Kim S. Thera Engel darf man nicht küssen. Die Geschichte von Gabi und Franz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel darf man nicht küssen. Die Geschichte von Gabi und Franz“ von Kim S. Thera

Das perfekte Geschenk für Romantiker!

— KristinBSword
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das besondere Geschenk für Romantiker

    Engel darf man nicht küssen. Die Geschichte von Gabi und Franz

    KristinBSword

    10. May 2014 um 20:34

    Hier handelt es sich um ein ganz besonderes Buch, denn der Verlag ist auf personalisierte Bücher spezialisiert. Man kann sich also selbst aussuchen, wie die Protagonisten und teilweise auch die Nebenfiguren heißen, auch ihr Aussehen und einiges mehr ist frei wählbar, was das Buch zu einem perfekten Geschenk macht. Die Liebesgeschichte, die die Autorin erzählt, eignet sich hervorragend dazu, sie zu personalisieren. Sie ist sehr schön erzählt, romantisch und wird von rundum sympathischen Charakteren getragen. Da findet also jeder gerne den eigenen Namen wieder. Die weibliche Hauptfigur, eine junge Galeristin, ist in finanziellen Schwierigkeiten. Da taucht plötzlich ein Mann namens Amor auf und bietet ihr ganz besondere Bilder an, mit denen sie ihre Galerie vor dem Ruin retten kann. Doch Amor ist kein gewöhnlicher Mann, durch ihn gelangt Marie in die Himmelsstadt, wo sie einen Engel, die männliche Hauptfigur kennenlernt und sich in ihn verliebt. Doch Marie muss zurück und ihrer Liebe stehen so einige Schwierigkeiten im Weg. Denn Engel und Sterbliche dürfen sich nicht küssen, und die beiden Liebenden müssen eine schwere Prüfung bestehen, bevor sie endlich richtig zusammen sein dürfen. Das Buch hat mich an einigen Stellen ein wenig an die Story von Bella und Edward erinnert, denn die Engel aus Kim S. Theras Geschichte haben einige Eigenschaften mit den Vampiren aus Twilight gemein. Auch die Tatsache, dass körperlicher Kontakt verboten ist, kam mir bekannt vor. Allerdings ist dieses Buch schon lange vor der Biss-Reihe erschienen, die Autorin hat also nicht abgekupfert, sondern hatte einfach nur ähnliche Ideen. Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen, auch wenn einige Hintergründe (rechtliche Details und die Abläufe im Kunsthandel) nicht ordentlich recherchiert wurden. Ich denke aber, wenn man nicht gerade im Kunstrecht promoviert hat, fällt das nicht auf, weshalb ich hierfür keinen Abzug geben möchte. Abgesehen davon ist das hier ein Debüt, das zweite Buch der Autorin "Ein Petticoat für die Liebe", das ich auch schon gelesen habe und noch rezensieren werde, ist wesentlich gründlicher recherchiert und ebenfalls ein schönes Geschenk. Gerne gebe ich fünf Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel darf man nicht küssen. Die Geschichte von Gabi und Franz" von Kim S. Thera

    Engel darf man nicht küssen. Die Geschichte von Gabi und Franz

    Mandy_91

    21. June 2012 um 08:40

    In acht Stunden hatte ich das Buch fertig. 2 Mal. Ich konnte es nicht weg legen. Wenn sein eigener Name darin steht, ist es noch faszinierender und man leidet mit der Hauptfigur mit. Eine herrliche Geschichte über die Liebe und was sie alles schaffen kann.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks