Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht

                                    Mias Leben verändern würde?

Lust auf eine Dystopie?

Wir laden zur gemeinsamen Leserunde ein! Kim Winter's "Sternenschimmer" erscheint in einer Neuauflage bei Carlsen im.press und zwar samt kleinem Extra zum Schluss.

Pünktlich zum Erscheinungstag, dem 6.10.2014 könnt ihr mit ein wenig Glück in der Leserunde das Buch gemeinsam lesen. Kim Winter begleitet die Leserunde.


Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist als Wächter vorbestimmt, sein Volk zu beschützen. Dies ist der erste Band der Sternen-Trilogie.

Band 2 erscheint bereits am 8. Januar 2015 bei Carlsen im.press

Zur Autorin

Kim Winter, geboren 1973 in Wiesbaden, lebt mit ihrer Familie im Taunus. Neben dem Schreiben arbeitet sie als Sozialarbeiterin in einer Jugendwohngruppe, woraus sie immer wieder aktuelle Inspiration schöpft, mit der sie sich dann ganz und gar ihrer Leidenschaft widmet, die sie selbst als »Schreibsucht« bezeichnet. Außerdem spielt sie Theater, macht Kung Fu und kann es nicht lassen, Dinge zu hinterfragen.

Schaut auch gerne mal auf der Facebook Seite der Autorin rein, und/ oder ihrer Homepage.

Wir suchen nun mindestens 10 Leser,  die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Das Buch liegt  nur als  eBook (ePub & mobi) vor

Bewerbungsfrage: Eine Liebe die schier aussichtlos erscheint. Sollte man Grenzen überwinden oder an Vertrautem festhalten?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                    Kim & Katja von Ka-Sas Buchfinder


*** Wichtig ***

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.


Autor: Kim Winter
Buch: Sternenschimmer

Lienne

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe so viel gutes über diese Reihe gehört, da möchte ich mich sehr gern bewerben :-)

Zur Frage: Eine Liebe die schier aussichtlos erscheint. Sollte man Grenzen überwinden oder an Vertrautem festhalten?

Ich denke man sollte für die Liebe versuchen die Grenzen zu überwinden, auch wenn sie aussichtslos erscheint. Dennoch gibt es irgendwie immer eine Läsung. Für die Liebe seines Lebens muss man kämpfen! Wenn man am Vertrautem festhält, wird man sich später vielleicht immer wieder fragen: Was wäre gewesen, wenn...? Vor gut 3 Jahren stand ich vor einer sehr verzwickten und schwierigen Situation. Ich habe mich dafür entschieden, Grenzen zu überwinden und eine Lösung für die schier aussichtslose Situation zu suchen. Heute bin ich sehr glücklich über diese Entscheidung!

*hüpft in den Lostopf*

MrsAmy

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh wie schön, da muss ich mich einfach bewerben. Hmm die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Aus romantischer Sicht würde ich sagen, dass man auf jeden Fall für diese Liebe kämpfen und Grenzen überwinden sollte. Aus realistischer Sicht gibt es da einige Frage: Wie sehr liebe ich den anderen? Wie lange bin ich schon mit ihm zusammen? Und warum erscheint die Liebe aussichtslos? Vielleicht weil meine Familie gegen diese Liebe ist? Dann sollte ich mich auch einmal fragen, warum das so ist. Liebe macht manchmal blind und wenn man dann Grenzen überwindet und danach vielleicht merkt, dass diese Liebe doch nicht das ist, was man sich erhofft hat, steht man eventuell ganz alleine da, ist in einem Leben angekommen, das man gar nicht möchte. Also immer erst einmal ganz tief in sich hineinhorchen und auch ein wenig Geduld haben. Wenn ich mir sicher bin, es ist der richtige, kann man auch ruhig Grenzen überwinden.
Achso, ich würde mich über ein Buch im mobi-Format freuen.

Beiträge danach
267 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nicky_G

vor 3 Jahren

Bonusmaterial - Ende
Beitrag einblenden

Das Bonusmaterial fand ich gut, weil man da mal sehen kann, wie sich Autoren nicht nur mit den Charakteren auseinandersetzen, sondern auch mit der Geschichte. Es ist nicht einfach, ein Ende zu finden oder einen konstanten Spannungsfluss in die Geschichte zu bringen. Es müssen Entscheidungen getroffen werden, ob man die eine Szene nimmt oder die andere weglässt. Sehr interessant!

Nicky_G

vor 3 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Vielen Dank, liebe Kim, für diese ungewöhnliche Geschichte.
Meine Rezensionen werden auf amazon und auch hier spätestens morgen folgen.
Ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt! Viel Erfolg und vor allem Spaß beim Schreiben, damit wir Leser weiterhin viel Spaß beim Lesen haben werden! :-)))

KimWinter

vor 3 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden
@NussCookie

Wow! Wow! Vielen, vielen Dank <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 Och, Mensch, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Du hast so einen mitreißenden Stil, wenn ich Sternenschimmer nicht geschrieben hätte, würde ich es spätestens jetzt lesen. Darf ich deine Rezi auf meinen Seiten verlinken?

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 11 - 21
Beitrag einblenden

Besser spät als nie:

Ich bin einfach begeistert! Der Schreibstil ist super, so schön locker und flüssig, sodass sich die Seiten schnell lesen lassen. Es kommen immer wieder neue spannende Situationen, mit denen man nicht so rechnet. (Im Labor zum Beispiel, oder auf der Dornröschen). Es wird also nie langweilig und führt eher dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen mag (was spätabends nicht immer von Vorteil ist :D)

Die Loduuner finde ich sehr interessant! Dass jeder von ihnen einen Sinn des Lebens hat ist einfach toll, wobei ich es traurig finde, dass sie danach einfach sterben (vorallem, wenn ich an Hope und ihren Sinn denke).

Die Charaktere sind einfach toll beschrieben! Tony ist soooo süß! Und auch Hope ist einfach toll. Mia und Iason nähern sich endlich an, was ich total toll finde.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht :)

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 22 - 30
Beitrag einblenden

Huch jetzt hab ich schon 4 Kapitel weitergelesen, weil ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann!

Absolut spannend und mit überraschenden Wendungen. Super! Immer wieder habe ich mich gefragt, was mit Tom los ist. Ist er Feige? Ist er ein Verräter? Oder wurde er tatsächlich entführt?

Irgendwie war es klar, dass es mit Mia und Iason nicht so einfach wird, denn beide stammen von unterschiedlichen Planeten. Doch Iason ist Mias Wächter...wie wird es da mit den beiden weitergehen?

Mir gefallen die Beschreibungen der Welt mit Kuppel und der Welt, wie sie früher war. Mias Welt scheint nicht mal sehr unrealistisch mit dem Schmelzen der Gletscher und der Erderwärmung. Eine Gefahr, die gar nicht so weit hergeholt ist.

Insgesamt super spannend und fesselnd! Ich bin auf den letzten Abschnitt sehr gespannt :)

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 31 - 39
Beitrag einblenden

Ein tolles Ende! Ich bin begeistert :) Kein Cliffhänger, aber man weiß trotzdem, dass es noch nicht überstanden ist und weitergehen wird. Es ist einfach ein perfektes Ende! Ich weiß noch gar nicht so richtig, was ich dazu sagen soll :D
Ich freu mich jedenfalls auf die weiteren Teile! :)

Meine Rezi folgt morgen.

Ganz liebe Grüße

Lienne

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Meinen Rezi-Link habe ich ganz vergessen hier reinzuposten:

http://www.lovelybooks.de/autor/Kim-Winter/Sternenschimmer-614259357-w/rezension/1132729006/

Vielen Dank für dieses wundervolle Buch! :)

Neuer Beitrag