Kimberley Wilkins

 4.3 Sterne bei 240 Bewertungen
Autorin von Der Wind der Erinnerung, Das Haus am Leuchtturm und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kimberley Wilkins (© Richard Whitfield / Quelle: Droemer Knaur)

Lebenslauf von Kimberley Wilkins

Kimberley Wilkins ist eine preisgekrönte australische Schriftstellerin. Sie hat bereits erfolgreich sowohl Kinder- und Jugendbücher als auch Romane für Erwachsene veröffentlicht. Ihre meist romantischen Werke wurden unter anderem mit dem "Romantic Book of the Year Award", dem "Aurealis Award" und dem "Lynne Wilding Award" ausgezeichnet sowie für zahlreiche andere Preise nominiert. Kimberley Wilkins lebt mit ihrer Familie in Brisbane, Australien und lehrt neben dem Schreiben an der Universität von Queensland.

Alle Bücher von Kimberley Wilkins

Cover des Buches Der Wind der Erinnerung (ISBN: 9783426511398)

Der Wind der Erinnerung

 (115)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Das Haus am Leuchtturm (ISBN: 9783426511404)

Das Haus am Leuchtturm

 (47)
Erschienen am 02.03.2015
Cover des Buches Das Haus der geheimen Versprechen (ISBN: 9783426517994)

Das Haus der geheimen Versprechen

 (36)
Erschienen am 10.01.2017
Cover des Buches Das Sternenhaus (ISBN: 9783426516737)

Das Sternenhaus

 (35)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Das Haus am Leuchtturm (ISBN: B00W1XDAHE)

Das Haus am Leuchtturm

 (2)
Erschienen am 21.05.2015
Cover des Buches Das Haus der geheimen Versprechen (ISBN: B01AY48SDW)

Das Haus der geheimen Versprechen

 (2)
Erschienen am 04.02.2016
Cover des Buches Das Sternenhaus (ISBN: B00MOS1WEO)

Das Sternenhaus

 (1)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Kimberley Wilkins

Neu

Rezension zu "Das Haus der geheimen Versprechen" von Kimberley Wilkins

Das Haus der geheimen Versprechen
anne_foxvor 9 Monaten

Lauren findet durch Zufall in einem zerfallenen Hotel alte Liebesbriefe. Sie ist so fasziniert von den Briefen, das sie sich auf die Spur des Liebespaares macht. In der Vergangenheit ist Violet der weibliche Part der Geschichte die sich unsterblich in Sam einem Hotelgast verliebt. Doch der ist opiumsüchig und die Liebe der Beiden ist von anfang an zum Scheitern verurteilt. Sam kommt aus reichem Haus und sie ist nur das Dienstmädchen im Hotel. Was folgt ist eine spannende Geschichte die unter die Haut geht. Es geht nicht nur um Liebe sondern auch um Verrat, Tod, Trauer und Verzweiflung. Auch Laurens Eltern in der Gegenwart haben ihr Dinge veheimlicht. Aber Lauren geht ihren eigenen Weg und lernt dabei die große Liebe kennen. Wirklich ein Roman voller Spannung und Geheimnisse der einen mitreißt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Sternenhaus" von Kimberley Wilkins

Schöne familiegeschichte
Melanie_Ludwigvor einem Jahr

Inhalt

1891: Die ungestüme Nell wächst auf der Gefängnisinsel Ember Island auf, wo ihr Vater die Strafanstalt leitet. Als ihre Mutter mit nur 36 Jahren stirbt, stellt er die Gouvernante Tilly ein. Die junge Frau, die selbst bereits schwere Schicksalsschläge erleiden musste, erobert das Herz des Mädchens im Sturm – und nicht nur seines … Mehr als 100 Jahre später reist die Bestsellerautorin Nina auf die abgelegene Insel vor der Küste Australiens. Hier, im Haus ihrer Urgroßmutter Nell, dem »Sternenhaus«, hofft sie, umgeben von beeindruckender Landschaft und bewegender Stille, ihre tiefe Schreibkrise überwinden zu können, in die der Betrug ihres langjährigen Lebensgefährten sie gestürzt hat.

Die Geschichte lässt sich gut lesen wobei mehr die Geschichte von nell und Tilly im Vordergrund steht. Man fiebert mit und hofft mit das alles gut geht. Es handelt von einer mutigen Frau und ihren Weg der immer wieder mit Enttäuschung verbunden ist. Mir hat es gut gefallen. 


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Sternenhaus" von Kimberley Wilkins

Das Sternenhaus
anne_foxvor 2 Jahren

Tilly hat es nicht leicht in ihrem Leben, der Großvater verheiratet sie mit einen Mann den er ausgesucht hat und der sich sträflich hintergeht. Er nimmt ihr Geld und hat auch eine Geliebte. Die Beiden wollen Tilly sogar umbringen, was die Beiden mit dem Tod bezahlen. Tilly beginnt unter falschem Namen ein neues Leben und es verschlägt dabei nach Australien auf eine Sträflingsinsel. Doch irgndwann holt sie auch dort ihr Schicksal ein. In der Gegenwart erbt Nina das Haus ihrer Großmutter Tilly und sie findet im Haus versteckt auch Tagebücher von einem Mädchen namens Nelly, welches unter der Obhut von Tilly auf der Sträflingsinsel mit ihrem Vater dem Gefängnisdirektor lebt.Der Roman ist sehr geheimnisvoll und spannungsgeladen von der ersten Seite an. Man erlebt die Ängste und Sorgen von Tilly. Ihre Hoffung auf Liebe und Anerkennung, sowie ihre großen Schuldgefühle.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks