Kim Schneyder Hilfe, ich bin reich!

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(17)
(29)
(18)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hilfe, ich bin reich!“ von Kim Schneyder

»Hallo, ich heiße Molly Becker. Ehrlich gesagt habe ich in meinem Leben nie etwas auf die Reihe gekriegt – bis dann dieser Lottosechser kam. Natürlich war ich so clever, niemandem davon zu erzählen. Ein Superplan, nur leider ist er ziemlich danebengegangen …« Anderthalb Millionen auf einen Schlag! Vorsichtshalber beschließt Molly, ihren Gewinn vorerst geheim zu halten. Doch das ist nicht so einfach, denn ein paar Wünsche hätte sie schon, und ihren Eltern würde sie auch gerne bei der Hypothek unter die Arme greifen. Die staunen nicht schlecht, als ein Schreiben ihrer Bank eintrifft, das ihnen anlässlich eines Jubiläums sämtliche Schulden erlassen werden. Dumm nur, dass Mollys Mutter nichts für sich behalten kann. Und damit fangen ihre Probleme erst so richtig an …

Witzig und romantisch, ich les dieses Buch immer wieder gerne :-)

— jackiherzi

Ein herrlich witziges Lesevergnügen

— cali

Kurzweilige und amüsante Frauenliteratur

— Tadewi

>Lustg & Crazy> Danke Molly!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Habe viel lachen und grinsen müssen beim Lesen des Buches. Witzige Story - tolles Frauenbuch ! Frech, witzig und unterhaltsam !

— SunnySideOfLife

wenn ihr mal lachen wollt...

— Vasanta

Spannend geschrieben, schnell durchgelesen, sehr lustig :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

Der Weihnachtswald

Ein angenehm, stilles Buch, welches sehr gut in die Weihnachtszeit passt.

Freyheit

Die Farbe von Milch

Eine der berührendsten, außergewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Mary bleibt im Kopf und im Herzen.

seitenweiseglueck

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein herrlich witziges Lesevergnügen

    Hilfe, ich bin reich!

    cali

    17. August 2016 um 23:24

    Molly Becker, eine liebenswürdig naive Chaotin, geht lieber shoppen und Cappucino trinken, als sich in ihrem Job als Assistentin bei einer Lifestyle-Beratungsfirma zu stressen. Kein Wunder, dass es auf ihrem Konto ziemlich mau aussieht. Zum Glück gewinnt sie genau im richtigen Moment im Lotto. Doch so willkommen die Million ist, so schwer ist es, den Gewinn wie geplant vor ihren Freunden und Eltern geheim zu halten. Doch nicht nur der finanzielle Teil ihres Lebens wird von nun an auf den Kopf gestellt. Auch die Beziehung zu Freund und Blender Frederick gerät ins Wanken. Und dann sind da noch die bevorstehenden Veränderungen in der Firma und dieser unverschämt nette Kunde, der immer öfter auftaucht... Ein herrliches, witziges Lesevergnügen, bei dem man den sympatischen Charakteren jede noch so unrealistische Handlung abnimmt und bis zum Ende mit fiebert!

    Mehr
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • Das ist aber auch gar nicht so einfach einen Lottogewinn geheim zu halten, liebe Molly…

    Hilfe, ich bin reich!

    LettersFromJuliet

    12. March 2014 um 09:37

    Meine Meinung Die Hörbücher von Kim Schneyder sind wirklich wunderbar für Zwischendurch. Nichts besonders anspruchsvolles, aber mit viel Charme und Humor. So ein bisschen erinnert Mollys Geschichte ja schon an die Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella. Leicht naive Frau kann überhaupt nicht mit ihrem Geld umgehen und lernt auch nicht dazu. Aber ich finde, dass hier das Thema schöner verpackt wurde, die Handlung ist nicht ganz so platt. Die Autorin hat einen sehr lockeren Schreibstil, welcher in Kombination mit der Sprecherin Irina von Bentheim super rüberkommt. Man merkt beim Hören gar nicht wie schnell die Zeit vergeht und plötzlich ist das Hörbuch vorbei – schade. Allerdings gibt es noch zwei weitere Teile aus dieser Reihe, die ich auf jeden Fall hören werde. Endlich mal wieder ein Hörbuch, über das man herzhaft lachen aus – auch, wenn die anderen Autofahrer mich etwas seltsam anschauen. So wird einem der Arbeitsweg direkt versüßt, wobei es nicht immer einfach war aus dem Auto auszusteigen, denn schließlich wollte man wissen wie es weitergeht. Die Szene mit dem Lottoschein ist genial und mein absoluter Liebling! Das ist aber auch gar nicht so leicht, einen Lottoschein zu verstecken. Auf welche Ideen da Molly kommt… teilweise ziemlich abwegig, egal, Hauptsache lustig. Lesen würde ich das Buch nicht unbedingt, weil mir da diese lustigen Frauenromane einfach nicht liegen. Als Hörbuch habe ich dieses Genre am liebsten. Ja, das ist ein seltsamer Widerspruch, ich weiß. Ich kann verstehen, dass dieses Buch bei manchen nicht so gut weggekommen ist, aber vielleicht wäre für diese Leute auch ein Hörbuch besser geeignet? Fazit Ein lustiger Frauenroman für zwischendurch. Das ist aber auch gar nicht so einfach einen Lottogewinn geheim zu halten, liebe Molly…

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    Tinalini

    27. May 2012 um 17:34

    »Hallo, ich heiße Molly Becker. Ehrlich gesagt habe ich in meinem Leben nie etwas auf die Reihe gekriegt – bis dann dieser Lottosechser kam. Natürlich war ich so clever, niemandem davon zu erzählen. Ein Superplan, nur leider ist er ziemlich danebengegangen …« Anderthalb Millionen auf einen Schlag! Vorsichtshalber beschließt Molly, ihren Gewinn vorerst geheim zu halten. Doch das ist nicht so einfach, denn ein paar Wünsche hätte sie schon, und ihren Eltern würde sie auch gerne bei der Hypothek unter die Arme greifen. Die staunen nicht schlecht, als ein Schreiben ihrer Bank eintrifft, dass ihnen anlässlich eines Jubiläums sämtliche Schulden erlassen werden. Dumm nur, dass Mollys Mutter nichts für sich behalten kann. Und damit fangen ihre Probleme erst so richtig an … Wer denkt sich nur diese Klappentexte aus? Die Hälfte ist mal wieder erstunken und erlogen. Mollys Girokonto ist chronisch überzogen. So sehr, dass ihr Bankberater in bester Shopaholic-Manier anfängt, sie zu stalken. Molly hat einen Job, bei dem sie am Ende des Monats nichts verdient, sondern draufzahlt. Sie hat aber einen reichen Freund, der sich grad selbständig gemacht hat. Und dann gewinnt sie im Lotto. Eins komma fünf Millionen Euro. Und dann geht das Chaos erst los. Das Buch lässt sich leicht lesen, es ist – überraschenderweise – keine schwere Lektüre. Es ist stellenweise ganz witzig, aber auch sehr vorhersehbar. Vieles habe ich geahnt, bei einigen Sachen war ich mir hundertprozentig sicher. Das Ende kommt sehr plötzlich und nachdem sich etwa 275 Seiten lang eine seichte Spannung aufgebaut hat (da muss ich aber lachen), wird das Ende in 2 Seiten zusammengefasst. Ein bisschen ausführlicher könnte es da schon sein. Alles in allem war ich aber eher enttäuscht und muss sagen, dass die Welt nicht untergeht, wenn man dieses Buch nicht gelesen hat…

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    books4life

    10. September 2011 um 14:48

    Durch Lesen dieses Buches werden die Lachmuskeln trainiert! Empfehlenswert ist das Buch für jeden (vor allem für Frauen!) ganz egal ob sie davon träumen im Lotto zu gewinnen, oder nicht. Die Hauptprotagonistin ist sehr sympatisch, der Schreibstil gut zu lesen und die Idee einfach spitze!

  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    Jonikas

    16. February 2011 um 16:32

    Kurz zum Inhalt: Molly Becker ist eine junge Frau,die in ihrem Leben nie etwas auf die Reihe kriegt. Sie kann überhaupt nicht mit Geld umgehen,und erinnert ein bischen an Becky von Sophie Kinsella.Doch eines Tagen gewinnt sie 1,5 Millionen Euro im Lotto.Doch nun gehen die Probleme erst richtig los,denn sie soll niemanden von dem Gewinn erzählen. Das ist nicht so einfach,wenn man seinen Lieben hin und wieder eine Freude machen möchte... Ein schöner,leichter Roman für gemütliche Stunden auf dem Sofa.Ich finde Molly Becker sehr sympatisch,wenn auch ein wenig chaotisch.Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz.Also mein Fazit: nett zu lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    Tanzmaus

    18. January 2011 um 17:20

    Aus einer Empfehlung heraus habe ich das Buch gelesen. Es geht um Molly, die nichts in ihrem Leben richtig auf die Reihe kriegt,sich dabei immer wieder verschuldet und in Lügen verstrickt. Doch dann hat sie eines Tages das große Los gezogen. Ein Lottosechser mit einem eineinhalbfachen Millionengewinn. Das Buch ist leicht und unterhaltsam geschrieben. Molly erscheint manchmal etwas naiv und rennt sich von einer dummen Situation und die nächste. Alles in allem war es ein unterhaltsames Lesevergnügen ohne langanhaltenden Eindruck. Für eine gemütliche Wochenendlektüre aber durchaus zu empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    cadishacat

    17. September 2010 um 22:12

    Einfach nur lustig! Ich habe es geliebt, dieses Buch zu lesen und war traurig, als ich es zuende hatte. Absolut kurzweilige Unterhaltung und genau das richtige für ein kaltes und verregnetes Wochenende. Für Fans von Sophie Kinsellas Schnäppchenjägerin ist dieses Buch ein Muss, ist doch die Protagonistin Molly Becker genauso verschwenderisch, chronisch pleite, schusselig und liebenswert wie Becky Bloomwood. Das Ende war mir allerdings ein wenig zu "happy", daher einen Stern Abzug. Ansonsten: Mehr davon!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    Büchermona

    08. August 2010 um 13:54

    Kurzbeschreibung: „Holle, ich heiße Molly Becker. Ehrlich gesagt habe ich in meinem Leben nie etwas auf die Reihe gekriegt - bis dann dieser Lottosechser kam. Natürlich war ich so clever niemandem davon zu erzählen. Ein Superplan, nur leider ist er ziemlich danebengegangen…“ Anderthalb Millionen auf einen Schlag! Vorsichtshalber beschließt Molly, ihren Gewinn vorerst geheim zu halten. Doch das ist nicht so einfach, denn ein paar Wünsche hätte sie schon, und ihren Eltern würde sie auch gerne bei der Hypothek unter die Arme greifen. Die staunen nicht schlecht, dass ihnen anlässlich eines Jubiläums sämtliche Schulden erlassen werden. Dumm nur, dass Mollys Mutter nichts für sich behalten kann. Und damit fangen ihre Probleme erst so richtig an. Eine Schmunzel- und Lachsalvengeschichte! Molly hat in ihrem Leben noch nichts auf die Reihe gekriegt. Doch jetzt scheint es gut zu laufen. In ihrem aktuellen Job ist sie schon seit ein paar Monaten und sie hat einen festen, erfolgreichen Freund. Wenn da nicht immer die Sorgen mit dem Geld wären! Ständig sitzt ihr der Berater von der Bank im Nacken und jetzt hat sie auch noch Schulden in ihrem Job. Als ihre biestige Chefin dann auch noch ankündigt, der Oberboss würde sie inkognito besuchen, ist sie mit den Nerven völlig am Ende. Genau in diesem Augenblick, stellt sich Alexander als neuer Kunde vor. Er ist das genaue Gegenteil von ihrem Freund. Nicht nur optisch, aber das merkt Molly erst später. Als sie ihm ihr Herz ausschüttet, will Alexander ihr helfen, doch für Molly ist er ein Fremder. Durch Zufall fällt ihr ein vergessener Lottoschein entgegen und die frohe Kunde: Molly ist eine Großgewinnerin! - und hat fortan noch mehr Stress als vorher. Wie sich dieser auf ihr Leben auswirkt und ob sie am Ende noch genauso reich ist wie vorher, dass lest ihr in „Hilfe, ich bin reich!“ Mit viel Witz und Humor machen wir einen Abstecher in Mollys Welt. Wir lernen ihre Gedanken und Gefühle kennen und leben mit ihren Sorgen. Molly ist ein bisschen sarkastisch, hat auf jeden Fall einen humorvollen Blick auf sich selbst und hat leider überhaupt kein Händchen für ihr finanzielles Guthaben. Ihre Gedanken die in diesem Buch wohl oder über hauptsächlich um Geld streifen, sind sehr oft zum wegschmeißen. Ihre Ängste, den Lottoschein möglichst sicher zu verstecken, oder ihre Geschichten, die sie Fremden auftischt, damit niemand merkt, wie viel Geld sie besitzt… Ich habe herzlich und sehr oft gelacht. Molly ist ein wirklich liebenswerter, wenn auch naiver Charakter. Aber ich habe sie gerne kennen gelernt. Die Sprache ist sehr locker, sehr angenehm zu lesen, sodass man die Seiten flott hinter sich bringt. Die Dialoge sind witzig und flott, die Handlung ist turbulent und die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet. Eine absolute Leseempfehlung an alle und für mich ist Kim Schneyder eine sehr lesenswerte Neuentdeckung!

    Mehr
  • Rezension zu "Hilfe, ich bin reich!" von Kim Schneyder

    Hilfe, ich bin reich!

    Kitsune87

    28. July 2009 um 12:57

    Molly bekommt nichts auf die Reihe. Im neuen Job verliert sie mehr Geld, als dass sie bekommt.. ihr Freund hat ständig die absurdesten Ideen was das Sexleben betrifft und auch eine eigene Wohnung lässt sich nicht auftreiben... Auf einmal erscheint nicht nur wie aus weiterem Himmel ein Lotteschein im Portemonnaie sondern auch noch ein mysteriöser gutaussehender neuer Kunde. Das große Problem ist allerdings nur das Geld auszugeben ohne das jemand davon erfährt.. Alles in allem ein lustiger Roman. Vieles gab es schon mal und überragend ist er auch nicht, aber für zwischendurch ist es eine leichte Kost, die schnell durchgelesen ist (die Seiten sind sehr dick, man glaubt es wären mehr Seiten).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks