Kim Smage , Regine Traxel Nachttauchen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachttauchen“ von Kim Smage

Hilke Thorhus, leidenschaftliche Unterwassersportlerin, freut sich auf eine Tauchnacht an Norwegens Westküste. Als sie mit zwei Freunden zu später Stunde aufbricht, ahnt niemand, dass unter der schwarzen Oberfläche gerade eine weit weniger harmlose Unternehmung durchgeführt wird ... Authentizität ist bei diesem Krimi garantiert: Kim Smage war weltweit die erste Frau als Ausbilderin für Sporttauchen und Unterwasserjagd.

Stöbern in Krimi & Thriller

YOU - Du wirst mich lieben

Mal etwas vollkommen Neues, durch die Perspektive, aus der geschrieben wurde. Eine Kunst so schreiben zu können. Absolut krank, aber genial.

Tabschub

Blutschatten

Auftakt einer neuen Thriller-Reihe

birgitfaccioli

Wahrheit gegen Wahrheit

Spannendes Debüt

ArnoZischofsky

Das Meer löscht alle Spuren

spannend, aktuell, lesenswert!!

mesu

Schlüssel 17

Ein solider Auftakt, allerdings konnte mich der Fall noch nicht so richtig mitnehmen. Chraktere toll herausgearbeitet.

Carina_S

Zeckenbiss

Ihr bisher schlechtestes Werk mit einem schnell hingefuschten Ende! Thiesler versucht scheinbar einen neuen Weg - leider sehr enttäuschend!

Ashimaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachttauchen

    Nachttauchen

    odenwaldcollies

    19. August 2013 um 22:03

    Die Sporttaucherin Hilke Torhus bricht mit 2 Freunden zu einem Nachttauchgang an Norwegens Westküste auf. Als sie unter Wasser sind, entdecken die beiden Freund etwas, das nicht für ihre Augen bestimmt war und das sie mit ihrem Leben bezahlen. Hilke schafft es zu fliehen, wird aber verfolgt. Dieser Krimi ist ganz anders als die meisten Krimis, die ich bisher gelesen habe. Die ganze Handlung wird aus Hilkes Sicht erzählt und zwar rein durch ihre Gefühle und Emotionen, die bisweilen extrem und auch hart sind. Auf den ersten Seiten fand ich diesen Stil recht gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit gefiel er mir immer besser, da man sich dadurch sehr gut in Hilke einfühlen konnte - der Nachttauchgang am Anfang des Buches fand ich bspw. sehr gut beschrieben und konnte ich mit meinen Nachttaucherfahrungen in Einklang bringen. Die Handlung wurde immer spannender, so daß ich das Buch an einem Nachmittag durchgelesen habe. Bei Fachbegriffen hält sich die Autorin nicht lange mit Erklärungen auf, sondern setzt deren Kenntnis voraus. Ein Thema, das in dem Buch berührt wird, ist das der männlichen Gewalt; im Anhang wird erklärt, warum Småges Krimis so hart sind: "Die alltägliche männliche Gewalt in der Gesellschaft ist noch viel härter. Innerhalb dieser Gewalt gibt es für sie kein Happyend, nur Ohnmacht und Zorn. Für den Zorn schreibt sie."

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks