Kim Valentine

 4.5 Sterne bei 64 Bewertungen

Neue Bücher

Starting Six: Sienna und Ridley
 (3)
Neu erschienen am 12.09.2018 als Taschenbuch bei Nova MD.
Starting Six: Sienna und Ridley (Boston Razors 2)
 (5)
Neu erschienen am 11.09.2018 als E-Book bei Written Dreams Verlag.

Alle Bücher von Kim Valentine

Sortieren:
Buchformat:
Kim ValentineSnow White Lines (Black and White Reihe 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Snow White Lines (Black and White Reihe 1)
Snow White Lines (Black and White Reihe 1)
 (13)
Erschienen am 23.02.2017
Kim ValentineStarting Six: Allie und Jason
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Starting Six: Allie und Jason
Starting Six: Allie und Jason
 (12)
Erschienen am 13.04.2018
Kim ValentineBei Landung Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bei Landung Liebe
Bei Landung Liebe
 (8)
Erschienen am 24.08.2016
Kim ValentineWounded Black Heart (Black and White Reihe 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wounded Black Heart (Black and White Reihe 3)
Kim ValentineFlecktarnherz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flecktarnherz
Flecktarnherz
 (6)
Erschienen am 28.09.2017
Kim ValentineStarting Six: Sienna und Ridley (Boston Razors 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Starting Six: Sienna und Ridley (Boston Razors 2)
Kim ValentineStarting Six: Allie und Jason (Boston Razors 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Starting Six: Allie und Jason (Boston Razors 1)
Kim ValentineNext to Me & Feel my Heart
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Next to Me & Feel my Heart
Next to Me & Feel my Heart
 (4)
Erschienen am 20.06.2016

Neue Rezensionen zu Kim Valentine

Neu
BeaRas avatar

Rezension zu "Wounded Black Heart (Black and White Reihe 3)" von Kim Valentine

Matt & Arie
BeaRavor einem Monat

Cover:

Das Cover passt für mich super zur Reihe und noch viel besser zum Buch. Es versinnbildlicht die Zerrissenheit, den Hang zur Vergangenheit, aber auch die unbändige Power, die ihm innewohnt.


Meine Meinung:

„Wounded Black Heart“ ist der dritte Band der Black and White Reihe von Kim Valentine und auf die Reihe betrachtet rundet es diese hervorragend ab. Es ist wie das I-Tüpfelchen, das noch am Buchstaben gefehlt hat.

Extrem gut haben mir die Charaktere gefallen. Beide Protagonisten haben mich rückhaltlos gefesselt und für sich eingenommen, aber auch ihre Sidekicks waren etwas Besonderes.

Matt, dessen Schicksal aus den ersten beiden Bänden thematisch schon bekannt ist, ist einfach ein toller Typ. Er ist zwar in seiner Vergangenheit und seinem Wunsch nach Rache gefangen, aber er hat es geschafft nicht alles von sich aufzehren zu lassen. Er gesteht es sich selbst nicht ein, aber die gute Erziehung seines Zuhauses hat er nicht verloren.
Arie ist eine ganz eigene Persönlichkeit. Sie ist unglaublich tough und kämpferisch und nutzt jede Chance, die sich ihr bietet, um ihre Ziele zu verfolgen. Doch dabei ist sie irgendwie auch ein wenig naiv, rückwärtsgewandt und verloren. Sie ist eine Schönheit, die sich dessen nicht bewusst ist, aber deren innere Schönheit, ihr Strahlen, so groß ist, dass es einen aus den Zeilen heraus erfasst und einhüllt. Für mich ist sie ein wundervoller, etwas sturer, Charakter.Aber es gibt auch Nebencharaktere, die mich berührt und begeistert haben. Aries Nachbar, für den sie wie eine Tochter zu sein scheint, Matts Kollegen Shawn und Cody, aber auch seine sehr eigenwillige Chefin Sam, die ich einfach mögen musste.

Insgesamt war die Geschichte einfach fesselnd, auch wenn ich den ein oder anderen Moment etwas vorher ahnen konnte. Das hat mich aber nicht gestört, weil die Geschichte an sich einfach schön, stimmig, dramatisch und voller Herz war. Dazu ist sie gewohnt flüssig und wunderbar erzählt, so dass das Lesen einfach Spaß macht.


Leseempfehlung:

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, denn die Geschichte und die Charaktere sollte man einfach kennengelernt haben. Für mich ist sie für die Reihe das Tüpfelchen auf dem „i“, denn auch Haileys Liebe zu ihrem großen Bruder aus den ersten beiden Bänden wird so noch besonderer, als sie es eh schon ist. Mit „Wounded Black Heart“ bekommt ihr etwas fürs Herz, zum Nachdenken und vor allem eine Idee, was eine „zweite Chance“ so alles bedeuten kann...

Kommentieren0
1
Teilen
BeaRas avatar

Rezension zu "Starting Six: Allie und Jason (Boston Razors 1)" von Kim Valentine

Allie & Jason - ein gelungener Auftakt
BeaRavor einem Monat

Cover:

Das Cover passt einfach. Die kalten Farbtöne, die einzelnen Elemente – einfach stimmig und mich hat es sofort angesprochen.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich schon seit der allerersten Ankündigung gefreut. Zum einen, weil ich Kim Valentine als Autorin schätze, weil mich ihre Geschichten immer wieder begeistern, aber auch weil mich Cover, Klappentext und später Leseschnipsel absolut angesprochen haben. Meine Erwartungen waren recht hoch und sie wurden absolut erfüllt.

Die Geschichte ist geprägt von Liebe, Drama, dem Kampf um Vertrauen, Freundschaft und lässt einen lachen, schwer schlucken, motzen und fassungslos den Kopf schütteln. Kim Valentine versteht es wieder den Leser auf eine emotionale Reise mitzunehmen, zu fesseln und zu unterhalten. Protagonisten zu erschaffen, die einem ans Herz wachsen und Nebencharaktere von denen man definitiv mehr erfahren möchte. All diese Charaktere geben der Geschichte unheimlich viel Tiefe und verschiedene Facetten.

Da wären Jason Coltrane, der mich nicht selten an einen sturen, bockigen Maulesel erinnert hat, aufbrausend ist und sich eine starke Schutzmaske aus Misstrauen und Arroganz zugelegt hat. Der aber auch ehrlich, fürsorglich, verlässlich und ein echter Fels in der Brandung ist, wenn man ihm am Herzen liegt und seinen Respekt gewonnen hat. Allie Nash, die so eine beindruckend geradlinig-ehrliche Persönlichkeit hat, die einfach echt ist, sich nicht verstellt und jeden nach seinem Charakter beurteilt. Die Vertrauen und Verschwiegenheit ernst nimmt, der Freundschaft unheimlich viel bedeutet, die sich manchmal um Kopf und Kragen redet und doch ein weiches Herz hat und wirklich nicht nachtragend ist. Aber auch rund um die beiden herum passiert viel und macht Lust auf mehr.


Leseempfehlung:

Kim Valentine ist ein super Reihenauftakt gelungen, der für sich alleine begeistert, aber auch schon sehr viel Lust auf weitere Bände macht. Mit tollen Charakteren, ihrem flüssigen Schreibstil und ganz viel Emotionen nimmt sie den Leser mit zu den Boston Razors – und selbst Sportmuffeln wie mir bringt sie gleichzeitig noch Eishockey näher.

Kommentieren0
1
Teilen
BeaRas avatar

Rezension zu "Starting Six: Sienna und Ridley (Boston Razors 2)" von Kim Valentine

Sienna & Ridley
BeaRavor einem Monat

Cover:

Das Cover passt super zur Geschichte, auch wenn ich zugeben muss, dass mich der Typ nicht so unbedingt anspricht. Aber Geschmäcker sind verschieden – zum Glück ;)


Meine Meinung:

Nach dem tollen ersten Band habe ich mich auf diesen richtig gefreut und wurde nicht enttäuscht. Zurück bei den Razors durften wir mit Sienna hinter die Kulissen gucken und lernten dabei eine starke Frau kennen, die bis an ihre Grenzen geht – und darüber hinaus – für die Menschen, die sie liebt. Das Leben hat ihr viele Steine in den Weg gelegt, doch gibt sie nicht auf, sondern versucht sie zu beseitigen. Allerdings verliert sie sich dabei selbst aus den Augen, auch wenn sie sich zu schützen versucht. Ein bisschen wirkte sie auf mich wie in einem strukturierten Hamsterrad gefangen. Zum Glück gibt es aber Menschen, die sich um sie sorgen und für sie da sind, wie ihre Kollegin „Auds“, die ich einfach cool fand.

Als Ridley auftaucht schafft er es, sie immer wieder aus ihrer Komfortzone und somit aus dem Hamsterrad zu katapultieren. Nach außen Lebemensch, verbirgt sich in ihm ein wahnsinnig toller Charakter, den man nach und nach kennenlernen darf und auch kennenlernen sollte. Ich für meinen Teil bin ein echter Ridley-Fan.

Diese Geschichte fesselt ohne großes Drama. Es sind gerade die kleinen Nuancen und die Herzlichkeit von Ridley und auch Sienna, die diese Geschichte zu etwas Besonderem macht. Gepaart mit witzigen Schlagabtäuschen, einem tollen Humor und angenehmer Lebensweisheit ist sie einfach wunderschön.


Leseempfehlung:

Mit leisen Tönen, Humor und viel Herz erzählt Kim Valentine hier die Geschichte von Sienna und Ridley und lässt dabei das Leserherz aufgehen. Leider hatte ich den Kopf nicht ganz frei für die Geschichte, sonst hätte ich sie noch viel mehr genießen können. Somit schreit dieses tolle Buch absolut nach einem Re-read, wenn mich das „echte“ Leben gerade nicht etwas durcheinanderwirbelt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks