesen wollte. 3,5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Fated Shadow - Die Jagd" von Kim Rylee

    Fated Shadow: Die Jagd

    MiniMixi

    28. August 2016 um 17:29

    Der Fantasyroman "Fated Shadow" wurde von Kim Rylee geschrieben und erschien 2016. Das Buch hat 372 Seiten und spielt in England. Die Hauptprotagonistin heißt Aveline und sie muss bald erkennen, dass sie zu Höherem bestimmt ist, ob sie will oder nicht.In diesem Buch tauchen Engel, Gestaltwandler und andere Fantasywesen auf.Aveline freut sich auf die gemeinsame Zeit mit ihrem Freund David. Sie wohnt für einige Zeit bei ihm und seinen Eltern auf einem Anwesen in der Nähe Londons. Erst ist alles toll und Aveline genießt ihr Leben, doch dann passieren immer mehr Dinge, die sie sich nicht erklären kann. Es begann schon auf der Zugfahrt zu David, wo sie von zwei seltsamen Gestalten angemacht wurde. Sie hatte gehofft, dass sie sie nie wieder sehen müsste, doch ihre Begegnung war kein Zufall. Wie Aveline noch früh genug mitbekommen wird, hatten alle Vorkommnisse einen Grund und der wird ihr auf gar keinen Fall gefallen...Empfehlen würde ich das Buch ab 14 Jahren, da es nicht sonderlich brutal ist und somit auch für jüngere geeignet.Diese Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Ich hatte estwas anderes erwartet und es war auch das erste Buch dieses Genres für mich, aber alles in einem kann ich es nur weiterempfehlen. Mit den Charakteren freundet man sich schnell an und durch den flotten Schreibstil kommt man schnell durch dieses Buch durch.Von mir bekommt "Fated Shadow" 4 von 5 Sternen, da mir dieses kleine gewisse Highlight gefehlt hat.

    Mehr
  • Mit viel Konkurrenz zu kämpfen

    Fated Shadow: Die Jagd

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. August 2016 um 22:36

    Ich sitze jetzt nun schon fast eine Woche, und versuch eine gescheite Meinung abzugeben. Ich bin mir sehr unsicher, und hin und her gerissen. Eine super Idee, die sehr interessant ist. Diesbezüglich habe ich auch Szenen im Kopf die es Wert wären auf dem Papier zustehen. Also wirklich eine ausbaufähige Idee. Die Geschichte an sich war auch ganz ok. Die Hauptprotagonistin Avaline ist aufgeweckt, und in manchen Situationen auch Sprunghaft. Ich empfand die Begegnungen zwischen Avaline und den anderen irgendwie aufgeputscht. Schwierig zu beschreiben, ich hatte das Gefühl das in den Konversationen mehr Euphorie oder eben Dramatik hinein gelegt wurde, um es vielleicht interessanter zu machen. Das schien mir unscheinbar und unecht. In einigen Szenen hätte ich mir mehr Action gewünscht. Für einen Fantasy Schmöcker empfand ich wenig Fantasy. Da Fantasy mein Steckenpferd ist, habe ich auch schon viel in diesem Genre gelesen, und bin vielleicht auch ein wenig verwöhnt.Dies soll auf keinen Fall eine abwertend, schlechte Meinung sein. Nein, die Geschichte hatte durchaus seinen Reiz gehabt. Und ich kann der Autorin nur viel Glück und Erfolg zum nächsten Buch wünschen. Und vielleicht schau ich noch mal nach ein paar weiteren Bücher rein. :D

    Mehr
  • Leserunde zu "Fated Shadow: Die Jagd" von Kim Rylee

    Fated Shadow: Die Jagd

    Kim_Rylee

    Signierter Print von  „Fated Shadow – Die Jagd“ "Unter den 'Auserwählten' verlose ich noch zusätzlich einen signierten Print  am Ende der Leserunde :-D" Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Leserunde! Ich möchte heute die Gelegenheit beim Schopf packen und mich bei Euch für den spannenden Austausch bedanken. Ihr habt mir viele Eindrücke vermittelt, ward ehrlich und habt mir unverblümt Eure Meinung gesagt. Viele dieser "Informationen" sind sehr wertvoll für mich. Einige davon werde ich sogar in die Fortsetzung mit einfließen lassen. ;-) In der Einladung zur Leserunde sagte ich, dass es keine Eile hätte, ich jedoch die Leserunde gern zum Herbst beenden würde. Nun haben wir bereits Oktober und draußen werden die Blätter gelb und fallen von den Bäumen. Fazit: Es ist Herbst. :-D Für diejenigen unter Euch, die noch eben mit auf den Zug springen wollen, meldet Euch kurz bei mir, damit ich Bescheid weiß, dass sich der eine oder die andere noch dazu äußern möchte. Weshalb? Ganz einfach. Am 31.10.2016  werde ich den signierten Print von Fated Shadow - Die Jagd verlosen. Ich hoffe, es ist für Euch 'aktiven' TeilnehmerInnen in Ordnung. Doch auch diejenigen, die zur Runde eingeladen waren und sich noch nicht geäußert haben, sollen ein Chance erhalten. Wenn ihr noch teilnehmen möchtet, kommt noch diese Woche (bis spätestens 16.10.16) auf mich zu, damit ich weiß, woran ich bin. Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche. Genießt die letzten Sonnenstrahlen. Ich habe viel gelernt während dieser Leserunde. <3 lichen Dank für das tolle Erlebnis! Eure Kim Rylee

    Mehr
    • 116
  • Spannende und faszinierende Geschichte!

    Fated Shadow: Die Jagd

    Annabo

    15. August 2016 um 23:27

    Inhalt: Kurz vor ihrem 20. Geburtstag zieht Aveline zu ihrem Freund David nach London. Dort trifft sie nicht nur auf die Welt der Reichen, sondern auch auf eine Welt Dämonen, Engel und anderen Wesen. Und diese scheinen etwas von Aveline zu wollen. Aveline selbst hat keine Ahnung was um sie herum passiert und weiß nicht wie sie sich aus dieser misslichen Lage wieder befreien kann…Meinung: „Fated Shadow“ erzählt die Geschichte eines Mädchens, das auf eine übernatürliche Welt trifft. Der Einstieg fiel mit etwas schwerer, da anfangs sehr viele Personen auf mich einstürmten und ich Probleme dabei hatte alles zu ordnen. Aber mit dem Voranschreiten der Geschichte fiel es mir zunehmend leichter und der Spaß an der Geschichte wuchs. Der Schreibstil selbst ist sehr fesselnd und angenehm. Man kann dadurch einfach sehr flüssig lesen und die Handlung mitverfolgen und genießen. Die Story war sehr interessant, spannend und faszinierend. Es gab schöne, freudige, aber auch traurige Momente. Die Spannung steigerte sich bis zum Ende und auch durch viele Geheimnisse, die mich sehr gefesselt und interessiert haben, sind die Seiten nur so davongeflogen, da ich das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte. Das Ende hat mich dann total überrascht, aber war dennoch wirklich gut gelöst und für mich zufriedenstellend.Die Geschichte wird von Sichten vieler Charaktere erzählt und diese waren wirklich sehr unterschiedlich, was mir aber gut gefiel.Aveline ist eine junge Frau, die ohne Familie und Geld aufgewachsen ist und auch eine kriminelle Vergangenheit aufweist. Sie ist eine sehr sympathische, mutige und starke Persönlichkeit, die ich sehr gerne mochte und die wirklich wahnsinnig faszinierende Bekanntschaften macht.David ist das krasse Gegenteil, ein reicher junger Mann aus gehobener Gesellschaft. An ihn musste ich mich erst gewöhnen, hab ihn dann aber auch lieb gewonnen. Seine Familie ist ziemlich abgefahren und ne Nummer für sich.Azrael und Samael, gefallener Engel und Dämon, sind das wohl faszinierendste Duo der Geschichte, wirklich ganz amüsante Kerle über die ich sehr gerne noch mehr erfahren hätte.Also eine spannende Geschichte mit außergewöhnlichen und faszinierenden Charakteren!Fazit: Eine wirklich schöne Story über Engel, Dämonen und Reinkarnationen, die mir echt gut gefallen hat. Für Fantasyfans definitiv zu empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks