Kimberly Jones

 3,5 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorenbild von Kimberly Jones (©Vania Stoyanova)

Lebenslauf von Kimberly Jones

Kimberly Jones ist eine Afrikanisch-Amerikanische Schriftstellerin, Regisseurin, Menschenrechtsaktivistin und Theologin, die in der literarischen Welt und in der Black Lives Matter-Bewegung zu einem Veränderungsmotor geworden ist. Sie wurde in der Nähe von Chicago geboren und studierte an der Chicago Academy for the Arts Musik Theater und Tanz. Ihr Buch „I’m not dying with you tonight“ wurde ein Bestseller und Nummer eins bei Amazon. Jones‘ Liebe zu Büchern brachte sie in die Position der General Managerin des „Little Shop of Stories“. Ihr Buch wurde nun auch ins Deutsche übersetzt und erschien im Sommer 2021 unter dem Titel „Als die Stadt in Flammen stand“.

Alle Bücher von Kimberly Jones

Cover des Buches Als die Stadt in Flammen stand (ISBN: 9783570314630)

Als die Stadt in Flammen stand

 (45)
Erschienen am 13.09.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kimberly Jones

Cover des Buches Als die Stadt in Flammen stand (ISBN: 9783570314630)T

Rezension zu "Als die Stadt in Flammen stand" von Kimberly Jones

Wenn nur ein Ausweg bleibt...
tines_bookworldvor 19 Tagen

"Wenn man die Leute bis an ihre Grenze treibt und sie nicht die geringste Macht haben, dann finden sie einen Weg, sie sich zu verschaffen."

Von diesem Buch habe ich ehrlich gesagt kaum etwas erwartet, weil mich die Bewertungen bislang abgeschreckt haben, aber ich war doch überrascht, wie sehr mich das Buch fesseln konnte!

Man begleitet hier Lena und Campbell in einer Nacht voller Unruhen, erlebt BLM-Demonstrationen und bekommt deutlich vor Augen geführt, welche Auswirkungen Rassismus hat. Dadurch, dass wirklich nur eine Nacht erzählt wird, ist das Buch ein wahrer Paigeturner. Die Ereignisse überschlagen sich, die Gewalt spitzt sich zu, und die beiden Protagonistinnen mittendrin. In der Ohnmacht unterdrückter Menschen, die sich endlich eine Stimme holen, in der Aggressivität von Trittbrettfahrern und Schlägertypen, in der Scheuklappensicht von Polizisten, aber auch in der Wehrlosigkeit von Menschen, die überleben, ja vielmehr leben wollen.

Das Buch versteht es definitiv, den Leser in seinen Bann zu ziehen, und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Der Einstieg viel mir recht schwer, es wurde nicht deutlich, wer "das weiße" und wer "das schwarze" Mädchen ist, so dass ich sie sogar ewig verwechselt habe und dann erst einmal umdenken musste (zur Auflösung: Lena ist PoC, Campbell nicht). Auch der "Ghettoslang", wie Campbell ihn mal beschreibt, war für mich schwierig zu lesen, diese abgekürzten Worte, das lässige. Nein danke. Und wie Lena ihrem Freund hinterhergerannt ist, diese Abhängigkeit, wie ihre Wertschätzung vor sich selbst direkt verschwunden ist, wenn er sie mal wieder hängen gelassen hat. Dickes Minus.

Die Charakterentwicklung ist dadurch aber ein Bereich, der in diesem Buch wunderbar dargestellt wird. Erkennen des eigenen Wertes. Für sich einstehen. Aus Fehlern lernen. Das Buch beinhaltet so viele wichtige Themen zu Rassismus und menschlichen Abgründen und Mut und Freundschaft, dass ich es nur empfehlen kann. Natürlich hätte man hier und da tiefer gehen können, auch einen Epilog hätte ich mir gewünscht, aber diese eine Nacht mit den Veränderungen, die Ausnahmesituationen hervorrufen können, ist einfach Realität. Hochaktuell. Da kann man nichts schönschreiben. Ich vergebe 4/5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Als die Stadt in Flammen stand (ISBN: 9783570314630)M

Rezension zu "Als die Stadt in Flammen stand" von Kimberly Jones

Tolles Buch! Ich konnte mich kaum losreißen!
MagdaKvor 2 Monaten

Hey ihr Lieben, 

Heute kommt mal wieder eine neue Rezension von mir! Diesmal zu „Als die Stadt in Flammen stand“ Das Buch hat mich total überzeugt mehr dazu gleich, Jetzt erstmal der Klappentext:

Lena hat Stil, einen coolen Freund und einen Plan. Campbell dagegen will einfach nur das Jahr an der neuen Schule schaffen. Als die Mädchen ein Footballmatch besuchen, geraten sie plötzlich in eine Masseneskalation. Eine Eskalation, die von Hass und Gewalt getragen ist und bei der sich beide unverhofft Seite an Seite wiederfinden. Lena und Campbell sind nicht befreundet. Doch das ist unwichtig, wenn die Stadt in Flammen steht und man aufeinander angewiesen ist, will man die Nacht überleben ...

Meine Meinung zu dem Buch:

Es ist einfach wundervoll! Das Gefühl, das mich ergriff, als ich dieses Buch las war unbeschreiblich! Die Autorinnen schaffen eine wundervolle Geschichte, die zu lesen sich wirklich lohnt! Ich habe die große Ehre im das Buch vorab lesen zu dürfen und fühle mich unbeschreiblich geehrt! Dieses Buch muss gelesen werden! Es ist großartig und gehört in das Regal eines jeden Bookstagrammers. Also bitte lest dieses Buch! Es ist einfach ein Musthave

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Als die Stadt in Flammen stand (ISBN: 9783570314630)N

Rezension zu "Als die Stadt in Flammen stand" von Kimberly Jones

Pageturner durch und durch!
nothingbetterthanbooksandteavor 3 Monaten

5 Sterne|| ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Dieses Buch spielt nur an einem Abend. Es ist ein Moment. Einige schockierende Stunden, die mich vollkommen umgehauen haben, denn dieses Buch ist ein Pageturner durch und durch. Man fängt einmal an und kann nicht mehr aufhören, denn es ist packend fesselnd, aktuell und wichtig. 😌 Doch bevor ich direkt am Anfang alles nenne, kommen wir direkt mal zum Schreibstil!🙊😍


Beide Autorinnen haben ein großartiges Jugendbuch geschrieben und es sprachlich toll gestaltet! Ja, es ist oft recht umgangssprachlich, doch auf eine so passende und gelungene Weise, die ich wahnsinnig gern gelesen habe. 🌻 Zudem passt es wirklich gut zu den jeweiligen Protagonistinnen, denn auch der Schreibstil wurde jedes Mal auf das jeweilige Mädchen, dessen Kapitel dran war, angepasst. Man konnte allein an der Sprache erkennen, wer gerade erzählte und das schaffen nicht viele! 


Und auch die Protagonistinnen oder vor allem diese, haben dafür gesorgt, dass ich an jeder Zeile hing. Sie sind dafür verantwortlich, dass man überraschend schnell in die Geschichte reinkommt und direkt mehr über sie herausfinden möchte und insgesamt gestalten sie den Verlauf der Geschichte von vorne bis hinten spannend, interessant und vielseitig.🥰 Dazu kommt, dass die Autorinnen zwei sich völlig unterscheidende Protagonistinnen geschaffen haben. Zwei Gegenteile. Zwei Mädchen, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten und dadurch weiß man nie, was passiert. Lena ist vorlaut, selbstbewusst und zielorientiert. Campbell ist dafür unsicherer, fühlt sich unwohl in ihrer neuen Umgebung und dennoch verbirgt sich hinter ihrer Fassade eine starke junge Frau.☺️ 


Und wow. Jetzt weiß ich gar nicht, wie ich diese Geschichte beschreiben und meine Bewunderung dafür in Worte fassen soll. Denn einerseits war es ein wenig worauf ich eingestellt war und andererseits etwas völlig anderes!👀⭐️ Besonders toll ist, dass es direkt von Anfang an packend ist und man so noch vor den ersten 100 Seiten alles wissen möchte: Das Buch in einem Rutsch verschlingen will. Also ja: absolute Suchtgefahr. Doch die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist eigentlich der Umgang mit aktuellen Themen. Mit dem Thema in diesem Buch insgesamt. Es hat mir nicht nur die Augen geöffnet, sondern mir auch so viele wichtige Gedanken mitgegeben. Es ist zum Teil schockierend, was in diesem Buch vor sich geht. Naja, was heißt hier zum Teil!? Es ist vollkommen schockierend!😰 Vor allem weil man eben hier nicht von außen auf die Situation schaut, sondern mittendrin ist. Mitten im Geschehen.🙊 


Dieses Buch sollte meiner Meinung nach jeder gelesen haben. Es sind diese, die aktuelle und wichtige Themen großartig und fesselnd verpacken und für Jugendliche sehr greifbar machen. Wenn doch alle Schullektüren so wären wie dieses Buch!🙊😍

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Das aktuelle Programm von cbj und cbt steht ganz unter dem Motto "Diversity". In diesem Rahmen möchten wir euch hier erneut gemeinsam einen grandiosen Jugendroman vorstellen, in dem zwei Mädchen, die sich eigentlich fremd sind, plötzlich Seite an Seite gemeinsam ums Überleben kämpfen müssen. Wir verlosen 50 Bücher im Tausch für 20 #youngadultreads-Punkte.

Seid ihr gespannt auf "Als die Stadt in Flammen stand"?
Euch erwartet ein gleichermaßen aufwühlender wie hochaktueller Jugendroman vom Autorenduo Kimberly Jones und Gilly Segal, der ein Schlaglicht auf Rassismus und ethnische Beziehungen wirft.

Ihr möchtet gern eins der Bücher gewinnen? Alles, was ihr dafür braucht, sind etwas Glück und 20 oder mehr Punkte bei #youngadultreads, die ihr gegen eins der 50 Bücher eintauschen möchtet.

Ich drücke euch die Daumen!

PS: Euren aktuellen Punktestand im Club findet ihr auf der Startseite des Clubs beim Statusblaken.


145 BeiträgeVerlosung beendet
V
Letzter Beitrag von  VioKarLinevor 2 Monaten

Leider konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen, dennoch bedanke ich mich natürlich für das Exemplar! ;) Anbei meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Kimberly-Jones/Als-die-Stadt-in-Flammen-stand-2929683611-w/rezension/3239724468/

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks